Jump to content

Schmutziger Sex ab 50. Eklig !

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Ich will mir nun mal meinen Frust von der Seele schreiben. 25 Jahre war ich verheiratet und hatte guten Sex. Danach wurden wir geschieden. Dann war ich 10 Jahre solo. Ich hatte während dieser Zeit den wundervollsten Sex, den man sich überhaupt vorstellen kann. Mit einer Freundin speziell hatte ich den besten Sex meines Lebens. Diese Frau war ein Naturtalent, nymphoman, verspielt bis hin zu versaut. Mit ihr durchlebte ich alle Sparten des Sex und wir hatten zwei Jahre lang unheimlichen Spass miteinander, obwohl wir nicht zusammen lebten. Doch wie so vieles im Leben, alles geht vorbei, die Freundin zog um, wir sahen uns nicht mehr. Als bodenständiger Mann, der Pension nahe, beschloss ich dann die ideale Frau für den Rest meiner Tage zu finden. Eine zum Lieben, zum Heiraten und zum Poppen. Als gute Partie fand ich schnell Anschluss und lernte eine schöne, selbsbewusste Frau kennen. Von Anfang an stellte ich Ihr klar, wie wichtig der Sex mir in unserer zukünftigen Bezeihung sei. Diese intelligente, sehr gut aussehende Frau zog alle Register Ihrer Verführungskünste, so, dass ich sie bereits nach drei Monaten heiratete. Seit kurzer Zeit danach verweigert Sie mir jeden Sex. Ihre Begründung: Ab 50 Jahren mögen Frauen keinen Sex mehr. Sex sei sowieso schmutzig und sie habe keine Gefühle mehr beim Sex. An Ihrer Scheide sei alles tot. Sie könne sich nicht mal mehr selbst befriedigen. Sowieso kenne sie aus ihrem Freundeskreis keine andere Frau ab 50, die noch ehrlichen nicht vorgespielten Sex möge.

Seit nun 8 Jahren lebe ich wie ein Eunuch, treibe es fast täglich mit mir selbst wenn Sie zur Arbeit ist. Nachts liege ich nackt im Bett neben meiner nackten unendlich schönen, erotisch reizvollen Frau. Jedoch ausser einem trockenen Gute Nacht Küsschen und ein bisschen Kuscheln gibt es Nichts. Dass Er mir dann beim Kuscheln steht missachtet Sie mit der Bemerkung "Pass auf, dass du mich nicht mit einem ekligen Tropfen beschmutzt".

Alles Andere in unserer Beziehung ist soweit normal. Ich bin seit 10 Jahren im Ruhestand, sie jobt tagsüber als hohe Beamtin in einer internationalen Institution. Dass sich was ändern muss ist mir klar. So weiter leben kann und will ich nicht mehr . Mein Testosteron Haushalt spielt verrückt, meine Gedanken drehen sich von Morgens bis Abends um Sex. Gelegentlich einer kürzlichen Auseinandersetzung zu dem Thema, gestattet sie mir fremd zu gehen, so lange Sie nichts davon weiss und ich Ihr die Schlampe nicht mit nach Hause bringe.

Meine Liebe zu Ihr ist am Schwinden. Ich denke an Scheidung. Da ich jedoch Liebe und Sex sehr gut trennen kann, werde ich es wohl mit fremdgehen versuchen. Was meint Ihr hierzu ? Wer kann mir einen Rat geben ?


bearbeitet von Altenlieber

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Die Schlampe? Viel Spaß noch mit deiner Einstellung.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Trenn Dich von ihr. Das Leben ist zu kurz.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nurayia
Geschrieben

Warum hast du 8 Jahre gewartet, wenn die ganze Sache so klar ist? Die Frau wollte dein wasauchimmer (Geld?), wer nach 3 Monaten heiratet ist nunmal selbst schuld.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Chilischote_
Geschrieben

Man Leute, nun bleibt doch mal beim Thema. Er wollte doch nur sein Fremdgehen offiziell absegnen lassen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ispy36
Geschrieben

Tu was dir gut tut, lebe mit den Konsequenzen, aber jammer nicht rum.

Du selbst bist derjenige, der es in der Hand hat, dein Leben so zu gestalten, wie es dir am Besten gut tut.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Als gute Partie fand ich schnell Anschluss und lernte eine schöne, selbsbewusste Frau kennen. Von Anfang an stellte ich Ihr klar, wie wichtig der Sex mir in unserer zukünftigen Bezeihung sei. Diese intelligente, sehr gut aussehende Frau zog alle Register Ihrer Verführungskünste, so, dass ich sie bereits nach drei Monaten heiratete.




irgendwie.....so aus frauensicht - selbst schuld
und wieso...muss man heiraten???
macht ein trauschein mehr aus..als wenn man so zusammenlebt und das leben geniesst??


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SabrinaohneSub
Geschrieben

Wer soll da was raten ? Aus meiner Sicht ist es nicht normal, dass eine 50jährige Frau keinen Sex mehr will oder kann oder sich sogar so äußert, dass Dein Sperme eklig ist, besonders auch wenn es mal anders war.

Ich kann auch nicht verstehen, dass du nun heimlich fremd gehen sollst, warum denn, wegen der Leute ? Warum willst du mit ihr zusammenbleiben ? das würde ich mich erst mal fragen.
Wenn du mit ihr zusammenbleiben willst, tu es halt so, such Dir einen heimliche Geliebte, die das auch so mitmacht, sei aber ehrlich zu der "Schlampe"

Ansonsten leiste Dir halt ab und zu mal eine nette Hure (mit dem Einverständnis der Gattin und vom Haushaltsgeld), die stellt sonst keine Ansprüche.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuddly_witch
Geschrieben

Hörst du dir überhaupt zu? Im 2ten Absatz erzählste einen, dass du der Pension nahe bist und weiter unten, dass du schon 10 Jahre Rentner bist? Was stimmt denn nun? Das aber nur am Rande.

Mal überlegt, ob deine Frau evtl. in den Wechseljahren ist? Du nennst deine Frau Schlampe? Na prost Mahlzeit!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

deine frau ist nicht dumm stell ich fest, das unabhängig davon welchen beruf sie ausübt ....

sie hat es dir doch erlaubt dass du fremd gehst, sie will nur keine zuhause und es nicht wissen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SabrinaohneSub
Geschrieben

Ich glaube DU liest nicht richtig, er hat erst seine Vergangenheit erzählt und ist dann zu dem Ist-Zustand gekommen.

Er hat niemanden Schlampe genannt, sondern seine Frau nennt die
evtl. heimliche Geliebte Schlampe


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Er hat niemanden Schlampe genannt, sondern seine Frau nennt die
evtl. heimliche Geliebte Schlampe


so lese ich das auch


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
oh_umberto
Geschrieben

Tja, du gute Partie...reingefallen...wer wird denn den Kopf verlieren und so schnell heiraten...OK, bei der richtigen Frau kann das jedem mal passieren.

Aaaaber...dann stillhalten und alles mit sich machen lassen und 8 Jahre lang ohne alles aushalten...OK, dann liebst du sie entweder oder du traust dich nicht einen anderen Weg zu gehen.

In deinem Alter solltes du keinen Tag verschenken, sondern in vollen Zügen leben und genießen...

Also lebe so wie du es möchtest und mache nicht die Augen zu (oder auch nicht weil du nicht einschlafen kannst) nach einem trockenen Gute Nacht Kuss.

Dein Leben, deine Entscheidung....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

er hat erst seine Vergangenheit erzählt und ist dann zu dem Ist-Zustand gekommen.
Er hat niemanden Schlampe genannt, sondern seine Frau nennt die evtl. heimliche Geliebte Schlampe



ita est.

und immer wieder erstaunlich, was hier so alles interpretiert wird - wer lesen kann, ist klar im vorteil.

und btw: ich bin die letzte, die verurteilt. geh fremd, nimm dir, was du brauchst. das leben ist zu kurz, um zeit zu verschwenden.

warum er sich nicht scheiden lassen will? seid ihr wirklich so phantasielos?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

wie war denn deine 25 jährige ehe wenn du jetzt nur noch sex im kopf hast?
mag ja sein je oller je doller aber ficken wie nen 25 jähriger wirst du auch nicht mehr.

ihre muschi ist trocken nehmt gleitgel,sie will nicht mehr ficken vielleicht steht sie nur noch auf sm...am besten du redest mit ihr drüber was sie eigentlich will & selbst wenn sie nicht mehr das rein raus spiel will irgendwas wird auch ihr noch spaß machen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

Dass Frauen ab 50 Sex generell nicht mögen, stimmt so natürlich nicht. Da gibt es extreme Unterschiede, an mir selbst stelle ich aber ebenfalls fest, dass mir Sex immer unwichtiger wird. Vielleicht ändert sich das wieder, vielleicht wird es aber auch schlimmer..

Eine Freundin erzählte mal, ihre Mutter sei der Meinung gewesen, "Sex, sei der Preis, den Frauen bezahlen müssen, um geheiratet zu werden!" Krass!

Eines verstehe ich nicht: Wenn ich dich richtig verstehe, hast du ihr vor der Ehe sehr deutlich gemacht, wie wichtig dir Sexualität ist und sie lebte das wohl auch aus. Wie kann es sein, dass eine moderne, erfolgreiche Frau einen Mann täuscht, um geheiratet zu werden? Wenn es wirklich so krass ist, wie du es darstellst, dann hat sich dich gewissermaßen arglistig getäuscht.

Was du tun sollst, kannst nur du selbst wissen, denn nur du weißt, was sie dir bedeutet und wie sich euer sonstiges Zusammenleben gestaltet. Wenn es an sich gut ist, dann such dir Geliebte. Merkst du aber, dass du so nicht leben kannst/willst, dann trenn dich und suche dir eine Partnerin, die auch sexuell zu dir passt.

Freemale - diese Hormonumstellung kann tatsächlich dazu führen, dass die Libido komplett weg ist. Man hat einfach kein Bedürfnis mehr nach Sex. So in etwa wie bei einem Kind vor der Pubertät. Hormone sind verdammt einflussreich!


bearbeitet von SinnlicheXXL

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Du wolltest eine unendlich schöne, erotisch reizvollen Frau und sie wollte einen vermögenden Mann.
Also, passt doch!

Ein Mann der die Meinung ist, nur weil er Geld hat, könnte er eine unendlich schönen, erotisch reizvollen Frau haben
Sollte sich damit abfinden, dass eine unendlich schöne, erotische reizvollen Frau, der Meinung ist dass sie einen vermögenden Mann verdient

Wenn du sie betrügst und sie dich betrügt dann ist doch alles gut.

Jeder soll tun was ihm/ihr gut tut, ohne den anderen manipulieren zu wollen.
Eure Ehe klingt mehr nach einem Geschäftsabschluss.
Kündige den Vertrag oder lass es wie es ist.
Zum Sex zwingen kannst du sie nicht, auch wenn du betonst dass sie von Anfang an wusste dass dir Sex wichtig ist.
Ich gehe mal davon aus, dass ihr das egal ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bis jetzt betrügt da ja keiner niemanden. Und das liest sich ziemlich nach Frau sucht Deppen der sie aushält, auch wenn das Finanzielle nicht im Vordergrund zu stehen scheint.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuckoldpaar934
Geschrieben (bearbeitet)

Die geschichte ist zum lachen und aus neugier schaute ich in das profil de TE ... ja ein ganzer spassvogel aber kein mann.... mann würde das anders regeln als rumzujammern aber nette geschichte ... nette geschichte ja durch aus unterhaltsam ja zum lachen und kopfschütteln und unterhaltsam .... ein mann der im realen in so na scheiss lage wäre würde das regel und nicht rumjammern .... ein mann regelt probleme dafür ist er ein mann und eine frau schaut das es ihrem mann gut geht hät und steht zu ihm dafür ist sie seine frau ,,, und gar kein sex ist gar keine beziehung .

Wir sind 50 und das schöne daran ist das der sex schmutziger ist als in jungen jahren aber nicht ekelig ... etwas weniger nicht mehr so oft ...aber intensiver und manchmal so schööön schmutzig das es schon wieder schön ist und nicht ekelig .


bearbeitet von Saarfrau

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Man Leute, nun bleibt doch mal beim Thema. Er wollte doch nur sein Fremdgehen offiziell absegnen lassen.


Was ist fremd gehen?
Fakt ist das man sein gegenüber meist kennt und somit nicht fremd ist.
Fakt zwei.
Ein Mann der ein trockenes Leder will fährt in die Waschanlage.

Ein lediger (nicht gebundener) 50er der jung geblieben ist und keinen Stock im Arsch hat bekommt immer eine die mind. 20 Jahre jünger ist.
Frauen ab.
Frauen die bereits ihr Verfallsdatum erreicht haben
(Je nach Frau zwischen 43 und höher) findet man zwar bei poppen.de - was aber nicht bedeutet das die wirklich Frauen sind so wie sie ein Kerl haben will.
Ich persönlich nehme lieber eine 29 jährige für einen Quicki auf der Motorhaube in einem Parkhaus, als das ich eine Leichenschändung bei einer 45 jährigen im Bett begehe.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Oh Gott....

Sowohl saarfrau als auch nurowl...









Gehts mit noch mehr unreflektierten, erniedrigenden, entmenschenden Vorurteilen und Flachmeinungen ?!

Mannomann, Leute gibts...
Und noch schlimmer - die haben bei Wahlen genauso viel Stimmgewicht wie ich.
*brrrrr*


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Fakt drei: Der TE ist aber nun mal Gebunden.
Fakt vier: Erstmal denken, dann nochmal denken und dann schreiben ist meistens der bessere Weg.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Selbst dran Schuld, jammer nicht rum. Ist ja schlimm und irgendwie lächerlich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

und irgendwie lächerlich.


was findest denn daran lächerlich ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
weißelilie16
Geschrieben

...als das ich eine Leichenschändung bei einer 45 jährigen im Bett begehe.


Aha....sorry ich musste gerade sehr lachen. Das war der Brüller des Abends.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×