Jump to content

Fake

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,
wir sind neu und hatten vorgestern unsere erste Verabredung mit einer Sie zum Kaffeetrinken.
Bevor es zu dieser Verabredung kam, telefonierten wir 2 - 3 mal und wir (die Frauen) unterhielten sich auch länger und intensiv.
Nun fuhren wir also zu dem vereinbarten Treffpunkt und sie war nicht da.

An ihr Handy geht sie nicht, sie schreibt hier nicht... belassen wir es also dabei.

Die Frage ist nun: Seit ihr euch mal so richtig sicher gewesen, dass das kein Fake ist und seit doch reingefallen?


Geschrieben


Die Frage ist nun: Seit ihr euch mal so richtig sicher gewesen, dass das kein Fake ist und seit doch reingefallen?



Nö, noch nie

eher umgedreht
Also das sich profile, die ich für Fake hielt als echt entpuppten

Ansonsten scheint eure Verabredung ja echt zu sein, sonst hättet ihr ja nicht telefoniert, daher kein wirklich Fake. sondern halt jemand der vorm Date gekniffen hat, warum auch immer


Geschrieben

eher umgedreht
Also das sich profile, die ich für Fake hielt als echt entpuppten

Na ja, einmal ist jemand nicht gekommen, wo ich das auch genau so erwartet hatte.

Aber ansonsten hat es immer geklappt.

Ich sehe das genau so: Wenn einer im letzten Moment kalte Füße bekommt, dann ist das eben so. Das muss deshalb noch kein Fake sein. Ich erinnere mich noch sehr genau, wie ich vor meinem ersten Date geschlottert habe, und beinahe gekniffen hätte.


Geschrieben

telefonierten wir 2 - 3 mal und wir (die Frauen) unterhielten sich auch länger und intensiv.
....... sie war nicht da.



soll vorkommen..aber eines würde mich intereseiren....mit fakes kann man 2-3x teflonieren??
des mir neu....


Geschrieben

ich hab sowas in den zwei jahre meiner mitgliedschaft hier ach schon öfter erlebt..nur is sowas ja eigentlich kein fake..ein fake is jemand,der vortäuscht z sein,was er nich is..ein mann,der vortäuscht eine frau z ein oder mgekehrt..

für mich sind das schlichtweg versetzer,die im letzten augenblick angst vor ihrem eignen mut bekamen und verarscher,die sich nen spass draus machen,dates auszumachen und nich einzuhalten-was immer sie davon haben..


Geschrieben

Ich werde öfters wohl für ein Fake gehalten, obwohl ich (natürlich *g*) echt bin, da ich meine Nummer erst nach einem realen Treff (und Gefallen) herausgeben möchte. Ich schlage auch immer einen neutralen öffentlichen Ort vor und zwar so, dass der/die Betreffende nicht so weit herumkurven muss, so dass diesbezüglich die "Hemmschwelle" eigentlich nicht so groß sein kann, es doch einfach mal zu versuchen.

Aber es nützt mir nix. Kein Bild +keine Nummer=hohes Mißtrauen und Absprung.


Geschrieben

Aber es nützt mir nix. Kein Bild +keine Nummer=hohes Mißtrauen und Absprung.

Wenn beide Seiten sehr vorsichtig bis hin zu offenem Misstrauen sind, dann wird es eben nix.

Wer poppen will, muss irgendwann aus seiner Deckung kommen. Irgendwie hat es ja DOCH mit Vertrauen und Vertrautheit zu tun, wenn man sich intim miteinander befassen will. Wer da zu sehr mauert...


sleeping_beasty
Geschrieben

Wenn ich potentiell bereit bin, einen wildfremden meine intimsten Koerperstellen beruehren zu lassen, dann sollte ich auch faehig sein, ihm meine Telefonnummer zu geben. Und je nach der Klasse dessen, wonach ich suche, kann das wohl auch ein pre-paid Handy sein.


onkelhelmut
Geschrieben

Mir ist es einmal pssiert, dass jemand nicht zum Date kam, nach 6 Tagen kam eine erste Reaktion, Grund: Motorradunfall, Fuß gebrochen, .

Inwischen weiss ich endlich wie Fakes figgn.


Geschrieben

Hallo,
mittlerweile wissen wir auch (man lernt ja dazu), das das kein Fake war...

Nachdem wir die Frau, hier auf Poppen, fragten warum sie nicht EINFACH KURZ UND KNAPP (war immerhin eine weite Anreise für uns) abgesagt hätte sagte sie, dass Sie woanders auf uns gewartet hätte....
Den Treffpunkt und Uhrzeit bestimmte sie damals und eine Orts-Verwechslung war völlig unmöglich oder ausgeschlossen.
Wir denken jetzt auch, dass sie einfach kalte Füße bekommen hat und ihr Handy dann auch ausmachte um nicht von uns genervt zu werden.


Wollte nur noch mal auf eure Antworten eingehen, wenn es auch länger schon her ist.


Geschrieben

Ich empfehle euch kurz vor dem Aufbruchttermin ein letztes Telefongespräch/Videochat zu machen. Meinungsänderung ist legitim und sollte nur kommuniziert werden. Dies erspart viele Wege...


Geschrieben

Ich empfehle euch kurz vor dem Aufbruchttermin ein letztes Telefongespräch/Videochat zu machen.



Das haben wir gemacht und es war alles in Ordnung. Egal, wir ordnen das unter "Anfängerpech" ein und gut ist.

Vielen Dank für eure Antworten....wir lassen uns nicht entmutigen!


Geschrieben

Also kalte Füsse bekommen würde ich jetzt auch nicht als Fake einstufen. Das die werte Dame so kurzfristig ihre Meinung geändert hat ist natürlich Pech aber es zeigt doch einfach nur man sollte lieber in seiner Gegend suchen um dann den Frust von langen Anfahrten sich zu ersparen.


×