Jump to content
trumoet

Berlin, Berlin und immer wieder Berlin

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wenn ich hier so durch die Profile der Damen surfe, kommen mir permanent Profile und Anzeigen aus unserer Hauptstadt unter. Gibt es (fast) nur heisse Frauen aus Berlin?? Sind die Berlinerinnen einfach schaerfer oder nicht so verklemmt? Bei mir auf dem platten Lande dagegen tut sich wenig. Ich mueste schon wenigstens Halbtagesreisen auf mich nehmen um eineventsprechnenden Dame zu besuchen.
Woran liegt das? Kann mir das mal jemand erklaeren?


Geschrieben

Hi,
was ist daran so schwer zu verstehen.
Berlin , große Stadt , viele Frauen , einige geile Frauen die hier angemeldet sind.
Klein Lammerheim, kleines Dorf, wenige Frauen , noch weniger geile Frauen , kaum eine die hier angemeldet ist.
Gruß Gaby


benny_lava
Geschrieben

Wird wohl dran liegen das Berlin die europaweit beste Feierszene hat. Das lockt junge attraktive Menschen an. In der Provinz ist es meist ein Schweinestall wo sich quer durch die Freundeskreise gevögelt wird da ist dann nur für die ausgeschlossenen poppen.de das mittel der Wahl


Geschrieben

berlin ist einfach DIE stadt der singles
und wie gabi schon meinte
berlin hat einfach extrem viele einwohner somit extrem viele frauen
außerdem genießt man in berlin anonymität, da spricht dich nicht der nachbar "müller" auf dein profil bei poppen an


Alesys
Geschrieben

Berlin wird viel zu sehr gehypt.
Hauptsache nen Party OB, der Milliarden auf dem Rollfeld verbrennt...


Geschrieben

berlin wird nur von leuten gehypt die nur die "schönen ecken" kennen touristen-gegenden, szene-orte
dabei ist berlin eine großstadt wie jede andere


SubmissDoll
Geschrieben

Ich würde wohl auch annehmen, wie hier schon erwähnt, weil Berlin die Stadt mit den meisten Singles ist.
Ist glaub ich generell so das Kleinstädte nicht so umfangreich vertreten sind. Wenn ich in der suche die PLZ meines Heimatortes eingebe find ich auch keinen einzigen.
Apropos, mir ist egal wie sehr Berlin gehypt wird. War schon oft da, habe mit Sicherheit nicht ansatzweise das gesehen was die Leute sehen die dort wohnen und aufwachsen, dennoch spiele ich mit dem Gedanken nächstes Jahr dahin zu ziehen. Dann hat Berlin einen Single mehr


Geschrieben (bearbeitet)

..
Woran liegt das? Kann mir das mal jemand erklaeren?



Berlin ist ein Zusammenschluss vieler Dörfer. Das macht die Stadt nicht unverklemmter, ihre Bewohner schon gar nicht.

Ein grosser Teil der "Berliner" sind Zugezogene. Wo kommen die wohl her. Aus den "verklemmten Regionen"?

Die Zeit, in der Berlin eine Insel war, ist vorbei. Mültikülti und Porno längst tot. Ein "Kitkat" gibts fast überall 'auf dem Land' und wenn ich so durch die 'Dörfer' fahre und Halt mache,treffe ich auf Menschen, die ins Gespräch kommen, weil sie (genauso) offen sind wie Städter und auf genauso prüde Zustände wie hinter den Prenzlauer oder Marzahner Gardinen

Der einzige Unterschied wurde von Gaby doch beschrieben: mehr Menschen auf eine Haufen, mehr Chancen, dass einer dabei ist, der passt. Das ist schon alles.



Halkyonia

Ich liebe diese Stadt gerade wegen ihrer Provinzialität im Vergleich zu gleichgrossen Städten in der Welt

Edit: willkommem Submiss


bearbeitet von Halkyonia-
Alesys
Geschrieben

Hmm, das wäre endlich mal ein vernünftiger Ansatz um den demographischen Wandel in den Griff zu bekommen. Alle Singles werden nach Berlin depor.. äääääh umgezogen und kommen erst raus, wenn sie eine Familie gründen.

Vorteile: - 100% Steigerung der Produktivität
- Berlin kommt aus den Schulden raus
- Keine Latte Machiato Mütter mehr am Prenzlauer Berg
- Künstler können wieder zurück in die Künstlerviertel
- Mietpreise gehen wieder auf Normalniveau
...



DickeElfeBln
Geschrieben

berlin ist einfach DIE stadt der singles
und wie gabi schon meinte
berlin hat einfach extrem viele einwohner somit extrem viele frauen
außerdem genießt man in berlin anonymität, da spricht dich nicht der nachbar "müller" auf dein profil bei poppen an

dat stuemmt nicht..schmunzel.....


SmartInfo
Geschrieben

Berlin ist zwar groß aber nicht artig. da muß noch was zusammenwachsen.


Geschrieben

es gibt aber durchaus schlimmere Orte in Deutschland.


holder68er
Geschrieben

...ist immer eine Reise wert...oder zwei...drei...


Geschrieben

lern ich auch noch kennen.


Geschrieben

Vielleicht liegt es auch einfach daran das bei den Frauen in Berlin der Konkurrenzkampf (jedenfalls bei den FI´S) größer ist, weil mal einfach alle Preise versaut sind, und Frauen aus anderen Regionen sich deshalb mit sowas wie poppen gar nicht abgeben müssen?

Über den Großteil den ich hier aber gelesen habe, kann ich nur lachen. Berlin wird von Monat zu Monat provinzieller. Alles nur noch künstlich auf den Tourismus ausgelegt, alles künstlich gebaut. Natürlich gewachsen ist in Berlin seit 1989 nichts mehr - leider. Die ganzen Zugereisten (in Berlin nur Schwaben genannt) sorgen dafür das Berlin in 5 Jahren nur noch ein Dorf ist, wo man Kinderwagen schiebt und Latte mit Bio-Sojamilch trinkt.


SmartInfo
Geschrieben

... weil mal einfach alle Preise versaut sind ...


Das ist jammern auf hohem Niveau.

Der Durschschnittpreis einer DL beträgt ca. 100,00 Euro die Stunde. Wem das zuwenig ist, der sollte dafür einfach mal stricken und die Häkelware auf dem freien Markt verkaufen, um eine realistische Preis-Leistungsrelation zu eruieren.

... Die ganzen Zugereisten (in Berlin nur Schwaben genannt) sorgen dafür das Berlin in 5 Jahren nur noch ein Dorf ist, wo man Kinderwagen schiebt und Latte mit Bio-Sojamilch trinkt.


Das trifft des Pudels Kern.

Urbane Mietshausviertel aus der Gründerzeit, in denen sich eine weltweit anerkannte Subkultur frei entfalten konnte, werden durch massenhaften Aufkauf ganzer Straßenzüge von Bauträgern in Wohnungseigentum gewandelt und an das gut verdienende und aus dem Süden dieser schönen Republik stammende Klientel veräußerst. Mit ihnen zieht zu: hohe Zäune, verschlossene Haustüren, Kameraüberachung, gepflegte Vorgärten, kippenfreie Bürgersteige und Gaststätten, die zu dem Zeitpunkt schließen, an denen sie vorher öffnetten.


Geschrieben

Na da habe ich ja eine schoene Diskussion losgetreten. Unabhaengig von dem Stellenwert Berlins meine ich trotzdem hier folgende gefuehlte Reihenfolge bei den "heissen" Damen festzustellen:
1. Berlin, 2. Hamburg, dann kommt mal lange nichts vielleicht Koeln oder Frankfurt. Was ist in den anderen Staedten eigentlich los ? ok dies ist eine subjektive Analyse.


Geschrieben

Was ist in den anderen Staedten eigentlich los ?



Also eigentlich ist doch in jeder Stadt was los, und jede Stadt hat ihren eigenen Reiz.

Naja, außer Hannover und Bielefeld.


Geschrieben

Ich bin ja nun sehr viel in Deutschland unterwegs, aber was mir auffällt ist das sich in den meisten Deutschen Städten die Frauen besser kleiden können, als in Berlin, und dadurch besser aussehen.
Wenn ich sehe, wie sich meine Geschlechtsgenossinnen in München, Köln, Stuttgart und Hamburg kleiden - da können wir Berlinerinnen noch einiges lernen (was ich auch gemacht habe).


puck73
Geschrieben

Ich mueste schon wenigstens Halbtagesreisen auf mich nehmen um eineventsprechnenden Dame zu besuchen.



Du würdest Dich wundern wie lange es dauern kann um in Berlin von einem Ende zum anderen zu kommen. Lichtenberg ist genauso Berlin wie Wannsee, aber da biste dann auch eine Weile auf der Straße.


Geschrieben

hmmm also ich find ja die tollen Männer gibt es in NRW


Schnaepschen
Geschrieben

Wie Recht du hast Emmie!


Geschrieben

Volle Zustimmung.


MannsuchtLust
Geschrieben (bearbeitet)

Ach Berlin, meine große Liebe. Ja, Berlin ist nicht mehr dieselbe Stadt, wie vor dem Mauerfall. Was ich sehr bedauere. Ich finde nicht das sich die Stadt zum besseren gewandelt hat, but shit happens. Die Insellage hatte einen ganz besonderen Flair und zog natürlich auch ganz andere Leute an als heutzutage. Und ja, die Mieten sind hoch, weil es zuwenig Wohnraum gibt. Aber das ist nichts im Vergleich mit HH oder München teilweise auch Köln. Die Schwaben bleiben im Prenzlauerberg und auch das wird nicht immer so sein, das es dort so extrem ist. Berlin erfindet sich ja quasi alle 10 Jahre neu. Wer hätte denn gedacht das es plötzlich neue "Stadtteile" wie Kreuzkölln gibt, oder das Neukölln mal hip wird? Vor 5 Jahren noch unvorstellbar.
Nach der Wende wurde der Westteil Berlins absolut vernachlässgt, weil alles nach Osten spurtete. Deswegen kann man in "konservativen" Stadtteilen wie Charlottenburg noch viel altes finden. Okay, im Gegensatz zu früher, sind deine Nachbarn jetzt Russen und Asiaten, aber man kann herrlich Touris ärgern, damit diese dann zu Hause vom Berliner "Charme" berichten können.

Und Berlin ist die einzige Deutsche Großstadt, die diesen Namen auch verdient. Allerdings im Vergleich zu Städten wie London, Paris, New York, nun ja.

Und ja, in Berlin gibt es sehr sehr viele heiße Frauen. Besonders im Sommer weiß man gar nicht, wohin mal zuerst gucken soll. Und Hot Pants sind definitv das Modestück des Jahres. Und die meisten können es sogar tragen.


bearbeitet von MannsuchtLust
Geschrieben

oh ja
ich (in neukölln aufgewachsen) hätte nie gedacht dass "kreuzkölln" oder neukölln jemals so beliebt werden
komisch wie es sich so entwickelt hat


×