Jump to content
der_Graf_SH

Das Pärchen

Empfohlener Beitrag

der_Graf_SH

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Mal eine kleine Geschichte von mir... :-)
Ich Wünsche euch viel Spass beim lesen.

Ich komme in das Wohnzimmer und mitten im Raum steht ein Pärchen ende 20. Beide sind völlig Nackt, mit den Rücken zu einander stehend. Ich gehe langsam um die beiden herum und prüfe erst einmal was die beiden zu bieten haben.
Als erstes ist die kleine Schlampe dran und ich schaue wie belastbar Ihre Brüste sind und ziehe ordentlich an Ihren schönen Brustwarzen. Unter leichten stöhnen wachsen Ihre knospen herrlich an, so das sie anmutsvoll vorstehen. Ich konnte mich dabei nicht zurückhalten und habe einmal ordentlich an den schönen Knospen gesaugt und kräftig geknappert. Die Muschi muss natürlich auch auf die Belastbarkeit geprüft werden und ich ziehe dabei Ihre schönen Schamlippen erst einmal ordentlich lang. Na da geht doch noch was…, da kann ich bestimmt nachher noch ein paar gewichte reinhängen um sie richtig schön lang werden zu lassen.
Nun ist aber auch das kleine Schweinchen dran. Bei der Brustwarzenprüfung zeigt er jedoch mehr Reaktion als bei seiner Schlampe, er zuckt richtig zurück und quickt wie ein Schwein dabei, …typisch Männer. Für die Reaktion wird ich seine Eier mir mal genauer anschauen müssen. Er hat zwei schöne große Eier in seinen Sack die erst einmal durchgeknetet und ordentlich lang gezogen werden müssen. Scheinbar scheint das dem kleinen Schweinchen auch noch zu gefallen, so das sein kleiner Drecksschwanz auch noch größer wird. Das habe ich nicht erlaubt und er bekommt zur strafe erst mal mit dem Bambusstock ein paar Schläge auf seinen Prügel so das der wieder kleiner wird. Damit der nicht wieder zeigt wie groß er ist, befiel ich Ihr, das Sie seinen Schwanz erst einmal ordentlich mit einen Band zusammenknotet. Damit sie ihn auch richtig einknoten kann, bekommt er ein Band erst einmal um seine Eichel geknotet und damit wird sein Schwanz dann an seinen Sack verschnürt und weiter um den Schaft gewickelt. Dadurch hat er nicht mehr viel Bewegungsfreiheit.
Als nächstes bekommt er ein paar Klammern an seine Brustwarzen, damit er das mal lernt diese zu tragen. Danach darf er sich bäuchlings über einen Tisch beugen und dort verweilen. Den nun ist Sie weiter dran. Die Schlampe bekommt erst einmal ein paar Schläge auf Ihre Brüste und Brustwarzen. Bei jedem schlag zuckt das Dreckstück zusammen und treibt langsam ein paar tränen in die Augen. Nach jedem schlag streiche ich sanft mit der Hand über die Brust. Als dann ihre Brüste bereits eine leichte röte aufweisen bekommt ihre Fotze ein paar schöne gewichte damit die Lippen ordentlich lang werden und darf sich dann neben Ihren Freund über den Tisch beugen. So das ich jetzt zwei geile Arsche vor mir habe. Nun bekommen beide erst einmal schön den Arsch versohlt. Immer schön abwechselnd mal der eine und dann wieder der andere. Zwischendurch ziehe auch immer schön an seinen abgebunden Eiern, dabei ist er immer wieder geil am Quicken das kleine Schweinchen. Und bei ihr ziehe ich immer wieder an den gewichen von der Fotze. Was sie scheinbar sehr geil findet. Kurzerhand werden die Gewichte lang gezogen und an ihren Beinen festgeklebt. Als die beiden Ärsche richtig schön knallrot wie ein Pavianarsch sind, schiebe ich ihr meinen inzwischen geilen Schwanz tief in den Rachen, immer tiefer geht es in den Rachen und wieder raus. Sie muss dabei teils immer wieder würgen und es läuft ihr dabei der Sabber nur so aus dem Mund. Richtig geil saugt sie an meiner geilen Stange so das er richtig schön groß und dick wird. Anschließend Fick ich Sie erst einmal in Ihre geiles enges Fötzchen. Richtig schön tief ram ich ihr meine geilen 19cm rein, das sie nur so abgeht, dabei darf er sich neben Ihren Arsch hinknien und mir zusehen, wie ich seine Schnepfe ordentlich durch ficke. Immer tiefer und heftiger ficke ich die Schlampe durch. Sie genießt auch jeden stoß von mir, scheinbar konnte das kleine Schweinchen sie nicht richtig bedienen. Der fick wird immer heftiger und sie geht inzwischen schon richtig ab bis Ich ihr meinen Saft richtig schön tief in Ihre Fotze pumpe.
Nachdem dann auch der letzte tropfen in Ihrer Fotze ist, darf das Schweinchen mir erst einmal meine Schwanz sauber lecken und ich schiebe ihm dabei meinen Schwanz schön tief in seine Fresse. Als den mein Schwanz wieder sauber ist muss er Ihre Fotze sauber lecken bis kein Tropfen mehr zu sehen ist. Dabei bekommt er auch noch ein paar ordentliche Schläge mit der Peitsche auf seinen Rücken und wieder auf seinen Arsch das es nur so brennt. Als nächstes bekommt sie erst einmal einen Plug in den Arsch geschoben, damit sich ihre Arschfotze schon mal vordehnen kann. Danach darf sie sich den Strapon umbinden, denn jetzt geht es ihm ordentlich in den Arsch…, schön eingeschmiert darf sie das geile stück immer tiefer in seine Arsch versenken. Er ist dabei ganz schön laut am stöhnen, na scheinbar gefällt es dem kleinen Schweinchen. Immer Tiefer und heftiger rammt sie das geile stück in seine Arsch. Zwischendurch muss immer fein nachgeschmiert werden damit er nicht trocken läuft. Während Sie ihn nun geil durchfickt bekommt das Miststück noch ein paar Schläge auf Ihren Geilen Arsch und auf Ihre Brüste. Bei jedem schlag rammt sie ihm das stück immer unkontrolliert rein das er dann immer am zucken ist. Nach einer ganzen Zeit darf er mir mal einen schön blasen, richtig schön tief schieb ich ihm meinen Schwanz in den Rachen, so das seine beiden löcher schön bedient werden. Das Schweinchen soll ja auch nicht zu kurz kommen.
Nachdem er dann ordentlich bedient wurde und auch mein Schwanz wieder richtig schön groß und fickbereit ist greif ich mir die Schnepfe, lege sie mit dem Rücken auf Tisch so das ich ihre geile Fotze und Brüste zu sehen bekommen. Während sie den Strapon auszieht, ziehe ich ihr den Plug aus dem Arsch, den ich dem kleinen Schweinchen zum ablutschen in den Mund schiebe. Dann drücke ich ihr meinen geilen langen Schwanz tief in ihren geil roten Knackarsch. Während ich sie dann ordentlich in ihren geil engen Arsch ficke darf er seinen Schwanz erlösen und losbinden. Er darf sich selber einen abwichsen der Schlappschwanz, sie darf ihm dabei aber weder einen Blasen noch einen runterholen, jedoch darf er ihr seinen Saft auf ihre geilen Titten spritzen. Währenddessen ficke ich ihren Arsch immer heftiger das sie richtig schön vor Geilheit schreit. Immer wieder richtig schön tief in den knallroten Pavianarsch und nebenbei hält das kleine Schweinchen eine Vibrator an Ihrer Fotze und Kitzler was sie noch mehr in den Orgasmus treibt. Ich merke richtig wie mein Schwanz immer geiler und dicker wird in ihrem Arsch. Der Rhythmus wird immer heftiger bis ich explodiere, Ich spritz Ihr meinen geilen Saft richtig schön auf Ihren Bauch welches sie mit Genuss über Bauch verstreicht. Anschließend schiebe ich ihr meinen Schwanz noch einmal in ihren geilen Mund wo sie mir auch noch den letzten tropfen aus meinen Schwanz saugen darf, während das kleine Schweinchen das ganze Sperma von Ihren Brüsten und Bauch lecken darf.
Nach der geilen Session liege ich dann entspannt zwischen den beiden auf den Boden und lasse das Ganze ruhig ausklingen.
Hat euch die kleine Geschichte gefallen? Ich weiß, ich hätte das ganze vielleicht noch ein wenig ausschmücken können, aber was nicht ist kann ja noch werden.
Welches Pärchen hat Lust die Geschichte einmal Live zu erleben? Meldet euch, vielleicht passt es ja…

Viele Grüße
MrBigHH


  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...