Jump to content

Sehr spezielles Gleitmittel- komische Fantasie. Gibt es jemanden, der sie teilt?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Seit geraumer Zeit habe ich eine für mich selbst leicht schräg anmutende, aber trotzdem irgendwie geile Fantasie.

Ich möchte mein eigenes Sperma sammeln (wie, ist wohl klar). Es wird dann sofort tiefgefroren und so auch gelagert. Die neuen "Ladungen" werden dann quasi schichtweise oben hinzugefügt, danach wird es sofort eingeforen. So kann nichts "verderben" (ist ja organisch).

Es wird so lange entnommen und gelagert, bis eine lohnende Menge zusammen gekommen ist. Ich sag mal 30 ml. Dann wird es vor einem Treffen aufgetaut, und ich werde mit meinem eigenen Saft als Gleitmittel in den Arsch gefickt.

Ich habe schon mal begonnen zu sammeln. Ergänzend muss ich erwähnen dass ich sterilisiert bin, und wenn das ganze ab einer gewissen Menge noch einnmal gefiltert wird, bleibt nur eine klare Flüssigkeit übrig, die allerdings eine sehr gleitende Eigenschaft hat.

Klingt echt schräg, aber teilt jemand diese Fantasie oder hat das eventuell schon mal ausprobiert????????


Geschrieben

Hört sich sehr interessant an, und obwohl ich mir sowas bisher noch nicht vorgestellt habe, irgendwie knisternd. Die Frage ist, ob der Saft nach dem Auftauen wieder eine klare Konsistenz bekommt, oder ob es dann gerinnt wie "Rührei". Vielleicht solltest Du es vorher mal nur das testen, bevor Du Deinen Gast eingeladen hast. Alternativ kannst Du versuchen, das Sperma mit einem Zahnstocher in eine kleine Menge Glyzerin einzurühren (S in G, nicht umgekehrt, und ganz langsam in kleinen Portionen), und dann in viele Zewa wickeln, so dass es sehr langsam einfriert. Vielleicht funktioniert das (keine Garantie).


Geschrieben

Die Frage ist, ob der Saft nach dem Auftauen wieder eine klare Konsistenz bekommt,



Ja, das tut er.

oder ob es dann gerinnt wie "Rührei". .



Nein, das ist nicht der Fall.


Geschrieben

Hm, da scheine ich alleine auf weiter Flur mit meinem Gedanken zu sein. Ist wohl vermutlich doch etwas zu speziell.


Eifel56
Geschrieben

Die Idee hatte ich durchaus schon, finde aber die Durchführung zu unpraktisch und greife daher aus Faulheit zum gekauften Gel.


Geschrieben

Hm, ich kann den Reiz daran schon nachvollziehen, aber mir wär das ganze Unterfangen ehrlich gesagt zu umständlich. Da bleibt nicht mehr viel Raum für Spontanietät.


Geschrieben

Nun ja, es kann auf Verlangen bereitgestellt werden, weil es bereits vorhanden ist- was soll daran kompliziert sein? Wie eine normale Flasche mit Gleitgel, nur eben anderem Inhalt.


Geschrieben

Eine interessante Idee ist das. Wenn die Konsistenz des Spermas so bleibt, dann könnte man nach dem Auftauen ja auch ein eigenes Bukkakke-Spiel machen! Oder ein Sperma-Eis!


Geschrieben

Das wäre auch nicht in meinem Sinne.


×