Jump to content
koelner35

angst vorm 1.mal swingerclub

Empfohlener Beitrag

koelner35
Geschrieben

hi bin der adi und suche einen Swinger Club ,wo mann nicht direkt loslegen müssen...
das heißt; meine frau würde schon gerne, aber weiß nicht wie genau so was abläuft und ob Mann was machen muss als Neuling. Wir beide wissen einfach nicht wies abläuft. haben mal im fernseh gesehen aber das hat uns nicht gefallen. zb.das die Männer einen angaffen und stieren(angucken)wir möchten einfach mal uns sowas ansehen in ruhe, ohne zwang und druck. Würde mich gerne mal mit jemanden unterhalten hier darüber...hoffe und freue mich auf Antwort
adi und Christa...
PS; bitte ernsthaft anschreiben und evtl. mit Clubs.
vielen dank


sexynugget
Geschrieben

Hallo! Eure Angst ist völlig unbegründet! Es passiert nichts was ihr nicht wollt! In jedem ordentlich geführten SC geht es "gesitteter" zu als die meisten Neulinge vielleicht annehmen.
Natürlich kann es passieren, daß ihr von einigen Herren "angestarrt" werdet; ich würde das aber eher als "gemustert" bezeichnen, denn man möchte euch schließlich kennenlernen. Sobald ihr aber ablehnende Gesten macht (da genügt ein kleines abweisendes Handzeichen)wird das sofort respektiert!
Ihr könnt alles ansehen, anderen zusehen, euch alleine mit euch selbst beschäftigen und auf Wunsch andere mit einbeziehen (wieder mit Gesten oder Zeichen Bereitschaft dafür signalisieren). Sonst passiert auch nichts.
Des weiteren könnt ihr an der Bar mit anderen in Kontakt kommen. Wenn ihr euch als Neulinge und ängstlich zu erkennen gebt, wird mit Sicherheit gerne jemand helfen bei der weiteren Erkundung des Clubs - auch ohne zudringlich zu werden.
Es gilt das Gesetz: wer unerwünscht zudringlich wird fliegt raus!
Also: ruhig mal schnuppern, ob es was für euch ist.
Denkt daran: im Vorfeld absprechen wie weit beide Partner bereit sind zu gehen bzw. zu akzeptieren was der andere tut. Zu guter letzt: wenn ihr nicht eifersuchtsfrei seid - bleiben lassen!
Wünschen euch einen guten Einstieg - unter den genannten Bedingungen lohnt es sich wirklich!


  • Gefällt mir 3
bengelbert
Geschrieben

Beim erst SC-Besuch, lief mein Kopfkino auch Amok, ich war so nervös das ich zuerst keinen hoch bekommen habe.

Aber die anderen Gäste waren sehr verständnisvoll und erzählten das sie teilweise dieselben Probleme hatten beim Erstbesuch. Ihre Toleranz und Einfühlvermögen haben mir sehr geholfen. Es wurde ein unvergesslicher Abend für mich.

Bin heute noch mit vielen von ihnen befreundet.


  • Gefällt mir 1
Mittelhesse004
Geschrieben

Vielleicht solltet ihr bei eurem ersten mal einen reinen Päärchenclub besuchen.
Da ist die Stimmung lockerer
Gruß
Thomas


Weibsbild501
Geschrieben

Thomas ... da kann ich leider nicht zustimmen :-S

Aber mein Tipp.

Schaut euch die HP der Clubs an. Wenn es euch zusagt, Fotos, Interieur und auch das was wie geschrieben wurde, dann sollte man es dort versuchen.

Wenn es eher nicht passt. Dann weiter suchen.
Es gibt für jeden den Club in dem man sich wohl fühlt, wenn man denn ein Clubgänger ist

Ansonsten kann ich nur raten verratet ruhig dass ihr Newbies seit.

Wir haben alle mal so angefangen und jeder Swinger kennt das und wird daher kleine Fehler verzeihen aber euch auch einweisen

Und wenn nichts aktiv getan werden möchte. In den meisten Fällen ist ein netter Plausch an der Theke immer möglich.

Ich sehe es gerne als einen Besuch in einem Club oder auch Kneipe wo man nette Unterhaltung hat. Und bei Bedarf und Lust eben nicht erst fragen muss "zu dir oder zu mir?"


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

wenn Ihr den richtigen Club und den passenden Abend aussucht sollte nichts mehr schief gehen.........................

oder mit jemandem hingehen der sich auskennt in der Szene und euch alles erklärt.................

sinful_dreams
Geschrieben

Grundsätzlich ist die Device im Club: alles kann nichts muss. Kommt auf den Club an, aber oft wird man schon am Eingang gefragt, ob man schon mal da war oder nicht. Dann werden auch die Örtlichkeiten gezeigt. Wenn ihr nicht gerade menschenscheu seid, ergibt sich der Rest von alleine. Aber ein nein ist ein nein. Wenn da jemand zudringlich wird, dann solltet ihr euch nicht scheuen, das Personal zu informieren.

 

Wünsch euch viel Erfolg.

Geschrieben (bearbeitet)

ich war bei meinem ersten clubbesuch nicht aufgeregt ( es war eine überraschung für mich ). als ich davor stand und mir klar wurde wo es hin geht, fand ich das richtig gut

dann waren wir drin. ich stand da und schaute mich um.

das was ich dort sah hätte ich nicht einmal mit 3 paar handschuhen angefasst und mich auch nirgends hingesetzt wo die menschen sassen die ich zu sehen bekommen hab. mich ekelt es heute noch wenn ich an diesen anblick denke. lust auf sex.... so niemals.

am besten ihr stellt euch darauf ein dass ihr den schuppen ebenfalls evtl. schnell wieder verlassen werdet.

 

ja sie haben gegafft wie die stiere die tagelang nichts zu fressen bekamen

 

 

 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 1
DerLeibhaftige
Geschrieben

Oje... in was für nem Laden wart ihr denn da??? :-D

Geschrieben

das ist jahre her, es ist aber wirklich tatsache dass es so war. der erste swingerclubbesuch den ich mir zuvor gut vorgestellt hatte.

welcher laden spielt doch keine rolle.

ich bin mir fast sicher dass da jeder raus wäre der nur ein bischen ekelgefühl besitzt. pfui teufel. sowas will ich nie wieder sehen

 

 

  • Gefällt mir 1
schwandorfer01
Geschrieben

dann sags per PN.

Aber so wüßte man wenigstens wo es sich nicht lohnt hinzugehen!

kuschelpaar2010
Geschrieben

Hallo, 

Da hat wohl jemand einen schmddelclub erwischt  das kann passieren aber da muss man ja nicht alle über einen Kamm scheren. 

 

Die meisten Clubs bieten Führungen an wenn man dort anruft und nachfragt,  im bestenfall zahlt man keinen Eintritt schaut sich alles an uns bei gefallen zahlt man und bleibt dort. ..

Und mal ehrlich ein stilvoller SC hat oft mehr Niveau als die Kneipe um die ecke. ..

Viel Spass beim " ersten " mal 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

es ging nicht darum dass es ein schmuddelclub war sondern um die ekeleregenden gäste.

natürlich muss es ein anderer nicht so sehen. das taten die , die dort drin waren ja auch nicht, sonst wären sie ja ebenfalls raus. die passten optisch aber super zueinander.

die geschmäcker sind ja auch unterschiedlich. dass man mal einen oder 2 in einer grossen menschenmasse sieht die ein solches gefühl hervorrufen kann ja noch möglich sein, aber das war nur ein club in dem absolut nichts schönes oder fürs auge halbwegs normales  zu sehen war.

eine kneipe ums eck ist damit nicht vergleichbar, dort lassen sie ihre hosen nicht runter... das hat mit sex überhaupt nichts zu tun.

 

sicher war das erste mal beim einen oder anderen erotisch, aber es gibt eben auch solches.

wärs halloween gewesen hätte ich ja noch denken können, dass da einfach eine gruselparty war mit geladen gästen.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
schwandorfer01
Geschrieben (bearbeitet)

Vielleicht sollten die Clubs eine Gesichtskontrolle am Eingang machen. Da käme so mancher männliche oder weibliche

Gast nicht durch.

Dann würden dem Club aber auch einige Eintrittsgelder durch die Lappen gehen ;)

 

Ekelerregende Gäste sind mir noch keine begegnet.

Unsympathisch kann schon vor kommen aber man muß sich ja nicht zu denen hinsetzen.

bearbeitet von schwandorfer01
Praktikant_HH
Geschrieben

Na ja, ekelerregend sind die fetten Männer in Tangas nicht unbedingt, die ich im Club manchmal sehe, aber luststeigernd auch nicht gerade. Doch im Zweifel geht man denen eben aus dem Weg.

Ich bin beim ersten Mal bewußt nicht allein in einen Club gegangen, sondern mit einer Bekannten, die auch neugierig war. Das hat die Nervosität erheblich gemindert. Es war ein ruhiger Pärchenabend. Gut zum entspannten Herumgucken, allerdings hätte meinetwegen auch etwas mehr los sein können. Meine Begleitung merkte schnell, daß ihr das quasi-öffentliche Treiben vor (und von) anderen Leuten nicht liegt, uns so haben wir uns einfach in ein Separeé verzogen. Da hat uns niemand gestört, und wir hatten unseren Spaß.

Als ich danach zum ersten Mal allein in einem Club war, fühlte ich mich zuerst schon komisch und habe die Szene zunächst ein bißchen beobachtet. Bin an die Bar und in die Sauna gegangen. Und irgendwann hat mich eine Dame auf die Matte gebeten. Kann so kommen, muß aber nicht. Ich hatte nicht unbedingt damit gerechnet, und das ist sicher auch die beste Einstellung. Wenn Ihr zu zweit geht, seid Ihr ja ohnehin versorgt. Also: Bleibt locker, guckt Euch alles entspannt an. Wenn's Euch  zusagt, macht Ihr was (mit), wenn nicht, geht Ihr einfach wieder.

MrsZicke
Geschrieben (bearbeitet)

Ich war bisher nur einmal in einem Club. Zusammen mit einem Mann für den es ebenfalls der erste Besuch war. Wir waren schon beide irgendwie aufgeregt. Der Club selbst war wirklich ganz nett. Die Besitzerin war total nett und hat uns alles gezeigt. Es gab da so verschließbare Schränke, wo man seine Sachen hingeben konnte. Ich fand es zunächst schon ein bisschen komisch da so in Dessous rumzulaufen. Das hat sich aber relativ schnell gelegt. Wir haben uns was zu trinken geholt und uns auf eine Couch gesetzt. Wir wurden dann von einer sehr sympathischen Frau angesprochen. Mit der haben wir uns eine ganze Zeit lang unterhalten, das hat die Situation auch noch einmal irgendwie entspannt. Sie hat uns einiges über ihre bisherigen Erfahrungen in Clubs erzählt.

Ein Stockwerk tiefer waren dann die Räume in denen die Leute auch Sex hatten. Als wir dahin sind, war ich zunächst doch etwas enttäuscht, weil für mein Empfinden irgendwie da gar nicht so viel los war. Es war auch so, dass uns sofort ein paar Männer auf Schritt und Tritt verfolgt haben. Es hat zwar keiner was zu uns gesagt und es hat mich auch keiner angefasst, aber die sind wie so eine Traube hinter uns her. Das war jetzt nicht so wirklich meines. Wenn ich noch einmal gehen würde, dann würde ich auf jeden Fall nur in einen Pärchenclub gehen oder eben wohin wo es einen extra getrennten Pärchenbereich gibt. Wir hätten uns dann noch in so ein Zelt zurückziehen wollen, das war aber schon belegt. So hatten an diesem Abend dann dort keinen Sex.

Optisch ansprechend fand ich die Männer (außer meiner Begleitung), die an dem Abend jetzt dort waren, nicht so, aber ich bin da sowieso eigen. Ich fand es dort aber auf jeden Fall auch nicht abstoßend und ich fand den Abend auf jeden Fall trotzdem nett.

bearbeitet von MrsZicke
Tulpe111
Geschrieben
Am 14.12.2015, 19:32:33, schrieb magnifica_70:

das ist jahre her, es ist aber wirklich tatsache dass es so war. der erste swingerclubbesuch den ich mir zuvor gut vorgestellt hatte.

welcher laden spielt doch keine rolle.

ich bin mir fast sicher dass da jeder raus wäre der nur ein bischen ekelgefühl besitzt. pfui teufel. sowas will ich nie wieder sehen

 

 

Das zum Thema Toleranz. Schlussfolgerung des Geschrieben - waren alle anwesenden "ekelerregend". Komisch das nicht nur „Sixpacks“ und „Topmodels“ rumlaufen.

Wir denken das sollten die zwei (koelner35) wie alle neuen selber rausfinden. So eine "Schwarzmalerei" hilft keinem!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

@tulpe111

ach weil ich mich in diesem club, der auf mich wie ein gruselkabinett wirkte nicht wohlfühlte, bin ich nun intolerant, überleg doch mal was du redest. es ist nun mal nicht so dass alles nur immer toll ist und man nur schönes zu hören bekommt.

wer sagte denn was von topmodels und von sixpacks ? ich nicht. nicht einmal von durschschnittlich aussehenden menschen, ich sprach von ekeleregenden gestalten.

kennst du den unterschied zwischen toleranz und ekel ? weisst du was ekel ist ?

da steht einfach nicht mehr jeder penis und es wird nicht mehr jede vagina feucht... es hat auch nicht jeder noch auf sex lust, in einer umgebung, die als solches empfunden wird.

 

dir würde das nichts ausmachen ?

 

dass sich der TE sein eigenes bild machen sollte, erklärt meiner meinung nach der gesunde menschenverstand und schlieslich hat ihm keiner gesagt " geh nicht in clubs".

mann muss ihm aber nicht nur schöne erfahrungen erzählen, wenn es auch anderes gibt.

 

gib bescheid wenn du meinem geschriebenen aus irgendwelchen gründen nicht folgen kannst dann erklär ich dir das nochmal.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 1
elegance4u
Geschrieben

@TE: Überlegt Euch doch erstmal eine erotische Party zu besuchen, wie z.B. KitKat ( um mal eine der bekanntesten zu nennen).

da liegt der Fokus auf sexy Outfits, tanzen , Spaß haben und ja da haben manche menschen auch Sex.

Ich war ein paarmal da und fand es ganz gut, dadurch das natürlich an der Tür streng kontrolliert wird, wer rein darf ( als ich da war, mußte man seine Outfits vorzeigen, die die meisten Menschen ja "draußen" noch nicht tragen), so sah man drinnen keine Menschen in Adiletten und Feinripp.

Wenn Euch das zusagt, wäre doch die Steigerung ein guter Swingerclub.

tom85tom
Geschrieben

Nur zu empfehlen!!

Habt keine angst davor!!

Motto im club:

ALLES KANN !! NICHTS MUSS !!

Hingehen und mal anschauen!!

Geschrieben

Jedem ging es vor seinem 1. Club Besuch so... Ein mulmiges Gefühl, man weiß nicht soll man wirklich oder nicht, Angst was einen erwartet, keine Ahnung wie man sich verhalten soll... 

 

Es ist nix außergewöhnliches!

im Club beißt keiner! Es passiert nix was ihr nicht wollt! Im Gegenteil ich finde sogar die Leute dort drin sind viel offener und lockerer! Rein gehen, anschauen! Vor Ort entscheiden was man probieren will und den Abend genießen! 

  • Gefällt mir 1
cuddly_witch
Geschrieben

Wenn ihr das unbedingt ausprobieren wollt und euch auf andere einlassen wollt, warum habt ihr dann Angst davor, dass sie euch anschauen? Vielleicht solltet ihr es dann doch lieber lassen und ins Schwimmbad gehen oder so. ;)

Raspouti
Geschrieben

ich würde auch gerne ins Swingerclub gehen aber ich habe die selbe bedenken wie alle Neulinge. kann ich was falsches machen, was ist zu tun wie macht man ds überhaupt ? sind bestimmte Codes die man befolgen muss ? bitte um Rat

sinful_dreams
Geschrieben

Eigentlich wurde alles weiter oben schon geklärt.

×
×
  • Neu erstellen...