Jump to content

Das Leben

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hoffnung ist das wichtigste im Leben, denn wenn du sie verlierst, hast du kein Leben mehr.


Geschrieben

Wir kommen alle als unscheinbare Kiesel auf die Welt und erst das Leben verpasst uns den nötigen Brilliantschliff...


Geschrieben

Samstag 16.00h. Motto: Wir schreiben Kalenderweisheiten.


Geschrieben

falls es jemanden interessiert, die antwort ist 42...


Geschrieben

Wieso ist die Antwort 42, bitte erläutern. danke


Geschrieben

Wieso ist die Antwort 42, bitte erläutern. danke



Und morgen sprechen wir mal über gute Bücher, die zur Allgemeinbildung dazu gehören sollten ^^


samaris2603
Geschrieben

Zur vorbereitung der bücherbesprechung empfehle ich D. Adams


Geschrieben

hmmmmm....knifflig


Geschrieben

Der schlimmste Fall, der eintreten kann, ist der, wenn Menschen schon lange vor ihrem eigentichen biologischen Tod tot sind.
Wie ein abgestorbener Ast, der nur noch proforma am Baume hängt, verwelkt, ausgelaugt, ausgemergelt, lange vor der Zeit verbraucht,
Elan weg, Schwung weg, keine Ideen mehr, keine Phantasie mehr.


Geschrieben (bearbeitet)

Samstag 16.00h. Motto: Wir schreiben Kalenderweisheiten.



Aus welchem Kalender?


Du weisst doch, dass unpassend gesetzte ad hominems nur auf den Austeiler wirken, der schlecht geworfene Boomerang kehrt halt zurück, wenn er das Ziel verfehlt...


Und morgen sprechen wir mal über gute Bücher, die zur Allgemeinbildung dazu gehören sollten ^^



Deine Vorstellung von Allgemeinbildung erschreckt mich...


bearbeitet von Greyhat
Geschrieben

Hoffnung ist das wichtigste im Leben, denn wenn du sie verlierst, hast du kein Leben mehr.



und das ist gleich in zwei verschiedenen Bereichen notwendig?


Geschrieben

Deine Vorstellung von Allgemeinbildung erschreckt mich...



Also "Der Anhalter" sollte sehr wohl zur Allgemeinbildung gehören ^^


Geschrieben

Also "Der Anhalter" sollte sehr wohl zur Allgemeinbildung gehören ^^



Was bildet denn an diesem Stück besten britischen Humors?

Bildung darf zwar unterhaltend sein, sie sollte aber schon einen Bildungsinhalt besitzen. Der wäre beim Anhalter?


Geschrieben

Bildung darf zwar unterhaltend sein, sie sollte aber schon einen Bildungsinhalt besitzen. Der wäre beim Anhalter?



Wie willst Du denn sonst jemals wissen, wie Du Dich vor einer vogonischen Bauflotte retten kannst? O_O

Außerdem hat auch die meiste klassische Literatur keinen "Bildungsanspruch", gehört aber dennoch zur Allgemeinbildung. Oder Du versuchst mir mal aufzuzeigen, welchen Bildungsanspruch im Faust steckt, welche Bildungsinformationen sich in den Räubern findet und wie weitreichend bildend der Schimmelreiter ist.

Ich glaube nicht, dass nur "bildungsvermittelnde" Bücher zur Allgemeinbildung zählen. Die klassischen griechischen Mythen sollten meiner Meinung nach auch parat sein, aber das Schicksal des Prometheus wird dennoch kaum jemand heutzutage mehr erleiden müssen.


Geschrieben

Wie willst Du denn sonst jemals wissen, wie Du Dich vor einer vogonischen Bauflotte retten kannst? O_O

Außerdem hat auch die meiste klassische Literatur keinen "Bildungsanspruch", gehört aber dennoch zur Allgemeinbildung.



Ich hatte bisher wenig Probleme mit vogonischen Bauflotten...

Und ich glaube Du hast wenig Ahnung von klassischer Literatur und ihrer Entstehungsgeschichte...


Nenn doch mal einen guten Grund, warum der Anhalter z.B. Animal Farm im Englischunterricht ersetzen könnte...


Geschrieben

Ich hatte bisher wenig Probleme mit vogonischen Bauflotten...



Ich hatte bisher auch wenige Probleme mit quantenmechanischen Ereignissen in anderen Galaxien. Dennoch finde ich sie interessant. Und man kann nie sagen, auf was man nicht alles vorbereitet sein SOLLTE.

Und ich glaube Du hast wenig Ahnung von klassischer Literatur und ihrer Entstehungsgeschichte...



Glaubst Du also? Sollen wir dann mal gemeinsam eine Exegese aus Schillers' Räubern betreiben und uns fragen, warum das Stück damals eine solche Sensation war?


Nenn doch mal einen guten Grund, warum der Anhalter z.B. Animal Farm im Englischunterricht ersetzen könnte...



Ich glaube, Du hast ein wenig ein Problem damit zu verstehen, was "Allgemeinbildung" bedeutet. Allgemeinbildung ist nicht nur "relevantes" Wissen anhäufen, welches man täglich BRAUCHT, sondern auch Wissen über Dinge, die zum allgemeinen Bildungsschatz gehören.

Bevor ich das nun mit Dir weiter diskutiere, empfehle ich Dir zunächst das Buch "Bildung" von Dietrich Schwanitz. Nach dessen Lektüre können wir bestimmt sinnvoller miteinander diskutieren.

Ich denke nicht, dass man "Animal Farm" durch "Den Anhalter" im Englischunterricht ersetzen sollte - aber BEIDE Bücher sind Bestandteil einer umfassenden Allgemeinbildung.


Geschrieben

Der schlimmste Fall, der eintreten kann, ist der, wenn Menschen schon lange vor ihrem eigentichen biologischen Tod tot sind.

Elan weg, Schwung weg, keine Ideen mehr, keine Phantasie mehr.



Vielleicht sind das die größten Realisten unter uns und die anderen laufen nur angenehmen Illusionen hinterher - was nicht heißen soll, dass sie es etwa nicht dürften.

Und in diesem Zusammenhang: Der Ekel - Jean-Paul Sartre.


Geschrieben (bearbeitet)

Poppen.de ist auch ein Stück Allgemeinbildung!
Einfach Alles, was es gibt, ist doch irgendwie Allgemeinbildung!

Das Leben: ...

...@oliver182:
Was ist Das? Worum geht Das überhaupt? Weißt
DU Das wirklich? Ist Deine Hoffnung die Richtige?

Es gibt unendlich viele Ansichten über Sinn und Zweck von unserem Dasein, von dieser Welt und und und...
Niemand aber weiß es wirklich, was richtig oder falsch ist, was Sinn macht, was Unsinn ist.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
×
×
  • Neu erstellen...