Jump to content

Das besondere Geschenk

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es war letztes Jahr, meine Frau kannte viele meiner Wünsche darunter natürlich auch viele meiner sexuellen Wünsche.
So kam es dann, das sie mir zu meinem 40igsten einen Brief schenkte, ihr freches Lächeln dabei, machte mich da nochmal doppelt Neugierig.
Ich schaute sie mit grossen Augen an, sie schaute mich an küsste mich, hauchte mir "Alles Gute zum Geburtstag, ich bin mir sicher, dieses Geschenk wirst du nie vergessen!" ins Ohr, drehte sich um verschwand.

Verdutzt blieb ich stehen, schaute auf den Brief.
Ich öffnete ihn, zog ein rotes Blatt Papier raus, auf dem Stand nur ein Satz!
" Gleich klingelt es! Hoffe du bist bereit für eine geile Stunde"

Genau in dem Moment klingelte es, aufgeregt ging ich zur Tür, ich öffnete und da stand nicht meine Frau!
Mit grossen Augen sah ich eine Frau, mit tollen blauen Augen, langes blondes Haar und einem Kleid, das den Körper so herrlich abbildete, das man das Gefühl hatte, es wäre ihr auf die Haut gemalt.
Es dauert einen kleinen Moment bis ich meine Sprache wieder gefunden hatte, sie lächelte mich an.
Ich fragte sie ganz erstaunt " Ja Bitte?"
Sie lächelte wieder "ich bin das erste Teil des Geschenks, deine Frau hat dich ja gerade schon ein wenig vorbereitet, willst du mich nicht rein lassen?"
Meine Aufregung liess sich sicher nicht verstecken, sie ganz an mir vorbei, sie roch herrlich nach einem tollen Parfüm und ich konnte ihre haare an meinem Gesicht spüren!
Sie zog mich mit ins Wohnzimmer!

Ich stand da, wusste gar nicht was ich machen sollte!
Sie sagte nichts, kam mir näher und näher, ihre Hände berührten mein shirt, sie kam ganz nah an mein Ohr, ich spüre ihre Atem, es kribbelte und es dauert ein wenig bis sie was sagte, diese spannung war der Hammer "Ich werde dich vorbereiten, also darfst du nichts machen, ich werde alles machen!"

Ihre Hände wanderten unter mein Shirt, sie zog es mir langsam über den Kopf, sie streichelte meine Brust, für mit den Händen an Seiten runter!
Ich bekam Gänsehaut, sie war so nah, das ich sie riechen konnte und ich spürte das es mich immer mehr erregte, dieser Mix aus Spannung und Ausgeliefert sein!
Ihre Fingerspitzen wanderten leicht unter meinen Hosenbund, sie gingen nach vorn und hinten, dann ging eine Hand zum Gürtel, ich konnte es nicht sehen, weil sie nah war, aber spürte es genau!
Sie öffnete die Hose, dann gingen ihre finger wieder an den Bund, ihre Hände wanderten nach hinten und schoben dabei die Hose immer wieder leicht nach unten, ich spürte ihr Gesicht immer tiefer an meinem Bauch, ich schaute ganz gespannt!
Ich hatte nicht mal gemerkt, das sie mir auch die Unterhose mit ausgezogen hatte, plötzlich lag meine Hose auf meinen Füssen!
Ihre Hände wanderten an Beinen nach oben, ich hörte ein leises Flüstern, hmm da wird sich Nina aber drauf freuen!
Ihre Hände berührten meine Eier, ganz leicht, ich zitterte, sie berührte meine Erektion nur ganz leicht und kam wieder nach oben, schaute mich an!
Ich war sprachlos, wollte fragen wer Nina ist, konnte aber nix sagen, weil sie meinen Bauch und meinen Schwanz streicelte, ganz sanft!
Sie kam wieder ganz nah, hauchte mir ins Ohr" Macht es dir was aus, wenn ich dir die Augen verbinde?" Ich konte nur zustimmend Nicken, ihre Hände streichelten mich immer noch ganz leicht, sie zog ein Tuch aus ihrer Tasche und band es mir vorsichtig um die Augen! Dann war es still, ich spürte sie nicht mehr, konnte sie aber riechen, sie musste immer noch sehr nah sein!
Dann spürte ich etwas, ein Tuch in ihrer Hand, sie hatte es um meinen Schwanz gewickelt, es war leicht feucht, sie bewegte es auf und ab, ich konnte nicht anders, stöhnte auf, dann ging das Tuch tiefer und sie streifte es über meine Eier!
Ich spüre sie reiben, die andere hand, wichste leicht meine steifen Schwanz, ich stöhnte wieder auf und dann war plötzlich wieder nix!

Es waren wohl nur ein paar Sekunden, aber die Spannung war so unglaublich, es kam mir vor wie eine Ewigkeit, ich konnte sie nicht riechen, sie musste weiter weg sein!
Plötzlich spürte ich einen Kuss auf meiner Eichel und dann spürte ich sie wieder nah an mir und sie hauchte mir ins Ohr " So jetzt bist du bereit!!" Ich hörte ihre Schritte, sie ging zur Tür, ich hörte wie sie geöffnet wurde und dann hörte ich wieder schritte, die auf mich zukamen!

Dann war es wieder ganz still und dann roch ich etwas, es war nicht das selbe Parfüm, es war ein anderes!
Wieder passierte nix, ich war immer noch vor Spannung sprachlos, und stöhnte auf, als mich eine Hand hart am schwanz packte und mich wichste, ich schrie leicht überrascht auf und stöhnte trotzdem auf, es war unglaublich, die hand hatte mich fest im griff, sie drehte sich hin und her wärend sie an meinem Schwanz auf und ab glitt, meine Knie zittern!
Mein Stöhnen wurde lauter!!
Dann war die Hand so plötzlich von meinen harten schwanz weg, wie sie gekommen war ich spürte jetzt erst eine unglaubliche Menge an Liebestropfen auf meiner Eichel!

ich warte, meiner ganzer Körper wollte mehr....

Wie es weiter geht, dann mal in Teil 2 sonst schlaft ihr ein weil der Text so lang war!


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Das fängt ja spannend an. Bin gespannt auf die Fortsetzung.


karambesi
Geschrieben

Na da bin ich aber gespannt


Geschrieben

Dann kann wieder zuerst ihr Geruch, ich spürte Haare die über meine Schulter streichelten!
Mir blieb fast der Atem stehen.

Dann spürte ich, wie sie sich von hinten an mich drückte, sie war nackt!
Ich spürte harte Nippel an meinem Rücken, sie bewegte sich auf ab.
Dann spürte ich ihre Hand, die hatte wieder meinen harten Schwanz in der Hand, aber dieses mal war es ganz anders, sie streichelte ihn sanft, ich zuckte bei jeder Bewegung zusammen.
Ihre Hand, griff nach meiner Hand, ich spürte wie sie nach vore kam, sie sagte wieder kein Wort, sie hatte noch meinen schwanz in der Hand!
Meine Hand wurde weggezogen, ich spürte wie sie einen Finger nahm, dann spürte ich was warmes, ich wusste nicht was, mein Finger ging leicht vor und zurück, ich spürte was feuchtes, dann wusste ich es, sie hatte meinen Finger leicht zwischen ihre Schamlippen gedrückt!

Ich stöhnte laut auf, als sie mein Stöhnen hörte, zog sie den Finger sofort weg! Wieder wurde ich mit einer unglaublichen Lust allein gelasse!
"Bitte mach weiter" Ich wunderte mich selbst über mein Betteln, doch es passierte nichts, kein Geruch, keine hand!

Aber dann, ich spürte wieder eine hand, die meinen Schwanz nach vorne drückte und dann spürte ich sie, sie drückte sich mit ihrer nassen Muschi auf meinen Schwanz!
So langsam, das ich versuchte ihn ganz rein zu stossen, ich wollte sie spüren! Sie spürte es und drückte mich zurück und bewegte sich weiter ganz langsam, dann spürte ich ihre arschbacken an mir, sie musste sich nach vorne gebückt haben und ich fickte sie im stehen!
Sie bewegte sich vor und zurück!
Ich stöhnte, meine Lust auf diese fremde Frau machte mich wahnsinnig!
Ich roch sie, ich konnte ihre Lust riechen, spürte das sie sehr nass war und das schmatzen, das ich hörte, unterstützte dieses irre Gefühl!
Ich konnte nicht anderes hören, sie war so still!
Sie bewegte sich weiter, drückte sich ganz auf meinen schwanz und drückte ihren Arsch rauf und runter!
Ich stöhnte laut auf, hechelte!
Doch sie spürte wie wohl, wie sehr es mich erregt und im selben Moment war sie wieder weg!

Ich stand da, Geil wie ich noch nie war und nichts passierte, das machte mich wahnsinnig, ich wollte die Augenbinde aufnehmen, dann hörte ich eine Stimme, leise von hinten!
" Wenn du dir Augenbunde abnimmst, dann ist das hier vorbei! Willst du das wirklich?"

Ich schrie "nein, ich will das es weiter geht, bitte, bitte"
Ich wunderte mich wieder über mich selbst, das ich so laut schrie und auch noch bettelte!

Doch es passierte wieder sekunden lang gar nix

Hmm ich glaub ich mach noch einen 3ten Teil daraus, wird gerade schwer sich zu konzentrieren, hoffe die Fortsetzung gefällt!


  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Mit einem Mal war sie wieder da, aber etwas war seltsam, es roch anders, das Parfüm, es war das Erste!
Ich spürte Fingerspitzen an meiner Brust, sie streichelten meine Nippel, ich hätte nie gedacht, das ich dort so empfindlich war, ich zuckte jedesmal zusammen.
Dann kam sie mir ganz nah, sie war auch nackt, ich spürte kleine feste Brüste, die sich an mir rieben, sie flüstert mir etwas ins Ohr!
" Ich war nie weg, ich hab euch beide beobachtet, findest du das schlimm?"
Ich war Sprachlos, mich hatte noch nie jemand beim Sex beobachtet und der Gedanke, das es diese tolle Frau war, die mich dabei beobachtet hattet, war irgendwie erregend, sehr erregend!
Mit zitternder Stimme kam ein leises " Nein" aus meinem Mund.

Dann spürte ich ihren Atem wieder am Ohr!
"Es hat mich sehr erregt, sehr erregt!!" Flüsterte sie.
Dann spürte ich einen Finger an den Lippen, er war nass, sehr nass!
" Da schmeck mal was du mit mir gemacht hast, das ist deine Schuld" Sie schob mir den Finger in Mund, langsam!
Ich schmeckte sie!
Stöhnte auf!
Sie drückte mich nach hinten, ich stolperte, ich schrie, ich dachte ich fall auf den Rücken, wusste nicht wohin, doch es war die Couch, ich sass auf der Couch, erleichtert atme ich auf!
Dann kam Ninas stimme, sie war noch da, hatte sie vergessen!
Sie nahm meine Schultern und sagte " Du musst das jetzt wieder gut machen, sie ist böse weil sie so geil ist" Ich drückte mich so auf die Couch, das ich lag!
Die Unsicherheit in mir, was passieren würde zusammen mit dieser Unglaublichen Erregung, machten mich wieder verrrückt, was passier jetzt ?? Was will sie, das ich tue?? Will sie mir wehtun?
Dann spürte ich 2 Hände, die meinen Kopf hielten, ich spürte Beine neben meinen Kopf, was passiert jetzt????

Dann drückte sich etwas auf mein Gesicht, im ersten Moment war ich so erschrocken, das ich nicht wusste was es war, doch es dauerte nicht lange, dann wusste ich es, es war sehr warm und irgendwo sehr nass, sie hatte sich mit ihrer Muschi auf mein Gesicht gesetzt und rieb sich sehr fest an mir, so habe ich noch nie eine Frau gespürt!

Sie ging vor und zurück,rieb sich an meinem Mund, ich hörte ein leises stöhnen, sehr leise! Dann Ninas Stimme " Los Leck sie, sie braucht das jetzt, fick sie schön mit deiner Zunge, sie mag es tief!"
Es war wie ein Traum, ich wusste nicht ob das wirklich passiert, ich streckte einfach meine zunge raus und hatte sofort ihren Geschmack auf der Zunge, sie war sehr nass!
Ich leckte sie, meine Zunge ging auf und ab, dann steckte ich ihr die Zunge so tief zwischen die Schamlippen, wie ich konnte!
Ich spürte ein Zucken, sie drückte sich noch fester gegen mich, alles so intensiv, ihre Berührungen, ihr Geschmack, ihr geiler Geruch! Ich platze vor Erregung!
Meine Zunge drückte sich immer wieder tief in sie rein, ich spürte wieder ein Zucken und wieder!
Und dann plötzlich, ich wusste nicht was passiert, mein Gesicht war mit einem Schlag nass, wirklich nass, ein Teil lief mir in den Mund, sie hatte sich ganz fest an mich gepresst, es zuckte und zuckte! Was war das??????
Wieder ein Strahl feuchtes und noch ein kleiner Strahl!
Ich war total verwirrt,was war das???

Plötzlich war sie weg!
Ich wusste einen Moment nicht wo ich war!
Dann hörte ich Ninas Stimme " Das hast du sehr gut gemacht, sie ist gekommen, ich weiss das es ein Wunsch von dir war, das du mal eine Frau erlebst, die spritzt, jetzt kannst du diesen Wunsch von deiner Liste streichen"
"Und jetzt kommt deine Belohnung, dein Finale"

Mein Finale?
Was sollte das heissen, doch im selben Moment spürte ich Lippen, die sich nur über meine Eichel stülpten, nur meine eichel, sie blies nur meine Eichel!
Ich zuckte, stöhnte auf!
Dann spürte ich grosse Brüste, die sich auf mein Gesicht drückten, es musste Nina sein, ich roch ihr Parfüm!
Sie sagte "Leck mir die Nippel!" Sie drückte sie auf meinen Mund, ich leckte und saugte! Hörte ihr Stöhnen als Bestätigung!

Doch was war das???
Eine blies mich, von einer leckte ich die Nippel, doch da war anscheinend noch jemand, ich spürte jemanden, der meine Hand zur Seite zog und ich wurde sofort in eine feuchte Muschi gedrückt!
Ich war wie erstarrt und doch sowas von erregt, für einen Moment bewegungslos, doch meine Hand wurde bewegt und im selben Moment bewegte ich meine Hand selbst vor und zurück!

Sie stöhnte laut auf, sehr laut, ich kannte diese Stimme, es war meine Frau! Sie war wohl die ganze Zeit dabei, hatte alles beobachtet!

Ich war wie Hypnotisiert, ich hörte Ninas stöhnen leicht über mir, ich hörte das Saugen der unbekannten Frau von meinem Schwanz und dann hörte ich das laute Stöhnen meiner Frau!

Es gab nichts mehr was mich hielt, ich kam, ich stöhnte laut auf, der Mund auf meinen Scnwanz saugte weiter, ich schrie vor lust und dann hörte ich meine Frau, wie sie laut aufstöhnte, sie kam mit mir, ich wand mich vor Lust, doch der Mund hatte keine Gnade, er saugte und saugte!
Ich zitterte, wand mich!
Und plötzlich war der Mund weg, die Nippel waren weg, doch meine Hand steckte immer noch in meiner Frau!
Ich spürte wie sie sich an mich kuschelte!

Hoffe das Geschenk hat dir gefallen, du wolltest ja schon immer mal einen Dreier, das war mal ein etwas anderer Dreier!
Flüsterte sie mir ins Ohr!

Ich nahm die Augenbinde ab, schaute sie an und küsste sie, drückte sie an mich!
"Du bist das grösste Geschenk, das man mir machen kann!"

Wir kuschelten uns ganz eng aneinander und es dauerte nicht lange und wir beide waren schon wieder in Stimmung, aber das bleibt Privat!

Soo!
Jetzt ist Schluss mit dem Besonderen Geschenk!
Über jegliche Kritik würde ich mich freuen, nehme natürtlich auch sehr gerne gute Rückmeldung über die Wirkung entgegen!
Danke wenn ihr bis hier gelesen habt!


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Danke für eine gefühlvolle und heiße Story!


Geschrieben

immer gerne!
Freu mich wenn ich feedback bekomme!
Danke auch!


×
×
  • Neu erstellen...