Jump to content

FKK Erlebnis mit der Schwiegermutter

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Ich habe am letzten Wochenende hier zufällig die ganzen Erotik-Storys über Schwiegermütter entdeckt. Ich habe in den letzten 15 Jahren einiges mit meiner Ex-Schwiegermutter erlebt und möchte mal versuchen es hier niederzuschreiben. Es wird nicht vorrangig um harten Sex gehen, denn die Basis unserer erotischen Beziehung war die gemeinsame Vorliebe für’s Nacktsein, FKK und Sauna. Eines wird mich jedoch von den anderen Geschichtenschreibern unterscheiden….meine Storys habe ich so erlebt, wie sie hier stehen.
Ich will euch aber nicht länger auf die Folter spannen und mal mit der noch etwas harmlosen Geschichte anfangen, mit der alles begann…
Lust drauf? Na dann:

Meine damalige Freundin ist in der DDR mit FKK groß geworden. Ihre Eltern waren FKK-Anhänger und so fuhren sie logischerweise immer an den FKK-Strand. Ich war da eher zurückhaltend, was FKK betraf. Irgendwann fand ich mal ein paar Fotos von meiner Freundin und ihrer Mutter am FKK-Strand – „WAS IST DENN DAS??“ fragte und griente ich gleichzeitig. Meine Freundin erklärte mir, dass sie mit ihren Eltern nur an den FKK-Strand geht und diese weißen Textilstreifen am Körper hassen würde. Da der Sommer immer näher rückte, freute ich mich schon auf eine spannende Badesaison…
An einem Wochenende im Juni grillten wir bei ihren Eltern im Garten. Das heißt bei meiner Freundin und ihrer Mutter Heidi. Denn ihre Eltern hatten sich gerade getrennt und so sprachen wir nach dem Essen auch darüber, wie sich jetzt die ganze Situation verändern würde. Unter anderen kamen wir auch auf ein altes Boot zu sprechen, dass sie besitzen würden. Ich horchte auf. „Was? Ihr habt ein Boot?“ Ja, haben wir und bei der Trennung überließ mein Vater es uns freiwillig. Heidi zuckte nur mit den Schultern. Ich war Feuer und Flamme und wollte das Boot unbedingt sehen. Wir riefen noch am selben Abend im Vereinsheim an und ließen ausrichten, dass das Boot morgen aus dem Bootshaus raus ins Wasser an unseren Liegeplatz gebracht werden soll. Wir selbst fuhren ausgerüstet wie eine Putzkolonne am Sonntag nach dem Frühstück los. Das Reinigen ging schneller als gedacht und so konnten wir schon vor dem Mittagessen ihre Lieblingsstelle auf dem See ansteuern.
Im See befindet sich eine relativ große Insel, die oft von kleineren Schiffen angesteuert wird. Darauf wird dann meist noch gezeltet, bevor es wieder zurückgeht. Mit Erstaunen mussten wir leider feststellen, dass die vielen sonnigen Buchten in dem Schilfgürtel fast alle schon belegt waren. Wir suchten uns eine aus, welche wenigstens in den Nachmittagstunden noch etwas Sonne abbekommen würde.
Wir hatten zwar schon ziemlichen Hunger aber wir wollten uns unbedingt vorher noch etwas frisch machen. Ich ließ schon mal die Badeleiter ins Wasser und wollte runter in die Kajüte, um mir eine Badehose anzuziehen. Aber Heidi und meine Freundin grinsten nur und meinten „Was für eine Badehose? Hier brauchst Du keine Badehose, die verlierst Du sowieso bei der Strömung am Boot und außerdem ziehen wir auch keine an…“ Ich lachte nur und ging in die Kajüte. Ich hörte oben die zwei Weibsen kichern und hoffte, dass sie das nicht wirklich ernst meinten….Mein Gesichtsausdruck muss Bände gesprochen haben, als ich wieder nach oben kam….
Sie trugen nur noch ihre Turnschuhe und meine Augen drehten ununterbrochen Ihre Runden zwischen meiner Freundin und ihrer Mamita. Auf der einen Seite meine zarte Freundin, knackige Brüste, flacher Bauch, daneben Heidi, schwerer Busen, etwas hängend und einen riesigen Busch! Ja…es war 1990 oder 91…da war es noch nicht so weit her mit der Rasur…dieses Thema behandeln wir später ;-)
„Nu komm ma erst ma hoch Junge“ meinte ihre Mutter mit Ihrem Berliner Dialekt. „Siehste da drüben uff dem anderen Boot eenen mit Sachen rumloofen??? Nee? Ick och nich, det is hier so schon immer jewesen.“ Ich wusste echt nicht, was mir gerade passierte, in welchen Film ich hier spielte…Ihre Mutter hatte es sich auf einer Bank am Aufgang bequem gemacht und erläuterte mit Ihrer direkten Art noch mal alle Vorzüge des Nacktbadens. Ich war absolut still. „Hier, guck da rüber!“ sagte sie und zeigte wieder auf das Nachbarboot, was zwar in einiger Entfernung lag aber man konnte eindeutig sehen, das da gerade ein paar nackte Männer dabei waren ihre Kiste Bier wieder aus dem kühlen Nass zu ziehen. Ich ging weiter hoch und blieb genau neben Heidi stehen und schaute dort rüber. Ich lächelte gequält und flüsterte ein „na okay“. Was jetzt kam machte mich aber noch sprachloser, ja lähmte mich fast. Ihre Mutter sagte „ Na siehste, is doch nüscht dabei und setzte ihre flinken Finger an meiner schon recht engen Badehose an. Sie ließ sich aber nicht herunterziehen und so rollte sie mir die Badehose runter. Mein recht praller Schwengel baumelte genau vor Ihrem Gesicht. Von mir kam nur ein „ach du Scheiße“ und vor Ihr? „Wow, und den wolltest Du verstecken? – Komm ma det passiert schon ma, alle ab int Wasser.“
Das Eis war gebrochen und wir verlebten noch einen entspannten schönen Sonntag, bei regen Gesprächen über FKK und was sie da schon alles erlebt hatten.
Wir fuhren dann fast jedes Wochenende raus zum See und blieben auf dem Boot. Das war sozusagen der Anfang meiner FKK-Karriere.
Danach ging alles ganz locker weiter. Ich zog bei den 2 Weibsen ein und es gab eigentlich keine Probleme. Wir benutzten zu dritt das Bad, an den See ging es vorrangig an den FKK-Abschnitt. Mittlerweile haben wir 3x Urlaub auf einem FKK-Campingplatz gemacht.

Irgendwann haben wir ein Haus auf einem recht großen, uneinsehbarem Grundstück gekauft und eine supi Poollandschaft geschaffen, in welcher es nur nackt rein ging.

Na Lust auf mehr? Wie gesagt....es kommt zwar zwei, drei mal zum äußersten aber es geht nicht vorrangig darum...


  • Gefällt mir 3
beidebiplz52
Geschrieben

ist doch unterhaltsam geschrieben......
also..... warum nicht noch mehr davon? gerne


lover34pb
Geschrieben

bin gespannt was noch kommt.


jobe
Geschrieben

bin gespannt was noch kommt.


hätte gern noch mehr von fkk gelesen.


Geschrieben

Mehr!!!!!!


Geschrieben

interessanter Anfang.....wie geht´s weiter?


Hutmacher36
Geschrieben

Kiek ma, et muss ooch nich imma Popperei dabei sin, wa?
Det kann ma janz harmlos anfangen,

ick freu mir, ick find det jut! ;-)


×
×
  • Neu erstellen...