Jump to content
Etoileduciel

Was ist ein echter Dreier?

Empfohlener Beitrag

Etoileduciel
Geschrieben

Im Schwestern-Thread "was gehört für euch zu einem perfekten Dreier", wurde eine gewagte These aufgestellt. ThePunish behauptet, ein echter Dreier setzt voraus das alle Teilnehmer miteinander rum machen.

Bei FFM ist das zwar geläufig. Aber wie sieht es bei MMF aus? Liebe Männer, gehört Gay-Action für euch beim Dreier dazu?


LesbeMH
Geschrieben

Ich verstehe unter einem Dreier alles, an dem drei Leute aktiv sexuell beteiligt sind. Auch wenn nicht jeder jeden verwöhnt.


grobis
Geschrieben

Ganz klar nein.
Ich als Mann möchte nichts mit einem Mann.
Auch wenn ich es verlockend finde wenn beide Frauen aneinander Spaß haben, wäre das auch nicht zwingend dafür erforderlich.
Wichtig bei einem Dreier ist doch das drei Leute gemeinsam Spaß beim Sex haben. Dafür muss ja nicht zwingend jeder mit jedem.
Wobei bei einem Dreier mit 3 Frauen oder 3 Männern wird nichts anderes möglich sein wie mit dem Eigenen Geschlecht. Wobei auch da nicht jeder mit jedem zwingend wäre, oder.


Geschrieben

dann hatte ich ja schon einen Gang Bang,
Hatte auch mal Sex wo 10 Menschen noch daneben standen, hatte zwar nur mit der Frau was aber die Menschen waren mit mir in einem Raum... und haben die Frau auch angefasst.
Das ist kein Gang Bang, so wie ein Dreier wo nur jeder die Frau verwöhnt kein Dreier ist. Sondern eine lahme arme Sex Vorstellung, für Menschen die gerne Sexuell offen wären aber es dann doch nicht sind.


LesbeMH
Geschrieben

Lol, jetzt gibt es schon Bi-Fanatiker. Was kommt als Nächstes?


Geschrieben (bearbeitet)

Lol, jetzt gibt es schon Bi-Fanatiker. Was kommt als Nächstes?



ne Fanatiker nicht, einfach Liebhaber würde ich sagen.
Ich mag es wenn Frauen wirklich Mut haben, und nicht bloss Sex haben um Männer damit zu dominieren.
Lesben sind super, Homosexuelle übrigens auch.
Homosexuelle Männer sind Emanzipierter wie die Heterosexuellen. Von denen können wir noch viel lernen.


*** edit by admin ***


bearbeitet von CaraVirt
Textteile wg. Bezug auf inzw. gelöschte Inhalte entfernt
Geschrieben

, ein echter Dreier setzt voraus das alle Teilnehmer miteinander rum machen.

Aber wie sieht es bei MMF aus? Liebe Männer, gehört Gay-Action für euch beim Dreier dazu?



Für mich nicht.
Interessant wäre diese Kombination dann (für mich gesprochen)wohl doch eher wegen der Atmosphäre und der entstehenden Stimmung interessant und anregend. Also weitestgehend tatsächlich eher ein innerer/ wahrnehmungsbedingter Aspekt.
Ich denke, das kann auch (oder gerade ) dann reizvoll sein, wenn es keine körperlichen Berührungen mit dem anderen Mann gibt.

Und wenn es dann eben, laut dem ungeschrieben thePunish Dreieralmanach, nur ein "falscher" Dreier oder nur ein Zweieinhalber gewesen sollte, trübt es das Erlebnis bestimmt auch nicht SOO sehr


sveni1971
Geschrieben

Warum immer alles in Schubladen schieben? Weil wir es so gewohnt sind und es einfacher ist?
Grundvoraussetzung für einen 3er: 3 Personen, die zumindest alle irgendwie aktiv sind und alle auch Lust dabei empfinden (zumindest sehe ich es so). Letztlich muss jeder selbst wissen was ihm gefällt, wir haben aber bisher immer nur getan, was allen Beteiligten gefällt.
Und ein 3er bei dem die Frau mit zwei Männern Spaß hat ist genauso echt wie ein 3er, bei dem auch der Bi-Spaß unter den Männern passiert. Das sind zumindest zwei von vielen Varianten, die ich selbst mag.
Es gibt aus meiner Sicht keine falschen 3er, höchstens falsche Vorstellungen oder eben andere Erwartungen.


Geschrieben


Es gibt aus meiner Sicht keine falschen 3er, höchstens falsche Vorstellungen oder eben andere Erwartungen.



sehe ich anders. Weil dann ist wenn zwei Männer eine Frau massieren, auch schon ein Dreier. Dann ist es auch ein Dreier, wenn zwei Sex haben und einer zuschaut und Filmt und sich dabei eins runterholt!
Ein Dreier ist ganz klar, wenn jeder, jeden befriedigt.
Wenn die Männer bloss die Frau befriedigen ist es kein Dreier! Dann verwöhnen zwei Männer eine Frau.
Das ist kein wirklicher Dreier. Weil wie gesagt, sonst ist alles ein Dreier wo 3 Personen beteiligt sind.
Also 2 Vögeln einer schaut zu auch ein Dreier? Also für mich nicht.


Padigio
Geschrieben

Weil dann ist wenn zwei Männer eine Frau massieren, auch schon ein Dreier. Dann ist es auch ein Dreier, wenn zwei Sex haben und einer zuschaut und Filmt und sich dabei eins runterholt!

Massieren oder Onanieren ist für dich also Sex. Jetzt wird mir auch klar warum du denkst du hättest schon viel Sex gehabt


Geschrieben

Massieren oder Onanieren ist für dich also Sex. Jetzt wird mir auch klar warum du denkst du hättest schon viel Sex gehabt



Onanieren ist eine Sexuelle Handlung. Das sage nicht ich, sondern das Gesetzt. Auch hier für unwissende wie du einer bist. Wenn du vor einem 12 Jährigen Mädel Onanierst hast du dich sexuell an ihr vergangen, da du sie in eine Sexuelle Handlung einbezogen hast.
Onanieren ist also Sex!

Mit dem Massieren kommt darauf an wo Massiert wird.
Aber wenn du deine Kollegin im intim bereich Massierst
denke dann wird sie dich anzeigen können wegen Sexueller Belästigung mehr noch Sexuelle Nötigung!
Wenn das also keine Sexuelle Handlungen wären, wie du behauptest, würde dies auch nicht funktionieren!
Ergo ist es Sex!
Nur weil es für einen der keine Ahnung hat kein Sex ist, heisst es nicht, das es wirklich kein Sex ist.


Geschrieben

Lustig..nach Deiner Definition kann eine Jungfrau ihren Jungfrauenstatus behalten, obwohl sie Sex hat..Sex mit sich selbst,.wenn sie onaniert..seeeehr interessant! ;-)

So gesehen dürfte ja fast niemand sich beschweren zu wenig Sex zu haben..denn die meisten verfügen über Minimum eine gesunde Hand..


Geschrieben


So gesehen dürfte ja fast niemand sich beschweren zu wenig Sex zu haben..denn die meisten verfügen über Minimum eine gesunde Hand..



Nein aber das ist wirklich interessant.
Was ist denn für dich Entjungferung, wann ist man nicht mehr Jungfrau?
Weil nehmen wir an eine Frau hat nur Sex mit Frauen, sie mag es aber nicht wenn die Finger eindringen, ergo wird immer nur die Klitoris stimuliert. Ist so eine Frau für dich denn immer Jungfrau?
Oder wann spricht von von Entjungferung?


Padigio
Geschrieben

Onanieren ist eine Sexuelle Handlung. Das sage nicht ich, sondern das Gesetzt. Auch hier für unwissende wie du einer bist. Wenn du vor einem 12 Jährigen Mädel Onanierst hast du dich sexuell an ihr vergangen, da du sie in eine Sexuelle Handlung einbezogen hast.
Onanieren ist also Sex!

Eine sexuelle Handlung, aber kein Sex. Das ist ein Unterschied. Kaufe dir das Buch mit den Blümchen und den Bienchen


Geschrieben

Das geht gerade alles ein wenig am Thema vorbei, meint ihr nicht auch? Nicht, dass ich es nicht lustig fände, nur gibt es wahrscheinlich User, die sich hier tatsächlich über das eigentliche Thema unterhalten wollen...


Geschrieben

Eine sexuelle Handlung, aber kein Sex. Das ist ein Unterschied. Kaufe dir das Buch mit den Blümchen und den Bienchen



Leider wieder falsch, es ist Sex, aber kein Geschlechts Verkehr... Sex ist alles, was etwas mit Sexuellen Handlungen zu tun hat.
Onanieren ist Sex mit sich selber! Aber kein Geschlechtsverkehr, aber wenn jemand Onaniert und du fragst ihn, hattest du schon mal Sex mit dir selber? Sagst du dann nein?
Nö. dann sagst du ja klar!


Das geht gerade alles ein wenig am Thema vorbei, meint ihr nicht auch? Nicht, dass ich es nicht lustig fände, nur gibt es wahrscheinlich User, die sich hier tatsächlich über das eigentliche Thema unterhalten wollen...



Da hast du recht.


Geschrieben

Für mich gehören zu einem Dreier auch bisexuelle Handlungen zwischen den gleichgeschlechtlichen Akteuren dazu.

Klar gehte es auch ohne die, aber mit ist es schöner :-D


Geschrieben

Das geht gerade alles ein wenig am Thema vorbei, meint ihr nicht auch?


Dem schließe ich mich an.

Bitte seid so nett und postet ab jetzt nur noch themenbezogen. Die anderen angesprochenen "Nebenkriegsschauplätze" könnt ihr gerne in einem separaten Thema weiterdiskutieren.

Und weitere Mutmaßungen/ Unterstellungen/ persönliche Angriffe bitte ab jetzt aus dem Forum rauslassen und anderweitig weiter austragen. Denn sonst können einige für eine Weile gar nicht mehr hier schreiben ...

Danke.

LG
Carmen, Team Poppen.de


bangale
Geschrieben

Bisexualität gehört für mich überhaupt nicht als Voraussetzung für einen Dreier dazu.
Man muss als Mann den Anblick eines fremden Schwanzes aber trotzdem mögen. Das ist bei mir durchaus der Fall, ohne dass ich jegliche Bi-Fantasien hege. Wenn mir der Anblick nicht gefallen würde, könnte ich mir ja auch keinen Porno anschauen, in dem ein Schwanz auftaucht.

Und klar ist es ein Dreier, wenn beide Männer die Frau verwöhnen. Was soll es denn sonst sein bzw. wie wollt ihr das definieren, wenn zwei heterosex. Männer eine Frau ficken? Muss dann da erst mal ein Neologismus herhalten, um das zu beschreiben?


SubmissDoll
Geschrieben

Stimme auch zu das für mich zu einem Dreier nicht zwingend Bisexuelle Handlungen erfolgen müssen.
Persönlich mag ich es aber wenn die Frau dabei aufgeschlossen ist und auch mir gegenüber keine Berührungsängste hat.
Bei MMF bevorzuge ich es wenn die männlichen Akteure sich auf mich, und nicht aufeinander, konzentrieren.
Einfach meine persönliche Meinung! Männer dürfen sich untereinander so viel bespaßen wie sie möchte , nur nicht wenn ich mit im Bett bin


Geschrieben

Bei den Dreiern, die ich hatte (MMF), haben die Männer nie untereinander was gemacht.
Kann mir aber gut vorstellen, dass auch bisexuelle Handlungen vorgenommen werden. Warum nicht?


Geschrieben

Frage warum sollte ein Mann (Ausser jetzt zum blöd rumprahlen) einen Dreier wollen mit einem Mann wenn er ja doch nur mit der Frau was macht? Dann kann er gerade so gut alleine mit der Frau sex haben.
Diesen Männern gehts nur ums prahlen, ich hatte einen Dreier. Anders ist das nicht logisch zu erklären!
Und sorry, wenn man Vögeln muss um zu prahlen zeigt es wie traurig die Männer und Frauen schon drauf sind!
Bei Bisexuellen kann ich das verstehen kein Thema!
Bei Heteros gehts nur ums Prestige und das ist mehr als traurig.


Liebegesucht001
Geschrieben

ein dreier ist mathematisch das für mich wenn drei Richtige im Lotto sind
3 Personen zusammen Spaß haben, egal wer wo was wann und warum berührt oder reinsteckt


Geschrieben

Rekapitulieren wir mal, ein Dreier unter heterosexuellen Partnern ist also Prahlerei seitens der Männer, dieselbe Konstellation unter Bisexuell veranlagten Menschen ist dann eine ganz normal geartete sexuelle Spielart.
Interessante Definition.


grobis
Geschrieben

Frage warum sollte ein Mann einen Dreier wollen mit einem Mann wenn er ja doch nur mit der Frau was macht?


ganz einfach, er gönnt der Frau den Spaß mit 2 Männer zugleich.
Er ist also bereit die Frau zu Teilen und sie einfach den Spaß Gneisen lassen den sie sich wünscht. Für den Mann selbst bleibt dann eventuell das erleben der Lust der frau das sehen das zusehen.
Da gibt es mit Sicherheit so einiges. Mann muss nicht immer nur auf sich selber fixiert sein. Manchmal ist nicht das erleben des eigenen Spaßes das entscheidende sondern der Spaß des anderen.
Das hat jetzt aber nicht zwingend etwas mit dem Dreier zu tun.

Es gibt so viele Möglichkeiten wer was warum toll findet und wer nicht. Das was mir Spaß macht muss anderen keinen Spaß bereiten, wichtig ist doch nur das die Akteure die beim Spiel beteiligt sind Spaß an dem Spiel haben und es miteinander Gneisen können.

Ob das dann ein echter oder ein falscher oder überhaupt kein Dreier nach der Definition von wem auch immer ist, ist doch so was von egal.
So weit ich weiß gibt es weder eine Norm wie ein Dreier zwingend zu erfolgen hat, noch ist das ein geschützter begriff. Also darf doch jeder den Dreier so machen wie es den 3 in dem Moment gefällt und es dann auch Dreier nennen.


×