Jump to content
X-tasia

Gangbang "organisieren"

Empfohlener Beitrag

X-tasia
Geschrieben

Ich bekomme in letzter Zeit vermehrt ungefragt Angebote von wildfremden männlichen Wesen, die für mich liebend gern einen stilechten Gangbang organisieren und ausrichten möchten...

Da es mir anhand meines angeborenen Chromosomensatzes naturgemäß schwer fällt, mich in die männliche Psyche hinein zu versetzen, frage ich mich, worin genau die Faszination in dieser "Managertätigkeit" liegt.

Schlummern in vielen Vertretern dieser Spezies so etwas wie unausgelebte Luden-Fantasien?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

**edit by mod - Bitte kein Vollzitat des Vorpostings - Danke!**

Ja, jeder Mann hat das tief in seinem Unterbewusstsein irgendwo schlummern. Genauso wie das Alphatiergehabe! Und natürlich den Hang zur Gewalt.

Das ist nicht großartig anders als bei Frauen, nur eben andersrum!
Da steht ja auch in jedem dritten Profil, dass sie gerne mal von ner Truppe Soldaten entführt werden wollten, oder anderweitig einer Männergruppe dienen möchten. Und endlich den Mann kennen lernen möchten, dem sie sich nur zu fügen haben und dann sprudelt das Glück quasi wie ein nie endender Quell mitten aus seinem Gemächt in ihr Leben!

Und das Fazit: Männer sind Luden, Frauen sind Nutten, Emanzipation n Witz und Genderdebatten für Spinner!


bearbeitet von linguafabulosa
**Zitat entfernt**

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Mopeder
Geschrieben

Ja, jeder Mann hat das tief in seinem Unterbewusstsein irgendwo schlummern. Genauso wie das Alphatiergehabe! Und natürlich den Hang zur Gewalt...



Und plötzlich fühle ich mich so unbeschreiblich weiblich


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Und plötzlich fühle ich mich so unbeschreiblich weiblich


Wieso? Weil du die Ironie verpasst hast?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuddly_witch
Geschrieben

Ist doch super! Dann hast du den Streß nicht


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben



Das ist nicht großartig anders als bei Frauen, nur eben andersrum!
Da steht ja auch in jedem dritten Profil, dass sie gerne mal von ner Truppe Soldaten entführt werden wollten, oder anderweitig einer Männergruppe dienen möchten. Und endlich den Mann kennen lernen möchten, dem sie sich nur zu fügen haben und dann sprudelt das Glück quasi wie ein nie endender Quell mitten aus seinem Gemächt in ihr Leben!



Irgendwie haut das mit der Statistik bei mir einfach nicht hin... Ich erwische immer nur die Profile der anderen beiden Drittel..

Und das Fazit: Männer sind Luden, Frauen sind Nutten, Emanzipation n Witz und Genderdebatten für Spinner!



Das solltest du als Signatur benutzen, dann weiß jede(r) sofort, woran man bei dir ist


Zum Thema:

Ich kann bei GBs nur spekulieren, da sie mich überhaupt nicht reizen, aber ich könnte mir vorstellen, dass diese Männer sich dem Gedanken hingeben, dass du von ihrer Fürsorge und Hilfsbereitschaft so überwältigt bist, dass du dich ihnen bereitwillig hingibst. Der Effekt wäre unkomplizierte Befriedigung und finanzieller Erfolg.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich bekomme in letzter Zeit vermehrt ungefragt Angebote von wildfremden männlichen Wesen, die für mich liebend gern einen stilechten Gangbang organisieren und ausrichten möchten...(...)
Schlummern in vielen Vertretern dieser Spezies so etwas wie unausgelebte Luden-Fantasien?



Unfassbar

Aber vielleicht sind das wirklich Luden


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Vielleicht sind es auch einfach nur Organisationstalente.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Irgendwie haut das mit der Statistik bei mir einfach nicht hin... Ich erwische immer nur die Profile der anderen beiden Drittel..



Weil nicht sein kann was nicht sein darf! Wie gut, dass es selektive Wahrnehmung gibt! Das es jedes dritte Profil ist, ist wahrscheinlich ne Übertreibung, das man nie auf solche stößt ist einfach quatsch!


Das solltest du als Signatur benutzen, dann weiß jede(r) sofort, woran man bei dir ist



Erzähl mir, woran ist mann bei mir?!


OT: Sätze wie dieser:


Schlummern in vielen Vertretern dieser Spezies so etwas wie unausgelebte Luden-Fantasien?



bringen mich einfach z.T. so auf die Palme, das beißender Sarkasmus der einzige Weg ist, meinem Ärger Luft zu machen!

Also ihr Nutten, Luden und Genderspinner - ab gehts, bis einer weint!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
RaupenImArsch
Geschrieben

...
Der Effekt wäre unkomplizierte Befriedigung und finanzieller Erfolg. ...


Jetzt weiß ich endlich, wie ich an Geld komme und glücklich werde. Dank des sich einstellenden Finanziellen Erfolgs sollte ich nur noch vor Beginn meiner Tätigkeit den Platzhirschen der Branche, den lokalen Granden der Unterwelt, meine Aufwartung machen und deren Tarife für gelegentliche Freunschaftsbesuche ausloten. Sonst hab ich irgend wann doch ein echtes Paar Zementschuhe von Don Corleone.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
puck73
Geschrieben

Wenn man sich hier so die ganzen Jammer- und Frustthreads ansieht, würde ich in eine ganz andere Richtung vermuten.
Könnte sein, dass sich die Herren Manager ausmalen, dass sie, wenn sie den Event organisieren, auch endlich mal zum "Schuß" kommen, während sie in den anderen Fällen ja erst mal erwählt werden müssten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Man Mädel,

da hängst Du Deine beiden prallen, blanken Obermänner auf Deinem Avatar entgegen und wunderst Dich, dass Du seltsame Angebote bekommst?

Was erwartest Du denn allen ernstes? Eine Einladung zu den Wiener Philharmonikern?


Wenn wir schon dabei sind. Nächste Woche organisiere ich hier an der Küste einen "Wet-Basecap-Contest". Dress-Code: Cap, T-Shirt-Shorts.

Hast Du Interesse?)))))))))))))))


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
X-tasia
Geschrieben (bearbeitet)

Man Mädel,

da hängst Du Deine beiden prallen, blanken Obermänner auf Deinem Avatar entgegen und wunderst Dich, dass Du seltsame Angebote bekommst?



Nee, is klar. Im Schutze der Diskretion und so ganz ohne Fotobeweis Deiner physischen Daseinsform fliegen DIR die feuchten Schlüpfer der Damenwelt hier auf Poppen.de natürlich förmlich entgegen("Ironie Off").


Okay, sorry... ich überlas, dass für Dich als verheiraten Mann auf einer Casual Dating - Plattform wie dieser der intellektuelle Austausch selbstverständlich im Vordergrund steht.


bearbeitet von X-tasia

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Da es mir anhand meines angeborenen Chromosomensatzes naturgemäß schwer fällt, mich in die männliche Psyche hinein zu versetzen, frage ich mich, worin genau die Faszination in dieser "Managertätigkeit" liegt.


Auf die Männer-Psyche habe ich ebenfalls keinen wirklichen Zugriff. Nur auf das was ich mir denke (was auf dem beruht was mir die Männer erzählt haben). Aber die "Faszination" kenne ich und weiß sie auch zu schätzen, aber eben nur aus meiner weiblichen Sicht.

Kurzum, ich hatte auch schon Gangbangs und habe es genossen. Auch andere Frauen haben das schon gemacht oder spielen mit dem Gedanken. Es ist also zumindest keine reine "Männersache".

Es stimmt aber das die Anfrage nach GB und auch nach 3ern recht häufig vorkommt. Krumm nehme ich das den Männern nicht, immerhin geht es hier im wesentlichen um Sexdating. Und Frau kann ja höflich ablehnen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Liebe X-Tasia,

lass mich Dir folgenden Erklärungsversuch unterbreiten, der keinen Anspruch auf Vollständigkeit bieten soll und auch nur meine Meinung darstellt:

Bei den hier vertretenen Männern verhält es sich, was GB angeht, wie mit den Invaliden, die gerne vom Krieg erzählen. Die meisten berichten vom Hörensagen und versuchen sich als Experten darzustellen.
Jedoch wissen sie, dass für die Frauen (die sich für GB begeisttern) nichts lästiger ist als diese dämlichen Spielchen mit der Bekanntmachung einer geplanten Veranstaltung und die schier unendlichen Schriftwechsel mit einer Unzahl von "Interessenten", die sich bis ins letzte Detail über die Frau(en) informieren, evtl noch ein Paar exclusive Bilder/Infos/Referenzen/Videos zugeschickt haben wollen, sich dann erstmal gar nicht mehr melden, bis sie auf gut Glück eine Teilnahme beantragen, sinnlos einen der begehrten Plätze besetzen, um dann nach ihrem prägnanten "wann und wo, isch bin dabei" eine schlechte Ausrede als Absage zu schicken, bzw. gar nicht absagen und einfach gar nicht kommen.

Das hat dann zur Folge, dass die gesamte Fickerei ausfällt oder bei den wenigen Anwesenden die Stimmung getrübt ist, weil auch die Dame von den Männern enttäuscht ist.

So, und nun kommt der Typ Mann ins Spiel, den Du meinst:
- Er sieht sich als das Nonplusultra des organisatorischen Genies.
- Er sieht sich imstande, alle Fäden in der Hand und alle Bewerber (!Achtung Wortspiel!) bei der Stange zu halten.
- Er glaubt über die ultimative Menschenkenntnis zu verfügen, mittels der er beim lesen des ersten Satzes der ersten Nachricht die Spinner und Fakes von den Goldenen Schwänzen des gepflegten Rudelbumsens unterscheiden zu können.
- Er schätzt sich so ein, dass er im Handumdrehen eine geeignete Location präsentieren kann, in der vor seinem geistigen Auge eine Abfick-Party stattfinden sieht, die für 5 Pornofilme reichen würde (obwohl natürlich keiner auch nur versuchen würde, ein gegen die Diskretion verstoßendes Bild per Handy machen würde, weil er das nämlich parallel mit überwacht).
- Er schätzt sich so ein, dass er nicht nur vor und während des GB hygiensiche Bedingungen bieten kann, von denen jede Hausfrau träumt, nein, er denkt sogar, dass er kein Problem damit hat, hinterher alles wieder sauber zu machen (weil machen lassen ja Geld kostet).
-Er sieht sich mit einem Glas Whiskey durchs Event schlendern, Smalltalk mit den Gästen führen, die Party moderieren und natürlich auch 3-6 Mal am Abend ordentlich einen wegstecken und die glückliche Frau zum Squirten Vögeln.
- Er ist es, der jeden einzelnen, leergefickten Mann zur Tür bringt, per High-Five verabschiedet und ihm für die standhafte Teilnahme dankt, um entgegnet zu bekommen, dass die Besucher, die sonst auf jeder Party immer in der Nichtficker-Ecke sitzen, von dem Abend noch lange zu erzählen haben werden.

Und abschließend verrate ich Dir sogar, warum er all die Mühen und die Arbeit gerne auf sich nimmt:

- Er will es allen zeigen. Selbst die abzufickende Frau ist ihm vollkommen egal. Es geht darum, dass Scharen von Männern ihm auf die Schulter klopfen und ihm sagen, wie geil sie es fanden. Natürlich will er von jedem einzelnen hören, wie gerne jeder wieder dabei sein würde, wenn das mal wiederholt wird. Und er wird jedem einzelnen sagen, dass er sein bestes tun wird, um ihn bei der nächsten Planung zu berücksichtigen.

Er ist der Macker.
Er ist schlau, gewitzt, ein Multitalent. Er kann schier unglaubliches auf die Beine stellen. Selbst ein GB, wovon jeder weiß, dass vielleicht jeder 30. tatsächlich in dem geplanten Rahmen stattfindet, ist für ihn das kleinste Problem.

Diese Klischee mit dem Luden und der Nutte sehe ich bei Planungen zu GB eigentlich nie so deutlich (außer es sind zu 100% gewerbliche Veranstalter). Ich kenne nur den Typp Mann, der in der Planung eines GB eine riesen Chance zum aufpolieren des eigenen Egos sieht, was aber, wie gesagt in den meisten Fällen nach hinten losgeht.


bearbeitet von GinaWildFan

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
marccgn
Geschrieben


Bei den hier vertretenen Männern verhält es sich, was GB angeht, wie mit den Invaliden, die gerne vom Krieg erzählen. Die meisten berichten vom Hörensagen und versuchen sich als Experten darzustellen.



Oder sie halten sich für Experten was all die hier vertretenen Männer betrifft und versuchen den Frauen zu erklären, warum alle anderen Männer doof sind, nur man selbst den total Durchblickstrudel schon durchwandert hat....

@X-tasia

Die Gründe werden so vielfältig wie die Männer sein.
Die einen erhoffen sich davon vielleicht, dass sie "an der Quelle sitzen". Statt sich irgendwo "bewerben" zu müssen, sind sie definitiv dabei und können sogar noch die Konkurrenz vorselektieren.
Nach Absprache mit der Frau auch Einfluß auf Ort und Zeit nehmen... Andere organisieren vielleicht wirklich gern oder genießen das Gefühl, dass andere Männer auf ihr Wohlwollen angewiesen sind. Da mag auch der eine oder andere Wifesharer dabei sein, der kein Wife zum Sharen hat und sich auf diese Weise seine Fantasie erfüllen will. Wieder andere sind vielleicht schon Teil einer Herrenrunde (oder eines Kegelclubs) und wollen für die Kumpel was organisieren. Billiger als der Kegelclubausflug in den Puff ;o)
Mancher mag sogar ein Geschäft wittern und (mit oder ohne Wissen der Frau) einen kleinen "Unkostenbeitrag für die Organisation" von den Teilnehmern verlangen...
Motivationen gibt es viele. Wenn Dich interessiert, warum der jeweilige Mann Dir das unaufgefordert anbietet, dann fragst Du sie am Besten selbst.

Marc

P.S. ich organisiere aus Gründen der Gleichberechtigung einen Gangbang mit einem Mann (mir) und vielen Frauen... interessierte Frauen melden sich bei mir ;o)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich persönlich finde das aber trotzdem sehr suspekt.
Egal, welche "Beweggründe" oder "Fantasien" die Kerle hatten oder haben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
marccgn
Geschrieben

Ich persönlich finde das aber trotzdem sehr suspekt.



Zweifel hinsichtlich der Qualität, Nützlichkeit, Echtheit o. Ä. (Duden zum Wort suspekt) sind sicher auch angebracht. ;o)

Aber das gehört eben zu pp.de. Manche Männer wissen was - oder genauer wen - sie suchen und wie sich diesem Ziel nähern. Andere wollen einfach irgendwas und versuchen es mit irgendwelchen Anschreiben in der Hoffnung, dass der statistische Ansatz funktioniert.
zu 99% ist dieser Ansatz sinnlos... bedeutet aber, dass man - rein statistisch gesehen - im Durchschnitt einmal "Erfolg" hat wenn man 100 Frauen mit dem gleichen Text anschreibt. Da mag mancher der Meinung sein, dass das Erfolg versprechender ist oder auch ein besseres Aufwand-Nutzen-Verhältnis, als 10 Frauen mit einem individuellen Text anzuschreiben.

Der Erfolg gibt ihnen recht - so oder so ;o)

Marc


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Zweifel hinsichtlich der Qualität, Nützlichkeit, Echtheit o. Ä. (Duden zum Wort suspekt) sind sicher auch angebracht. ;o)
(...)


Klugsch********

Dann eben FRAGWÜRDIG, seltsam, oder "??????"
Und nicht suspekt


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich hatte schon mehrere Anfragen von einem Herren aus Karlsruhe. Der meldet sich ca. alle drei Monate Da sollte es sogar eine finanzielle Entschädigung geben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Man-Sex
Geschrieben

Patrischa , jetzt lass es endlich sein, dich von allen seiten zu zeigen , die wirkung bleibt nicht ohne folgen, mach weiter so, dann entführe ich dich und du weisst, der ort wird der ort eines gangbangs sein....

gruss auch an alle kerle


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Mainis
Geschrieben

worin genau die Faszination in dieser "Managertätigkeit" liegt.


Bei den meisten dürfte es - mutmaßlich - an einem etwas verklärten Blick, auf eben jene "Managertätigkeit" liegen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

...Die Gründe werden so vielfältig wie die Männer sein....

P.S. ich organisiere aus Gründen der Gleichberechtigung einen Gangbang mit einem Mann (mir) und vielen Frauen... interessierte Frauen melden sich bei mir ;o)



Genau über die postulierte Vielfalt ließe sich angesichts so mancher, leider arg verbreiteter Verhaltensweisen trefflich streiten...


Tja und dann bliebe den Damen, die sich bestimmt zuhauf bei dir melden werden zu wünschen, dass Deine Standfestigkeit und Dein Durchhaltevermögen ins schier Unbegreifliche reichen *top*


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×