Jump to content

Naturgeilheit und Nymphomanie

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo^^,
Bin relativ neu hier und bin beim Lesen einiger Threads immer wieder auf die Begriffe naturgeil und nymphomane gestossen. Leider weiss ich nicht, ob dies bereits einmal Bestandteil eines Threads war. Diesbezüglich habe ich leider nicht viel gefunden.

Mich würde einmal die Frage interessieren, ob es wirklich naturgeile und nymphomane Frauen gibt. Dass Männer ständig an Sex denken, merke ich ja an mir, aber nach ca 5 Jahren Single-Dasein ist das glaube ich auch verständlich

Vor allem würde mich die Meinung von Frauen interessieren und ob diese Begriffe lediglich der Männerphantasie entspringen.
Danke Euch und viele Grüße
Dago


Geschrieben

Den Thread abonier' ich mal, weil der könnte interessant werden


Geschrieben

ist 'ne gute frage, wie wäre deine definition vom derzeitigen wissensstand ausgehend denn???

wie wäre es mit einer statistischen erhebung? ich weis nicht wie andere frauen drauf sind, kann demzufolge nicht sagen, ob ich das eine oder das andere bin oder auch nicht oder durchschnitt oder was auch immer


Geschrieben

Ich denke mal, dass die Definitionen wahrscheinlich ziemlich fliessend sind. Ich definiere naturgeil dadurch, dass eine Frau sehr leicht erregt wird. Z.B. durch Reibung der Jeans über ihre Schenkel, Scham usw. oder durch die Bewegungen des Stoffes ihrer Bluse. Aber auch durch optische Stimulanz eines knackigen Männerhinterns.

Nymphoman ist für mich eine Frau, für die ihre Befriedigung ihrer eigenen Lust grossen Stellenwert im Tagesablauf hat. Wenn sie also immer einen Vibi, und wenn es nur ein kleiner Fingervibrator ist, immer griffbereit in ihrer Handtasche hat. Oder gerne mal mit Liebeskugeln, Vibratorei oder Plug ausgeht oder vielleicht deswegen sogar des öfteren sich aufs Fahrrad schwingt.

Erfahrungen habe ich mit einer solchen Frau (leider) noch nicht gehabt. Daher ja auch meine Frage hier


Geschrieben

Solche Frauen gibt es sicher, aber es dürfte eine verschwindend geringe Minderheit sein!
Ich bin ja schon "alt", ich kenne jedenfalls Keine!

Und eine Männerphantasie ist es garantiert......


Geschrieben

Solche Frauen gibt es sicher, aber es dürfte eine verschwindend geringe Minderheit sein!
Ich bin ja schon "alt", ich kenne jedenfalls Keine!

Und eine Männerphantasie ist es garantiert......



da kann ich nur voll und ganz zustimmen

@dagobert99
solltest du einer solchen frau mal begegnen, dann wird dies sicher eine sehr anstrengende und auf die dauer unbefriedigende begegnung sein

poppen ist eine wunderbare sache, aber es gibt noch mehr schöne dinge im leben, die man teilen kann


Geschrieben

Hab ichs mir doch gedacht :-) . Danke Euch!

Das mit den anderen interessanten Dingen stimmt auch! Aber poppen gehört zu den schönsten Dingen mit denen man sich die Zeit vertreiben kann :-)


Geschrieben

wenn ich es nicht mögen würde, dann wär ich nicht hier


Geschrieben (bearbeitet)

nun...

per "Wiki" ist eine nymphomane Frau eine Frau, krankhaft gesteigertem Geschlechtstrieb nachgeht - ich vermute, daß da dann auch die wirkliche TIEFE Befriedigung fehlt.
DIE, vermute ich mal, wird die naturgeile Frau dagegen eher empfinden....

so jedenphalls würde ICH unterscheiden...

und GEBEN tut es beide

WIE glücklich hingegen sie sind,
wenn es wirklich darum geht, jeden Liebesbeweis über die horizontale zu ergattern
sei mal dahingestellt...


bearbeitet von novum69
Geschrieben

Für eine nymphomane Frau gibt es keine Befriedigung, hmmm...doch für 1Stunde, 1 Tag....es ist eine Krankheit!Wird hier als wünschenswert dargestellt, ist es aber nicht!

Ich sehe keinen Unterschied zwischen naturgeil oder nymphoman, es suggeriert dasselbe, nämlich eine Sucht, eine Abhängigkeit.....hmmm....toll!


Telefongeliebte
Geschrieben

Zumindest zum Thema Nymphomanie gibt es etliche Threads. Meist im Zusammenhang damit, dass es hier unter den Vorlieben steht, obwohl es eigentlich eine Suchterkrankung ist.

Eine nymphomane Frau konsumiert quasi mehr oder weniger wahllos Sex, erlebt dabei aber keine wirkliche Befriedigung mehr. Ob das für Männer auf Dauer angenehm ist, wage ich mal zu bezweifeln! Mir erzählte mal einer, dass ihm ein Ehemann mehrfach in der Woche seine Frau vorbeibrachte, da diese jeden Tag sechs mal wollte und er das einfach nicht mehr leisten konnte.

Naturgeilheit ist meiner Meinung nach nicht klar definiert. Das kann einfach eine sexuell sehr aufgeschlossene Frau sein, oder eine sehr leicht erregbare, oder eine, die sehr heftige oder sehr viele Orgasmen hat oder auch eine frivole Frau, die oft an Sex denkt oder ihn überdurchschnittlich häufig ausübt.


Geschrieben

Eine sexuell aufgeschlossene Frau, die ihre Sexualität auslebt (häufig), ist trotzdem nicht "naturgeil"! Naturgeilheit impliziert, dass diese Frau wahllos Sex sucht, weil sie es "braucht", wie essen und trinken...wie eine Nymphomanin, die letztendlich sehr unglücklich ist!


Geschrieben


Ich sehe keinen Unterschied zwischen naturgeil oder nymphoman, es suggeriert dasselbe, nämlich eine Sucht, eine Abhängigkeit.....hmmm....toll!



Dem wiederspreche ich vehement. Es gibt einen sehr großen Unterschied, eine Frau die naturgeil ist geht nicht wahllos mit jedem ins Bett. Naturgeilheit hat bestimmt verschiedene Formen, ich denke ich hatte das Extreme, es hat schon gereicht wenn sie ein anderes Pärchen beim küssen sah. Sie muß nicht unbedingt jeden Tag Sex haben, auch wenn sie es ohne weiteres vertragen würde, sie erreicht auch noch durch Selbstbefriedigung sehr wohl Erfüllung.


  • Gefällt mir 1
Telefongeliebte
Geschrieben

Also Saavik, ich habe jetzt mal imNetz gestöbert und keine eindeutige Definition für "Naturgeilheit" gefunden. Dafür aber eine ganz neue:
In einem Lexikon der Lust stand zu lesen, dass es bedeutet, dass eine Hure Spaß am Sex hat und diesen nicht vortäuscht.


Delphin18
Geschrieben

Dass Nymphomanie ein klinischer Begriff ist, der unter Vorlieben eigentlich nichts zu suchen hat, ist schon mehrfach diskutiert worden.

Der Begriff "naturgeil" ist meiner Ansicht nach schlichter Schwachsinn. Wer sexuell erregt, also geil ist, ist es von Natur aus.
Oder glaubt hier jemand, dass Frauen, die sich nicht als natureil bezeichnen kunstgeil sind? Mir sind Begriffe und Umschreibungen lieber, die ich nach ein bisschen Nachdenken immer noch für sinnvoll halte.


Geschrieben

dass es bedeutet, dass eine Hure Spaß am Sex hat und diesen nicht vortäuscht.



Man sollte nicht jeder Werbung glauben schenken.


Telefongeliebte
Geschrieben (bearbeitet)

Keine Sorge - ich fall da sicher nicht drauf rein.

Soo negativ finde ich diesen schwammigen Begriff gar nicht. Ich interpretier ihn für mich persönlich einfach so: Es ist meine Natur, durch bestimmte, sehr natürliche Vorgänge (Berührungen, Küsse...) ziemlich geil zu werden. Aber etwas Zwanghaftes hat das nicht...


bearbeitet von Telefongeliebte
Geschrieben (bearbeitet)

Hmmm....na,ja, gut, es ist wieder mal ein Definitionsproblem!Und natürlich ein Befindlichkeitsproblem! Ich glaube nun mal nicht an "Naturgeilheit",wie viele Männer es gerne hätten,"immer bereit", sondern so wie ich es verstehe, nämlich Geilheit, ohne einen reellen Bezug!Von mir aus auch ein Pärchen beim Küssen zusehen, ein reeller Bezug......für mich bedeutet Naturgeilheit, geil zu sein, ohne irgendeine Stimulanz zu haben, wahllos, egal, ob Pärchen oder nicht!Die Befriedigung ist dann genauso wahllos, weil SIE nicht auf den "richtigen" warten kann, sie nimmt sich irgendeinen, der sie letztendlich unglücklich macht!genau das und nur das, ist therapiebedürftig, solche Frauen tuen mir sehr leid!Wenn eine Frau damit zurechtkommt...ists doch ok! Ich frage mich nur, ob der Partner, denn in dem Fall "muss" es einen geben, damit zurecht kommt!


bearbeitet von saavik
Geschrieben

Naturgeil verbinde ich mit einer sehr schnellen Erregbarkeit die fast immer gegeben ist, sowie die Fähigkeit das Verlangen nach Sex unkompliziert auszuleben, und so wie ich es erfahren habe, nicht mit irgend jemandem, sondern mit jemandem den sie liebt. Sie selbst sagte zwar das es kein Problem wäre mit einem mehr oder weniger Fremden ins Bett zu gehen, aber es wäre dann nur reiner Sex, und darauf hatte sie absolut keine Lust, sie mußte den anderen fühlen.

@ Saavik

Sie war allzeit bereit, hätte sie jederzeit haben können, mußte ihr aber ganz klar sagen das ich keine Maschine bin was sie auch akzeptiert hat.


0815Erwin
Geschrieben

In einem Interview mit einem Pornodarsteller meinte dieser, die Darstellerin xy (schwarz-haarig) sei ein "Profi" weil sie immer "naß" war. Seiner positiven Mimik nach, nehme ich an, daß "geil" gemeint war und keine Ausflusserkrankung. Wäre diese Frau "nur" nymphoman im Sinne von dauerhaft haben müssen, hätte diese sich kaum so erfolgreich geschäftsmännisch an die Spitze des Unternehmen in diesem hart umkämpften Markt gebracht.


blulagoon
Geschrieben

Leere Worthülsen, die Freiwilligkeit suggerieren sollen. Dient der Verschleierung finanzieller Interessen.


griselda
Geschrieben

Das Gegenteil von naturgeil wäre wohl kunstgeil, nicht wahr? Ich persönlich bin eher kunstgeil als naturgeil, wobei ich Kunst in der Natur oft besonders schön finde. Ich würde auch lieber im Museum als im Wald ficken, ich hab schreckliche Angst vor Zecken.

Okay, Scherz beiseite, ich reiße mich mal zusammen. Zu Nymphomanie möchte ich nicht mehr sagen, als dass es sich um eine sehr ernste und tiefgehende psychische Störung handelt, auch wenn viele Menschen es gern anders sehen möchten.

Naturgeil ist ein Ausdruck, den ich total beknackt finde, aber gemeint ist damit wohl in der Regel jemand, der gern zu jedem sich bietenden Anlass Sex hat und sehr leicht erregbar/stimulierbar ist.

Sicher gibt es so genannte naturgeile Frauen, und sicher gibt es sie auch bei poppen.de, aber sie kommen wohl nicht so häufig vor, wie die Männerphantasien das gern darstellen.


Ixforqu
Geschrieben

"Nymphomanie" - das männliche Pendant lautet "Satyriasis" - im lexikalischen Sinne ist eine Krankheit, die heute unter "Sexsucht" subsummiert wird.

Der Volksmund allerdings bezeichnet als "Nymphomanin" augenzwinkernd eine Frau - manchmal auch einen Mann (Nymphomane) - die entweder mit (fast) jedem Mann Sex will und/oder sehr oft Sex will (täglich oder mehrmals hintereinander).

In diesem Sinne sollte man m.E. auch die Begriffsverwendung im Menü von P.de verstehen, dessen Inhalt samt und sonders aus einem Sammelsurium salopper, umgangssprachlicher Ausdrücke besteht.


"Naturgeil" ist m.E. eine Wortneuschöpfung (Neologismus), die entweder von der Pornoindustrie oder vom Rotlichtmilieu generiert wurde. "Naturgeil" = von Natur/Haus aus geil, soll dabei anscheinend eine Person charakterisieren, die sehr sinnlich/lustvoll veranlagt ist und keiner äußeren erotischen Stimulation seitens Dritter bedarf, um in Fahrt zu kommen.

Die Grenze zur "Nymphomanin" im umgangssprachlichen Sinne ist fließend - eventuell sind "nymphomanisch" und "naturgeil" sogar synonym und letzteres lediglich eine Eindeutschung des ersteren?
.


Geschrieben

Na Naturgeil werden wohl die meisten sein !
Das Naturell des Primaten siehet sexuelle eregbarkeit grundsätzlich zur arterhaltung vor !
Ich frage mich grade ob es eine chemie - oder mediengeilheit gibt ?

Nymphommanie ?
Ich hab mal vor einiger zeit noch geglaubt das die Nimmersatt Damen die ich kenne wohl alle Nymphoman sind, als ichs dann auch mal offen gesagt hab wurde ich entäuscht !

Alle haben gesagt das sie ja zu befriediegen sind ! Und Nymphomane Menschen eben nicht befriedigt sind ?

Naturgeil ist also was normales , sollte jeder sein !

Nymphoman ist eher ein zwangszustand für den man eine Terapie in anspruch nehmen sollte ?

Aber mach dir keinen Kopf über diese begriffe, wenn es dir gut geht als oder mit naturgeilen, nymphomanen menschen ist alles gut !


Carbacan
Geschrieben

Nun muss ich mich doch auch mal dazu melden.

Da hier wieder der Begriff Nymphomanie besprochen wird. Schon lange wird dieser hier im Forum diskutiert, und fast alle sind hier der Meinung, dass es sich um eine Krankheit handelt. Mich eingeschlossen. Was mich nur etwas traurig macht ist, dass sich die Macher dieser Seite wohl überhaupt nicht dafür interessieren. Trotz Diskussionen und Verbesserungsvorschläge ist es immer noch als Vorliebe wählbar.

Wann ändert es sich endlich? Nymphomanie ist eine Krankheit und keine Vorliebe. Es zeugt nicht gerade von Grösse es so zu belassen.

Und um den Thread komplett zu beantworten: Naturgeil ist ein Begriff, den jeder für sich interpretieren kann, hat aber dadurch keine wirkliche Aussage.


×