Jump to content
Sauerland1967

Das Jammern der Jungs

Empfohlener Beitrag

Sauerland1967
Geschrieben

Es ist schon erstaunlich, wie sehr hier Anspruch und Wirklichkeit auseinanderklaffen. Es gibt hier haufenweise Jungs um die 30, die alle nur eines wollen: Etwas erleben und Spaß haben! Gerne auch mit älteren Frauen oder Paaren, weil man kann ja vielleicht noch etwas lernen.

Wenn man aber mal einen Kontakt aufbaut, dann werden anfangs die tollsten Mails geschrieben, nur wenn man dann sagt "Okay es könnte mit dir passen, lass und doch mal telefonieren" - dann ist plötzlich nur noch Schweigen! Jungchen zieht sprichwörtlich seinen Schwanz ein und verkriecht sich hinterm Ofen. Ist uns jetzt mal wieder zweimal so passiert!

Man könnte lachen, vor allem weil das wahrscheinlich genau die Jungs sind, die hier im Forum rumheulen, dass sie einfach niemanden kennenlernen!

Sollte mal erwähnt werden, finden wir....


Engelschen_72
Geschrieben

Sollte mal erwähnt werden, finden wir....


Wenn ihr euch mal bissel quer durch`s Forum lest bzw. die Suche nutzt, dann werdet ihr sehen, daß das schon zig mal erwähnt wurde


Geschrieben

Schätze, der Thread wird bald dahin verschoben, wo das dann mal im passenden Kreise ausdiskutiert werden kann.

Ich bin ja nur noch selten in der Müllecke (aus Prinzip. Ich finde den Namen despektierlich), aber es lassen sich dort doch immer wieder interessante Theorien entwickeln.


SeuteDeern001
Geschrieben

erst kürzlich mußte ich mich in einen Thread darauf hinweisen lassen, ob man Männer um die 30 als Jungs bezeichnen kann, insofern finde ich die Überschrift schon nicht ganz passend.

Es wird überall gejammert, überall ist jedermann / jedefrau unzufrieden, anstatt mal bei sich anzufangen.


Desroisiers
Geschrieben

Gerne auch mit älteren Frauen oder Paaren, weil man kann ja vielleicht noch etwas lernen.


Dieser ominöse Lernfaktor schwingt irgendwie in allen Diskussionen dieser Art mit. Was muss oder darf ich mir eigentlich darunter vorstellen?
Weis(s)e Frau klettert vom Baum der Erkenntnis und verkündet dem plump aufeinander rumrutschenden Jungvolk die Geheimnisse des guten Ficks?
Bitte nicht falsch verstehen, ich bin ein glühender Anhänger des lebenslangen Lernens - wenn es denn etwas zu lernen gibt. Bislang konnte mir aber niemand auch nur ansatzweise erläutern, worin der Zauber der alten Frau im Detail eigentlich liegt.
Vermutlich wird dieses Mysterium aber nur von Druidenmund zu Druidenohr weitergereicht und daher kommt es natürlich nie bei mir.
Vielleicht sollte der Mythos der alten Frau und ihre magische Anziehungskraft auf junge Männer mal auf ein realitätsnahes Maß zurückgeschraubt werden. Und vielleicht mache ich dazu mal einen Thread.

PS: Ich bin mit den Frauen jenseits der 40er Marke mehr oder weniger sexuell aufgewachsen. Ich kann also relativ gut beurteilen, was sie kann. Und was nicht.


Geschrieben


PS: Ich bin mit den Frauen jenseits der 40er Marke mehr oder weniger sexuell aufgewachsen. Ich kann also relativ gut beurteilen, was sie kann. Und was nicht.



Ich dachte bisher, das wäre eher durch Kondition, Körperbau und moralische Einstellungen bedingt, als durch das Alter...


Geschrieben (bearbeitet)

Bislang konnte mir aber niemand auch nur ansatzweise erläutern, worin der Zauber der alten Frau im Detail eigentlich liegt.



Ach, das wusstest du nicht? Ah! Das erklärt dann wirklich eine Menge! Sorry, wir dachten, das wäre Allgemeinwissen.

Der Zauber einer alten Frau liegt darin, dass die in der Lage ist, die Lichtmaschine eines Ford T mit nichts als zwei Haarpins und einem Strumpfband zu reparieren.

Das beeindruckt die jungen Leute nun mal.


Ich dachte bisher, das wäre eher durch Kondition, Körperbau und moralische Einstellungen bedingt, als durch das Alter...



Sowohl als auch. Wer mit Frauen der Ü40-Klasse mehr oder weniger sexuell aufwächst, muss mit gewissen Auswirkungen auf Kondition, Körperbau und moralische Einstellung rechnen... wir sehen die Opfer dieses beklagenswerten Schicksals ja überall. Nicht nur im Forum.


bearbeitet von zwiebeltorte
Geschrieben

Der Zauber einer alten Frau liegt darin, dass die in der Lage ist, die Lichtmaschine eines Ford T mit nichts als zwei Haarpins und einem Strumpfband zu reparieren.

Das beeindruckt die jungen Leute nun mal.



Nun, das ist wirklich mal nützliches Wissen. Wer braucht schon 'nen geilen Fick, sofern er sein Auto reparieren kann...

Aber im Ernst, eine praktisch begabte Frau ist dadurch in meinen Augen sehr attraktiv. Wenn ich so darüber nachdenke, fällt mir auf, dass die Frauen mittleren Alters und darüber im Schnitt selbstständiger sind als die Generationen nach ihnen. Vielleicht liegt der Reiz tatsächlich genau darin.


Geschrieben (bearbeitet)

wieso eigentlich immer Fick...?

Hier hat keiner Sex. Ich kann das beweisen, wenn der Thread endlich in der Müllecke landet.

Es ist eine revolutionäre Marketing-Technik, die wir hier vor die staunenden Augen bekommen.




Aber im Ernst, eine praktisch begabte Frau ist dadurch in meinen Augen sehr attraktiv. Wenn ich so darüber nachdenke, fällt mir auf, dass die Frauen mittleren Alters und darüber im Schnitt selbstständiger sind als die Generationen nach ihnen. Vielleicht liegt der Reiz tatsächlich genau darin.


klar. bügeln...kochen...


bearbeitet von zwiebeltorte
Sauerland1967
Geschrieben

Dieser ominöse Lernfaktor schwingt irgendwie in allen Diskussionen dieser Art mit.



Sorry es ist nicht so, dass WIR diesen Lernfaktor ins Spiel gebracht haben, wir haben diesen Quatsch nur schon mehr als einmal gehört - und zwar immer von den "Jungs"....


Geschrieben

klar. bügeln...kochen...



Das meinte ich weniger. Eher tapezieren, streichen, Gardinen aufhängen, Möbel schleppen, Garten umgraben, ect, ect...


Geschrieben

Und vielleicht mache ich dazu mal einen Thread.



Auch das noch. Schick! Mach'et Otze!


Mopeder
Geschrieben


Der Zauber einer alten Frau liegt darin, dass die in der Lage ist, die Lichtmaschine eines Ford T mit nichts als zwei Haarpins und einem Strumpfband zu reparieren.



Das ist wirklich ein wundervoller Zauber, schließlich besaß das erste T Modell gar keine Lichtmaschine


Geschrieben

Von wegen. Hab extra nochmal gegoogelt!

Anfang des 19. Jahrhunderts baute Ford das Modell T. Die in diesem Modell verbaute Lichtmaschine wurde Magneto genannt.



Watt sachste jetzt, junger Mann? Hmmm?


DickeElfeBln
Geschrieben


PS: Ich bin mit den Frauen jenseits der 40er Marke mehr oder weniger sexuell aufgewachsen. Ich kann also relativ gut beurteilen, was sie kann. Und was nicht.



echt - dann erzähl mir mal..was ich kann und was ich nicht kann - ich bin ganz auge....


Geschrieben

Von wegen. Hab extra nochmal gegoogelt!



Watt sachste jetzt, junger Mann? Hmmm?



Naja, wenn man bedenkt, dass Henry Ford erst 1863, also Mitte des 19. Jahrhunderts, geboren wurde, halte ich das für eine seeeehr beachtliche Leistung


Mopeder
Geschrieben

Von wegen. Hab extra nochmal gegoogelt!



Watt sachste jetzt, junger Mann? Hmmm?




Das du mal googeln lernen solltest

Anfang des 19. Jahrhunderts war Ford noch nichtmal geboren

Viellecht wäre etwas mehr Quellenkritik angesagt


Geschrieben

Hi ,
jetzt jammern die Paare auch schon

Wenn ich nach neuen Schuhen oder einer Handtasche suche finde ich auch nicht immer gleich was passendes , aber ich jammere dann nicht .
Genau so sollte man hier die Suche sehen
Gruß Gaby


Geschrieben


Wenn ich nach neuen Schuhen oder einer Handtasche suche finde ich auch nicht immer gleich was passendes , aber ich jammere dann nicht .



Liegt vielleicht daran, dass Schuhe oder Handtaschen in der Regel nicht vorgeben, etwas anderes zu sein, beispielsweise eine Hose oder ein Einkaufskorb


Geschrieben (bearbeitet)

Naja, wenn man bedenkt, dass Henry Ford erst 1863, also Mitte des 19. Jahrhunderts, geboren wurde, halte ich das für eine seeeehr beachtliche Leistung



Ja, ok. Es müsste tatsächlich 20sten Jahrhundert heißen.

Hab ich auch übersehen

Ändert allerdings nichts an dem Umstand, dass durchaus eine Lichtmaschine vorhanden war. Möglicherweise nicht im ersten Modell. Aber sooo alt müssen die Frauen dann ja doch nicht sein, oder?

Jemand mit nekrophilen Interessen anwesend?


bearbeitet von zwiebeltorte
Mopeder
Geschrieben (bearbeitet)

...1908...? Find ich Anfang. Ist aber tatsächlich Ansichtssache.




Ok, hat sich erledigt


bearbeitet von Mopeder
Geschrieben

Das ist wirklich ein wundervoller Zauber, schließlich besaß das erste T Modell gar keine Lichtmaschine



Frage ist, wo hast du denn das hier hergegoogelt?


Geschrieben

schließlich besaß das erste T Modell gar keine Lichtmaschine



nur der richtigkeit halber, es besaß eine sogenannte schwungrad-lichtmaschine!


Mopeder
Geschrieben (bearbeitet)

Frage ist, wo hast du denn das hier hergegoogelt?



Gar nicht, ich habe im Rahmen meines Studiums darüber gearbeitet.


nur der richtigkeit halber, es besaß eine sogenannte schwungrad-lichtmaschine!



nicht das erste Modell, spätere schon, das habe ich auch nicht bezweifelt.


bearbeitet von Mopeder
×