Jump to content

Selbstbefriedigung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Langsam mache ich mir Sorgen , kennt ihr sowas auch ?
Süchtig bin ich nach Selbstbefriedigung ich mache es bis zu 5 Mal und mehr am Tag .Und nicht nur zuhause , ich verliere immer mehr Hemmungen dabei
Bin garnicht scharf auf Geschlechtsverkehr sondern diese Fummelei auch miteinander
ist das normal?


Geschrieben

Warum soll das nicht Normal sein? Wenn du lust darauf hast ist es doch in Ordnung wenn du es auslebst.


Geschrieben (bearbeitet)


Süchtig bin ich nach Selbstbefriedigung ich mache es bis zu 5 Mal und mehr am Tag .....ist das normal?

Die Frage beantwortet sich doch von selbst. Eine Sucht ist nicht normal, sondern ein meist krankhaft übertriebenes Bedürfnis, welches der Süchtige schwer oder gar nicht rational steuern kann.

In Deinem Fall ist es aber vielleicht eine harmlosere Sucht, solange Du dabei das Gefühl insofern für das Machbare behälst, in dem Du es nicht an Orten und in Situationen tust, wo es gesellschaftlich nicht angebracht scheint und Du damit Deine Mitmenschen nicht belästigst und ihnen einen Afront bietest.


bearbeitet von montago100
Geschrieben

wenn es eine Sucht ist , was sollte man dagegen tun , in eine Therapie ?
es ist ja nicht so , das es nicht gut tut


Ballou1957
Geschrieben (bearbeitet)

@Montago Wenn man Umgangssprache und Fachsprache mischt, um daraus eine Beweisführung zu machen, geht das meist in die Hose!

@prettyandsexy Behindert es Dich irgendwie in Deinem Alltag ? Sonst verstände ich nämlich nicht, warum die fragst.


bearbeitet von Ballou1957
Desroisiers
Geschrieben

es ist ja nicht so , das es nicht gut tut



Aber warum eröffnest Du dann mit dem Knacksatz: "Langsam mache ich mir Sorgen" ? Widerspricht sich das nicht?
Obwohl, es ist zumindest mir durch dieses Forum hinreichend bewiesen worden, dass es nicht wenige Menschen gibt, denen es mit (oder durch) die Sorge und den Ärger erwiesen gut geht. Könnte man das jetzt in eine griffige Formel packen? Sorgenvoll sei der Mensch, wichsend und gut? Ich arbeite mal daran.


Geschrieben

@Ballou - die Festmachung missfiel mir anschließend selbst, habe meinen Beitrag (unkenntlich, da noch ohne Folgebeitrag) ergänzt.

Dennoch ist ja nicht klar, ob es nicht wirklich schon eine Sucht im eigentlichen Sinne ist, oder nur eine umgangssprachliche Verwendung des Begriffes.


Geschrieben

wenn es eine Sucht ist , was sollte man dagegen tun , in eine Therapie ?
es ist ja nicht so , das es nicht gut tut


Die sogenannte 'Sexsucht' gibt es nicht wirklich. Das kommt eher so aus dem prueden Amerika, das eh ein gestoertes Verhaeltnis zur Sexualitaet hat.
Also locker bleiben und geniessen...


Ballou1957
Geschrieben


Dennoch ist ja nicht klar, ob es nicht wirklich schon eine Sucht im eigentlichen Sinne ist, oder nur eine umgangssprachliche Verwendung des Begriffes.



Naja - wenn Dir das nach der Threaderöffnung nicht klar ist!

@Desroisiers - wie wär es ganz banal mit: "Rubbeln am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen!" ?


Vala_Su
Geschrieben

Die sogenannte 'Sexsucht' gibt es nicht wirklich.



@TE: Gockel einfach mal Hypersexualität und prüfe für Dich selbst, ob dies auf Dich zutrifft.

Und denke immer dran: Nur wer an der Symptomatik leidet, ist wirklich krank.


Desroisiers
Geschrieben

@Desroisiers - wie wär es ganz banal mit: "Rubbeln am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen!" ?


Adressiert aber eher eine jüngere Zielgruppe. Die Problematik für uns ältere Semster ist ja, dass die Bettgenossinnen mit zunehmenden Alter direkt nach dem Aufwachen komatös streng nach schalem Spülwasser riechen und unter diesen Umständen rubbelt es sich verständlicherweise eher ungemütlich. Zum anderen brauche ich seit etwa Mitte der Dreissiger erst mal zwei bis sieben Kaffee (und die dazugehörigen Zigaretten), bevor an irgendeine Form des Rubbelns zu denken ist. Und bis sie die Zähne geputzt und ich den Kaffee weg habe, ist es meist schon Nachmittag. Und damit wäre auch das gesamte Reimschema hinfällig. Was reimt sich auf Nachmittag? Gulag? Bring das mal sinnvoll in einen erotischen Zusammenhang. Nein, ich suchte eher was für alle Altersgruppen, so einer Art Weltonanierformel.


Geschrieben

ist das normal?



Solange du den Geldbeutel des grosszügigen Liebhabers, den du suchst, nicht dazu brauchst, würd ich sagen das ist völlig normal.

Warum sollte Autoerotik auch nicht normal sein?*

*Wehe, wenn einer den Teil zitiert und begründet...


Geschrieben

ja es ist eine Sucht aber da sie Spass macht widerum sehr schön
aber ich will es zu oft , das behindert mich schon
manchmal stundenlang und mein Kopfkino wird immer perverser
ich bin da hin und hergerissen


Geschrieben

Machs einfach so oft, wie es Dir Spaß macht, kann daran nichts schlimmes erkennen.


Geschrieben

Adressiert aber eher eine jüngere Zielgruppe. Die Problematik für uns ältere Semster ist ja, dass die Bettgenossinnen mit zunehmenden Alter direkt nach dem Aufwachen komatös streng nach schalem Spülwasser riechen



Örcks, ein Raucher müffelt in jedem Alter und zu jeder Tageszeit aus dem Mund und im Übrigen riechen Männer mit steigendem Alter nicht nur aus dem Mund *fg


Desroisiers
Geschrieben

Örcks, ein Raucher müffelt in jedem Alter und zu jeder Tageszeit aus dem Mund und im Übrigen riechen Männer mit steigendem Alter nicht nur aus dem Mund *fg



Oh Gott, noch so ein militanter Nikopostel.
Du schnüffelst Du an alten Männern - ich ziehe ich die simple Erotik glühenden Tabaks vor. Jedem das seine.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Na ja, wenn du fast jeden Tag stundenlang onanierst und obendrein schon Selbstbefriedigung normalen Sex vorziehst, würde ich schon sagen, dass du es ein wenig übertreibst. Ob es dein Leben schon beeinträchtigt, kannst nur du selbst beantworten.


RidiReloaded
Geschrieben

...und ich unbedarftes Wesen glaubte immer, ständiges Onanieren sei nur bei Männern (jedes Alters und jdes Odeurs) zu finden...


Meine Oma sagte immer, alles in Maßen...was darüber hinaus geht soll ungesund sein!

Versuche mal einen Tag ohne auszukommen und schreib mir,wie du es empfunden hast!


rita07
Geschrieben (bearbeitet)



...... und mein Kopfkino wird immer perverser
ich bin da hin und hergerissen




Ich nehme an, Dein Kopfkino entspricht Deinen Phantasien? Wenn Du zwischen den Schuhen beim Shoppen mit dem großzügigen Herrn hin- und hergerissen bist, nimm doch einfach alle - also die Schuhe meine ich. Schon hast Du dann wieder Zeit für Deine Selbstbefriedigung.


bearbeitet von Rita07
Ballou1957
Geschrieben


Meine Oma sagte immer, alles in Maßen...was darüber hinaus geht soll ungesund sein!



Ebend! Alles in Massen!


Topbody
Geschrieben

.. im Übrigen riechen Männer mit steigendem Alter nicht nur aus dem Mund *fg


Das liegt aber nur daran, weil Männer in steigendem Alter oft nicht mehr mehrmals am Tag ejakulieren.

Ein bekannter Schüttelreim gibt das perfekt wieder:
Soll ein Mann riechen fein,
pfeif dir oft sein Sperma rein


@TE
Bis zu 5 Mal am Tag?
Na, dann liegt doch noch alles im grünen Bereich


Geschrieben

...und ich unbedarftes Wesen glaubte immer, ständigesOnanieren sei nur bei Männern (jedes Alters und jdes Odeurs) zu finden...


und das traust Du Maennern im gehobenen Alter(&gt40) noch zu?


SinnlicheXXL
Geschrieben

Es gibt echt Männer, die dir Klamotten oder Schuhe kaufen und als Gegenleistung onanierst du ein wenig vor ihnen? Wow! Irgendwas mach ich falsch! Hm, ich überlege gerade, ob das schon in den Bereich FI fällt!?


Also, wenn es in meiner Gegend Spi.. äh Männer geben sollte, die auf so was stehen, nur zu! Allerdings möchte ich als Gegenleistung eher keine Schuhe oder Dessous, mir wäre eine Hilti lieber!


Ballou1957
Geschrieben

Es gibt echt Männer, die dir Klamotten oder Schuhe kaufen und als Gegenleistung onanierst du ein wenig vor ihnen? Wow! Irgendwas mach ich falsch! Hm, ich überlege gerade, ob das schon in den Bereich FI fällt!?



Schreibt jemand, der selbst ein FI-Profil für Telsex hatte!

Die einen mögens gern hören - die andern gern sehen - so what ?


SinnlicheXXL
Geschrieben

lach... da hast du recht - allerdings hatte ich ein FI-Profil, das sich aber, da die Bezahlung ja auf freiwilliger Basis geschah, monetär ohnehin nicht lohnte.


×