Jump to content
Padigio

Darfs ein bisschen mehr sein?

Empfohlener Beitrag

Padigio
Geschrieben

Ich stelle fest, Männer und Frauen haben eine ganz unterschiedliche Auffassung von mollig. Während Frauen sich mit schlappen 150 kg noch für sinnlich mollig halten, schlagen die Männer schon die Hände vor´s Gesicht. Rubens würde sich im Grab umdrehen wenn er wüsste wer und was sich alles als rund und sinnlich bezeichnet.

Wie definiert ihr den unterschied zwischen erotisch-mollig und abtörnend-fett?


Geschrieben

Ich denke nicht, dass man das pauschal beantworten kann.
Es kommt sehr viel auf die Ausstrahlung an.
Eine "dicke" Frau, die mit sich und ihrem Körper im Einklang steht, hat eine viel erotischere Ausstrahlung als eine Frau, die sich für ihre Figur schämt.

Gruss


cuckoldpaar934
Geschrieben

Mollig kann sehr attraktiv und schon sein...und fett ist fett , das tornt ab...170cm und uber 100 kg hat nichts mit mollig zu tun....Mann und Frau darf ja schon ein bissel schummeln im profil 3,4 kg sind ja okay , aber muss soll alles im Rahmen bleiben...und fett ist fett und fett ist nicht mehr attraktiv .... das kann und soll jeder mit dich selbst ausmachen....


Geschrieben

Warum muß denn jeder einen eigenen Thread eröffnen um sich über unterschiedliche Definitionen der Figur auszulassen?
Es gibt schon unzählige Threads dazu !!


sleeping_beasty
Geschrieben

Rubens würde sich im Grab umdrehen wenn er wüsste wer und was sich alles als rund und sinnlich bezeichnet.

Ich glaube nicht, dass das den Herren interessiert haette: der hat Frauen gemalt, die ihm gefallen haben. Wie sich Frauen, die ihm nicht gefallen haetten, selber nennen, sollte ihm (wie auch allen anderen klugen Maennern) herzlich egal gewesen sein.


Padigio
Geschrieben

@sleeping_beasty
Kurz und knapp, nö.


cuddly_witch
Geschrieben

Bei mir halt auch nicht soooo viel.

Der Mann sollte zwar groß und stark sein, kein Hungerhaken von 1,70 m (Maggiewürfelgröße) bei einem Fliegengewicht von 65 kg und dann behaupten er sei athletisch gebaut. Das geht gar nicht! Mindestens sollte er seine 1,80 m und 90-100 kg haben (je nach Körperbau). Ist auch der ganz normale Durchschnitt für Männer in Deutschland.

Und son Schwabbel will ich halt auch net! lol


mieh001
Geschrieben

Es darf von allem viel mehr sein

nur nicht vom Gewicht


sleeping_beasty
Geschrieben

Alter, Mundgeruch...


mieh001
Geschrieben

Davon auch nicht


Liebegesucht001
Geschrieben

wenn sich frauen mit 5kg Übergewicht als mollig bezeichnen, bin ich fett.... lachhhh
aber warum soll ich was ver- bzw beurteilen was ich nicht vor mir stehen sehe..?


gruenerWombat
Geschrieben

Ich stelle fest,



Ist zwar nur eine Meinung - und noch dazu eine in Teilen menschenverachtende - aber dass du nicht zwischen deiner Meinung und Tatsachen unterscheiden kannst, ist die eigentliche Information, die du damit rüber bringst.

Männer und Frauen haben eine ganz unterschiedliche Auffassung von mollig. Während Frauen sich mit schlappen 150 kg noch für sinnlich mollig halten, schlagen die Männer schon die Hände vor´s Gesicht.


Nei, ich schlage nicht bei 150 kg meine Hände vors Gesicht, aber bei soviel Intoleranz.

Rubens würde sich im Grab umdrehen wenn er wüsste wer und was sich alles als rund und sinnlich bezeichnet.



Dass du mit 'was' Menschen einfach nur saudämlich beleidigst, sagt eine ganze Menge über dich aus. Du scheinst es reichlich nötig zu haben, dich über andere stellen zu müssen.


Wie definiert ihr den unterschied zwischen erotisch-mollig und abtörnend-fett?



Das und anderes definiert jeder Mensch für sich selbst. Ich finde nichts abtörnender als extreme Intoleranz gepaart mit ebenso extremer Blödheit.


DickeElfeBln
Geschrieben

klar....darfs von solchen freds...immer ein bischen mehr sein.....ich glaub derzeit haben wir...3-4 zum thema - dat sind viel zu wenig -


curious369
Geschrieben

Oh man, was für eine Diskussion. Als ob die Kilozahl über "mollig" oder "fett" entscheidet. Wie jemand letztlich wirkt, liegt wohl weniger an der Zahl der Kilos als vielmehr daran, welche Proportionen derjenige hat und ob sein Körper rein aus Fett besteht oder auch eine gehörige Portion Muskeln vorhanden sind. Ich kann da nur aus eigener Erfahrung sprechen. Habe eine Freundin, die zwar 30 Kilo weniger wiegt als ich, aber nach 50 Kilo mehr aussieht.
Ein Mann würde sich wohl auch kaum als "fett" bezeichnen, weil er mit 1,90 m 115 kg wiegt - vor allem dann nicht, wenn er regelmäßig Gewichte stemmt und Muskeln hat. Dann steht da meist "athletisch". Warum also meinen hier vor allem Herren sich anmaßen zu müssen, Frauen allein anhand ihres Gewichts in Schubladen zu packen?


×