Jump to content
mundundpofotze

Richtiges Verhalten einer Mundfotze am Gloryhole, um euch zu befriedigen...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Am ‎24‎.‎08‎.‎2015 at 10:50, schrieb Schreibluder:

Ich habe die Erfahrung gemacht das manche viel stoßen, während andere gerne nur machen lassen.

Also ich gehöre zu der Sorte, die lieber gern machen lassen. Also wenn ich erstmal meinen steifen Schwanz durch's Gloryhole geschoben habe, dann gehört mein Schwanz ganz dir. Wenn du natürlich zu zaghaft bist und ich gern etwas mehr spüren will, dann würde ich auch mal etwas mitmachen und zustoßen. Aber das Zustoßen hebe ich mir eigentlich dafür auf, wenn die Frau nach dem anblasen sich umdreht und mir ihre Muschi ans Gloryhole hält und gefickt werden will... ;) 

350x700px-LL-a8bc3cc5_glory_hole_title1.jpg

thomm999
Geschrieben
Am 24.8.2015 at 10:45, schrieb mundundpofotze:

was denkt ihr liebt ihr es ganz tief in den hals zu ficken oder reicht es euch nur die eichel blasen zu lassen...

 

also ich mag es tief im mund

Geschrieben

Ich für mich habe bei Gloryholes die Erfahrung gemacht, dass man schon bei der Aufnahme des Schwanzes in den Mund merkt, ob der Kerl seinen Schwanz eher ruhig hält (damit man ihn schön langsam bläst) oder der Kerl selbst mit den Stößen beginnt und somit aktiv am Gloryhole mitmacht. Kommt bei beiden (aktiver und empfangender Part) eben doch auf die Tagesform drauf an.

schrumpel
Geschrieben

Eigentlich ein Skandal, dass es dafür noch kein gesamteuropäisches Normenwerk gibt!

Öffnungswinkel, Anpressdruck, Saugkraft, Feuchtegrad, Lautstärke, Tonlage, etc. pi pa po ...

Da gibt es so viel zu regeln! Alles säuberlich in Qualitätsklassen eingeteilt, damit jeder am Gloryhole genau das Ergebnis bestellen kann, das ihm am meisten zusagt.

Bürokraten vor!

Geschrieben

Also ich mag es sowohl wenn die Männer stoßen, als auch wenn sie sich von mir bedienen lassen.

Wichtig ist tief rein!

Manche mögen es wenn ich stärker sauge, andere wollen eher nur die Lippen spüren und wieder andere mögen es wenn ich die Eichel mit der Zunge verwöhne. Anschließend natürlich alles in den Mund...

Was der Typ mag bekommt man schnell an seinen Bewegungen, am Stöhnen und an seiner Schwanzspannung mit.

Ich liebe es! 

Babylon24
Geschrieben

Mal so mal so...Hauptsache am Ende hat sie/er mein saft

Alex-andra-67
Geschrieben
Am 6.2.2016 at 21:25, schrieb fickfreund93:

Also ich würde mir wünschen, daß Du so Knister-Brause im Mund hast und daß Du eine Frau bist!

Ich bevorzuge Fishernens Friens dabei im Mund und bin eine Frau

indian-spirit
Geschrieben (bearbeitet)

aber bitte nur die extra starken ... ;-)

bearbeitet von CaraVirt
Vorposting-Zitat entfernt
strapsmann140
Geschrieben

muss kein gummi sein , muss auch nicht am gloryhol sein , blase auch gerne vor zuschauern

Geschrieben

Warum so umständlich ?

Ohne Holzwand geht das "Blasen" doch viel besser.

Geschrieben

zum blasen gehört auch das massieren der Eier .....und schlucken bis leer ist

Geschrieben

gehe einfach in ein PK ......da kannst du üben! Am GH ist es am besten einfach machen bis du den Saft hast ...... wenn ich in eine devote Mundfotze ficken will dann besser ohne Holzwand

Geschrieben
Am 30.4.2015 at 17:58, schrieb mundundpofotze:

ihr spassvögel, was erwartet ihr von einer guten mundfotze bzw zu einem guten blowjob am gloryhole?

 

Das sie auch mir ihren Schwanz und Saft geben, ich bin Spermageil 

Geschrieben
Am 27.1.2018 at 13:51, schrieb funplay1:

zum blasen gehört auch das massieren der Eier .....und schlucken bis leer ist

Yeeaah das ist doch klar blasen, Eier lecken und die Zunge weit zwischen die Schenkel Richtung Loch und dann den Schwanz Lutschen und aussaugen.

Am 25.1.2018 at 19:53, schrieb strapsmann140:

muss kein gummi sein , muss auch nicht am gloryhol sein , blase auch gerne vor zuschauern

Ich bin Schwanz und Spermageil und den Umweg über eine Tüte kann man sich sparen, und klar wenn Zuschauer da sind umso besser, denn meistens wixen die Drumherum und wollen dann auch noch möglichst im Mund abspritzen oder zumindest die Schwänze sauber gemacht haben.

Am 10.4.2016 at 16:09, schrieb Babylon24:

Mal so mal so...Hauptsache am Ende hat sie/er mein saft

Ich gönne jedem deinen Saft besonders aber MIR 💦💦💦😋😋😋

Am 17.2.2016 at 13:16, schrieb m1976-86399:

Ich für mich habe bei Gloryholes die Erfahrung gemacht, dass man schon bei der Aufnahme des Schwanzes in den Mund merkt, ob der Kerl seinen Schwanz eher ruhig hält (damit man ihn schön langsam bläst) oder der Kerl selbst mit den Stößen beginnt und somit aktiv am Gloryhole mitmacht. Kommt bei beiden (aktiver und empfangender Part) eben doch auf die Tagesform drauf an.

Meine Erfahrung ist, dass einer der beim Gloryhole Stossbewgungen macht gerne ficken möchte und in der Regel auch sofort zustößt wenn man ihm seine Arschvotze anbietet 

Am 30.4.2015 at 18:01, schrieb sboyli:

Ist doch völlig egal was hinter dem Loch abgeht (ob stehen oder sitzen oder Hände aufn Rücken) seh ich eh nicht denn wichtig ist was mit meinem Penis gemacht wird.

 

Das ist genau die richtige Einstellung einen gut geblasen bekommen und sich aussaugen lassen und dann den Schwanz noch sauber gemacht bekommen damit die Hose sauber bleibt.

happy-couple
Geschrieben

Bei mir sollte man den Schwanz nur reinstecken - den rest mache ich lieber selber! ICH bestimme, wer wann und wohin spritzt!

Geschrieben (bearbeitet)

"Glory, glory, hallelujah", wenn es eng genug ist, reicht mir schon das Hole als solches!  smilie_x_019.gif

bearbeitet von Anaconda_XS
Geschrieben
Am 2.2.2018 at 01:21, schrieb Anaconda_XS:

"Glory, glory, hallelujah", wenn es eng genug ist, reicht mir schon das Hole als solches!  smilie_x_019.gif

Sei nicht so missgünstig und gönn dem auf der anderen seite doch deinen frischen Saft. Und es ist ein großer Unterschied ob ich nur durchs Loch ficke und abspritze oder mir genussvoll einen blasen lasse und in einem Mund abspritzen kann und der Schwanz auch noch sauber gemacht wird.

govinda763
Geschrieben

Ich wünsche dir, dass du dir alle möglichen Krankheiten am Glory-hole einfängst und das du dann die Zeit der Krankheit nutzt, mal drüber nachzudenken ob es menschlich ist jemanden als Mundfotze zu bezeichnen und zu benutzen.

Alex-andra-67
Geschrieben
Am 27.1.2018 at 03:13, schrieb der_extreme:

Warum so umständlich ?

Ohne Holzwand geht das "Blasen" doch viel besser.

gerade die Wand ist der Reiz

Geschrieben

Jaaa. Das hört sich gut an. Wo trifft man Dich?

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Wind-Muehle:

gerade die Wand ist der Reiz

Genau das man sieht nur den Schwanz und kann sich ganz aufs blasen konzentrieren und es ist einfach geil wenn der Schwanz anfängt zu zucken und man merkt das es gleich eine Explosion gibt und eine volle Ladung abgeladen wird.

Alex-andra-67
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb Peterlove4711:

Genau das man sieht nur den Schwanz und kann sich ganz aufs blasen konzentrieren und es ist einfach geil wenn der Schwanz anfängt zu zucken und man merkt das es gleich eine Explosion gibt und eine volle Ladung abgeladen wird.

Ja genau und dann die Überlegung "schlucken oder nicht"

Geschrieben
vor 37 Minuten, schrieb Wind-Muehle:

Ja genau und dann die Überlegung "schlucken oder nicht"

Mmmh 💦💦💦😋😋😋und meistens kann ich nicht wiederstehen besonders wenn es eine große Ladung ist 

×