Jump to content

Zu lange keinen Sex gehabt - so problematisch?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo!

Ich hoffe mein Thema passt so halbwegs hier hin.

Ich hatte mein erstes Mal schon, allerdings erst mit 26.
Seit dem hatte ich einige Erlebnisse, wenn auch nicht immer
mit Verkehr aber auch schon etwas Bondage und andere aufregende
Dinge.

Nun ist der letzte Verkehr schon 3 Jahre her und schon zwei
Mädels hatten damit so ihre Probleme, ich scheine wenn es
ums Vögeln geht so aufgeregt wie beim Ersten Mal zu sein.
Darauf steht natürlich kaum eine Frau, die bisherigen Erlebnisse
waren entweder mit eher dominanten oder aber sehr einfühlsame Frauen.

Ist das eine generelle Frauen Haltung, dass man sextechnisch keine lange Pause gemacht haben darf? Ich komme mir da schon etwas doof vor beim Vorspiel zu enden, zumal ich auch nicht so oft eine Nette kennenlerne... auf "aufgetakelte Tussis" oder "Shoppingqueens" steh ich so gar nicht, lieber bodenständige Frauen die sich eher für z.B. ihre Tiere interessieren oder ein interessantes Hobby haben! Aber die findet man ja nirgends...

Was meint ihr zu dem Thema?


Geschrieben

Ich denke du bist hier in guter Gesellschaft.


Geschrieben

Ich denke, das es ganz viele verschiedene Frauen gibt.
Ich mache manchmal ganz bewusst Pausen von einem halben Jahr, wo ich keinen Sex will, auch nicht wenn Frau das möchte! Frauen die sowas nicht akzeptieren, sind bei mir einfach auf der Abschuss Liste, man kann zum Glück selber entscheiden, mit wem man Kontakt hat, und wer man nicht mehr an sich heranlässt!
Das hast du in der Hand, es gibt auch viele Frauen die damit keine Probleme haben, diese Suchen, ganz stark festhalten und nie mehr loslassen, und die anderen mit ganzer Kraft von dir stossen.

Noch ein Tipp, wenn du Frauen kennen lernen möchtest die Tiere mögen, geh in Tierparks, in Zoos, halte dich bei Tieren auf, geh in ein Tierforum. Hier sind auch eher Frauen die nur eines Wollen, Vögeln und ihren WIllen durchsetzen. Aber es gibt andere Frauen ...


sx47
Geschrieben

eigentlich dachte ich, es wäre immer andersrum.
Spass beiseite, wenn Du nicht so viel auf Sex stehst und bist damit zufrieden ist doch alles Ok. Entweder sie akzeptiert das oder eben nicht.
Wenn Du trotzdem an ihr hängst, solltet ihr eine gemeinsame Lösung finden und wenn ihr etwas an dir liegt, lässt sich auch eine finden.
Vielleicht reicht es ja, wenn Du sie zum Höhepunkt bringst. Oder eventuell Spass zu dritt ? Die Möglichkeiten sind vielfältig.


Geschrieben

Jepp - war nur eine Frage der Zeit, bis der erste off-topic Post kommt ^^

Sinnlos!

Zum Thema:
Wenn eine Frau ein Problem damit hat, dass Du längere Zeit keinen Sex mehr hattest (aus welchen Gründen auch immer), dann ist das erst mal IHR Problem. Leute, im Ernst, lasst es nicht immer zu, dass andere ihre Probleme zu euren machen.

Viele würden ein Problem damit haben wenn Du denen erzählst, dass Du in den letzten 6 Monaten mit 10 verschiedenen Frauen Sex hattest. Recht machen kannst Du's eh nicht allen.

Wenn eine Frau dafür schon mal kein Verständnis hat, dann schick sie nach hause. Drauf geschissen.

Ich hatte auch vor diesem Oktober fast 6 Monate nix am Laufen und hab dann eine süße Kleine kennen gelernt. Der hab ich dann, wo's so weit war, einfach gesagt "Könnte aber eine kurze Nummer werden, ist schon was länger her bei mir", und sie meinte dann nur "Nicht schlimm - machen wir's halt mehrmals ".
Und ich wär dann auch tatsächlich schon 30s nach dem Eindringen fast gekommen, was übrigens gar nicht mal so ungewöhnlich ist, wenn Du längere Zeit nicht mehr gevögelt hast. Dein Schwanz weiß schließlich fast schon gar nicht mehr, wie sich so eine Muschi anfühlt und geht dann direkt ab vor Freude

Ich hab's übrigens mit so 'ner Art Stop-and-Go gemacht. Als ich also gemerkt hab, dass die Nummer etwas zu früh zu Ende gehen würde, hab ich einfach aufgehört und erst mal paar Sekunden am Hals rumgeküsst und bisschen mit ihr rumgeknutscht, dann noch mal angefangen und musste noch ein mal kurz danach so'n kurzes Päuschen machen, aber danach ging's richtig lange ^^

Sie sagte danach auch "also, 'kurz' geht anders ".

Ansonsten kannste auch mal die Sache mit der Injakulation versuchen, aber erwarte nicht, dass das beim ersten mal direkt klappt und lies Dich etwas besser in das Thema ein, kann man nämlich auch einiges falsch machen ^^


SinnlicheXXL
Geschrieben

Bist du wirklich sicher, dass es an deiner sexuellen Unerfahrenheit liegt? Ich bin mir z.B. nicht sicher, ob deine Auswahl nicht durch deinen Fetisch stark eingeschränkt ist. Keine Ahnung, aber wenn du davon sprichst, dass du eher ein nettes Mädel von nebenan suchst, könnte ich mir vorstellen, dass das nette Mädel von neben erschrickt, wenn du im Latexanzug erscheinst oder willst, dass sie dich fesselt! Das sind nun mal eher Neigungen, die in einer bestimmten Szene ausgelebt werden und dort dürften "bodenständige" Frauen eher selten sein.

Das mit dem schnellen Kommen kann man trainieren: Entweder immer kurz vorher Pausen einlegen (die ja für Frauen sehr prickelnd sein können) oder aber einfach häufiger hintereinander Sex haben.


Mopeder
Geschrieben

...
Ich hatte mein erstes Mal schon, allerdings erst mit 26.
Seit dem hatte ich einige Erlebnisse, wenn auch nicht immer
mit Verkehr aber auch schon etwas Bondage und andere aufregende
Dinge.

Nun ist der letzte Verkehr schon 3 Jahre her ...



Wenn man so früh anfängt, ist es doch nicht schlimm, wenn mal eine kleine Pause dazwischen liegt.


cuddly_witch
Geschrieben

Wow......dann lieg ich ja voll im Schnitt mit 5-10.

Für mich selber ist das icht problematisch länger keinen Sex zu haben. Aber ich bin auch ne Frau.

Aber was soll jetzt an Männern schlimm sein, die ne längere "Durststrecke" hinter sich haben (außer, dass sie evtl. nervös sind und zu schnell fertig sind)? Finde ich jetzt auch nicht problematisch, weil ein Sexakt ist ja nicht nur rein-raus rein-raus....wer ist als erster fertig, das dauert ja doch schon was länger.


grobis
Geschrieben

Auch als Mann stirbt man nicht wenn man länger kein Sex mit einer Frau gehabt hat. Sex ist zwar wie es so schön heißt die schönste Nebensache im Leben, aber halt nicht die Hauptsache. Es soll durchaus auch so möglich sein spaß und vergnügen in seinem Leben zu erleben.
Dafür muss ich halt Leben und nicht nur da sein.
Der 1. Sex ist doch sowieso nicht unbedingt der beste, jeder Mensch ist anders und das was die eine total heiß gemacht hat last eine andere eventuell recht kalt. Also muss man einander erst mal kennen lernen und miteinander etwas " üben"
So lange das üben beiden dann spaß macht dürfte es verdammt egal sein ob Mann die Letzte Frau vor 3h, 3Tagen oder Wochen oder Jahren hatte. Auch ob er 3 oder 300 waren ist im Prinzip egal. Jetzt ist die eine da und wenn Frau meint das sie das anderes sieht, dann ist das ihr Problem.
Ich werde sicher keine Referenzen vorlegen noch andere Beweise.
Ich wage auch zu behaupten das die menge und wann der letzte Sex war recht wenig über die Qualität aussagt. Es gibt sicher die Totale Pfeife die schon viele Frauen hatte aber kaum eine hatte mit ihm guten Sex.
Mein Gott, wenn ich halt wuschig bin weil es so lange her ist und deshalb etwas schnell, dann ist das halt so. Dann kommt halt der Nächste versuch.
Es soll ja auch bei Leuten die Ständig aktiv sind durchaus nicht unnormal sein das es nicht immer super toll und super lange geht. Aber das können die Frauen sicher besser beurteilen.


Geschrieben

Keine sorge du bist hier nicht alleine.
Tipp 1. Holl dir einen runter, etwa 1Stunde vorher.
Geh sofort Duschen ,frauen richen das.
Tipp 2 machts im Dunklen.
Tipp 3. Sag ihr die wahrheiht. Fast alle Frauen verstehen das.






Dann Guten Rutsch ins neue Jahr .


Geschrieben (bearbeitet)

Auch als Mann stirbt man nicht wenn man länger kein Sex mit einer Frau gehabt hat. Sex ist zwar wie es so schön heißt die schönste Nebensache im Leben,



Wie ich diesen Spruch hasse, Sex kann es niemals aufnehmen mit Musik machen... sowas sagen Menschen die keine Hobbys haben. Sex ist schön, das wars aber schon.
Aber ein Konzert zu geben vor 3000 Menschen, welche die eigenst komponierten Songst wiedergeben, da kann Sex nie das Wasser reichen, nicht mal so schön wie ein Song zu schreiben! Sex ist halt etwas was jeder kann, wo man nichts können muss, das es Spass macht, sobald man ein Mensch ist der etwas an sich arbeitet, gibt es andere Dinge die viel viel mehr spass bringen wie Sex.
also Sex ist nie in den Top den der Sachen die ich am meisten mag im Leben... ist für mich wie Hunger, man hat halt Hunger darum isst man! Das ist mehr ein Zwang, wie etwas was man aus Liebe zur Sache tut!


bearbeitet von ThePunish
Geschrieben

Warum machst du es überhaupt zum Thema, wenn du eine Weile kein Sex hattest? Es gibt keinen Grund das anzusprechen. An deiner Person ändert das Ganze ja nichts.


SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)


Tipp 1. Holl dir einen runter, etwa 1Stunde vorher.
Geh sofort Duschen ,frauen richen das.
Tipp 2 machts im Dunklen.



Versteh ich nicht! Erstens bezweifle ich, dass alle Frauen das riechen können (ich nicht!), zweitens - was soll daran schlimm sein? Wenn der Mann sagen würde (was er bei einer fremden Frau wohl eher nicht tut), er hätte sich vorher selbst befriedigt, damit er nicht so schnell kommt, dann ist das doch eher positiv!

Zu Typ 2: Sorry, aber ein Mann, der nur im Dunkeln Sex haben will, macht absolut keinen guten Eindruck!

*** edit by admin ***


bearbeitet von CaraVirt
Textteile wg. persönlichem Angriff entfernt
Mopeder
Geschrieben

Versteh ich nicht! Erstens bezweifle ich, dass alle Frauen das riechen können (ich nicht!), zweitens - was soll daran schlimm sein? Wenn der Mann sagen würde (was er bei einer fremden Frau wohl eher nicht tut), er hätte sich vorher selbst befriedigt, damit er nicht so schnell kommt, dann ist das doch eher positiv!...



Frauen können noch viel mehr riechen, Angst riechen sie besser als Hunde

Und nicht so schnell kommen, ist eher negativ, muss die Frau doch das Drama länger ertragen.


Geschrieben


Zu Typ 2: Sorry, aber ein Mann, der nur im Dunkeln Sex haben will, macht absolut keinen guten Eindruck!



Ich glaube, es ging ihm da eher um das Minimieren eines weiteren Reizes, getreu nach dem Motto "Je weniger Reize Du bekommst, desto länger hälst Du durch".
Und wenn man das entsprechend erklärt (oder einfach geschickt dafür sorgt, dass das Licht aus ist ohne es explizit angesprochen zu haben ^^), dann sollte das auch gar keinen schlechten Eindruck machen.

Ich persönlich halte da aber gar nichts von ehrlich gesagt, denn, beim Sex geht's um den Einsatz aller Sinnesempfindungen.

Würde man sich also selber keinen Gefallen mit machen finde ich. Dann lieber mit allen Sinnen genießen und anders versuchen, das in den Griff zu bekommen.


×