Jump to content
JudasPriest0

Wie kann man weniger onanieren?

Empfohlener Beitrag

Sweet-Silence
Geschrieben

Arbeiten.. ich hab den drang auch oft und werd wunderbar dadurch abgelenkt

  • Gefällt mir 4
johnny_52
Geschrieben

Ja klar geht das! Zum Beispiel mehr arbeiten und weniger wichsen, oder beide Hände abhacken lassen, oder gleich den Schwanz mit! Welch schwachmatigen Einträgen begegnet man denn hier?

  • Gefällt mir 1
Frank694
Geschrieben

Warum willst du weniger onanieren? Ist doch eine wunderschöne Beschäftigung. Es geht nichts über Selbstliebe. Ich sehe meinen steifen Schwanz unheimlich gerne. Nur für diesen Anblick lohnt es sich täglich wild und geil zu wichsen

Geschrieben (bearbeitet)

Du mußt nur lange genug Bilder von Angela Merkel anschauen - bei den hängenden Mundwinkeln wird das nicht lange das Einzige sein, was hängt.

bearbeitet von BlackSunlight
sveni1971
Geschrieben

Die Hände eingipsen und Glasscherben in den frischen Gips stecken, ich glaube man lässt es nach kurzer Zeit von selbst sein :confused:.

Mal ehrlich, wenn du einen Zwang zum wichsen verspürst, solltest du mit jemandem reden, der sich mit zwanghaftem Verhalten auskennt. Wenn es dich also seelisch belastet oder deinen Alltag derart beeinträchtigt, dass du es nicht lassen kannst, geh zum Arzt. Wenn du einfach nur Freude am Abspritzen hast, such dir ne Freundin die es dir macht.

Sterilisiert75
Geschrieben (bearbeitet)

Meiner Erfahrung nach hat man als Mann da keine Chance!
Das ganze Gelaber mit Willensstärke usw. kannste eh vergessen. Der Sexualtrieb beim Mann ist der stärkste Trieb, den die natur für uns vorgesehen hat und den zu unterdrücken ... hust, da kannst du gleich an garnichts anderes mehr denken. Mal Druck ablassen ist da einfach die beste und auch GESÜNDESTE Art, dem Abhilfe zu schaffen. (Tolle Idee auch ... 5x am Tag paar Wochen lang ... wieso sollte Mann das da satt haben...?).

Kannst hormonell eingreifen, aber dann geht garnix mehr... lol

bearbeitet von Sterilisiert75
Joe_2016
Geschrieben (bearbeitet)
Am 25.12.2017 at 00:14, schrieb JudasPriest0:

Wenn man weniger onanieren möchte, gibt es bestimmte Ticks bzw. Methoden wie man den "Onanierzwang" abtöten bzw. ignorieren kann? Irgendwelche Entspannungsübungen vielleicht? Vielen Dank im Voraus für etwaiige Tips!

Es bleiben lassen....

Und wenn es wirklich ernst gemeint und ein Suchtverhalten ist - Therapie 

bearbeitet von Joe_2016
Geschrieben
Am 4.1.2018 at 15:52, schrieb BlackSunlight:

Du mußt nur lange genug Bilder von Angela Merkel anschauen - bei den hängenden Mundwinkeln wird das nicht lange das Einzige sein, was hängt.

Ist Dir sonst nichts geistreiches eingefallen?

Bist Du perfekt das Du über andere so urteilen kannst ? 

I--Felix--I
Geschrieben

Einfach noch mehr poppen....:P

Sterilisiert75
Geschrieben

Wer n wirklich heftigen Trieb hat (leider bin ich da auch betroffen), dem hilft mehr poppen auch nicht.
Eine Therapie... zumindest nur beim Psychologen recht fraglich. Ich habe da noch nie von einem Erfolg gehört... wie soll das auch funktionieren?
Man kann dem Gehirn nicht einfach sagen, dass es bitte jetzt mal keine sexuellen gedanken mehr produzieren soll. Das liegt nicht im Bereich der willentlichen Selbststeuerung.
Das ist tatsächlich ein Problem für viele Männer und nicht einfach mal so, wie mit Rauchen aufzuhören (das ist dagegen ein Kinderspiel).

Einzig eine medikamentöse Behandlich (geringe SSRI Einnahme oder hormonelle Eingriffe schaffen hier Anhilfe, können aber leider andere fiese Nebenwirkungen haben).
Also alle "Willensstärke"-Kommentare könnt ihr euch da echt sparen, denn das ist eine als krankhaft zu bezeichnende Situation.
 

Hades638
Geschrieben
Am 25.12.2017 at 00:14, schrieb JudasPriest0:

Wenn man weniger onanieren möchte, gibt es bestimmte Ticks bzw. Methoden wie man den "Onanierzwang" abtöten bzw. ignorieren kann? Irgendwelche Entspannungsübungen vielleicht? Vielen Dank im Voraus für etwaiige Tips!

Mehr Sport 

mehr Arbeit 

 

Stress ist Lust Killer und wenn du weniger Freizeit hast dann hast du auch weniger Möglichkeiten.

×