Jump to content

Tunnelspiele


Pastor2710

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Das Thema der Diskussion ist alles rund um Tunnelspiele

Los geht's

Geschrieben

Ja, Märklin ist schon ganz gut... Die Huschebahn fährt langsam in den Tunnel ein und er ist sehr lang und es gibt keinen Ausstieg und keine Umkehr.

Es gibt Spiele, bei denen kein Stopp mehr möglich ist. Z.B. Chilipaste, Ingwer, Finalgonsalbe auf enpfindliche Körperregionen auftragen oder einen Schlüssel in einem Eisklotz einfrieren und die Zeit vergeht.....

Das sind Tunnelspiele.

Geschrieben

Ein Spiel kann auch sein, bei der Frau Nachwehen hervorzurufen. Wenn sie nicht mehr kann, dann kannst Du Dein Subbi nur noch halten und trösten oder manchmel auch nur in Ruhe lassen...

Ein anderes Spiel ist es, einen Tread zu eröffnen und dann schlafen zu gehen.

Geschrieben

Bin noch da ...Profil ist neu warum es so angezeigt wird keine Ahnung.

 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb DickeElfeBln:

 dann nochmal 

 

Wassn ein Tunnel Spiel???

Ein Konzept für BDSM- spiele, wo dem passiven nicht bekannt ist wann das Spiel endet. 

Er muss den Tunnel also bis zum Ende durchlaufen. 

Praktiken sind dabei sehr variabel. 

 

Von daher ist die Frage ohne weitere Info echt relativ wertlos. 

bearbeitet von BerthaLou
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb DickeElfeBln:

 Wassn ein Tunnel Spiel???

Allgemein gesagt Spiele die nicht abgebrochen werden können. Nimm zum Beispiel Ingwer statt Dildo oder bisschen Tabasco ins Kondom. :D legst du los, gibt es kein Zurück... Einerseits sehr interessant, andererseits sehr gefährlich. Defininix für Anfänger und man sollte sich über die Wirkung, intensivität und Dauer des Tunnels gut im Klaren sein BEVOR man es versucht. Wenn was schief geht kann das zum schlimmsten führen!

Geschrieben

Hmmmm kannte ich auch noch nicht.Danke für die Erklärung kindaME

Geschrieben

Da auch "Einsteiger" und "interessierte mit lesen noch mal die Warnung: Tunnelspiele lassen sich NICHT ohne weiteres abbrechen! Macht KEINE Experimente damit! Wer es versuchen will, nehmt kleine Mengen Ingwer oder Ethanol (40-60%). NIEMALS das Brennen mit Wasser ect abkühlen! Milch und Milchprodukte helfen, gleiche wie bei zu scharfen Essen (Chili). Macht keine Experimente alleine! Cliffhänger und gefrorene Schlüssel (Handschellen werden zu gemacht, Schlüssel ist im Eisblock, man selbst hängt unangenehm) erst recht nicht alleine und immer notöffner vorher testen! Nur weil einer sagt er findet das toll, heißt es nicht ihr haltet das aus...

Geschrieben

Gefährlich, wenn man keine Übung hat. Für den Anfang Brennnessel oder Chiliextrakt. Für Könner und geübte die heftige Variante, Finalgon. Aber seit vorsichtig, kann zu Kreislaufproblemen führen, also geht es langsam an.

Geschrieben

Ich hatte mal einen Unfall nachdem ich einer der schärfsten Chilli geschnitten habe ohne Handschuhe. Trotz intensiven Hände waschen und mehrere Stunden Zeit war der Spaß am Abend schnell vorbei und alles war andere als lustig bis hin zum Krankenhaus.

Geschrieben

Tunnel Spiele haben oft ein Ende was so nicht gewünscht ist...

zumal angefangenes nicht abgebrochen werden kann!

Der Dom steht daneben und kann den Verlauf nur zuschauen ..helfen kann er nicht!

Für mich sind das Spiele die eigentlich nicht praktiziert werden dürfen....weil Jeder Körper anders reagiert!

Ich schlafe nicht im Dunkeln das Ergebnis eines Tunnel Spiels!¬¬

 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb ingomarioge:

Für den Anfang Brennnessel oder Chiliextrakt.

Grade die beiden würde ich am Anfang AUF KEINEN FALL empfehlen. Brennessel sind zu ungenau und lang, Chili zu heftig und unterschiedlich! Wirklich... Aus meiner Erfahrung und Austausch: Ethanol weil es nur sehr kurz brennt, Ingwer weil es im Gegensatz zu Chili ect wirklich harmlos ist. Wer es nicht glaubt, der beiße bitte in beides mal rein und vergleicht BEVOR ihr es euch irgendwo rein steckt...

Geschrieben

Eben Erfahrungssache, wer sagt denn das ein Brennnesselbusch verwendet werden soll. Blätter, besonders die ganz jungen. Chili gibt es auch von 10 bis zig Millionen Skourvel. Chemie lehne ich eben ab. Im Prinzip jeden selbst überlassen.

Vordergründig stand meine Aussage, unerfahrene sehr vorsichtig sein.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb ingomarioge:

Eben Erfahrungssache, wer sagt denn das ein Brennnesselbusch verwendet werden soll. Blätter, besonders die ganz jungen. Chili gibt es auch von 10 bis zig Millionen Skourvel. Chemie lehne ich eben ab. Im Prinzip jeden selbst überlassen.

Vordergründig stand meine Aussage, unerfahrene sehr vorsichtig sein.

Mit den vordergründigen Stimme ich 100% überein.

Mit Chili seh ich halt die Gefahr das "einfach verwechselt" wird und man sagt "Chili am Anfang soll nicht schlimm sein" und sich eben keine Sorge um die dort macht. Schwupp, sind 10.000 skourvel im Arsch...

Brennessel XY einzelne Blätter... Auch ein Blatt brennt einige Stunden.

Ethanol und Ingwer sind beides natürlich. ;) Aber ich denke WIR wissen eh wovon wir reden. ;)

Geschrieben

ggenmittel, Sojamilch löst die Ethärischen öle. Wasser verteilt sie nur und führt zu verbrennungen 1. Grades.

Geschrieben

hast recht sorry das ich nicht sofort google-

×
×
  • Neu erstellen...