Jump to content

Feigwarzen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo, mich interessiert wie ihr zu feigwarzen steht ist so was gefährlich und wie bekommt man das optisch wieder weg bzw ist es ansteckend und hattet ihr Partner mit so etwas schon? 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Die bekommt man nur durch eine op wieder weg ! Und bekommt man bei ungeschützdem sex !

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Lass uns alle daran teilhaben und poste Fotos von deinen Feigwarzen...

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Du solltest zu einem Proktologen gehen der kann dir sagen wie weit es bei dir schon ist und wie es bei dir am besten in den Griff zu bekommen ist. Und JA es ist ANSTECKEND. Gute genesung

Teufels_Tochter
Geschrieben

Das ist eine geschlechtskrankheit. Dr. Google beantwortet dir deine fragen und falls du fragst weil du in besitz dieser bist solltest du zum arzt gehen bevor du andere damit ansteckst

  • Gefällt mir 2
jona40
Geschrieben

Damit hast du dann meistens dein Leben lang zu tun

Geschrieben

Das soll hochgradig ansteckend sein... Läßt sich beim Sex übertragen... Während der Mann evtl nur wie kleine Pickelchen hat, kann das bei der Frau extreme Auswirkungen haben und kann sich oral, vaginal und anal übertragen... Der Kram muß dann weggeätzt werden... Soll sehr schmerzhaft sein und die Frau eine einzige Wunde... Hier kann also keine Frage sein, ob man das optisch wieder weg bekommt... Das ist Körperverletzung und muß vom Arzt behandelt werden...!!!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

in der tube gibt´s videos, wie diese kleinen racker mit dem laser entfernt werden

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Ist ein Virus, Humane Papillomavirus (HPV), somit auch ansteckend.

Zudem ist der Virus bei Frauen für Gebärmutterhalskrebs mitverantwortlich, von daher sollte man seiner Verantwortung nachgehen. Gibt diverse Typen.

bearbeitet von Wallabybaby
  • Gefällt mir 3
MrsGrinch
Geschrieben

Es ist ansteckend, optisch nicht schön etc etc. Kurz: ab zum Hautarzt!

Geschrieben

Hatte ich auch schon mal...bekommen vom Partner , der Regelmäßig mit verschiedenen Männern Sex hatte...ich habe sie mit Salbe wegbekommen, die aber sehr unangenehm war in dem Bereich...hatte auch Glück das ich nur äußerlich welche hatte...das kommt davon, wenn man meint ständig den Partner zu wechseln , weil einer ja nicht mehr reicht oder man Zuhause nicht das bekommt was man braucht...und dann ist es in der Geilheit egal mit wem man ins Bett hüpf... Und schwubs hat man Feigenwarzen

oh_umberto
Geschrieben

hier kann man nur noch mit dem kopf schütteln! was erwachsene menschen für fragen stellen!!!

ab zum arzt (urologe am besten) und zwar morgen schon!!!

  • Gefällt mir 3
MrsGrinch
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Wallabybaby:

Ist ein Virus, Humane Papillomavirus (HPV), somit auch ansteckend.

Zudem ist der Virus bei Frauen für Gebärmutterhalskrebs mitverantwortlich, von daher sollte man seiner Verantwortung nachgehen. Gibt diverse Typen.

Leider auch sehr oft für Kehlkopfkrebs.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Gerade eben, schrieb BerthaLou:

Leider auch sehr oft für Kehlkopfkrebs.

Da gab es doch mal einen berühmten Schauspieler... Wer war das gleich doch?

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb TomTom879:

Hallo, mich interessiert wie ihr zu feigwarzen steht ist so was gefährlich und wie bekommt man das optisch wieder weg bzw ist es ansteckend und hattet ihr Partner mit so etwas schon? 

Vor allem ist die Frage, ob du das selber diagnostizieren kannst.

Es gibt mehrere Arten Warzen, die sich verdammt ähnlich sehen. Du kommst um den Arzt nicht herum.

Leider auch nicht ums Gespräch mit Sexpartnern aus der 'heissen Phase'.

  • Gefällt mir 2
MrsGrinch
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Wallabybaby:

Da gab es doch mal einen berühmten Schauspieler... Wer war das gleich doch?

Michael Douglas..... und recht viele Lesben.

Über die Schiene sind sie drauf gekommen.

Nie geraucht, nie getrunken..... aber eben Oralsex betrieben.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

zügig zum arzt... gleich morgen einen termin machen und am telefon sagen um was es geht.

ausserdem sind sie ansteckend

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Gerade eben, schrieb BerthaLou:

Michael Douglas..... und recht viele Lesben.

Richtig, war mir nicht mehr ganz sicher. Liegt ja schon lange zurück.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Oh, so viele Fragen. Also der Reihe nach: Ja, ich stehe positiv zu Feigwarzen. Ja, die sind tatsächlich gefährlich. Optisch weg bekommt man die durch Kleidung, durch Makeup oder durch eine OP. ja, es ist ansteckend. Nein, ich hatte noch keinen "Partner mit so etwas schon". Yeah!! Alle Fragen beantwortet!!

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ja... mache dringend einen Termin bei Hautarzt ,die Feigwarzen sind ansteckend und verbreiten sich zügig aus gerade beim rasieren ....

Geschrieben

Man muss keine Feigwarzen bekommen, kann jedoch trotzdem den Virus bzw. einen Virustyp in sich tragen.

Für junge Frauen wird sogar eine Impfung vor dem ersten sexuellen Kontakt empfohlen, um das Krebsrisiko zu minimieren.

Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb AmorVenereus:

Du solltest zu einem Proktologen gehen

entweder das oder hautarzt, gynäkologe oder urologe.

Geschrieben

sobald jemand einen solchen Partner gehabt haben sollte ;-) ist der dann sicher auch ansteckend, nicht umsonst werden Feigwarzen unter ""Geschlechtskrankheiten"" gelistet und haben mit ungeschütztem Sex zu tun. Wären also vermeidbar.

moonchilds
Geschrieben (bearbeitet)

Egal was uns an unseren Körpern "auffällt", ein Besuch beim Arzt kann nie schaden und bei sowas gleich garnicht sondern sollte es moralische Pflicht sein.

bearbeitet von moonchilds
  • Gefällt mir 1
×