Jump to content

Sperma Allergie

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Moin.

Habe hier nen Thema das vlt. etwas auf Verwirrung stossen mag...

Als ich letztens mein eignen Saft mal probiert habe, merkte ich das ich drauf allergisch reagierte, wenn ich es schlucke/in den Mund nehme.
Habe es ein anderes Mal nochmals probiert und mit dem selben Ergebnis.
Doof...

Nun frage ich mich, ob es auch noch andere gibt die eine allergische Reaktion auf Sperma vorweisen.
Habe mal gehört es gibt sogar Männer die beim Samenerguss sich selbst regelrecht "vergiften", sowie Frauen die darum nur mit Kondom Sex haben können.

Möchte hiermit also auch die Möglichkeit geben, sich auszutauschen.

Mfg


Geschrieben

Ich kenne einige Frauen, deren Bauch nach intensivem Kontakt mit Sperma stark anschwoll; ob das eine allergische Reaktion ist, kann ich leider nicht sagen.
In Deinem Fall sehe ich aber kein echtes Problem, da Du den Kram ja nicht unbedingt in den Mund nehmen musst...


Geschrieben

Noch nie gehört :P

inwiefern haste denn da allergisch reagiert drauf?

plusteln bekommen ?:P sowas in der art?

:P


Delphin18
Geschrieben

Wenn Du auf Dein Sperma allergisch reagieren würdest, hättest Du eine Autoimmunkrankheit.
So etwas ist lebensgefährlich.


fluffy30
Geschrieben (bearbeitet)

Nein kuschelmut,ich glaube du meinst Schwangerschaft, das ist keine allergische Reaktion
Nein, jetzt mal im Ernst. Ich weiß nicht, ob man auf Sperma tatsächlich allergisch reagieren kann, aber bei den ganzen Allergien, die es so gibt kann ich mir das schon vorstellen.


bearbeitet von fluffy30
Geschrieben

Habe etwas recherchiert und es ist egtl. eher so, dass man(n) normalerweise nur gegen sein eigenes Sperma allergisch reagiert.

Wie sich die allergische Reaktion äussert, habe ich ja schon geschrieben.
Juckende Zunge, Reizung des Rachens, teils Übelkeit und leichtes Anschwellen von den betroffenen Stellen im Mund.

@Delphin:
Wurde schonmal auf sowas gecheckt, habe das nicht. Gottseidank!


Geschrieben

Was ??? Gegen das eigene Sperma allergisch ?
Das hab ich ja noch nie gehört .
Ok, wer nicht unbedingt auf Sperma-küsse extrem abfährt, da gehts ja dann noch.
Aber schlimm gegen den eigenen Saft allergisch zu sein finde ich schon irgendwie.
Und bissel seltsam...
Sachen gibts....
Lg.


onkelhelmut
Geschrieben

Warum soll es dass nicht geben.

Sehr viele Menschen sind gegen ihr eigenens Blut allergisch, deshalb ist es so wichtig, bei Nasenbluten den Kopf zu ürberstrecken, damit keine größere Mengen in den Magen laufen.

So lange nur solche "relativen Kleinigkeiten" bemerkt werden, ist das häufig problemlos, bei einer Autoimmunerkrankung sieht das ganz anders aus, hier wäre der Arztbesuch dringend nötig.


Mandelmilch
Geschrieben

Also doch kein Autofelatio mehr? Schade!


Geschrieben

ich bin auch ab und zu gegen mich allergisch

koppklatsch!!!

und ich dachte immer ich bin aufgeklärt!
Onkelhelmut du meinst sicher ironiebehaftet...
das Blut soll aus der Nase laufen? also nach vorn den Kopf
wenn ich ihn überstrecke(nach hinten) gehts halsabwärts ;-)

hilfe


Geschrieben

Finde es egtl. sehr traurig, dass ein egtl. ernstes Thema so ins lächerliche gezogen wird bzw. soviel Müll kommt.


Geschrieben

Ob dein Sperma "Müll" ist, kann ich nicht beurteilen, aber ich sehe dein Problem nicht:
Ist schonmal ne Frau vergiftet umgefallen, nachdem du ihr deinen "Saft" injiziert hast?
Kannst du dir ein Leben ohne regelmäßige Geschmachstests nicht vorstellen?
Ich vertrage es beispielsweise nicht, wenn ich mir mit der Bandsäge in den Finger schneide, blutet und tut weh.
Mach ich einfach nicht...


Ballou1957
Geschrieben

Na, wenn der TE ernsthafte Allergiereaktionen hat, ist das nicht soo harmlos. Da wäre jedoch der Gang zum Urologen angesagt, da sich leicht ergoogeln läßt, dass das zugrundeliegende Syndrom erst vor wenigen Jahren diagnostiziert wurde, die möglichen Folgen jedoch nicht so unerheblich sind.

Allerdings dürfte es auch etwas illusionär sein, hier gebündeltes Fachwissen anzutreffen.


Geschrieben

Wenn es um ein Grundnahrungsmittel oder um eine permanente Beeinträchtigung ginge, wäre ich völlig einverstanden...


Ballou1957
Geschrieben

Kuschel - ich wunder mich ja auch, da die Allergiereaktionen sich beim TE auf den oralen Bereich beschränken. Aber im Zweifelsfall fehlen mir einfach die medizinischen Kenntnisse


Luka_43
Geschrieben

Ich habe auch eine Allergie gegen mein Sperma.
Wenn es aus mir raus ist, erschlaft mein Glied.


Geschrieben

Mit solchen Sachen treibt man keinen Spaß. :-)

Ich habe eine Lederallergie. Wenn ich frühmorgens in Schuhen im Bett aufwache, brummt mir der Schädel.


Ernsthaft: Sollte das so sein, empfiehlt sich der Gang zum Allergologen.


PS: Bis dahin keinen Sex und nicht mehr wichsen.


BabetteOliver
Geschrieben

dass die Allergiereaktionen sich beim TE auf den oralen Bereich beschränken.


Irgendwie muss das Sperma ja wieder in Körper hineinkommen, damit die Imunabwehr reagieren kann.

Reagiert wird auf ein Eiweiß in der Samenflüssigkeit. Männer reagieren nur auf das eigene Sperma, Frauen aber auf alle Männer, da dieses Eiweiß immer enthalten ist.


Ballou1957
Geschrieben

Vereinzelte Männer sind dabei auf ihr eigenes Sperma allergisch und reagieren nach einer Ejakulation ebenfalls mit grippeähnlichen bzw. heuschnupfenartigen Symptomen, welche innerhalb von wenigen Minuten beginnen und bis zu einer Woche andauern können.

Quelle: Wikipedia

Siehe unter Post Orgasmic Illness Syndrom (POIS) im Netz


Geschrieben

Moin.

Habe hier nen Thema das vlt. etwas auf Verwirrung stossen mag...

Als ich letztens mein eignen Saft mal probiert habe, merkte ich das ich drauf allergisch reagierte, wenn ich es schlucke/in den Mund nehme.
Habe es ein anderes Mal nochmals probiert und mit dem selben Ergebnis.
Doof...





Mfg



Ich hab mein Sperma noch nie probiert, wenn ich dran denke, das ich das in den Mund nehmen müsste, wird mir schon von dem Gedanken schlecht.
Den meissten Frauen, mit denen ich Sex hatte, geht es genau so.
Du bist also nicht alleine, mein Bester!


Geschrieben

Bei Google kann mann allerlei infos darüber finden und eine Sperma allergie gibts tatsechlich. Da du Bi bist, kannst du es vielleicht mit Sperma von einen anderen versuchen und sehen ob du damit dieselbe reaktion bekommst. Hier findest du bestimmt genug "Versuchskanninchen"


Luka_43
Geschrieben

Da du Bi bist, kannst du es vielleicht mit Sperma von einen anderen versuchen und sehen ob du damit dieselbe reaktion bekommst. Hier findest du bestimmt genug "Versuchskanninchen"



Ja, klasse Idee.
Ist HIV auch eine Allergische Reaktion?
Ich glaube nicht!


cuddly_witch
Geschrieben

Sperma Allergie wär doch super! Könnten wir alle Verhüterlis wegwerfen, weil dann bin ich ja allergisch und kann net schwanger werden!

Ja ne, hab ich noch nie gehört son Blödsinn, ganz ehrlich.


Luka_43
Geschrieben



Ja ne, hab ich noch nie gehört son Blödsinn, ganz ehrlich.



Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ...


BabetteOliver
Geschrieben

Könnten wir alle Verhüterlis wegwerfen, weil dann bin ich ja allergisch und kann net schwanger werden!


Da diese Allergie zwar selten ist, aber existiert, stellt sich das Problem genau anders herum. Eben weil eine solche Frau immer ein Kondom verwenden muss, kann sie (zumindest auf normalem Wege) nicht schwanger werden.


×