Jump to content
sweetdevilxx

Fantastic in Plastic ??

Empfohlener Beitrag

sexgeiler88
Geschrieben

Nase kann man machen, aber Titten würde ich nicht machen. Sehr viele sehen dermassen verfuscht aus🙈 Es sei denn, die sind wirklich klein, dann aber dezent tunen 😉

  • Gefällt mir 1
PrallesWeib89
Geschrieben

Ich hab mich schon unters Messer gelegt .. weil ICH das so wollte .. hatte damals ein Freund .. die Entscheidung viel ohne ihn weil es um mich ganz alleine ging .. in der heutigen Zeit ist fast alles möglich und ich würde es jederzeit wieder tun .. wenn man das nötige Kleingeld hat, dann sowieso Aber ... übertreiben muss man es wirklich nicht das man am Ende aussieht wie eine Barbie oder Ken.. ein Mensch ohne Makel ? Geht nicht

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Wenn es medizinisch notwenig ist oder der Betroffene wirklich darunter leidet warum nicht....wer es für andere macht tut sich nichts Gutes..

  • Gefällt mir 1
IloveHorses
Geschrieben

Die krasseste Veränderung, die ich so mitbekommen habe, war die Wollersheim. Rippen entfernt, Magen war sozusagen freigelegt. Ab damit in die Brust... Vermehrt kann man dieses Phänomen ja in Hollywood betrachten. Jugendwahn wohin das Auge reicht, da lassen sich attraktive Frauen und Männer, die evtl ein paar Falten und Kilo mehr haben, oft bis zu Unkenntlichkeit operieren. Sieh auch Jennifer Grey.. Schön ist das oft längst nicht mehr, der Wille für immer jung und schön zu sein, steht oft über der Vernunft für die Realität. Ein geringes Selbstbild kommt dazu... Ich mag meine Nase nicht sonderlich und würde evtl eine kleine Korrektur vornehmen lassen, aber nur für mich. Natürlich jetzt nicht so, das es krass unnatürlich aussieht, nur ein wenig.

  • Gefällt mir 3
MrsGrinch
Geschrieben

Wenn ich nicht so derbe Angst vor der Narkose hätte... würde ich sicher einiges ändern. Doch.

Roman_Tische
Geschrieben

Weil der Partner drauf abfährt....na im Leben nicht. Wenn ich was machen lassen würde, einzig für mich ganz allein. Aber da ich, was solche Sachen angeht ne Muschi bin, nie im Leben. Außer das ich schlau gefärbt bin, ist alles echt.

  • Gefällt mir 2
Myraja
Geschrieben

An mir wird nicht rumgeschnibbelt, es sei denn es ist medizinisch notwendig. Und selbst da bin ich eine echte Pims, wehe ein Arzt muss mir Aua machen...!

Das Drama mute ich für eine Schönheitsoperation bestimmt niemand zu. Ich bin so und ich akzeptiere das, wem ich nicht gefalle, der muss nicht hinschauen und zur Partnerin muss er mich schon gar nicht nehmen.

  • Gefällt mir 4
Makromaus
Geschrieben

Jeder kann machen was er will und für nötig hält. Ich persönlich würde es nicht machen. Meine Nase ist zu groß, mein Busen zu klein, ich hab Bauch Arsch und Cellulite. Na und was solls. Bis jetzt hat sich noch keiner dran gestört und immer wieder sagen Männer und auch Frauen das ich schön bin. Vielleicht auch weil ich einfach beschlossen habe mich so zu nehmen wie ich eben bin. 

Bin mir nicht sicher ob es wirklich glücklich macht. Bitte ich verurteile niemanden oder bin neidisch. Bei vielen sieht man es extrem und ob das wirklich schöner gemacht hat bezweifle ich. 

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Wenn man mit sich selbst im reinen ist, bedarf es kein OP oder der gleichen. Man ist das was man ist, mit Ecken und Kanten!

Geschrieben

Diese Star's, schlimm! Alle fürchterlich und die Wollersheim :scream: grausam! Aber kommt gut zu Halloween :clapping: nein nicht lustig! Kann die eigentlich noch sexeln? Darf man die noch anfassen? :flushed:

Wenn ich nicht so schissig wär, ließ ich mir schon gern die Lider straffen. Brüste niemals, hätte Angst, dass was an meine Nippel kommt :$ und Lippen - tja, hätt schon gern vollere, wenigstens wie in der Jugend, aber die aufgespritzten sehen doch meist total unnatürlich aus, finde ich, also, lass ich es lieber ganz.

Ja! Schlimm, @Stone_cold, da ist doch vor Jahren das Pornosternchen dran verstorben :pensive: 4, oder 5. Brust-OP.

Und da gibts noch die Eltern, die sowas ihren Töchtern zum 18jährigen Geburtstag schenken! Die gehören auch bestraft :persevere:

  • Gefällt mir 4
DERimSCHATTEN
Geschrieben

Du siehst doch Klasse aus. Was Du nur hast🤔

eligor
Geschrieben

Der Mensch greift in die Natur ein und versucht Gott zu spielen. Oh, wie klein sind wir Menschen doch. Wir rechnen in Terrabyte, aber grübeln noch über geplatzte Kondome. Wir schicken Raumsonden quer durch das Weltall, wissen, wie die Erde sich in den letzten Millionen Jahren verändert hat und auch warum die Dinosaurier ausgestorben sind, schreiben wir auf unsere Fahne. Aber über die Vergänglichkeit wird unentwegt gejammert und wir beten die Suche nach der „ewigen Jugend“ an, wie einst der Tanz um das goldene Kalb. Kann Mensch nicht mehr in Würde altern? Sehen wir in ein paar Jahren, noch nach harten Beats zappelnde 80jährige, mit Piercings und Tattoos verziert, auf der Love Parade rumhüpfen? Jaja, aber Jaulen, weil das Rentenalter nach oben gehoben werden soll. Sehen aus, wie geliftete Zombies, aber wollen nicht so lange malochen. Ich habe nichts gegen Korrekturen wegen Unfälle (nein, in diesem Fall ist die Zeugung kein Unfall), aber nur weil der Mainstream der Meinung ist, die schönste Schwanzlänge sind 23cm, lasse ich den Schniedel nicht um fünf Zentimeter kürzen.................. Mich kotzen schon die ganzen Schönlinge (m/w) an, die sich aus Mode die Ohrläppchen zu ausgeleierten Lappen dehnen lassen und sich den Körper zuhacken lassen, aber dann Jammern, wenn es nicht mehr in ist. Dann wird das Arschgeweih versteckt, die Sterne überstochen und wenn gar nichts mehr geht, entweder alles schwarz gepinselt oder weggelasert. Kein Arsch mehr, zu seinen Entscheidungen zu stehen. Die derzeitige Modeerscheinung sind gleich den Hals zuschmieren zu lassen, zieht sicherlich noch viele Tränchen bei einem Seelenklempner nach sich. Das gleiche gilt für die Exzesse bei den "Schönheits“operationen. Ein blankes Panoptikum des Grauens tut sich da auf und sie werden dafür noch von den Medien noch hofiert. Jede Gesellschaft braucht eben seine Quasimodos, Elefantenmenschen und andere bizarren Mitglieder einer Creepshow. Alles egal, solange die Allgemeinheit nicht für die Korrektur blödsinniger Modetrends finanziell geradestehen muss.

  • Gefällt mir 5
Naturduft
Geschrieben

Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich hatte als Kind, mit 9 Jahren, auch eine Korrektur-OP, ich bekam die Ohren angelegt. Ich hatte schreckliche "Segelflieger". Auch würde ich, wenn es notwendig wird, wenn mein Lipödem sich weiter verschlimmert, meine Beine aus gesundheitlichen Gründen, operieren, sprich eine Liposuktion, vornehmen lassen. Aber das wäre dann ein Eingriff rein aus gesundheitstechnischen Gründen. Aber ich würde niemals an mir rumschnibbeln lassen nur um jemand anders zu gefallen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Das muss jeder für sich entscheiden. Wenn sich eine Frau die Brüste machen lässt ect oder Mann sich die Nase gerade...meine Güte sollen sie machen. Solange wie es noch etwas natürliches hat. Aber, es gibt natürlich Grenzen. Ich glaub da fängt es mit der Nase an, dann huch der Bauch und oh ha die Lippen noch...manch einer hat eine Sucht entwickelt sich als perfekt zu verunstalten. Gerade das unperfekte kann mich anziehen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb Raaapunzel:

Diese Star's, schlimm! Alle fürchterlich und die Wollersheim :scream: grausam! Aber kommt gut zu Halloween :clapping: nein nicht lustig! Kann die eigentlich noch sexeln? Darf man die noch anfassen? :flushed:

Wenn ich nicht so schissig wär, ließ ich mir schon gern die Lider straffen. Brüste niemals, hätte Angst, dass was an meine Nippel kommt :$ und Lippen - tja, hätt schon gern vollere, wenigstens wie in der Jugend, aber die aufgespritzten sehen doch meist total unnatürlich aus, finde ich, also, lass ich es lieber ganz.

Ja! Schlimm, @Stone_cold, da ist doch vor Jahren das Pornosternchen dran verstorben :pensive: 4, oder 5. Brust-OP.

Und da gibts noch die Eltern, die sowas ihren Töchtern zum 18jährigen Geburtstag schenken! Die gehören auch bestraft :persevere:

Ja genau, da war mal was. Oder die L. Ferrari, die angeblich an ihren riesen Silikonbrüsten erstickt wäre. 

Geschrieben

Es gibt tatsächlich Dinge an meinem Körper, die ich für nicht so gelungen halte. Aber damit unters Messer zu gehen, will ich auch nicht. Dafür gibt es zu viele abschreckende Beispiele. Zum Beispiel eine ehemalige Tagesschau Sprecherin. Die tut mir nur noch leid.

Notfallhamster
Geschrieben

Ist alles keine Sache über die ich mir Gedanken mache. Ich finde Menschen mit Ecken und Kanten viel interessanter als solche die einem Ideal hinterher rennen das es so eigentlich nicht gibt. Sollten Menschen derart unter ihrem Erscheinungsbild leiden das sie nichtmehr klarkommen dann sollen sie natürlich alles tun damit es ihnen wieder besser geht, ansonsten sehe ich aber keinen grund für irgendwelche Eingriffe.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Soll doch jeder Einzelne mit seinem Körper manchen, was er will. Mir muss das nicht gefallen. Aber ich nehme mir auch nicht das Recht heraus, über diese Menschen zu urteilen.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Wenn ich so etwas sehe oder lese, was sich die so genannten Promis alles antun, kann ich nur den Kopf schütteln. Muss man denn, nur weil es möglich ist, wirklich alles machen? Ich kann mir durchaus vorstellen, dass ein Mensch sich nach einer gelungenen OP besser und selbstsicherer fühlt, aber ich sehe auch die Gefahr, dass der Mensch sich charakterlich nachhaltig verändert - und das nicht unbedingt zum Besseren, wohlgemerkt. Da kommen ganz schnell Tendenzen zum Narzismus oder gar Arroganz, ob der erworbenen Schöheit, zum Vorschein. Da lebe ich lieber damit, dass ich und meine Partnerin Ecken und Kanten haben, aber auf dem Teppich bleiben. Ich bin wahrlich kein gläubiger Mensch, aber was glauben wir denn wer wir sind, dass wir der Natur ins Handwerk pfuschen müssen, oder von mir auch Gottes Werk? Ich lebe nach der Maxime, dass jeder machen kann was er/sie will, so lange es andere Menschen nicht negativ beeinflusst oder gar verletzt, aber ich würde das Streben nach oberflächlicher Schönheit sicherlich nicht mit meiner Art zu Leben in Einklang bringen können. Medizinische Gründe hingegen sind für mich nachvollziehbar, Brust OP wegen Krebs etc. wäre da ein gutes Beispiel. Also Frauen und Männer... keine OP der Welt kann Eure innere Schönheit verbessern... so seh ich das...

Geschrieben

Never ever aus Schönheitswahn...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hallo erst mal....also vorab ich möchte hier niemanden vervorurteilen...auch du lieber TE aber ich denke mal jemand der ,der keine Probleme wie sei es zu großer oder zu kleiner busen hängebrust zellolite zu dicken Bauch schlaffen po Probleme durch Gewichts zu und Abnahme sollte da nicht mitreden letztendlich will jeder sich wohl fühlen in seiner Haut das heißt aber nicht das es jedem gefallen muss jeder unternimmt letztendlich was an seinem Körper oder aussehen sei es Schmuck gefärbte Haare gemachte Fingernägel kleidung tattoos Piercings etc. pp also so what den Quell ewiger Jugend gibt es nun mal nicht aber wer dem nachhelfen kann und will soll es machen und genießen immer noch besser als hätte wäre wenn

Nettesfünfzigerpaar
Geschrieben

Wer es braucht soll es machen!!! Wahre Schönheit kommt eh von Innen.

Bolero2000
Geschrieben

Habe schon des öfteren überlegt meine Nase richten zu lassen..die ist einige male gebrochen und ziemlich schief..darum ist sie auch oft zu..so das ich schlecht Luft bekomme..aber irgendwie doch noch nicht schlimm genug, um mich einer Vollnarkose zu unterziehen..ist ja nicht ganz ungefährlich und manche bleiben dauerhaft vernebelt.

×
×
  • Neu erstellen...