Jump to content
Sexmann010

Frauen für Swingerclubbesuche gesucht

Empfohlener Beitrag

Sexmann010
Geschrieben

Hallo liebe poppen.de Freunde,
ich gehe öfters in Swingerclubs und suche dafür auch Frauen, die mich dorthin begleiten möchten. Mir ist aufgefallen, wenn man Frauen anschreibt, die z.B eine männliche Begleitung für einen Swingerclub suchen teilweise sehr unfreundliche Rückanworten schreiben. Sind viele Frauen denn so sehr überrascht, wenn sie direkt darauf angesprochen werden, ob sie auch Interesse hätten auf einen Swingerclubbesuch? Oft kommt es aber auch vor, das sie Interesse haben mitzukommen und wenn man einen Termin ausmacht,schreiben sie auf einmal, ob man ihnen auch ein Taschengeld bezahlen würden. Ist mir erst gestern wieder passiert. Wie sind denn auf diesem Gebiet so eure Erfahrungen? Im Voraus schon einmal Danke für eure Antworten.
LG Sexmann010


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Wenn jemand etwas Finanzielles fordert, ohne ein FI-Profil zu haben, dann eine Mail mit den PN`s (als Beweis) an supportcenter@poppen.de schicken


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Schlüppadieb
Geschrieben

Ich denke, die Tatsache, das Frau im Profil kund tut, was sie möchte, bedeutet nicht zwangsläufig, das es ihr egal ist, mit wem.

Frauen, die sich hinsichtlich finanzieller Interessen melden ( ohne ein FI-Profil zu haben ), würde ich mit Bildschirmkopie der PN-Antwort an den Support melden


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich würde kein holz in den wald tragen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Schlüppadieb
Geschrieben

Du hast zu Hause so viele Männer rumliegen ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mondkusss
Geschrieben

ich würde kein holz in den wald tragen


auch nicht, wenn du dann statt für 100 für schlappe 40 euro in den wald kommst


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

auch nicht, wenn du dann statt für 100 für schlappe 40 euro in den wald kommst



Und wenn du dann im Wald bist, lässt du das Holz liegen und suchst dir eine zarte Birke ^^


bearbeitet von Racy_Thing

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mondkusss
Geschrieben

ich denke eher an den typ waldschrat, der die eintrittsermäßigung und eine fickgarantie mitbringen will, weil er angst hat sonst dort nur zu wichsen....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich gehe auch gerne in Clubs, aber niemals mit Männern die ich nicht in irgend einer Form im Vorfeld schon kenne.
Bei einem Fremden weiss man halt nicht ob er nur jemand sucht um billig in den Club zu kommen.
In dem Fall, könnte man als Frau, den Cl
ub einfach wieder verlassen und dem Betreiber darauf hinweisen das da noch jemand ist der gerne nachzahlen möchte (hat eine Freundin mal gemacht)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Pussicat73
Geschrieben

ich war zwar noch in keinen club, weiß aber das die betreiber sehr drauf achten...das es auch ein paar ist...also ständig mit wechselden frauen da rein gehen als paar, wird dann schwer werden


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MannsuchtLust
Geschrieben

TOTALER Quatsch


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
XXXL-66
Geschrieben

Tja, Clubbetreiber verdienen in erster Linie an Solomännern.
Frauen die nicht immer mit dem selben Mann als Paar erscheinen
sind unerwünscht...
Drum geh ich nur noch sehr selten in Begleitung in nen Club.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

TOTALER Quatsch


Frauen die mit ständig wechselnden Männern erscheinen werden in einem guten Club darüber belehrt das dies nicht erwünscht ist, weil es den Eindruck erweckt das die Frau eine Professionelle sein könnte, die gegen Taschengeld den Mann zwecks Kostenersparnis und Sexgarantie begleitet. Klar kann man Profis nicht ganz vermeiden aber da wo es offensichtlich ist wird dagegen vorgegangen. Sonst kostet das Gäste. Gerade Solofrauen und der weibliche Teil eines Paares sind da sehr empfindlich.

Über die Gerechtigkeit des Preisgefüges wurde im Internet mindestens so oft diskutiert wie über die Schwanzgröße.
Aber ohne Frauen nix los, daher werden Paare und Frauen von den Betreibern ein wenig vorgezogen und zahlen weniger.

Lieber Sexmann010, wenn Du eh öfter in Clubs gehst dann frag doch einfach wenn du das nächste mal Jemand wirklich nettes im Club kennenlernst ob man nicht die Nummern tauschen kann um sich beim nächsten Clubbesuch vor dem Eingang zu verabreden.

Wenn man Jemanden schon aus dem Club kennt tut man sich als Frau damit leichter. Manche Clubs machen auch Triopreise. Dort könntest Du dich mit einem Paar anfreunden und verabreden.

Eine Frau die Dich nicht kennt hat selten Interesse Dich zu begleiten, es sei denn sie hat kein Auto.

Frau hat nämlich von der Begleitung eigentlich nur Nachteile.
Oft teilen Paare ein Spind mit den persönlichen Wertsachen und bekommt dazu nur einen Schlüssel.

Wer als Paar kommt kann auch nur gemeinsam als Paar den Club verlassen. Das kann ganz schön lästig sein. Letztendlich hat Frau nichts von einer Begleitung wenn es nicht ein Mann ist der auch den Abend mit ihr verbringt und das tun die allermeisten Männer die Begleitung im Internet suchen eben nicht. Klar sind nicht alle so, aber es ist schwerer im Internet wen zu finden.


bearbeitet von Hexe-XXL

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
XXXL-66
Geschrieben

Den Eindruck der Proffessionalität erwecke ich bestimmt nicht.
Mal zum Mitschreiben: 1. Clubbesuch in Begleitung eines guten Freundes, da ich mich alleine nicht hin getraut hätte.
Danach hab ich nen guten Bekannten mal mitgenommen, dem es wie mir ging! Ich steh dazu, dass ich mir am Anfang keine Gedanken drum gemacht hatte, dass man als "Paar" in Clubs nur bedingt erwünscht ist. Mittlerweile hab ich auch mitbekommen, dass Frauen die sehr locker drauf sind, in Clubs meist nen Freibrief haben, was Männerbegleitung angeht.
Ich hätte mich mit der Materie intensiver befassen müssen, die Hinweise der Clubseiten geben nicht viele Informationen für Singlefrauen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DerLeibhaftige
Geschrieben

Ich habe mich bisher ausschließlich mit Affären zum Clubbesuch verabredet. Das hat (abgesehen davon, das ich aufregenden Sex mit der Affäre haben wollte) natürlich auch mit den hier bereits genannten Gründen zu tun, wofür ich mich auch nicht schäme, oder es in irgendeiner Weise verwerflich finde. Wofür soll ich den z.T dreifachen Eintrittspreis zahlen UND das Risiko haben, am Ende ein paar Stunden rumzusitzen, wenn ichs auch anders kann?

Das klingt hier so negativ "eine Eintrittsermäßigung und Fickgarantie mitbringen" wie Mondkuss das so "nett" ausdrückte...

Ich kann die Preisgestaltung der Betreiber verstehen, schließlich hat man nur so die Chance, das der Clubbetrieb halbwegs zu nem Selbstläufer werden kann, dennoch muss ich da ja nicht mitspielen, wenn ich anders kann...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wofür soll ich den z.T dreifachen Eintrittspreis zahlen UND das Risiko haben, am Ende ein paar Stunden rumzusitzen, wenn ichs auch anders kann?



Du übersiehst halt, dass das ein Swingerclub ist und kein Bordell. Das heißt, dass du dir für das Geld, das du bezahlst, im Swingerclub eben ausdrücklich keine Garantie für Sex erkaufst, sondern auch mal ohne heimgehst.

Abgesehen davon gehe ich aber auch nicht alleine in Clubs - und wenn ich eben erst da verabredet bin und früher/später eintreffe, bezahle ich halt den vollen Preis. Soll ja jeder was zum (über-)leben haben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BadCompany1963
Geschrieben (bearbeitet)


Frauen die nicht immer mit dem selben Mann als Paar erscheinen
sind unerwünscht...



Kann ich so nicht ganz stehen lassen, es gibt auch hier genügend weibliche Lockvögel die mit dem Segen der Clubbetreiber Männer in deren Club locken sollen. Den Eintritt zum Paarpreis gibt es nur einmal, sollte er noch einmal mit dem Löckvögelchen kommen, dann wird ein Preis fällig der zwischen Single-Mann und Paar-Preis liegt.




Letztendlich hat Frau nichts von einer Begleitung wenn es nicht ein Mann ist der auch den Abend mit ihr verbringt und das tun die allermeisten Männer die Begleitung im Internet suchen eben nicht.



Wenn es vorher abgesprochen ist, sie will nicht alleine in einen Club, er will günstiger in den Club, dann ist es ja ok, aber welche Frau will schon eine billige Eintrittskarte sein?


Clyde


Klar kann man Profis nicht ganz vermeiden aber da wo es offensichtlich ist wird dagegen vorgegangen.




Nachtrag:

Genau, es wird dagegen vorgegangen, nämlich indem der eine oder andere Betreiber selbst die Damen bezahlt mit einer Kopfprämie, Anwesensheitsprämie oder Benzingeld hört sich allerdings eleganter an.


bearbeitet von BonniewithClyde

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DerLeibhaftige
Geschrieben

Wenn es vorher abgesprochen ist, sie will nicht alleine in einen Club, er will günstiger in den Club, dann ist es ja ok, aber welche Frau will schon eine billige Eintrittskarte sein?


Das würde mich auch nicht stören, aber ich möchte ja mit meiner Begleitung in den Club, bzw. ich suche auch dafür weiterhin, auch wenn es nicht meine feste Partnerin ist. Ich möchte da mit dieser Frau guten Sex haben, da kanns dann auch mal nen Mitspieler geben...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

[QUOTE=BonniewithClyde;10987203Kann ich so nicht ganz stehen lassen, es gibt auch hier genügend weibliche Lockvögel... ]


An sowas erkennt man einen sterbenden Club. Diese uns andere Machenschaften hat man oft in schlecht besuchten Läden. Ich war immer am liebsten in großen gut geführten Läden und die hatten sowas nie nötig.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Sind viele Frauen denn so sehr überrascht, wenn sie direkt darauf angesprochen werden, ob sie auch Interesse hätten auf einen Swingerclubbesuch?



Ganz ehrlich? Ich suche zwar auch Männer für Clubbesuche, aber würde mich nicht gleich
beim 1. Date oder grade DAFÜR treffen, möchte meinen Swinger-Partner erst mal kennen lernen,
denn ich geh nicht mit einem fremden Mann in einen Club !!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Liebegesucht001
Geschrieben

das ganze klingt mir nach "Geld sparen" wegen Paareintritt, wobei der TE noch nichts verlauten lassen hatte dass Sex dann ein "Muss" ist.Ich lese es jedenfalls nicht heraus. Und wenn es wirklich Damen gibt die ja eigentlich fast kostenlos? dort reinkommen....dann dürfte Sex schon mal kein Druckmittel werden, oder?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Lichtschimmer
Geschrieben

Das Tarifsystem ist ja komplizierter als bei der Kölner U-Bahn. Und so spießig. Die Clubinhaber schielen aufs Geld, wenn eine Frau mit wechselnden Partnern kommt, und die Weibchen vor Ort haben Angst wegen der attraktiven Konkurrenz? Und swingen darf man schon, aber den Swinger (der ja per se immer mal jemand Neues ist) nicht schon im Vorfeld auswählen?

Oh je, wie gruselig...ein bürgerliches Poppentheater...

Und an den TE: warum soll eine Frau, die in einen Club will, nicht ebenso darauf achten, dass es passt (ES, nicht ER), wie eine Frau, die privat gerne mal ein bisschen "flexibel" ist? Oder denkst Du dir im Ernst, sie sagt sich, dass es egal ist, wenn Du dich als Reinfall erweist, weil ja auch andere da sind?

Ich frag mich manchmal, was in den Köpfen mancher Geschlechtsgenossen für die Ausleuchtung sorgt, wenn kein Strom da ist,


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sexmann010
Geschrieben

Liebe poppen.de Gemeinde,
zuerst enmal danke für eure Antworten. Leider schreibt ihr nicht, was ihr dazu sagt, wenn manche Frauen die auf einen Swingerclubbesuch angesprochen werden, zuerst Interesse haben mitzukommen, dann aber kurz vor dem Termin schreiben, das sie nur mitkommen wenn man ihnen ein Taschengeld dafür bezahlt. Und das, obwohl sie in ihrem Profil nichts von einem finanzellem Intersse stehen haben. Darum ging es in meiner Frage. Ich kann sehr gut verstehen, wenn eine Frau schreibt, das sie nicht mit einem ihr fremden Mann oder Paar in einen Club gehen würde, bevor sie sich persönlich kennen lernen.
LG Sexmann010


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

TE, was hat dir an dieser Antwort nicht gefallen?

Wenn jemand etwas Finanzielles fordert, ohne ein FI-Profil zu haben, dann eine Mail mit den PN`s (als Beweis) an supportcenter@poppen.de schicken


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Vielleicht, weil es mehr als dies:


Wenn jemand etwas Finanzielles fordert, ohne ein FI-Profil zu haben, dann eine Mail mit den PN`s (als Beweis) an supportcenter@poppen.de schicken





Frauen, die sich hinsichtlich finanzieller Interessen melden ( ohne ein FI-Profil zu haben ), würde ich mit Bildschirmkopie der PN-Antwort an den Support melden


nicht zu sagen gibt.


Die pösen Perliner, äh Brandenburger, waren wieder schneller...


bearbeitet von megamod

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×