Jump to content
Sonnmei

Erst blasen dann ficken !!

Empfohlener Beitrag

Sonnmei

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Ich stieg aus dem Auto , ließ den Motor laufen damit es schön warm wird !

Er stand an seinem Auto , ich wunderte mich warum er nicht in mein Auto einstiegt , wollte er nicht ??

Ich ging auf ihn zu und er küsste mich . Mit seiner Hand in meinem Nacken drückte er mich leicht rückwärts bis ich an meinem Auto lehnte. Seine Küsse wurden intensiver und seine Hand fing an meine Brust zu kneten .
Er hielt mich fest im Griff an Nacken und Brust und küsste mich . Ich zog ihn an mich ich wollte ihn spüren , dann spürte ich auch was , seinen harten Schwanz der aus der Hose wollte . Ich legte meine Hand über seinen Schwanz und rieb ihn . Sein Griff wurde fester und seine Küsse leidenschaftlicher! Ich , und auch er, wollte mehr .

Ich öffnete seine Hose und griff hastig nach seinem harten Schwanz . Er ließ ab von mir und ich kniete mich vor ihn und "begrüßte" seinen Schwanz .

Er nahm meinen Kopf zwischen seine Hände und führe meinen Kopf . Er fickte meinen Mund .

Ich stand auf und dränge ihn in mein Auto , er machte es sich ,ohne Hose, auf der Rückbank bequem und mein Mund fand schnell wieder sein Ziel , seinen Schwanz !

Genüsslich saugte ich an ihm küsste und leckte ihn , meine Hände streichelten seinen Schwanz und seine Eier.
Mit meiner Zunge leckte ich von seinen Eiern bis zur penisspitze und wieder zurück. Er lehnte sich zurück und genoss mein liebevolles Spiel .

Ich ließ seinen Schwanz wieder ganz in meinem Mund verschwinden was ihn aufstöhnen ließ, er griff nach meinen Brüsten und knetete sie , zwirbelte mit süßer Grausamkeit meine Brustwarzen zwischen seinen fingen. Mit seinem Schwanz in seinem Mund dazu ließ er mich zum ersten Mal kommen .

Er legte seine Hände wieder an meinen Kopf und fickte nochmal meinen Mund wie es ihm gefiel. Dann zog er mich nach oben und küsste mich . Wir knieten im Auto und er lenkte mich so das ich kniend auf der Rückbank nach hinten blickte .
Er kniete sich hinter mich . Küsste meinen Po und zog mir meinen Slip aus . Ich wollte ihm helfen doch mit den Worten " genau so bleiben " drückte er mich an die Lehne und seine Finger spielen mit meiner feuchten muschi , aber nur so das er sich vergewissern konnte das sie bereit war .
Mit einem Stoß steckte er in mir .

Er lehnte sich über mich küsste und knabberte an meinem Hals . Er bewegte sich vorsichtig .. Noch !!!
Er griff meine Hände an den Handgelenken und begann dann mich zu ficken , mit heftigen Stößen . Bis ich kam ! Und nochmal !

Ich legte meine Hände an meinen Po und öffnete ihn so für ihn, so konnte er tiefer in mich eindringen , nein zittern bemerkte er und setzte noch einen drauf . Mit seinen Fingern in meinem Po und seinem Schwanz in meiner muschi fickte er mich um den Verstand .
Dann ließ er sich leicht nach hinten fallen , noch bewegte er sich , ich passte mich ihm an bis er sich weiter nach hinten lehnte .

Er kniete nun breitbeinig auf der Rückbank mit dem Rücken am Fahrersitz gelehnt . Ich kniete vor ihm mit meinen Beinen zwischen seinen und nun fickte ich ihn !
Ich bewegte meinen Arsch wie beim reiten , ich benutze ihn wie einen dildo der auf der Bettkante klebte ,und es gefiel mir !
Und er genoss es ! Immer schnelle bewegte ich mich , ich wollte kommen was auch nicht ausblieb ! Kurz darauf kam auch er !
Mit weichen Beinen sanken wir auf der Rückbank zusammen ... Glücklich und erschöpft!


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Mal wieder eine sehr anregende, geile Geschichte. Macht immer wieder Lust auf weitere Erzählungen. :-)


×
×
  • Neu erstellen...