Jump to content

A-Sexuell, wann bemerkt man das?


Phantom533

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

Ist es möglich und überhaupt denkbar,dass ein Asexueller-egal ob männlich oder weiblich,erst erkennt,dass sie / er dieses "Problem "wenn sie schon Ende 30 Anfang 40 sind?

Ich denke,dass ein jeder das bereits in der Pupertät merkt,oder spätestens dann in den ersten Beziehungen...?

Liege ich da falsch?

bearbeitet von Topi
Überschrift der besserung Findung wegen angepasst
Geschrieben

Leider liegst du falsch in deiner Annahme! Dieses Phänomen kann sich auch erst mit 50 entwickeln , trotz vorher "normalem sexuellem " lLeben Mehr Infos gerne separat .

Geschrieben

Hi. Bemerken kann man das gewiss schon früh. Aber vielleicht wird es oft erst spät akzeptiert bzw. Maßnahmen abgeleitet. Es wird halt von uns und der Umwelt eher eine Erwartungshaltung an uns gestellt, die nicht asexuell ist.

Geschrieben

Meine Frau hat erst nach fünf Jahren Ehe erkannt, dass sie asexuell ist 😬

Geschrieben

Ich denke, dass die Faszination für eine Persönlichkeit das schon lange maskieren kann. Asexuelle sind ja nicht gleichzeitig gern einsam. Es fehlt nur der Wunsch nach körperlichem Sex.

Geschrieben

Die Sexualität eines jeden Menschen ändert sich halt im Laufe des Lebens

Geschrieben

Also ich kenne einen der ist seit 8 jahren verheiratet und hat seit 4 jahren kein Sex mehr mit seiner Frau...sie erlaubt akzeptiert nichtmal berührungen...was isn das ? Eifersüchtig ist sie auch noch dazu....🙈😊

Geschrieben

A-Sexuelle Menschen merken es meist gar nicht. Für diese Menschen ist ihr Trieb völlig normal. Oft sind es dann die Partner die diese Diagnose aufstellen aus Unzufriedenheit über das Sexleben. Habe mich jetzt nach zehn Jahren von meiner Frau deswegen getrennt. Ich hielt es einfach nicht mehr aus das sie den Sex mit mir nur ertragen aber nicht genossen hat. Wenn ich jetzt zurück an die Zeit denke hätte ich es eigentlich von Anfang an merken müssen. Aber meine Liebe zu ihr hat es für viele Jahre überdeckt. Mein Tipp: Ein klärendes Gespräch darüber führen und der Person viel Verständnis gegenüber bringen. Auch wenn es vielleicht das Ende eurer Beziehung bedeutet. Dafür könnt ihr dann im guten auseinander gehen.

Geschrieben

Die Problematik ist doch vor allem, dass über Asexualität so viele verschiedene Mythen rumgeistern, dass es einem zum Teil die Zehnägel hochrollt.

So ist Asexualität zum Beispiel NICHT gleichzusetzen mit einer geringen Libido oder sexueller Unlust. Abseits davon gibt es verschiedenste Ausrichtungen von Asexualität. Manche Menschen in diesem Spektrum haben zB kein Bedürfnis nach penetrativem Verkehr oder Oralverkehr, möchten aber dennoch eine innige romantische Beziehung eingehen.CHART_A-color.jpg

 

Hier vielleicht mal ein kurzer Hinweis für die, die es Englischen mächtig sind.

Geschrieben

Hi verstehe gar nicht warum die Männer das erdulden ist ja Horror. Und zum anderen was erlauben sich Frauen von Männern so was zu fordern. Unterste Schublade echt übel LG

Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Bi_Spald:

Hi verstehe gar nicht warum die Männer das erdulden ist ja Horror. Und zum anderen was erlauben sich Frauen von Männern so was zu fordern. Unterste Schublade echt übel LG

Ja was erlauben sich frauen da!! unmöglich sowas..... echt übel..unterste schublade,jaja die frauen mal wieder... 

Geschrieben

Wer richtig lesen kann sind bei Bi_Spald beide angesprochen aber getroffene Hund bellen. Ist eh ein Thema das sinnlos ist darüber zu reden. Trotzdem sage ich mal werden bei so einem verhalten Dinge gefordert die unmenschlich sind. Das sollte niemand fordern und auch niemand erdulden. Sollte man meiner Meinung nach wie Vergewaltigung in der Ehe auch anzeigen können. Denkt erstmal drüber nach bevor hier wieder groß drüber hergezogen wird. LG

Geschrieben

Eine A-Sexualitaet kann sich auch durch schlimme (oftmals) sexuelle Erlebnisse entwickeln.

 

Wenn ein/e ihrem Partner/in   vom Gegenueber  nichts mehr will, denn wuerde ich die Ursache nicht unbedingt auf A-Sexualitaet schieben.

Es kann auch sein, das einfach nur die Lebendsumstaende in der Beziehung schuld sind.

 

 

 

Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb nimmersatte773:

Wer richtig lesen kann sind bei Bi_Spald beide angesprochen aber getroffene Hund bellen. Ist eh ein Thema das sinnlos ist darüber zu reden. Trotzdem sage ich mal werden bei so einem verhalten Dinge gefordert die unmenschlich sind. Das sollte niemand fordern und auch niemand erdulden. Sollte man meiner Meinung nach wie Vergewaltigung in der Ehe auch anzeigen können. Denkt erstmal drüber nach bevor hier wieder groß drüber hergezogen wird. LG

Ja wer richtig lesen kann.... kann lesen: "warum die Männer das erdulden ist ja Horror""zum anderen was erlauben sich Frauen von Männern so was zu fordern"...ja es sind beide angesprochen,aber so das männer erdulden müssen,oder frauen fordern...;)

Und ja, das war nicht das thema,es geht nicht darum wer fordert,duldet usw....sondern es geht um A-sexuell menschen,frauen genau wie männer und ob man es noch so spät mit Ende 30 Anfang 40 erst erkennt das mans ist..... Also,das mit den getroffene hund bellen..... 

 

Geschrieben

A sexuell ist glaube ich nur bei Tieren , und wird in Verbindung mit Fortpflanzung gebracht ..d.h. der a sexuelle Bedarf kein Partner zur fort Pflanzung ...er trägt praktisch deine nachkommen schon von Geburt an in sich ... Und stirbt mit der Geburt ...So viel ich weiss ....was hat den das mit homosexuellen oder masturbieren zu tun ????

Geschrieben

Asexualität bezeichnet die Abwesenheit sexueller Anziehung oder den Mangel am Interesse an beziehungsweise Verlangen nach Sex. Asexualität ist nicht gleichbedeutend mit sexueller Abstinenz, welche den selbst auferlegten Verzicht auf sexuelle Aktivitäten trotz vorhandener Fähigkeit und Motivation dafür bezeichnet.

Geschrieben

Na schreibe ich doch .... Kein intersse weil kein Part zur Fortpflanzung benötigt wird ..

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb avatar997:

Kein intersse weil kein Part zur Fortpflanzung benötigt wird ..

Es besteht generell kein Interesse an sexuellen Aktivitäten - unabhängig von Fortpflanzung.

Die Internet-Plattform „Asexual Visibility and Education Network“ (AVEN) definiert Asexualität als Abwesenheit sexueller Anziehung jedem gegenüber, unabhängig von dessen Geschlecht. 

In der heutigen Zeit ist es so einfach, sich Wissen anzueignen - nur die Suchmaschine bemühen und querlesen...

 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Minuten, schrieb kissingdragon:

Es besteht generell kein Interesse an sexuellen Aktivitäten - unabhängig von Fortpflanzung.

Die Internet-Plattform „Asexual Visibility and Education Network“ (AVEN) definiert Asexualität als Abwesenheit sexueller Anziehung jedem gegenüber, unabhängig von dessen Geschlecht. 

In der heutigen Zeit ist es so einfach, sich Wissen anzueignen - nur die Suchmaschine bemühen und querlesen...

 

Danke für deine Belehrung , nun bin ich ja wieder etwas schlauer , und die aufmeksamkeit mit der suchmaschiene ....wie haette mir denn das entgehen koennen ....vielen dank .." finde kluge Köpfe eine bereichung in unser dummen Gesellschaft "

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Tja - jeder zieht sich den Schuh an, der ihm passt....

Geschrieben

Das kann ich Dir nicht sagen. Auf jedenfall tödlich für eine Beziehung, egal wie alt sie oder er ist. Einer will, der andere nicht, dass funktioniert nicht, genauso wie mit Kinderwunsch. Einer möchte ein Kind ,der andere nicht. Wenn Dir etwas fehlt, wirst du irgendwann ....,hier landen zwinker. Hoffe nicht auf Besserung, sondern zieh die Reißleine. Dies ist nur ein Empfehlung! Die Entscheidung liegt bei Dir! Für spätere Konsquenzen finanzieller Art oder was auch immer,trägst du selbst die Verantwortung. Ein glückliches Händchen bei Deiner Entscheidung. In diesem Sinne... Herzlichst B.

Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb teutone69:

Leider liegst du falsch in deiner Annahme! Dieses Phänomen kann sich auch erst mit 50 entwickeln , trotz vorher "normalem sexuellem " lLeben Mehr Infos gerne separat .

Geschrieben

Das liegt daran wenn man zu lange hier online ist 😉 weil hier verliert man die Lust aber ja kann es später zum Vorschein kommen

Geschrieben

asexuell bedeutet, dass Menschen kein Interesse bzw. Bedürfnisse nach Sex haben.

Das kommt nicht von heute auf morgen!

Geschrieben

Glaube nämlich auch,dass man es eigentlich frühzeitig merkt,wenn man es denn einordnen und sich eingestehen kann.

×
×
  • Neu erstellen...