Jump to content
HerrinLarissa89

"Männer" quälen und demütigen

Empfohlener Beitrag

HerrinLarissa89
Geschrieben

Hallo an die Herrinnen der Schöpfung

ich möchte hier einfach mal fragen

ob ihr das gern macht

und vor allem wie ?

danke im voraus

larissa :*


Elli4000
Geschrieben

Einen guten Morgen Herrin Larissa ,
diese Fragen sollten sie sich selber stellen und die Antworten
konsequent ausleben .
Meiner Meinung nach sollte es immer nur darum gehen , was auch
immer die Herrin gerade will . Persönlich und Individuell !


ella1963
Geschrieben

auweia eine Herrin die keine eigenen ideen hat ,sollte sich wirklich fragen ob Sie das wirklich ist.Wenn ich das von einem Dom lesen würde ich gröhlen.Lachnr sowas.


  • Gefällt mir 1
HerrinLarissa89
Geschrieben

auweia eine Herrin die keine eigenen ideen hat ,sollte sich wirklich fragen ob Sie das wirklich ist.Wenn ich das von einem Dom lesen würde ich gröhlen.Lachnr sowas.





bla bla bla.... !!!


ella1963
Geschrieben

bla bla bla.... !!!=Dito


Sankt_Chris
Geschrieben

mhhh

ich dachte immer dass diese Frage nur die Männer stellen würden, welche unter der Rubrik "Dumm-Dom" oder bös unter der Bezeichnung wandelndes Dumm-Dumm-Geschoss, zusammen gefasst sind..

Aber das Diese Frage jetzt von einer "Herrin" kommt, läßt mich mein Frauenbild neu überdenken.

Gruss
Chris


Geschrieben




Geschrieben


Aber das Diese Frage jetzt von einer "Herrin" kommt, läßt mich mein Frauenbild neu überdenken.



Ich würde mich nicht darauf verlassen das der Packungsinhalt mit der Verpackung übereinstimmt.


ella1963
Geschrieben

Sankt_Chris besser hätte ich das nicht schreiben können.Ich würde die Dame als möchte Herrin einstufen und wer sich in solche Hände begibt sollte wissen was er/sie tut.


bipaarreif1234
Geschrieben

Ich hab ja mit dem Begriff der "Herrin" auch immer so meine liebe Not.
Und dennoch, auch die Herrinnen fallen nicht einfach fertig vom Himmel. Die TE ist noch sehr jung. Möglicherweise hat sie sich in einen submissiven Mann verliebt und guckt nun, wie sie damit klar kommt. Das zumindest war vor vielen Jahren auch mal mein Einstieg. Ich habe damals auch Hilfe bei Dritten gesucht und gefunden. Manch Neigungen, die wir haben, entwickeln sich nämlich erst bei entsprechendem Zusammentreffen.
Deshalb muss man nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Sie


  • Gefällt mir 1
Sankt_Chris
Geschrieben

@Sie

sorry, aber ich denke man sollte sich auch einmal andere Begleitumstände dieser Frage ansehen.

Und ja wir haben alle mal klein angefangen...

Insofern werfe ich jetzt einfach mal den Antwortball an Dich zurück und fordere dich nett auf, die Frage des TE zu beantworten!

Gruss
Chris


bipaarreif1234
Geschrieben

Welche Begleitumstände denn? Aus der Frage der TE erschließt sich mir bislang lediglich Naivität. Immerhin hat sie den Mut, Fragen zu stellen.
Aufgrund der Kargheit der Frage ist es aber schwierig zu antworten. Wir wissen ja nicht einmal, ob ihr Gegenpart devot oder maso-devot ist.

Ob's Spaß macht? Klar, sonst sollte frau es lassen. Elli4000 hat dazu schon was Richtiges gesagt. Aber jeder, der in der Materie steckt, weiß auch, dass einfaches "drauflosspielen" sehr mühselig werden kann. Ich muss schon wissen, was mein Gegenüber kickt, um es im Spiel entsprechend zu nutzen, etwas zu gewähren ... hinauszuzögern ... zu versagen...

Ich finde die Idee der TE, die ich in ihrem Profil las, nicht schlecht, sich anderer Personen zu bedienen, die mit ihnen zusammen spielen. Sie könnte lernen oder aber auch die Feststellung treffen, dass das eben doch nicht ihreTasse Tee ist.

Sie


Sankt_Chris
Geschrieben

Moin...
Naivität.. mhhh ich finde das Scharfe Foto doch auch aussage kräftig.... oder

Aber zurück zum Thema..
Richtig ist, dass es wichtig ist, ob devot, maso oder wie auch immer...
Die Idee, sich andere Personen zu suchen, die mit dem männlichen Kandiaten spielen.. nun ich finde es etwas sonderbar.
Meine Gegenfrage lautet einfach, warum meldet man sich dann nicht als Paar an?

Es bleibt für mich dabei, dieses Profil hat für mich einen sehr faden Beigeschmack und dass wird Durch die Fragestellung noch verstärkt.


bipaarreif1234
Geschrieben

Chris, das ist der Punkt, wo ich naiv bin.
Was willst Du an dem Foto erkennen? Zudem unterstelle ich immer erst mal eine ehrlich gemeinte Fragestellung.

Alle Antworten werden hier erst mal nur spekulativ sein. Ich finds nicht sonderbar, dass sie nach erfahrenen Mitspielern sucht. Sie wird doch dabei sein wollen?
Ansonsten den gleichen Rat an Beginner: Geht in SM Clubs, schaut euch um, ob ihr euch in dem einen oder anderen wiederfindet, sucht Gespräche und Kontakt. Nutzt Einsteigertreffen für BDSM'er.
Paarprofil: Vielleicht mag sie ihm ihre absolute Unsicherheit nicht offenbaren? Schickt sich ja als "Herrin" auch nicht unbedingt .

Bevor die TE nicht wieder was sagt, ist alles nur Kaffeesatzleserei.

Sie


Geschrieben

Was soll schlecht daran sein, sich Inspirationen zu holen? In meinen Augen macht es einen Menschen sehr viel authentischer, wenn dieser sich auch traut, Fragen zu stellen, die über das makeup hinaus gehen.


Cayenne-Pfeffer
Geschrieben

am besten sollte frau mal ausführlich mit dem Partner reden...

Allgemein: Männer in Frauenrolle stecken... Putzen in Dessous, nackt bügeln... nackt Auto waschen, dabei Bilder machen und so tun, als ob man sie all seinen Freundinnen schickt...

Verhörsituation....

verbale Erniedrigung in der "Öffentlichkeit"- da gibt es 1000 Varianten

Und auch sicher geeigentere Foren als dieses hier...


DickeElfeBln
Geschrieben

mhhh

ich dachte immer dass diese Frage nur die Männer stellen würden, welche unter der Rubrik "Dumm-Dom" oder bös unter der Bezeichnung wandelndes Dumm-Dumm-Geschoss, zusammen gefasst sind..

Aber das Diese Frage jetzt von einer "Herrin" kommt, läßt mich mein Frauenbild neu überdenken.



Wie immer...es gibt auf beiden Seiten.....das Ebenbürtige


MarlaKa
Geschrieben

Ist doch in Ordnung, wenn Sie diese Frage stellt. Bei ihr im Profil steht unter anderem:
"hallo...
ich suche dominante Frauen bzw paare die meinen Zögling benutzen und quälen"

Mit diesem Zusatz finde ich die Frage gerechtfertigt und zeigt lediglich, dass es einerseits sicher noch eine Portion Unerfahrenheit gibt und andererseits aber viel Neugier da ist. In meinen Augen beides positive Umstände. Insofern ist es nicht sehr fair gleich so hart zu reagieren und ihre Wünsche oder Neigungen in Frage zu stellen. Aber dieser Umgangston ist hier ja an der Tagungsordnung (genauso wie Männer im Titel in Anführungszeichen zu setzen, sind devote Männer nur quasi-Männer?)


Carla_dev
Geschrieben

die einfachste Antwort;
SM-Stammtisch besuchen.
Bei solchen Treff (grundsätzlich kostenlos) treffen sich ausschließlich Personen welche SM praktizieren.
Ganz großer Vorteil gegenüber Fragen stellen im Internet; es wird niemand belächelt weil er/sie "Anfänger/in" ist, im Gegenteil erfahrene SMer/in beantworten ohne hämische Bemerkungen die gestellten Fragen
Für die Allgemeinheit ; habe bisher erfahren; SM praktizierende Mitmenschen sind - zumindest im realen Dasein - sehr tolerant.


Geschrieben

brauchst nur heiraten


Geschrieben

nur zu heiraten ? wie gemein ^^


JoanaMeyer
Geschrieben

Bleibt doch noch zu hoffen, dass Lady Larissa ihre Echtheitsüberprüfung besteht, sonst wäre es eine fake Herrin. Und egal ob nun mit Kenntnissen im teasing oder nicht, vor einer fake Herrin braucht sich Gott sei Dank keiner zu fürchten.

LG Silvia - TV Lady


Dienerjohann
Geschrieben

Also keine Ideen, als Diener Johann bin ich natürlich verpflichtet, die Hinweise zu geben.
Laufe aufreizend in Strapsen durch deine Wohnung und lasse deinen Partner fleißig putzen, Wäsche bügelen Staubsaugen und so weiter. Beim vorbei gehen streichst ihm über seinen Schniedel, der in der Hose an angeschwollen ist und sein Blick ruht geil auf deinen Strapsen.
Während er schuftet, reize ihn etwas, indem du ab und an deine Klit berührst und ihm andeutest, wie geil du heute bist.
Stelle,ihm in Aussicht, dass er dich vögeln kann, wenn er mit der Arbeit fertig ist.
Inzwischen telefoniere mit deinem Hausfreund und beschwere dich bei diesem, dass dein Gustav ewig nicht mit der Arbeit fertig wird und er wohl die Nummer übernehmen muss.
Gustav wird natürlich nicht fertig, du lässt ihn etwas schnuppern zwischen deinen Beinen und kurz kosten und jagst ihn wieder an die Arbeit.
Dir fällt natürlich ständig etwas Neues ein, so dass Gustav nicht fertig wird.
Du spielst die Beleidigte und rufst deinen Hausfreund an, er solle vorbei kommen.
Dann flirtest du mit ihm und schiebst eine flotte Nummer und stöhnst lustvoll wie es nur geht und Gustav schuftet, während du dich vergnügst.
Bei deinem Hausfreund beschwerst du anschließend, was für eine Flasche Gustav ist und gehst mit deinem Hausfreund aus, denn schließlich hat es Gustav ja nicht geschafft.
Wenn du vom Ausgehen zurück bist, lässt du Gustav etwas zwischen den Beinen schnuppern und verbietest ihn die leiseste Berührung.
Und gib acht, dass er sich nicht selbst befriedigt und vertröste ihn auf den nächsten Tag. Erzähle,ihm eine geile Geschichte, die du nächsten Tag mit ihm abziehen wirst, wenn er artig alles bewältigt, was du ihm aufträgst.
Falls du noch mehr Tipps haben möchtest, frage den Diener Johann.


ella1963
Geschrieben

lach hat noch keiner gemerkt das die TE überhaupt nicht mehr antwortet


Dienerjohann
Geschrieben

lach hat noch keiner gemerkt das die TE überhaupt nicht mehr antwortet


macht ja nix, es sind ja noch mehr hier!!!


×
×
  • Neu erstellen...