Jump to content
ursecret

ist Tagesfreizeit für Euch ein Thema?

Empfohlener Beitrag

ursecret
Geschrieben

wie ist das bei Euch, viele sind ja in einer Beziehung, so dass sie abends, bzw. am Wochenende familiär gebunden sind. Jedenfalls geht´s mir so. Unter der Woche erlaubt der Berufsrhythmus gewisse "Auszeiten". Daher interessiere ich mich für Eure Erfahrungen mit Dates tagsüber. Habt Ihr schon Erfolg gehabt, vielleicht gar eine längerfristige Affäre? Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Scheint sich recht schwer zu gestalten ich selber suche auch eine Dame mit Tagesfreizeit aber bislang wenig Erfolg, leider !! Entweder ist sie arbeiten oder hat die Kids.

  • Gefällt mir 2
geilbinichgerne
Geschrieben

null interesse an tagesfreizeitlern - lasse mich nicht wie ein geschäftstermin zwischen andere schieben mit blick auf die uhr. und das hat nicht nur mit meinem desinteresse an gebundenen männern zu tun. allerdings ist es schon spannend, wie viele pseudo-singles sich dadurch outen, dass sie tagesfreizeit haben...

  • Gefällt mir 1
darkmother
Geschrieben

Für mich kamen damals nur Treffen tagsüber, hauptsächlich vormittags infrage, da ich nur dann zeit hatte weil Schule war

  • Gefällt mir 4
Black_Dahlia
Geschrieben

Ich habe einen 8 bis 4 Job.

Insofern: Keine Tagesfreizeit.

Und wie schon ein paar mal geschrieben wurde hätte ich keine Lust auf ein Zeitfenster.

  • Gefällt mir 1
truckerbl
Geschrieben

Ich hatte schon eine Affäre in der Tagesfreizeit, wobei ich das Wort an sich unpassend finde, es umschreibt doch eigentlich nur das Fremdgehen und das muss jeder für sich selbst entscheiden

  • Gefällt mir 1
JoyCharisma
Geschrieben

Ich bin selbstständig tätig und habe auch Tagesfreizeit werde aber auch abends und am Wochenende nicht eingekerkert 😉... im Idealfall ist es bei ihm auch so...

  • Gefällt mir 4
Joker139
Geschrieben

Tagesfreizeit habe ich arbeitsbedingt auch alle drei Wochen. Jemanden zu finden der auch genau dann Zeit hat ist dann schon recht schwierig. Von daher stehe ich dem Thema recht neutral gegenüber.

JoyCharisma
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb truckerbl:

Ich hatte schon eine Affäre in der Tagesfreizeit, wobei ich das Wort an sich unpassend finde, es umschreibt doch eigentlich nur das Fremdgehen und das muss jeder für sich selbst entscheiden

Es beschreibt Fremdgehen? Jemand der Nachtschicht hat und Single ist .. geht nicht fremd ... 

  • Gefällt mir 4
kissingdragon
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb mondkusss:

männer mit tagesfreizeit kommen für mich nicht in frage...ich habe keine lust, am ende an einen faulenzer oder einen, der abends dann daheim bei muddi den braven familienvater spielt zu geraten und an meinem freien tag habe ich wichtigeres zu tun..

In der Regel hab ich um halb drei Feierabend - und bin Single....

Sollte ich das dann besser Feierabendzeit nennen, damit nicht der Eindruck eines faulen Fremdgehers entsteht?

  • Gefällt mir 2
mondkusss
Geschrieben
Gerade eben, schrieb kissingdragon:

Sollte ich das dann besser Feierabendzeit nennen, damit nicht der Eindruck eines faulen Fremdgehers entsteht?

darfst du machen, wie du magst...vor 20 uhr habe ich keine zeit...und da ist mir völlig wurscht, wie der jeweilige herr seinen leerlauf umschreibt.............

  • Gefällt mir 1
SchleudertraumaBS
Geschrieben

Für Sinlges sher von Nachteil hier - abends und am WE sitzt man aallein da, weil die überwiegend gebundenen nur tagsüber mal Zeit für einen "Abstecher" haben . Ich bin allerdings dafür nicht mehr zu haben, dann besser gar ncihts . Finde es auch von der Körperhygiene nicht immer so prickelnd, wie dann manch einer erscheint^^ Früher waren für die " notgeilen Tagesfreizeitler" Escortdamen und -herren zuständig, heute gibt es das Internet =)))

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

das wird wohl schwierig eine Frau zu finden, die dann gerade Zeit hat, wenn Mann einfällt, dass er mal was "dazwischen schieben" kann. Ich habe auch solche Anfragen. Aber ich arbeite ganztags, habe einen langen Arbeitsweg und noch mehr um die Ohren.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

am besten noch die Aussage "ich habe Urlaub". Wie wahrscheinlich ist es dann wohl, dass das Gegenüber auch Urlaub hat?

  • Gefällt mir 2
×