Jump to content
Bicolour

Wie genau und detailliert sprecht ihr euch vor dem ersten Sex ab?

Empfohlener Beitrag

PimPyou
Geschrieben

Gute frage. Ist gar nicht mal so verkehrt ihre Hände an mein Kopf. Ich seh das nicht als Nötigung 😊. Medial bin ich auf Themen gestoßen wie das so ablaufen kann und einer danach quasi das große heulen hatte. Das zu vermeiden sind Gespräche vorher auch nicht so verkehrt. Viele scheuen sich vielleicht davor. Kann ein Fehler sein 😉

  • Gefällt mir 1
BerlinerMaedchen
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb PimPyou:

Gute frage. Ist gar nicht mal so verkehrt ihre Hände an mein Kopf. Ich seh das nicht als Nötigung 😊. Medial bin ich auf Themen gestoßen wie das so ablaufen kann und einer danach quasi das große heulen hatte. Das zu vermeiden sind Gespräche vorher auch nicht so verkehrt. Viele scheuen sich vielleicht davor. Kann ein Fehler sein 😉

Wozu denn die Hände an deinem Kopf??

Weibsbild1979
Geschrieben

Mit geht jetzt durch den Kopf, wenn ich doch in der Welt da draußen jemand kennengelernt habe dann hab ich das nie besprochen. Eigentlich eher nur hier...

  • Gefällt mir 3
invisible40
Geschrieben

ich gestehe

ich würde nie jemanden während des Verkehrs überfahren

bestimmte Eckdaten, finde ich gehören einfach gesagt, ausser man fällt aus Versehen in einander und in dem Fall hat der weibliche Part ja einfach Eckdaten zurückgehalten

ich für meinen Teil neige sogar eher dazu zu viel zu fragen, ob ich eventuell zu weit gehe, weil ich weiss wie es ist, wenn der Andere zu weit geht.Allerdings höre ich nicht auf jedes nein. Noch keiner hat den Kontakt zu mir nach dem Sex unterbunden, wenn dir das auch noch nicht passiert ist, hast du bisher das richtige Gespür bewiesen :)

  • Gefällt mir 4
PimPyou
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Saillady:

Wozu denn die Hände an deinem Kopf??

Wäre ein gutes Thema. Hier eher nicht passend 

mc_cafe
Geschrieben

Zu deinem Beispiel...

Ich höre auch gern kurz vor dem Höhepunkt auf... nicht weil ich keine Lust mehr habe, sondern um sie zu ärgern 😈 Es ist ein tolles Gefühl mit ihren Höhenpunkten zu spielen... sie heraus zu fordern und es hinaus zu zögern... weil es da, ganz gerne mal zu größeren "Explosionen" kommen kann 😉

Geschrieben
vor 55 Minuten, schrieb Bicolour:

Eine Userin stellte an einen anderen die Frage, ob er jemals so verliebt war, dass er sich während des Aktes ungefragt genommen hätte, was er allein gerade brauchte... Zuvor war bereits von Nötigung, Vergewaltigung, Strafrecht die Rede.

 

Ich stelle mir gerade die Frag, was das mit Verliebtheit zu tun hat?

Wer sich sexuell nimmt was er gerade braucht (oder zu brauchen meint) ohne auf die Bedürfnisse und den Willen des Anderen Rücksicht zu nehmen, ist nicht verliebt sondern völlig egoistisch und triebgesteuert! Alles was gegen den Willen des Anderen passiert und unter mehr oder weniger Zwang stattfindet ist sexueller Missbrauch oder Nötigung und hat nichts mit Verliebtheit zu tun!

 

  • Gefällt mir 5
Eintopfkenner
Geschrieben

@Bicolour

Wäre für mich keine Nötigung sondern eine legitime Aufforderung .

Beim " Kennenlernsex " komme ich in gar keine " grenzwertige " Situation , also brauch ich da von meiner Seite auch nichts absprechen .

Das eine Frau das wollte habe ich auch noch nie erlebt .

Solche Gespräche haben dann ne ganze Weile später stattgefunden , wenn überhaupt nötig oder gewollt .

  • Gefällt mir 2
invisible40
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb empathic:

Ich stelle mir gerade die Frag, was das mit Verliebtheit zu tun hat?

es war eine Gegenfrage auf "warst du nie so verliebt, dass du im Eifer des Gefechtes.... " das habe ich verneint und besagte Frage gestellt

dauergeil-48
Geschrieben

Laut dem "Nachbarthread" sollte man ja vorher schon fast zum Notar gehen.Also, ich hab mich vorher noch nie abgesprochen und hat immer wunderbar geklappt. Liegt vielleicht auch daran, dass es keine Frauen von  "hier" waren,  sondern RL. Weil was hier so geschrieben wird, wie es so abläuft, da sollen Wunschlisten abgearbeitet werden, NoGos müssen besprochen werden,.....das  ist ja Sex nach Plan! Erotik Fehlanzeige! Hände am Kopf sind wohl noch lang keine Vergewaltigung oder Nötigung, sondern es kann ja wohl jeder sagen, wie er es gern hätte.

  • Gefällt mir 1
dauergeil-48
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb invisible40:

es war eine Gegenfrage auf "warst du nie so verliebt, dass du im Eifer des Gefechtes.... " das habe ich verneint und besagte Frage gestellt

Da warst ganz schön böse, Hasi  :rage:

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb invisible40:

es war eine Gegenfrage auf "warst du nie so verliebt, dass du im Eifer des Gefechtes.... " das habe ich verneint und besagte Frage gestellt

Sorry, du warst nicht angesprochen, sondern meine Äusserung bezog sich gänzlich auf dem Post des TE.

invisible40
Geschrieben
Gerade eben, schrieb empathic:

Sorry, du warst nicht angesprochen, sondern meine Äusserung bezog sich gänzlich auf dem Post des TE.

ich bin der User der die Frage aus dem EP stellte ... du hast mich schon irgendwie angesprochen

Bicolour
Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Minuten, schrieb Eintopfkenner:

Beim " Kennenlernsex " komme ich in gar keine " grenzwertige " Situation , also brauch ich da von meiner Seite auch nichts absprechen .

 

Warum Hände an den Kopf? Na klar, um der Aufforderung Nachdruck zu verleihen. Wenn er sich dann doch rauswindet, hab ich Pech gehabt.

Und bitte, lasst den anderen Fred doch einfach da raus. War nur zur Erklärung gedacht.

Um diese "Grenzwertigkeit" geht es mir ja, da mache ich mir Gedanken. Ich kann schon eine ziemlich dominante Kuh sein, revanchiere mich aber auch mit Sicherheit.

bearbeitet von Bicolour
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb invisible40:

ich bin der User der die Frage aus dem EP stellte ... du hast mich schon irgendwie angesprochen

Ich meine Meinung zum Post von Bicolor kundgetan, die das Thema eröffnet hat!

Wenn du dich angesprochen fühlst tut es mir leid, du warst nicht gemeint!

invisible40
Geschrieben (bearbeitet)

@Bicolour es ist schon so wie du sagst... im Normalfall unterhält man sich ein wenig, weil man wissen will, wie der Andere tickt. Ich denke auch dann ist alles in Ordnung... wenn man sich nicht drum schert wie der Andere tickt und den nicht darüber informiert, wie man selbst tickt, dann kann das allerdings mächtig in die Hose gehen

oder, wenn man so an einander vorbei redet wie empathic und ich und retorische an sich selbst gerichtete Fragen Anderer beantwortet, weil man meint man könne es, weil man die Vorlage zu der Frage gab... dann kann es auch trotz Absprachen mächtig in die Hose gehen

bearbeitet von invisible40
  • Gefällt mir 2
dauergeil-48
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Bicolour:

Um diese "Grenzwertigkeit" geht es mir ja, da mache ich mir Gedanken. Ich kann schon eine ziemlich dominante Kuh sein, revanchiere mich aber auch mit Sicherheit.

Dominante Kuh hin oder her, es kann jeder sagen, wenn ihm etwas nicht gefällt!

MasterB888
Geschrieben

Ich hoffe ich habe alles richtig verstanden... Ich spreche mich mit der Person in die ich verliebt bin nicht ab. Ich würde nicht auf die Idee kommen ihr sofort meine intimsten Wünsche mitzuteilen und will auch nicht alles sofort umsetzen was ich geil finde. Ich muss doch erstmal lernen wie sie schmeckt, riecht, an welchen Stellen sie gerne berührt wird... Falls du jemanden zb von hier meinst, wo es nur oder hauptsächlich um Sex geht, klar dann wird auch Sex ein Gesprächsthema sein Und zu dem Beispiel - für mich wäre es keine Nötigung, es sei denn ich will es nicht weitermachen und du "zwingst" mich weiterhin

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Wenn was besprochen wird dann nur NO GO s  alles andere einfach genießen und sehen was passiert.  Nicht sex nach Plan. Jeder tickt anderst.  Und ganz ehrlich wenn die Frau egoistisch ist und sie dabei kommt , wie schön für mich. Das nenn ich erfüllten Sex. Den der Mann kommt sowieso.  Früher oder später.  

  • Gefällt mir 2
invisible40
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb dauergeil-48:

Dominante Kuh hin oder her, es kann jeder sagen, wenn ihm etwas nicht gefällt!

naja... ich sag mal so... wenn sie ihm den Kopf da festhält, wo ich vermute, wird ihm das Sprechen schwer fallen

  • Gefällt mir 2
Eintopfkenner
Geschrieben

@Bicolour

Das kann ich ja jetzt nicht wirklich beurteilen:$ ,

 kann ich mir beim " Kennenlernsex " auch nicht so recht vorstellen , weil´s da zumindest bei mir ein herantasten ist .

Lernt man sich im net kennen und kann sich nicht zeitnah treffen kann es auch im Vorfeld eindeutige Gespräche geben , aber so ein Kennenlernen ist für mich nicht der Normalfall , deswegen aber nicht schlechter nur halt anders .

  • Gefällt mir 3
×