Jump to content

2 Gesichter...

Empfohlener Beitrag

Xtremo
Geschrieben
Nie zu euphorisch sein...und sich nicht zu viel versprechen... Das erspart teilweise Die Enttäuschungen...
  • Gefällt mir 1
Antioxidant
Geschrieben
Völlig normal. Schriftlich drückt man sich ja schließlich und endlich anders aus als mündlich - und man hat auch meist viel mehr Zeit um darüber nachzudenken, was man eigentlich ausdrücken will. Nicht ohne Grund warne ich immer wieder gern vor, dass ein Treffen ein ernüchterndes Erlebnis sein könnte. 😂
Geschrieben
Realistisch bleiben und das Kopfkino runterfahren.
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb Jolene11:

 

Wie geht ihr damit um?

gelassen

  • Gefällt mir 4
AfroTuerke
Geschrieben
Beim schreiben, gibt sich man von der Seite, was die Frau lesen möchte. Beim Telefonat ist die Erfolgsaussichten 50:50. spätestens beim ersten Treffen, bestätigt es der Frau, dass das komische Bauchgefühl sich bestätigt hat und dann kommt, es passt nicht. Warum ich die Männer schlecht mache oder Frauen beschütze, ist meine persönliche Denkweise. Z.b. Frau fotografiert Finger Nägel, 500 Kommentare von Männern. Und ja, Man(n) nimmt fast jede Frau.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Das was man schreibt ist oft Wunschdenken,etwas was man gerne ausleben möchte! Ein Treffen ist das reale Leben,da sind dann die anerzogenen Sitten,regeln und Tabus im Kopf. Deshalb hilft ja auch ein leichter Schwipps sich gehen zu lassen und den Kopf auszuschalten!
Goaly669
Geschrieben
Das ist das sog. „Jackl & Hyde-Syndrom hier ...🧠👤🗣 ,...allseits bekannt!!!! 🤣🤣🤣😉
Wifesharing-Forever
Geschrieben

Naja, kommt schon mal vor und daher würde ich beim ersten Date auch nie Sex haben wollen.

Da sind die Erwartungen der Herrn ja oft sehr hoch.

Hat man(n) Frau erst mal zu einem Date bewegen können wird sie sich auch vögeln lassen.

Und das sage ich vor einem Date klipp und klar, man kann sich beim Schriftverkehr super verstehen, aber

zum Geschlechtverkehr reicht es halt nicht.

Da sagt Frau dann einfach das es nicht passt und man sich den Mann ganz anders vorgestellt hat.

Vorher dem Herrn nicht zu große Hoffnungen machen, dann fällt ihm die Absage leichter.

  • Gefällt mir 1
Myraja
Geschrieben

Ich persönlich habe das noch nicht erlebt.

Beim schreiben formuliere ich nicht anders, als ich das im persönlichen Gespräch tun würde und ich habe für reale Kontakte Männer ausgewählt, die schreiben/reden wie ihnen der Mund gewachsen ist. Nur wenn das zusammen passte hatte ich Interesse, vorab miteinander telefonieren half mir beim sortieren, beim reden fällt es schwerer sich zu verstellen.

Vielleicht solltest du dein Vorgehen vor einem evtl Treffen überdenken. @Jolene11 

  • Gefällt mir 3
armerkerl
Geschrieben
*grübel* Gute Frage! 1. Ich würde es mal nicht anders erwarten. 2. Es kommt darauf an, ob mich das Date dann noch anspricht.
Geschrieben
Gibt's überall auch auf der Seite der Damen , es ist in diesem Portal leider so das viele Annonym sind und meinen sie sind die geilsten. Zu nem treffen kommt es aber nicht weil diese sich nicht trauen. Also haben hier viele ganz einfach keine Eier !
sweetboy13088
Geschrieben
Kurz und freundlich, nein Danke :-)
Geschrieben

Wenn es halt nicht passt, ist die Entscheidung doch klar. Und danach vielleicht ein bisschen darüber nachdenken, wie es dazu kommen konnte.
Langer Schriftverkehr heißt ja nicht, dass Ihr Euch richtig kennenlernt. Das kommt darauf an, was man schreibt und wie man das Gespräch führt. Da muss man auch in bestimmte Ekcen / auf gewisse Thmenen lenken, um kennenzulernen.

  • Gefällt mir 1
Sandy-1961
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb AfroTuerke:

Beim schreiben, gibt sich man von der Seite, was die Frau lesen möchte. Beim Telefonat ist die Erfolgsaussichten 50:50. spätestens beim ersten Treffen, bestätigt es der Frau, dass das komische Bauchgefühl sich bestätigt hat und dann kommt, es passt nicht. Warum ich die Männer schlecht mache oder Frauen beschütze, ist meine persönliche Denkweise. Z.b. Frau fotografiert Finger Nägel, 500 Kommentare von Männern. Und ja, Man(n) nimmt fast jede Frau.

Stimmt. ..Mann ist es egal wie alt. .Gewicht. .usw....Hauptsache zur Sache kommt man 

Unverbesserlich
Geschrieben
Vielleicht braucht derjenige noch den ein oder anderen Drink um aufzutauen 🍸😎
Phobos
Geschrieben
Wie im richtigen Leben. Zuerst wird geflirtet wie verrückt, es werden Komplimente gemacht, es wird ausgeführt, eingeladen und geholfen bei der kleinsten Kleinigkeit. Und kurz nach der Hochzeit legt sich das oft sehr schnell.😂😂😂
Eisi751
Geschrieben (bearbeitet)
vor 25 Minuten, schrieb AfroTuerke:

Z.b. Frau fotografiert Finger Nägel, 500 Kommentare von Männern. Und ja, Man(n) nimmt fast jede Frau.

Also ich mag meine Fingernägel 😁 und eine gepflegte Hand sagt auch ein wenig über die Person etwas aus. Der Mann mag ja jede Frau nehmen... Aber die Frau nicht... Somit drehen wir uns alle im Kreis 🔃🔄

bearbeitet von Eisi751
Geschrieben

Hallo auf jede Frau fahre ich nicht ab also nehme ich auch nicht jede macht auch nicht jeder Mann 

AfroTuerke
Geschrieben
vor 37 Minuten, schrieb Wifesharing-Forever:

Naja, kommt schon mal vor und daher würde ich beim ersten Date auch nie Sex haben wollen.

Da sind die Erwartungen der Herrn ja oft sehr hoch.

Hat man(n) Frau erst mal zu einem Date bewegen können wird sie sich auch vögeln lassen.

Und das sage ich vor einem Date klipp und klar, man kann sich beim Schriftverkehr super verstehen, aber

zum Geschlechtverkehr reicht es halt nicht.

Da sagt Frau dann einfach das es nicht passt und man sich den Mann ganz anders vorgestellt hat.

Vorher dem Herrn nicht zu große Hoffnungen machen, dann fällt ihm die Absage leichter.

Das stimmt. Hat der Mann die Telefonnummer ist das schon die halbe Miete. Dann kippt der Schalter um und schon spielt die Fantasie beim Mann verrückt. Da die Erwartungen schon normal sind, schließlich kennt man sich von poppen, also lässt Sie sich ohne wenn und aber ficken. Doch vergessen die Männer immer und immer wieder, dass die Frau auch eine Würde hat und im Gegensatz zu uns, mit dem Kopf und Bauchgefühl handelt.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Das Problem kenne ich auch...... Meistens wenn man nach einem Bild fragt. Oder sich treffen will kommt es eh raus.
devotinHH
Geschrieben
Entspannt. Wer in einen Schriftverkehr zuviel hineininterpretiert ist selbst schuld.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Jolene11:

Ich glaube, es geht vielen hier im Forum so. Man schreibt mit jemand einge Zeit lang und es kommt endlich zum Treffen. Dabei stellt sich heraus, dass sich derjenige ganz anders gibt, als er im Schriftverkehr war.
Wie geht ihr damit um?

Ich war nie in der Situation, ich treffe mich nicht via Poppen, vielleicht kommt das mal, war aber bislang nicht so.

Es gibt ein paar Standardtipps: Erwartungen senken, vorher mal ausgiebig telefonieren und beim Treffen vorab schon hinnehmen, dass da nicht die Traumperson mit leuchtender Aura des Glücks und der Verlockung auftaucht.
Zu deutsch: bei allem Nervenflattern und springendem Herzschlag einfach ein bissl realistisch bleiben. Anfangs ein bissl Humor. Man kann sich auch vorab mal überlegen, welche Fettnäpfchen so ein erstes Treffen in "realer" Umgebung so vorkommen können: schräger Humor, total abweichende Vorstellungen vom Leben oder Politik oder wer den Kaffee zahlt, etc.pp.

Oder anders ausgedrückt: Man sucht sich in Ruhe aus, wen man treffen will, überlegt sich, warum man das will und sieht letztlich ein Kennenlerntreffen eben auch nur als das: ein Treffen, um jemanden kennenzulernen. Und nicht, seine eigene Wunschvorstellung dieser Person "real" werden zu lassen. Das sind zwei sehr verschiedene Paar Schuhe, bei denen es für viele hier Probleme geben dürfte... :coffee_happy:

  • Gefällt mir 1
×