Jump to content
Geinbeit

Wann ist es Fremdgehen?

Empfohlener Beitrag

Geinbeit
Geschrieben

Die letzte Tagen habe ich verschiedene Themen dazu gelesen. Viele gehen davon aus, dass wenn der Status hier "Nicht Single" ist, diese Person auch automatisch fremd geht, seinen Partner also betrügt.

Aber meist, sind diese Menschen noch gar nicht fremd gegangen, schauen sich erst einmal um. Ist es aber schon fremd gehen, weil man hier (vielleicht ohne Wissen des Partners, oder aber auch mit Wissen) angemeldet ist? Ist dann die Beziehung schon gescheitert, obwohl noch gar nichts passiert ist, evtl. nur Kopfkino passiert?

Also wann ist es Fremdgehen und wann nicht?

 

Bei uns zu Hause haben wir unsere Meinung dazu.

  • Gefällt mir 3
Lausitz-Spreewald
Geschrieben

Das entscheidet die Toleranz der/des Betrogenen, wo Fremdgehen anfängt.

  • Gefällt mir 5
Gregor1984
Geschrieben
Wenn ich jetzt nur deinen Fall beurteilen soll - dann gehst Du fremd. Du suchst offensichtlich mit deinem Profil nach mehr als nur Kopfkino und Anregungen um euer Sexleben zu beleben.
  • Gefällt mir 2
Tom44BLN
Geschrieben
Ich würde die Beziehung nicht als gescheitert ansehen, manchmal ist sie an einem Punkt, an dem der Alltag einen zu stark eingeholt hat oder einer der Partner umständehalber gerade eher nicht an Intimitäten interessiert sind. In diesem Fall kann eine ONS oder eine kurze Affäre durchaus dabei helfen, die Beziehung nicht zu beenden. Solange das Familienleben nicht unter dem Seitensprung leidet, man am Ende immernoch genügend Zeit mit dem Partner und der Familie verbringt, denke ich, dass ein Seitensprung durchaus hilfreich sein kann.
  • Gefällt mir 2
Sommernächte
Geschrieben
Ich finde die Absicht maßgeblich. Ansonsten kann man das Ganze ja *gemeinsam* als offene Beziehung definieren.
  • Gefällt mir 2
Vince124
Geschrieben
Hi. Der Gedanke im Kopf zu sagen ich gehe fremd. Beim austauschen der Handy Nr. Das ist schon die Vorbereitung. Zum Fremdgehen..
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Wir gehen niemals fremd. Wir stellen uns immer gegeseitig vor :clapping:

Aber Spaß beiseite. Fremdgehen ist, für uns,  sexuelle Aktivitäten ohne Wissen des Partners. Kopfkino z.B. ist kein Fremdgehen. Auch nicht die gedankliche Absicht.

Wenn sich dieses Kopfkino, bzw. gedankliche Absicht aber in die Realität wandelt, und das ohne Wissen des Partners, dann ist es für uns Fremdgehen. Soviel zu UNSERER Meinung.

  • Gefällt mir 2
Bitbreaker
Geschrieben
der Klassiker "nicht Single" = böse und Fremdgeher ... dass dahinter vielleicht eine offene Beziehung steht interessiert oftmals keinen. Und wenn man es sagt, wird einem meist nicht geglaubt
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Ich könnte mich schon aufregen, wenn ich das Wort "gescheitert" im Ausgangspost lese. Warum muss denn eine Beziehung unbedingt gescheitert sein, wenn man hier als Nicht-Single angemeldet ist??? Es gibt zahllose denkbare und plausible Möglichkeiten für so eine Konstellation.
  • Gefällt mir 3
armerkerl
Geschrieben
Das sollten die Partner untereinander klären.
  • Gefällt mir 2
Antioxidant
Geschrieben
Das ist dann zumindest schon mal eine deutliche Distanzierung vom Partner, weil man sich ja schon mal emotional getrennt hat. Wäre ich emotional noch verbunden, würde ich es meiner Partnerin ja nicht antun wollen, hinter ihrem Rücken die Gefahr eines Betrugs in die Welt zu setzen.
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Fremd gehen? Ich gehe lieber bekannt. Aber bei dem Wort "Polyamor" bekomme ich brechreiz.
  • Gefällt mir 1
Maria2466
Geschrieben
Aber der Wille ist schon da
Geinbeit
Geschrieben
Es ist ja in unsere Augen wichtig Ehrlich drüber zu sein was mann macht. Etwas hinter die rücke ist fremdgehen. Wann da drüber gesprichen wird ist es kein Fremdgehen, aber einen affäre mit akzeptanz. Ob das dass richtige ist kann mann auch abfragen.
Nordmaus
Geschrieben
Fremdgehen beginnt schon im Kopf
  • Gefällt mir 1
Wolfwalk
Geschrieben

Dann gehen alle fremd, ausnahmslos!

Nordmaus
Geschrieben

Nein. Wenn ich einen Partner habe brauche ich nicht an andere denken.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Fremdgehen beginnt im Kopf und endet in der Umsetzung/ Handlung. Meiner Meinung nach !
  • Gefällt mir 3
Makromaus
Geschrieben

Für mich ist es in dem Moment Fremdgehen wenn Gefühle im Spiel sind. Ich trenne Liebe ganz klar von Lust. Zu meinen festen Partner habe ich eine Beziehung die auf Liebe, Respekt und Akzeptanz basiert. Dennoch gibt es für beide die Möglichkeit sexuelle Vorlieben die der Partner nicht teilt mit anderen auszuleben. Das ganze beruht auf gegenseitigen Vertrauen. Da wird dann auch offen über alles gesprochen. Wichtig ist es dann eben das beide damit einverstanden sind.

In dem Moment wo ich für jemanden anderen Gefühle habe gehe ich fremd. 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Wie heißt es: "Ich habe gesündigt, in Gedanken, Worten und Taten." Damit sollte zumindest unter dem "moralischen" Aspekt die Frage geklärt sein...
  • Gefällt mir 2
Nordmaus
Geschrieben
Wenn ich meinen Partner liebe denke ich doch an ihn und nicht an andere.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Sich anzumelden ist sicher noch kein Fremdgehen. Hintergehen ist es auf jeden Fall...
  • Gefällt mir 3
ZimtMuffin
Geschrieben
Seh ich auch so...Fremdgehen beginnt im Kopf ☝️
  • Gefällt mir 1
×