Jump to content

das SM Zimmer......

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Seit einiger Zeit habe ich mich gelegentlich der BDSM-Szene angeschlossen, lernte neue Leute kennen und sammelte total neue Erfahrungen, nur haperte es meist an den Räumlichkeiten.
Als ich mal wieder bei den Quälgeistern war, las ich am schwarzen Brett, das jemand seine SM Räumlichkeiten veräußern wollte, schalldichte30 qm, mit Klo und Dusche, total eingerichtet für monatlich 250 € und 1000 € Abstand.
Ich fragte die Tresen Kraft ob er den Absender kannte, ja er kannte ihn und zeigte auf einen älteren Mann in Leder.
Ich ging zu ihm und bekundete mein Interesse, er beschrieb mir das Objekt und sagte, wenn ich Zeit hätte würde er es mir sofort zeigen, es war gleich in der Nähe.
Tatsächlich, keine 5 Minuten Fußweg, 3. Hinterhof, 1. OG, eine reines Fabrikgelände.
Als er aufschloss, staunte ich nicht schlecht, lies es mir aber nicht anmerken, Andreaskreuz, Strafbock, Käfig und ein großes Bett, alles im ordentlichen Zustand, das Klo und die Dusche nahmen auch nur ca. 2 qm in Anspruch.
Schwarzer Teppich und die Wände, inklusive Decke alles im dunklen Rot gestrichen.
Er sagte wenn du auch das Zubehör haben möchtest und das war auch in tadellosen Zustand, dann beträgt der Abstand 1500 €.
Nun ich überlegte nicht lange und sagte, OK 1250 € zahle ich und das sofort.
Erst zögerte er, aber dann gab er sich einen Ruck und sagte, abgemacht, morgen Mittag bekommst du den Mietvertrag und die Schlüssel, ist das in Ordnung.
Ja erwiderte ich, das geht klar.
So, nun hatte ich seit 3 Tagen die Räumlichkeiten die ich suchte und ich hatte auch schon im Internet einige neue Bekanntschaften geknüpft.


Peggysue001
Geschrieben

da gibt es danndoch was zu erzählen


Geschrieben

Ich entschloss mich zu einer privaten SM-Party zu gehen, der SM Tempel B..... war in Neukölln, als ich klingelte, machte mir der Hausherr auf. ein dicker DWT, Zofe S..... nannte er sich und bat mich herein.
Ich schaute mich um, ca. 12 Gäste tummelten sich in der Parterre Wohnung, die meisten waren einiges Älter als ich, bis auf ein Pärchen, das so Ende Zwanzig war.
Ich bediente mich am Büfett in der Küche, dann schaute ich mir die Räumlichkeiten an.
Außer dem Wohnzimmer gab es noch 2 Spielzimmer, die aber zur Zeit nicht genutzt wurden, ich unterhielt mich mit einem älteren Paar das Hetero war, sagte zu beiden, das ich hier nicht ganz richtig wäre, da es hier keinen devoten bi Mann gab oder ein devotes Paar, das schien das etwas jüngere Pärchen mit bekommen zu haben, denn kurze Zeit später kam der junge Mann zu mir und fragte mich, ob ich nicht Lust hätte mit ihnen in ein Spielzimmer zugehen, OK erwiderte ich warum nicht.
Wir unterhielten uns im Nebenzimmer, wo wir ungestört waren, Anja und Peter, waren eigentlich ein devotes Paar, das aber aus Mangel an Gelegenheit Switchen würde.
Als beide von mir erfuhren das ich bi und dominant wäre, sah ich ein Leuchten in ihren Augen und wir kamen zu dem Entschluss, das sie gern von mir dominiert werden würden.
Nun das schien zu passen und als wir uns Richtung Strafbock aufmachten, war dieser schon besetzt, es wurde nun doch hier recht voll, als ich beiden den Vorschlag machte zu mir zu fahren, dort könnten wir ungestört unsere Lust ausleben, was beide für eine gute Idee hielten, also machten wir uns zu dritt aus dem Weg......


×
×
  • Neu erstellen...