Jump to content
Kismet60

Was sind erotische Träume für Euch ?

Empfohlener Beitrag

MrsZicke
Geschrieben
Ich denke, dass sich in meinen Träumen (auch in den nicht erotischen), alles miteinander vermischt, was ich erlebt habe, gesehen, gehört oder gelesen habe und wahrscheinlich auch ein gewisser Teil von etwas, das ich mir wünsche. Meine erotischen Träume sind nicht immer zwingend einer bestimmten Person zuzuordnen. Bisher hab ich nach so einem Traum noch nie eine Person anders gesehen als vorher. Ein besondere Bedeutung gebe ich diesen Träumen nicht... Nur, dass ich sie sehr gern mag und sie zu selten vorkommen.
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 31 Minuten, schrieb Kismet60:

Erotische oder sexuelle Träume kennt vermutlich nahezu jeder Mensch, egal ob jung oder alt, männlich oder weiblich. Bestimmt bedauern einige von Euch das sie so selten vorkommen beziehungsweise das man sie leider so schnell vergisst.
(...)
Glaub ihr das erotische Träume auf unbewusste Wünsche oder Trieb hinweisen, die man in der Realität ignoriert und unterdrückt. Drückt diese sexuelle Lust sich dann im Schlaf aus.?
Was denkt ihr darüber ?

Ich habe dergleichen recht selten. Was erstaunlich ist, wenn ich bedenke, wie lange das mit der Praxis jetzt her ist... :smiley:

Nüchtern betrachtet schlafe ich schon ewig und drei Tage schlecht, unregelmäßig, unerholsam. Dauerstress über Jahre hat nun einmal auch Nebenwirkungen. Pro-Tipp: eine Stunde vor dem Schlafen auf keinen Bildschirm mehr schauen. Halte ich bestimmt irgendwann mal auch selber ein...

Aber für mich subjektiv sind Träume zufällige Ideen und Informationen, die irgendwie quer gehen. Wenn ich mich selbst analysiere (und das mache ich permanent) habe ich genug mit dem wachen Alltag zu tun, die nächtlichen Träume würden mir die grauen Haare sprießen lassen.

Andererseits kann es durchaus sein, dass in seltenen Phasen Träume Einfluss auf mich haben. Mein faszinierendster Traum war ein Albtraum, dessen Szenario und Effekte über Hollywood und Dante weit hinausgingen. Schweiß gebadet aufwachen und sich denken "Nochmal!" ist dann zwar merkwürdig, aber bei dem Spektakel im Hirn evtl. auch verständlich.

Und sicherlich werden andere diese Träume (zurück zu sexueller Natur der Träume) sicherlich ernster nehmen oder nicht. Empfehlenswert wäre es wohl, dies nicht zu ernst zu nehmen. Nur weil die Synapsen einem "zufallsbasiert" die Affäre mit dem Nachbar "ausgewürfelt" haben, heißt das noch lange nicht, dass man auch ein "unterbewusstes" Verlangen danach haben würde. Oder anders ausgedrückt: man schwelge in Träumen oder ekle sich vor ihnen, allein aufgrund ihrer bio-chemischen Zufälligkeit sollte man sie nicht zum Ausrichten des eigenen Lebensvollzuges genießen. Aber ich verfolge hier mal spannenderweise, welche Erfahrungen die ein oder anderen Nutzer damit haben bzw. hatten. :coffee_happy:

asslover_dd
Geschrieben

So richtig 'echte' Träume, keine Tagtraeume oder so? - Kenn ich nicht.

RoyoFoto
Geschrieben
Also natürlich kommt es hier und da mal vor und dann wache ich mit einem Grinsen auf aber ich denke dann auch nicht weiter über eine Bedeutung nach. Ein schöner Start in den Tag aber mehr dann doch nicht. Mit freundlichen Grüßen Royo
Geschrieben

Tagträume habe ich oft und da spielt eine Frau immer eine Hauptrolle, leider klapp es nicht die auch in meine Nächte zu holen.

Finchen007
Geschrieben

Ich habe nur erotische Träume, wenn ich lange keinen Sex mehr hatte, so wie es momentan der Fall ist. Mindestens zweimal in der Woche träume ich zurzeit, dass ich Sex habe und ich bekomme sogar im Traum einen Orgasmus...

  • Gefällt mir 2
Saarkater
Geschrieben
Das kommt ab und zu mal vor und wenn ich dann aufwache ist mein Schwanz so angespannt das es schmerzt....ich messe dem aber keine weitere Bedeutung zu sondern genieße es einfach.....
pymonte2000
Geschrieben
Wenn ich deine bildet ansehe fange ich an erotisch zu träumen
pymonte2000
Geschrieben
Das kenne ich wenn man im traum einen orgasmus bekommt.bei Männern ist aber danicht nur der schritt nass
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Kismet60:

Erotische oder sexuelle Träume kennt vermutlich nahezu jeder Mensch, egal ob jung oder alt, männlich oder weiblich.

Unsere träume,unsere sehnsüchte und bunten hoffnungen wollen ernst und wichtig genommen werden.Wer sie verdrängt,unterdrückt

das beste in sich und wird ein leerer mensch. Ist von schiller die cd weltreise9_9

Ob das nun passt ich denke schon,ein leben ohne träume für mich undenkbar,glaube das gilt für alle träume egal ob tag oder nacht!

Glaube gleich wohl muss nicht alle träume auch umsetzen,manche haben bedeutung manche auch keine!

Manche fortsetzung die nur in träumen statt fanden haben mir ganz viel freude bereitet,was dem genuß viele wiederholungen ermöglichten!

Vielleicht wahr ich auch manchmal einfach zu schüchtern!:$

pymonte2000
Geschrieben
Ich erzähle auch gern meine träume.dabei kann ich weoter träumen
Kismet60
Geschrieben
vor 28 Minuten, schrieb Finchen007:

Ich habe nur erotische Träume, wenn ich lange keinen Sex mehr hatte, so wie es momentan der Fall ist. Mindestens zweimal in der Woche träume ich zurzeit, dass ich Sex habe und ich bekomme sogar im Traum einen Orgasmus...

Da beneide ich dich das ist mir noch nie passiert ich wache dann vorher auf ......feucht aber unbefriedigt 

  • Gefällt mir 2
pymonte2000
Geschrieben
Unbefriedigt ist nicht so gut.bist aber erregt
Toromt
Geschrieben

Bei mir sind Träume Hinweise auf unverarbeitete Dinge. Sie geben mir manchmal Lösungen für innere Konflikte.

Es gibt Tricks wie man sich Träume merken kann. Oftmals kommen da so viele Dinge zueinander die ich nicht vermengen möchte.

Was Träume über Sex betrifft, so brauche ich morgens nur an mir herunterschauen. Leider habe ich dann den Trauminhalt nicht mehr parat, schade. Immerhin bin ich dann ratt...😜

Nur schade dass ich alleine aufgewacht bin. 😒😠

quadfahrer
Geschrieben
vor 59 Minuten, schrieb Finchen007:

Ich habe nur erotische Träume, wenn ich lange keinen Sex mehr hatte, so wie es momentan der Fall ist. Mindestens zweimal in der Woche träume ich zurzeit, dass ich Sex habe und ich bekomme sogar im Traum einen Orgasmus...

Und schon träume ich ...

 

Toromt
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Finchen007:

Ich habe nur erotische Träume, wenn ich lange keinen Sex mehr hatte, so wie es momentan der Fall ist. Mindestens zweimal in der Woche träume ich zurzeit, dass ich Sex habe und ich bekomme sogar im Traum einen Orgasmus...

Du Glückliche 😇

Seelenwanderin
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden, schrieb Kismet60:

[...] Gibt es auch da so etwas wie einen Alptraum der sich immer wieder wiederholt ?

Ja, solche Träume hatte ich schon. Wenn ich emotional zu sehr mit einem Mann verbunden war, kann es passieren, dass ich von Dingen und/oder Handlungen träume, wo ich leider keine Hauptrolle mehr spiele

 

Zitieren

[...]  Gibt es da eine Traumfrau/Traummann ? 

Wenn ich mich mal an solch einen Traum erinnern kann, dann meist mit einem mir nahe stehenden Mann, der mich auch emotional berührt hat

 

Zitieren

Glaub ihr das erotische Träume auf unbewusste Wünsche oder Trieb hinweisen, die man in der Realität ignoriert und unterdrückt. Drückt diese sexuelle Lust sich dann im Schlaf aus.?

Erotische Träume haben m.E. weniger mit der Sexualität zu tun, sondern vielmehr mit dem, was man tagsüber erlebt hat und durch diese Träume verarbeitet. Laut Freud ist im Traum der Penis nicht gleichzusetzen mit einem männlichen Penis, den man gerne spüren möchte. Sondern eher die männliche Seite in einem, die zum Vorschein kommen möchte...... --> frei übersetzt

In jungen Jahren konnte ich mich noch an meine Träume erinnern. Wenn ich heute einen erotischen Traum habe, so kann ich mich im besten Fall nur an kleine Frequenzen erinnern, die darin vorgekommen sind. Und ja, es kam auch schon vor, dass ich nochmal die Augen geschlossen hatte, um in diesem Traum wieder einzusteigen und weiter zu träumen. Ob es mir gelungen ist? .... daran kann ich mich nicht mehr erinnern

bearbeitet von Seelenwanderin
Buchstaben unterschlagen -> Rechtschreibkorrektur
  • Gefällt mir 2
Kismet60
Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb pymonte2000:

Unbefriedigt ist nicht so gut.bist aber erregt

Hätte ich von essen geträumt so könnte ich dann zum Kühlschrank gehen, aber ein Wiener Würstchen dann mit ins Bett zu nehmen bringt wenig. LOL

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Viele viele Fragen.. also für mich persönlich ist es ein traum wie jeder andere ohne besondere Bedeutung. Daher keine Ahnung worum es dabei geht
TheThom
Geschrieben
Eigentlich ein recht simpler Traum: Ich lerne eine Dame kennen, wir gehen in einen Swingerclub dort treffen wir ein weiteres Pärchen und haben gemeinsam Spass :)
Blaubart761
Geschrieben
Erotische Träume haben eine große Bedeutung für mich, nur oft nicht eindeutig welche! Aber guter Anlass dem nachzugehen, was sich in Träumen in Andeutungen zeigt. Hm, man(n) kann ja der Nachbarin erzählen, dass von ihr geträumt würde, empfehlenswert nicht alle Details zu nennen, gell.
rolleken6
Geschrieben

In Träumen werden oft unverarbeitete Dinge der Hauptbestandteil, oder Dinge, die einen beschäftigen. Ich kann mich leider nur selten an die Träume erinnern, aber wenn, dann kommen da tatsächlich Personen, hauptsächlich Frauen, aus meinem Umfeld drin vor.

Gelegentlich träume ich auch von meiner Exfrau. Aber dass ist mir sehr unangenehm und ich wache dann schweißgebadet auf. Mittlerweile haben wir wieder ein ganz normales, freundschaftliches Verhältnis, auch Nacktheit voreinander ist kein Problem, nach dem Motto, kennst Du doch eh schon. Aber in der Realität sind sexuelle Handlungen absolut kein Thema mehr. Gibt es nicht mehr und wird es auch nicht mehr geben.

Wenn ich von anderen, mir bekannten Frauen träume, wache ich immer dann auf, wenn es spannend wird.So ist dass leider, aber eine Morgenlatte habe ich immer. Die hat aber wohl mit Träumen wenig zu tun.

sexnurwirzwei
Geschrieben
Träume sind Schäume😁
  • Gefällt mir 1
Riesenbaby
Geschrieben

Also ich hatte so eine Begebenheit von Montag auf Dienstag. Auslöser war die junge brünette Frau, die mir von Frankfurt bis Gießen im Zug gegenüber saß. Sie trug ein dunkelblaues Kleid und ihr machte die Hitze sehr zu schaffen. Im Traum stand ich hinter ihr und streifte langsam die linken Träger von Kleid und BH runter. Dann küsste ich ihren Nacken. Ich üppiger Po presste sich immer heftiger an mich heran. Den Rest des Traums überlasse ich mal eurer Phantasie. ;-) 

vor 3 Stunden, schrieb Kismet60:

Hätte ich von essen geträumt so könnte ich dann zum Kühlschrank gehen, aber ein Wiener Würstchen dann mit ins Bett zu nehmen bringt wenig. LOL

Das mit den Wiener Würstchen ist nicht wirklich ein Antörner. Kismet60: Du bist doch hoffentlich keine der heimlichen Wurstwassergenießerinnen? :o

×