Jump to content

Was macht für euch einen guten Swingerclub aus?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Als Swinger mit Cluberfahrung interessiert es mich woran ihr einen guten Club festmacht.
Ist es das Ambiente, die Atmosphäre, die Hygiene, die Konstellation der Besucher, die Vielfalt an Partys oder ein ganz anderer Aspekt der euch besonders wichtig ist?
Ich bin gespannt auf eure Sicht der Dinge.


Geschrieben

Bei mir ist das Licht
Ich mag keine Clubs die zu dunkel sind


Geschrieben

Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle!

Ganz wichtig sind die Gäste, das sollte schon passen. Wir wollen uns ja zwischendurch auch ein wenig unterhalten, da ist es uns sehr wichtig, dass unser Gegenüber zu einer halbwegs vernünftigen Konversation auch in der Lage ist.

Der Club sollte eine gewisse Größe haben, damit man auch mal unter verschiedenen Räumen wählen kann, wenn es auf die Matte geht.

Ein zu großer Überschuss an Solo-Männern ist total abtörnend, das kann u.U. echt stressig werden. Haben wir jedenfalls erlebt.

Dinge wie Getränkeauswahl, Essen, usw. sollten schon stimmig sein, sind uns allerdings nicht soooo wichtig. Schließlich gehen wir ja nicht ins Restaurant oder in die Kneipe.

LG aus dem Sauerland


Geschrieben

Grundsätzlich steht und fällt der Club mit dem Selbstverständnis der Betreiber. Stehen sie hinter dem Konzept Swingen oder sind es mehr die wirtschaftlichen Interessen, die im Vordergrund stehen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass aktive Swinger mehr Liebe auch in die Details stecken. Vor allem aber in die Sauberkeit und in den Umgang mit den Gästen. Insbesondere mit denen, die die Spielregeln nicht beachten. Das sind für mich die Kernkriterien um mich dort gut zu fühlen. Danach die Frage, wie man das Thema Männerüberschuss behandelt. Wenn da nicht auf die vernünftige Mischung wert gelegt wird, für mich pro Paar ein bis zwei Solos maximal, dann ist in der Regel keine gute Stimmung zu erwarten. Zu guter Letzt noch eine Mischung großer und kleiner Spielwiesen, um auch mal in einer intimeren Runde zu agieren. Der Rest ist schön (essen, Whirlpool, Sauna) aber kein Muss.


Geschrieben

Wenn drin ist was drauf steht !

Swinger steht drauf also sollten Menschen die sexuell aufgeschlossen sind drin sein ,die wissen was sie wollen oder zumindest offen sind um herauszufinden was sie wollen !


Das ist mal die Hauptsache !!

Dies steht und fällt mit den Betreibern und den Gästen !!

Ein Club mit mehr als 100 Personen Kapazität kann diesem ideal nicht mehr gerecht werden wenn er wirtschaftlich überleben will !
Das sind aus meiner Sicht keine Swingerclubs sondern Party Erlebnis Clubs mit erotischen Möglichkeiten und einem Allinklusiv allyoucan Angebot !

Ganz böse gesagt das ist Flatrate Party mit Bumsen !

Ein Club der den Namen SwingerClub wirklich verdient ,kann ergo nur der sein der weniger als 100 Personen als Gäste beherbergen kann und in dem sich der Betreiber schon bei einer persönlichen telefonischen Anmeldung oder an der Tür mit jedem Gast befast und diesen auch fragt was er erleben will und ihm erklärt was in seinem Haus als Gepflogenheiten erwünscht ist und was gar nicht geht !

Der Betreiber der sich das Antut wird auch wenn alle gäste pro Kopf das Gleiche bezahlen bei einem seiner Leistung angepasten Eintrittspreis das Haus voll haben !

Wenn dabei dann Harter Alkohol oder Alkohol generell separat bezahlt werden muß, finde ich dies richtig ,schlieslich soll es Swingen werden und kein saufgelage !


Geschrieben

Hallo auch ;-). Also ich habe noch keine Erfahrungen mit solchen Clubs allerdings würde ich mich freuen wenn eine nette Sie aus meiner Region mich mal mitnehmen würde .Leider kann ich ehr, in der Woche als am WE da Schichtarbeit . Und ich habe nur 1. WE im Monat frei . Also nette SIE schreib mich an ;-). Lg


Geschrieben

@zunge

Du scheinst die Frage nicht verstanden zu haben


Geschrieben

Servus !

Sauber muss es sein.Und zwar nicht nur am Beginn des Abends, sondern wir mögen es wenn man auch zwischendurch mal jemanden Feudeln sieht. Nicht zu dunkel, das Auge isst mit. Keine zu harte Kleiderordnung. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Paaren, Singledamen und Herren. Was gar nicht geht sind Damen die "den Soloherren zur Verfügung stehen".

Schön sind verschiedene Räume, lieber mehrere Kleine als 3 Große. Vielleicht ausgestattet mit speziellen Einrichtungen um mal was Neues auszuprobieren (Liebesschaukel, Andreaskreuz, Bock etc...).
Essen ist wichtig, sollte aber nicht den ganzen Abend zur Verfügung stehen. Ein schöner, großer Sanitärbereich ist geil, mit Sauna noch geiler....
Wir mögen nach einem langen Abend im Club nicht mehr Heim fahren. Von daher ist eine Gelegenheit um das Wohnmobil abzustellen eine tolle Sache.
Für uns die Referenz ist bis jetzt das Infinity in Rendsburg. Leider zu weit weg um öfter hin zu gehen. Wer sowas in Süddeutschland kennt sollte sich dringend bei uns melden...


Geschrieben

Ich war zwar nur einmal und werde so oder so sicher nicht mehr oft gehen, aber dennoch:

Ganz klar die Atmosphäre. Wenn das Ding billig und lieblos oder geschmacklich verwegen daherkommt, ist das ein großer Abtörner für mich - aber da bin ich vielleicht auch etwas anspruchsvoll. Und natürlich gehört dazu auch das Publikum und seine Einstellung.

Meine (wie gesagt erste und einzige) Erfahrung bislang war da zwar nicht schlecht, aber noch mit einiger Luft nach oben. Da ich laut Hörensagen in dem besten Club der Gegend hier war, bin ich da generell also skeptisch.


Geschrieben

Für mich Hygiene, es muß sauber sein und auch den Eindruck machen und, da ich wenn nur mit weiblicher Begleitung in solche Clubs gehe, kein zu doll spürbarer Herrenüberschuß.
Ich war bis jetzt erst in einem, im Cesars Palace, und da wars immer richtig gut.


Geschrieben

Das die Gäste sich wohlfühlen.
Das fängt an bei der Sauberkeit, abgetrennte Zonen für Fun - aber auch zum chillen und sich unterhalten können, bis hin zu Licht und Musik die abgestimmt-aber nicht erdrückend sein sollten.


Geschrieben

Das ist immer schwer zu sagen.

Wir gehen in erster Linie hin zum vögeln, also sollte das Publikum passen. Ist ja heuet immer schwerer zu finden.
Dann natürlich der Betreiber aus der Szene kommen und ein klares Konzept verfolgen, Club sollte nicht zu groß sein, alles über 80-100 Leute ist dann doch zu wenig "schnuggelig".
Sauberkeit ist wichtig und ja natürlich das Essen sollte passabel sein.
Und die Leute hinterm Tresen sollten wissen wie man Bar macht.
Bei den Räumlichkeiten sind wir eher für hellere Räume, da darf es auch gerne mal die größere Matte sein, wo alle mit allen und jede mit jedem, na ihr wisst schon.
Wenn dann noch die Organisation stimmt auch wenns mal hektisch zu geht ist das natürlich perfekt.

Alles in allem ist ein Club dann gut wenn er gut geht und vor allem für uns die Atmosphäre stimmt.

So mal ein paar subjektive Stichworte in den Raum geworfen.


  • 4 Monate später...
Geschrieben

Ein guter Swingerclub bietet gute Gastlichkeit, ein schönes Ambiente und natürlich eine gute Hygiene. Sind die oben genannten Punkte erfüllt, dann sind auch genug nette und aufgeschlossene Menschen zum Swingen da. 

Geschrieben

Wit legen Wert auf klar definierte Themenabende.

Wenn HÜ drauf steht, sollte auch HÜ drin sein - und wenn Black & White drauf steht, sollten auch hinreichend schwarze Jungs und Mädels da sein. Wenn FKK angesagt ist, sollten alle nackt sein, etc., etc., etc.

Geschrieben

Schade das man nicht vorher weiss wer kommt. Nach dem Motto: Gleich und Gleich gesellt sich gern. Jetzt nur optisch gesehen. Das sollte schon in gewisser Weise körperlich zusammenpassen. Hab keine Lust auf übergewichtige Fernfahrer mit eben solcher Begleitung. :crazy:

Geschrieben

Kein, sauber, gemütlich sollte er sein. Das Publikum Sollte Niveau haben, tolerant und offen sein. Unserer Erfahrung nach ist in den kleinen Clubs zum Glück kein großes Schau laufen wo Leute meinen zeigen zu müssen, wie ach wie toll sie wären und hinterher ganz geknickt sind, wenn sie nicht die Aufmerksamkeit bekommen die sie sich wünschen.

Searchingtheone
Geschrieben

Also Sauberkeit in einem Club setze ich jetzt einfach mal als selbstverständlich voraus, denn sonst überlebt dieser sowieso nicht lange.

Ich lege Wert auf ein aufgeschlossenes Publikum um die Kontaktaufnahme zu erleichtern. Wenn neue Besucher ignoriert werden, hilft das niemandem weiter. Außerdem, wenn man in dem Club zum ersten Mal ist, sollte auf jeden Fall vom Betreiber eine anständige Einweisung in die Regeln und Räumlichkeiten erfolgen. Eine familiäre Atmosphäre finde ich ebenfalls sehr angenehm.

Desweiteren mag ich es, wenn der Club einen Pool besitzt. Ist einfach fantastisch, gerade im Sommer, wenn man sich ein wenig abkühlen kann.

×
×
  • Neu erstellen...