Jump to content

Sex Sucht


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen,

meine frage an alle die sich angesprochen fühlen.

Wie stillt ihr eure Sex Sucht wenn der Partner nicht so oft will wie ihr selbst?

Wie geht ihr mit euren perversen Gedanken um die der Partner nicht mit ausleben will?

Meine Freundin will nur 1-2x die Woche sex und ich will und brauche es eigentlich täglich.

Sobald sie aus der Wohnung ist Befriedige ich mich selbst und schaue mir Pornos.

Geschrieben

das ist therapierbar.mal ernsthaft was bringt dir das? ich mein muss jeder selber wissen aber ich finde das nicht normal.

Geschrieben

.... och ne, nicht wieder dieses Thema..... Kauf Dir ´ne alte Bravo und frag Dr. Sommer, der kennt die Lösung!

morituritesalutant
Geschrieben

sofern du nicht eine diagnostizierte hypersexualität hast,könntest du dich fragen,ob es dir in einer beziehung um den partner geht oder hauptsächlich ums körperliche.entweder du akzeptierst ihren wunsch nach 1-2 mal die woche oder du solltest das gespräch mit ihr suchen.wenn sie dir keine offene beziehung anbietet und dein druck zu groß wird,hast du keine andere möglichkeit als eine trennung in betracht zuziehen.aber in dem fall hattest du bereits im vorwege die falschen gründe für eine beziehung mit ihr gehabt.

Geschrieben
vor 28 Minuten, schrieb Odenwälder_86:

Wie stillt ihr eure Sex Sucht wenn der Partner nicht so oft will wie ihr selbst?

Gegefrage...möchtest Du gegen diese Sucht überhaupt angehen ? Falls es überhaupt eine Sucht ist und keine “Potenzwerbebotschaft“......

Nein, mal ernsthaft...wenn Du es als Sucht empfindest, diese Dich auch in irgendeiner Form einschränkt...beeinträchtigt, dann würde ich mich ernsthaft fragen, ob Du hier gut aufgehoben bist....Suchtprävention is irgendwie anders:clapping:

Geschrieben

Eine Sucht ist eine Abhängigkeit und sollte therapiert statt gestillt werden.

 

Geschrieben

1-2 mal die Woche ist doch eigentlich ganz ok, oder? Wird Sie dann selbst aktiv oder ist es nur von deiner Seite dass der Sex beginnt. Ich finde deinen Umgang mit Pornos etwas bedenklich. Auf Dauer wirst du immer weiter in einer eigenen Welt abtauchen und die Grenzen zwischen Pornografie und Realität verschwinden. Das kann auf Dauer nicht gesund sein. Hast du es schon offen angesprochen dass du gerne mehr Sex mit ihr haben möchtest? Vielleicht mag sie ja auch öfter und hat Wünsche die bisher nicht offengelegt wurden.

Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb Odenwälder_86:

Sobald sie aus der Wohnung ist Befriedige ich mich selbst und schaue mir Pornos.

Weiter so, oder du gehst kalt duschen.

Geschrieben

Wer alle drei bis vier Monate bzw. Noch länger auf Sex in der Beziehung warten muss der kann sich ja Mal melden... 2 Mal in der Woche und ich würde die Welt nicht mehr verstehen 😂😂 was ich damit sagen will dir geht es noch ziemlich Gut. Kommt immer auf die Betrachtungsweise an🤔

Geschrieben

Wenn dir das nicht reicht - verhandel doch ne offene Beziehung... Dann kannst du Häufigkeit und Perversion - im günstigsten Fall - ausgleichen...

Geschrieben

Meine Ex wollte auch nicht so oft Sex, sie warf mir sogar Sexsucht vor. Aber nur alle 14 Tage Sex und nur noch mach schnell war nichts mehr. In der kur hat sie dann einen Mann kennen gelernt und hat mir die Scheidugspapiere hingelegt. Wieviel mal sie jetzt Sex hat ist mir Wurst. Ich hab eine Partnerin und wenn wir aufeinander Lust haben geht es ab. Ich bin ausgeglichen und glücklich. Es passt

Geschrieben

Soweit ich weiß, gibt es tatsächlich auch Tabletten dagegen. Angeblich gibt man die auch Häftlingen im Gefängnis. Also wenn du ernsthaft was dagegen tun willst, wende dich an deinen Arzt oder Apotheker 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Odenwälder_86:

Meine Freundin will nur 1-2x die Woche sex und ich will und brauche es eigentlich täglich

Das Thema ist schon älter.

Luther:

In der Woche Zwier, schadet weder Ihm noch Ihr

Geschrieben
Am 13.1.2018 at 16:50, schrieb Odenwälder_86:

Hallo zusammen,

meine frage an alle die sich angesprochen fühlen.

Wie stillt ihr eure Sex Sucht wenn der Partner nicht so oft will wie ihr selbst?

Wie geht ihr mit euren perversen Gedanken um die der Partner nicht mit ausleben will?

Meine Freundin will nur 1-2x die Woche sex und ich will und brauche es eigentlich täglich.

Sobald sie aus der Wohnung ist Befriedige ich mich selbst und schaue mir Pornos.

Da DU es als Sucht definierst kann da nur ein Facharzt helfen.

Da du deine Gedanken selbst als pervers definierst, geh zum Therapeuten da ist deine Partnerin mit überfordert.

Pervers Erklärung =

(besonders in sexueller Beziehung) als widernatürlich empfunden

die Grenze des Erlaubten überschreitend, unerhört, schlimm; absurd, höchst merkwürdig

ich möchte nun auch nicht wissen welche Art du von pornos schaust.

Geschrieben

Wenn ich sowas lese, dann frage ich mich wirklich ob tägliches Wichsen eine Einschränkung des Allgemeinwissens mit sich bringt.

Bevor man solche Worte wie Sucht und pervers benutzt, sollte man die Bedeutung wissen.

Geschrieben

Da ich nie so etwas wie Sexsucht hatte, kann ich dir nur den Tipp geben weiter zu wichsen.
@goldenhills Ja, bringt es.

Geschrieben

Ich würde mir wünschen, Du wohntest hier ganz in der Nähe, PLZ-Bereich 792/3/4/5.. und kriegtest meine Frau rum.

Geschrieben
Am 13.1.2018 at 18:24, schrieb goldenhills:

Wenn ich sowas lese, dann frage ich mich wirklich ob tägliches Wichsen eine Einschränkung des Allgemeinwissens mit sich bringt.

Angesichts diverser Threads drängt sich mir fieserweise manchmal der Gedanke auf: Wer gar nichts sonst kann, kann immer noch wichsen. 

Wer unter „Sexsucht“ leidet, soll halt mal zum Arzt gehen. Was für nen Tipp soll man sonst schon geben? 🙄

Geschrieben
Am 13.1.2018 at 18:39, schrieb Lichterloh81:

Angesichts diverser Threads drängt sich mir fieserweise manchmal der Gedanke auf: Wer gar nichts sonst kann, kann immer noch wichsen.

Mir drängen sich da ehrlicherweise noch andere Gedanken auf und ich musste wirklich überlegen, wie ich das jetzt formuliere, ohne dass es eine Beleidigung wird*lach

Geschrieben

Also mir ging es Anfang 2000 vielleicht so ähnlich wie dir. Da war einfach eine Sucht nach etwas da!

Im Grunde genommen geht es wahrscheinlich vielen Männern so, wenn sie nicht wirklich wissen wer sie

sind und was sie wollen...

 

Weisst Du wer du bist und was Du willst, tief im Herzen?

×
×
  • Neu erstellen...