Jump to content

Das Internet – tiefere Einblicke

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben





.... So, heute mein Schatz erkläre ich dir das Internet. Die Verschwörungspraktiker haben schon vor Jahren getuschelt welche Fallgrube da gebaut ist, einmal drinnen gibt es kein Entkommen, das Internet vergisst nicht, gibt nichts wieder her, selbst wenn es nicht gleich offensichtlich ist, einmal da reingefallen oder reingeworfen, für ewig da gefangen. Wer kichernd dann von Außen einen vorsichtigen Blick darauf wirft, fragt sich nur wie blöd die alle sind.

Ich habe das natürlich schon in den Anfängen durchschaut. Als erstes musst du wissen, das alles besteht nur aus Einsen und Nullen, nicht als Wort sondern 1 oder 0. Als Wort im Internet wäre es dann schon eine Kette von 1en und 0en.

Das Wichtigste ist, die 1 ist Männlich, die 0 ist Weiblich. Logisch oder? Also er hat doch die 1 und kann sie in ihrer 0 platzieren, deshalb ist die 1 Männlich, die 0 Weiblich. Wenn die 1 und 0 nicht aufpassen oder nicht aufpassen wollen, dann gibt’s von der 0 ein Weilchen später eine ganz neue 1 oder 0. Ist eine andere Geschichte, im Internet kann so was nicht passieren.

Wenn ich jetzt noch weiter in die geheimen Codierungen gehen würde die die wahren dualen Spaltung der Elemente einer 1 oder 0 offenlegen, das würdest du bestimmt nicht verstehen. Also belassen wir es bei der 1 und 0 als scheinbare Zahl. Denke einfach immer mit daran,

„Nichts ist wie es scheint, nichts ist wahr, alles ist erlaubt.“

Stell dir nun mal eine unheimlich große Grube vor, so groß das du die gegenüberliegende Seite nicht sehen kannst. Wie tief die ist wird keiner je erfahren. Wenn nun ein Mann oder eine Frau den Drang verspüren das Internet zu besuchen, müssen sie sich an den Rand der Grube setzen, in dem Moment wo sie sich mit der Grube verbinden kommen ein paar Aufpasser und stülpen ein Glas über den Mann oder die Frau. Was in einem Glas ist, lässt sich besser untersuchen und kontrollieren, wie in einem Labor, da flattert auch nichts frei herum.

…… Magst du auch ein Stück Schocklade?

…… Ja, Schatz

.... Also weiter. Da ist nun ein Mann oder eine Frau, oder schlimmstenfalls etwas was behauptet nichts von beiden zu sein. Wenn eine Frau behauptet dass sie anders als die anderen Frauen ist, das kannst du ignorieren. Lass ihr den Glauben, den braucht sie um sich existent zu fühlen. Du doch auch, Schatz.

Alle die Online sind haben eine einzige Aufgabe bekommen, das Internet füllen mit Unmengen von 1 oder 0. Kübelweise schütten sie das in die Grube. Ein Wort, ein Video, ein Bild, all das besteht in Wahrheit aus 1 und 0, ganz viele 1er, ganz viele 0en, wild durcheinander scheinbar, nur für menschliche Sinne wird daraus ein trügerisches Bild oder ein Ton. Leicht unter dem, mit den Sinnen wahrnehmbaren, kann man auch ‚das Böse‘ verstecken. Das Unterbewusste sammelt es dann auf. Toll.

Wie schon geschrieben darf jeder seinen Mist in die Grube reinschütten, sinnlose Wörter, unerträglicher Gesang oder ein Video wie jemand seine Morgenfurz geniest. Was sie dabei vergessen haben, das Internet vergisst nicht, alles bleibt erhalten. Z.B. wenn dann die Ex kommt und zeigt auf das was vor langer Zeit geschrieben war, ewige Liebe, sie hat recht, da steht „ewig“, oder sie geht Shoppen bis zum Anschlag so dass er das Gruseln bekommt, sie zeigt ihm dann wo er geschrieben hat, vor langer Zeit, sie solle sich keine Sorgen machen, beim Shoppen.

Welche Dramen so schon ins Real-Destruktive gewachsen sind ist längst nicht mehr überschaubar. Dass sie im Internet immer am Abgrund sitzen, nimmt keiner mehr wahr, Mann oder Frau, glotzt auf eine flache Scheibe und wirft weiter die 1 oder 0 hinein.

Honig_Biene: duuu sax

Sax: Ja, Schatz

Honig_Biene: ich bin jetzt müde „gäähhnn“

Sax: Ja, Schatz

Honig_Biene: kommst du jetzt endlich ins schlafzimmer!!!

Honig_Biene: du meine ewige liebe „freu“

Sax: Ja, Schatz

Honig_Biene: User Honig_Biene ist Offline

Sax: User Sax ist Offline


Protokoll: Gesichert ... contains all data ... no error occurred





Sax


NettUndGeil28
Geschrieben

Für einen Troll etwas schwach.


mondkusss
Geschrieben

im brigitte forum kam das geschreibsel ja nicht gut an...


K_Blomquist
Geschrieben

Wußt ichs doch daß die poppen.de und Brigitte-Forumsfrauen exakt dieselben sind.


Geschrieben

@Mondkuss

Die dulden dort keine Männer, dabei fand ich die Hasen sooo süß…


Sax


mondkusss
Geschrieben

Wußt ichs doch daß die poppen.de und Brigitte-Forumsfrauen exakt dieselben sind.


musst nur mal den ersten satz tante google ins ohr flüstern...


Geschrieben

Und wo ist da jetzt die Erotik in der Geschichte?


Geschrieben

@Collossus

Sie wartet doch schon ungeduldig im Schlafzimmer …


Z.B.
Er ging zu ihr ins Schlafzimmer, sie legte das Notebook zu Seite, er nahm die Peitsche von der Wand ….. „lass die Kamera laufen, ich lade es morgen dann hoch“ ….

Alternativ, sie schlief schon … *grins*



Sax


Geschrieben

Mit den Trollen von heutzutage kann man auch nicht mehr viel anfangen. Früher waren die wenigstens noch bissig und nicht so wischiwaschi.


Geschrieben

@Collossus

Klar war früher alles besser, Frauenraub war noch legal, lange Haare bei ihr, waren die Frauensteuerung ganz ohne Batterie, und lecker kochen konnten die Frauen auch noch.



Sax


×
×
  • Neu erstellen...