Jump to content

Zärtlich und leidenschaftlich küssen

Empfohlener Beitrag

Sweet-Silence
Geschrieben

Ich mag Zärtlichkeiten und ich liebe das küssen, küssen ist ein Muss ohne geht nix.. selbst wenn keine Beziehung daraus wird kann man schmusen und innigkeiten austauschen. Es kommt immer auf den gegenüber mit an, mit manch einem hab ich auch nicht geschmust sondern bin nachm Sex sofort weg und als Vorspiel gabs auch keine Zärtlichkeit ;)

  • Gefällt mir 4
Odyprivat
Geschrieben

Ich mag gerne auch den zärtlichen Sex und da gehört leidenschaftliches Küssen irgendwie dazu.

  • Gefällt mir 1
Lust_Phänomen
Geschrieben (bearbeitet)

... a Kiss is always a initial trigger ... ein sinnlicher und prickelnder Moment ... der erste Austausch von Körperflüßigkeiten und Stimmungsbarometer zugleich !

bearbeitet von Lust_Phänomen
Geschrieben

Erst mal zur Klarstellung : Wenn ich mit einer Frau ein Sexverhältnis anfange, dann ist sie mit Sicherheit eine in meinen Augen hübsche und begehrenswerte Frau. Da sind Zärtlichkeiten und natürlich auch leidenschaftliches Küssen vorprogrammiert. Was sich weiter entwickelt, weiß nur das Schicksal. Es hat nichts damit zu tun, ob jemand verheiratet ist oder nicht, ob eine Beziehung ausgeschlossen ist oder nicht !

  • Gefällt mir 4
YoshiFtM
Geschrieben

Wenn ich kein Interesse habe, mein Gegenueber zu kuessen und/oder zu streicheln, denn besteht/kommt auch kein Interesse auf mehr.

OK, Nicht jeder mag Kuessen, aber nur schnell mal ficken, so ganz ohne bissgen schmusen und streicheln ist nicht mein Ding.

Schmusen und Kuesse haben fuer mich nicht unbedingt etwas mit Liebe oder Wunsch nach beziehung zu tun.

Zaertlichkeiten gehoeren zum eigentlichen Sex-Akt fuer mich dazu.

  • Gefällt mir 2
Pug84
Geschrieben (bearbeitet)

Mit küssen beginnt alles, und mit küssen endet alles. Zärtlichkeiten sind mir auch total wichtig, ich liebe es zB. In den Schoß meiner Partnerin zu liegen, und sie streichelt mir meine Gesicht mit den Fingerspitzen, ganz sanft und zährtlich. Das ist für mich extremste entspannend 😊😊

Eine Beziehung brauche ich deswegen nicht, nur Sympathie und Vertrauen.

bearbeitet von Pug84
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Es gibt tatsächlich Sex Beziehungen wo nicht geküsst wird. Diese dienen der reinen Triebbefriedigung. Hoch den Rock rein den Stock. Bei mir hat die Intensität der Küsse schon auch was mit Zuneigung zu tun. Je grösser die Liebe, desto mehr Küsse......

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Romantik-Hanno:

Erst mal zur Klarstellung : Wenn ich mit einer Frau ein Sexverhältnis anfange, dann ist sie mit Sicherheit eine in meinen Augen hübsche und begehrenswerte Frau. Da sind Zärtlichkeiten und natürlich auch leidenschaftliches Küssen vorprogrammiert. Was sich weiter entwickelt, weiß nur das Schicksal. Es hat nichts damit zu tun, ob jemand verheiratet ist oder nicht, ob eine Beziehung ausgeschlossen ist oder nicht !

Küssen ist für mich auch ein muss, wie es auch die meisten hier auch schreiben 😊

Es gibt leider das eine oder andere Schicksal was man nicht in der Hand hat. 

Aber sich verlieben und die eigene Frau verlassen, die man auch sehr liebt und natürlich das gemeinsame Kind! 

Für mich wäre es ein Schicksal was man in der Hand hat, und mit Stärke für die Familie regeln kann und muss. 

Geschrieben

Auch wenn es in der Beziehung/Affäre nur um Sex geht und der Sex noch so hart und dreckig ist, das gehört für mich definitiv dazu. “Zuckerbrot und Peitsche“

Geschrieben

Zärtlich Oder Leidenschaft ist eigentlich die Grundvoraussetzung das die Hose verschwindet. Daher sollte Mann mindestens eine von beiden Eigenschaften drauf haben

Geschrieben

Aus meiner Sicht ist es eine Frage des Knistern und ob ich Frau (richtig) begehre....ich MUSS Frau (überall) anfassen und küssen wollen. Ohne diese Voraussetzungen klappt es auch nicht mit dem Sex......ich mag Intimität, Nähe und Tiefgang.....und dazu gehört nunmal leidenschaftliches Küssen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Gehört für mich auf jeden Fall dazu, ob sie verheiratet ist, o.ä. ist mir in dem Moment wohl egal. Für bedeutungslosen Sex ohne Kuss und Zärtlichkeit brauche ich mir wahrscheinlich auch nur eine Nutte holen.

Geschrieben

Küssen gehört dazu Nur fördert das meist bei einem der beiden Gefühle. Also man verliebt sich am Ende doch Zumindest einer der beiden Weil zum küssen gehören Gefühle

  • Gefällt mir 1
xLaraliciousx
Geschrieben
Am 4.2.2018 at 08:04, schrieb Sebastian-ERZ:

Ganz ehrlich, wenn ich jemanden nicht küssen könnte, weiß ich doch, dass die Basis fehlt um wirklich guten und tief befriedigenden Sex zu haben, da der für mich nun mal - unabhängig von Gefühlen oder Liebe - aus der intimen Nähe und Vertrautheit kommt, die nur entstehen kann, wenn man sich völlig fallen lassen und ganz auf den Anderen einlassen kann. Alles andere macht für mich keinen Sinn!

Seh ich ganz genauso =)

Wem es nur um Druckabbau geht der kann ja zu 'ner Professionellen gehen oder es sich selbst machen. Das geht dann auch ganz ohne Nähe! ;)

  • Gefällt mir 1
Kellogs82
Geschrieben

Ohne Küssen keinen Sex.

sign
Geschrieben

wie die meisten meiner vorredner...
küssen ohne sex geht - sex ohne küssen nicht ;)

  • Gefällt mir 3
Phobos
Geschrieben

Auch von mir: Ohne Küssen keinen Sex!

  • Gefällt mir 1
TingelTobi
Geschrieben

Ich kann MissSerioes nachvollziehen. Küssen fördert natürlich die Schmetterlinge im Bauch, kuscheln allerdings auch.

Wessen Herz dem Kribbeln allzugerne nachgibt sollte es lassen.

Für mich persönlich gehören dieses Kribbeln und die Flatterer aber dazu. Qualitativ bewegt man sich so in ganz anderen Ebenen.

Ohne Küssen ist es eher als würde man alleine einen Porno sehen und onanieren. Druckabbau eben. Nur mit größerem Komplikationen.

Geschrieben

Küssen kann man nicht nur auf den Mund 😉

mfg0507
Geschrieben

Ich hatte eine Äffere über fast zwei Jahre. Ich mochte sie gerne sie mich auch. Wir haben uns ca. 1 mal die Woche getroffen und den besten Sex überhaupt! Beide waren wir nicht ineinander verliebt trotz Küssen und kuscheln. Aber definitiv gehört Küssen dazu!

  • Gefällt mir 2
TingelTobi
Geschrieben

Zumal ist die Liebe zum Partner etwas völlig anderes als "nur" verliebt zu sein. Zumindest meinerseits kann die Liebe zum Partner dadurch nicht tangiert werden.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

offensichtlich definierst du beziehung anders als ich.wenn ich ein längerfristiges verhältnis habe ist es eine sexuelle beziehung und leidenschaftliches küssen,zärtlichkeit und gefühle schließen sich nicht aus,die gehören für mich dazu.in jeglichen vertrauten verhältnis könnte ich ohne diese keine intimität haben.im allgemeinen wäre deine geschilderte konstellation  früher für mich nur in betracht gekommen,wenn der partner der frau von ihren ausserehelichen aktivitäten gewusst und es gebilligt hätte.ich gehe nicht fremd und bin auch kein komplize beim fremdgehen.

  • Gefällt mir 4
DerLustvolle22
Geschrieben

Küssen ist schön und gehört für mich dazu. Irgendwie hat das was von ner Nutte wen man nicht Küssen darf.

blue_elephant
Geschrieben

Rote Lippen soll man küssen, dann zum Küssen sind sie da ;-). Ich kann für einen Mensch auch Zuneigung und Liebe empfinden, wenn der schon verheiratet ist oder aus anderen Gründen keinen bedingungslosen Treue- und Servicevertrag mit mir eingehen will. Warum also nicht küssen? Wenn mir der Mensch zu unangenehm oder im Herzen zu weit entfernt ist um ihn zu küssen, dann ist das auch kein guter Sex ...

  • Gefällt mir 4
×