Jump to content
Bi_dev_RE

Anti Baby Pille (ABP)

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo liebe User,

da ich meine devote bi Neigung noch weiter ausbauen und ausleben möchte, suche ich immer möglichkeiten um mich noch weiter zu feminisieren bzw zu lassen, "ohne OP". Mir wurde vorgeschlagen regelmäßig die ABP einzunehmen, was zur Folge hätte, das unter anderem eine dauerhafte Inpotenz eintreten, meine Titten weiter wachsen, mein Stimmungszustand um einiges sensibler würde und ich somit auch "näher ans Wasser gebaut" wäre.

Wer hat Erfahrungen damit gemacht und kann mir, vernünftige, Antworten darüber geben??

Und bitte, unterlasst diese unqualifizierten und beleidigenden Antworten!!! Eure Antworten sind qualitativ immer die Selben und langweilen nur,.....danke.

Gruß

Klaus

  • Gefällt mir 2
SevenSinsXL
Geschrieben

Ich frag mich grade, wie Mann an die Pille rankommen kann. Die verschreibt doch im Normalfall nur ein Gynäkologe. Und zwar einer Frau. Bin neugierig.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Ich frag mich grade, wie Mann an die Pille rankommen kann. Die verschreibt doch im Normalfall nur ein Gynäkologe. Und zwar einer Frau. Bin neugierig.

Man fahre nach Holland und siehe da,....alles kein Problem mehr.

SevenSinsXL
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Cuckold_dev_RE:

Man fahre nach Holland und siehe da,....alles kein Problem mehr.

Klingt nicht wirklich so, als wäre das sinnvoll.

Verschreibungspflichtige Medikamente auf anderen Wegen besorgen und damit selber, ohne ärztlichen Rat, herumpfuschen, ist sicher nicht gut und der Gesundheit förderlich.

Geh besser zu einem Psychologen. Der kann Dich gut beraten, in Dich reinsehen nach einer Weile, und dann findet ihr gemeinsam eine Lösung.

Wie soll hier irgendwer voraussagen können, wie irgend ein Medikament auf dich und deine Psyche wirkt?

  • Gefällt mir 3
Dory911
Geschrieben

ein Arzt kann das

MissSerioes
Geschrieben

Das ist ja immer sowas mit der Selbst Medikation!!

Gefahren Nebenwirkungen plötzliches Auftreten von Symptome ...

denn vergesse nie...Der Körper reagiert bei jeden anders.

Was dem einen bekommt kann bei den anderen die Hölle sein!

Eigentlich willst du der Natur ins Handwerk fuschen auf den kürzeren und billigeren Weg!

Klar Holland machts möglich...aber du gehst ohne ärztliche Begleitung diesen Weg...

Kann alles gut gehen...und auch fruchten...kann aber auch total in die Hose gehen...

und sich etwas entwickeln welchen Ausmaß du jetzt noch gar nicht ahnst!

Risiko? Ich würde sowas persönlich nicht wagen!

Von daher ...Finger weg!:gimp:

  • Gefällt mir 5
MrsGrinch
Geschrieben

Impotenz? Blödsinn. Es gibt durchaus Männer, die über Jahre die Pille zB vom Hautarzt verordnet bekommen, weil sich ihre Akne anders nicht beherrschen lässt. Die haben aber diese Märchensymptome alle NICHT!

  • Gefällt mir 2
MrsGrinch
Geschrieben

Wenn du seriöse Infos dazu willst: geh in eine Apotheke. Sage da du bekommst die Diane 35 (oder dein Sohn) und ihr hättet Angst vor Nebenwirkungen. Die freundliche Apothekerin liest dir dann vor was denkbar ist. Dann haste ne realistische Vorstellung.

  • Gefällt mir 1
kuschelnstattvögeln
Geschrieben

Wenn du dir Titten wachsen lassen willst, geht das mit speziellen hochdosierten Phytohormonen (also pflanzlichen Hormonen). Die Pille würde ich nicht empfehlen -> zuviel Chemie und entsprechende Nebenwirkungen... Schau dich am besten mal auf Laura Marlenes Diary um. Den Blog gibt es glaube ich nicht mehr - nur noch den Wordpress Teil. Kannst dich ja dann da einklinken.

  • Gefällt mir 1
Phönix-a-d-Asche
Geschrieben

Also mal unabhänging von deiner Frage, warum wendest du dich nicht vertrauensvoll an einen Arzt der sich mit solchen Fällen auskennt. Es wird sicherlich Fachleute geben, welche dann explizid Medikamente einsetzen können, welche deine Wünsche erfüllt. Gut, es ist heute noch lange nicht gesellschaftsfähig, was ich persönlich sehr schade finde, aber es schaffen immer mehr Menschen zu ihrer Neigung zu stehen und sich dafür auch Hilfe zu suchen. Ich denke mal, das wäre die beste Lösung. Ich möchte dir damit etwas Mut machen, dir Hilfe zu suchen, damit du deine Gesundheit nicht unnötigerweise aufs Spiel setzt. Sonst kannst du dich schließlich auch nicht daran erfreuen. Und letztlich wirst du dich irgendwann sowieso jemandem anvertrauen müssen, denn wer dich als Arzt abhören will wird die Titties sehen, und dann bist auch du als Mann einem höheren Brustkrebsrisiko ausgesetzt wie andere Männer, auch wenn der Prozentsatz nicht sehr hoch ist, heisst aber, du solltest zur Vorsorge gehen, wo man es auch sieht und Fragen stellt. Bitte entschuldige, falls ich auch eine dieser langweiligen Antworten gegeben habe.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Hey kann es sein das du ein wenig neben der Spur bist? Hole dir doch professionelle Hilfe das ist besser . LG Achim

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ja, immer schön eigenmächtig mit künstlichen Hormonen rumpfuschen, die sind ja auch harmlos wie Smarties :confused:

Hier die vernünftige Antwort: Wenn du ein Problem mit dir hast, dafür gibts Ärzte - Psychologen oder Andrologen beispielsweise.

Wie bekloppt ich es finde, wegen irgendeines sexuellen Fetisches sich auf gut Glück irgendeine Pille einschmeißen zu wollen, ein Medikament, mit dem auch viele Frauen genug Probleme und Nebenwirkungen haben, das zu sagen verkneife ich mir gerade. 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb BerthaLou:

Wenn du seriöse Infos dazu willst: geh in eine Apotheke. Sage da du bekommst die Diane 35 (oder dein Sohn) und ihr hättet Angst vor Nebenwirkungen. Die freundliche Apothekerin liest dir dann vor was denkbar ist. Dann haste ne realistische Vorstellung.

Super Idee!!

Danke

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Mondschein913:

Ich kann Menschen nicht verstehen die auf diese Art leichtsinnig ihre Gesundheit auf's Spiel setzen! Fetisch hin oder her! Ich musste zweimal nicht nur um meine Gesundheit, sondern um mein Leben kämpfen. Es macht mich traurig wie leichtfertig manch einer mit seinem Körper und seiner Gesundheit umgeht! Das aber nur nebenbei bemerkt...

Hallo Mondschein,

wenn ic hleichtfertig aggieren würde, hätte ich hier die Frage nicht reingesetzt, dann hätte ich mir das Medikament besorgt und gut ist. Nein, das ist nicht mein Vorhaben, deshalb hier die Runde ;-)

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Phönix-a-d-Asche:

Also mal unabhänging von deiner Frage, warum wendest du dich nicht vertrauensvoll an einen Arzt der sich mit solchen Fällen auskennt. Es wird sicherlich Fachleute geben, welche dann explizid Medikamente einsetzen können, welche deine Wünsche erfüllt. Gut, es ist heute noch lange nicht gesellschaftsfähig, was ich persönlich sehr schade finde, aber es schaffen immer mehr Menschen zu ihrer Neigung zu stehen und sich dafür auch Hilfe zu suchen. Ich denke mal, das wäre die beste Lösung. Ich möchte dir damit etwas Mut machen, dir Hilfe zu suchen, damit du deine Gesundheit nicht unnötigerweise aufs Spiel setzt. Sonst kannst du dich schließlich auch nicht daran erfreuen. Und letztlich wirst du dich irgendwann sowieso jemandem anvertrauen müssen, denn wer dich als Arzt abhören will wird die Titties sehen, und dann bist auch du als Mann einem höheren Brustkrebsrisiko ausgesetzt wie andere Männer, auch wenn der Prozentsatz nicht sehr hoch ist, heisst aber, du solltest zur Vorsorge gehen, wo man es auch sieht und Fragen stellt. Bitte entschuldige, falls ich auch eine dieser langweiligen Antworten gegeben habe.

Du brauchst Dich nicht zu entschuldigen, ..... alles gut

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Experimentiere bitte nicht auf eigene Faust, das kann echt schief gehen. Berate dich mit deinem Arzt.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb FingerTanz:

Wer auch immer dir das erzählt hat  -
- wenn es dir jemand erzählt hat -
- ich habe den Verdacht du bist 12 und trollst einfach -
- es ist nur Bullshit!

Die meisten ABPs enthalten kein oder sehr wenig Östrogen heutzutage, sondern Gestagen, das den Eisprung hemmt und für das Männer keine entwickelten Rezeptoren haben....

Und selbst die wenigen übrigen Östrogenpillen sind so geringfügig dosiert,  daß die von dir "beschriebene" Wirkung sicher nicht eintreten würde bei einem Mann mit funktionierenden Testikeln - der Testosteronspiegel ist da einfach dominant.
Bestenfalls erhöhst du deine Thrombosegefahr....

Also - statt mit schenkelklopfenden Schulhof-Gerüchten dumme und uninformierte Selbtsmedikation zu betreiben
- wenn du das mit der hormonellen Verweiblichung ernst meinst gibt es speziell dafür entwickelte Substitut-Hormonpräparate. 
Anti-Androgene die die Funktion deiner Hoden ausschlaten, und gleichzeitig massive Ötrogendosen, die die Verweiblichung einleiten.

Beraten tut dich da ein Facharzt, kein onlineforum.

Und übrigens - die Auswirkung von Testosteron auf unkontrollierbare Gemütswallungen ist wesentlich höher als die von Östrogen.
Diese uralte Geschichte daß Frauen "wegen den Hromonen" emotionaler seinen ist ebenfalls BS -
Männer sind das emotionalere Geschlecht!
Was man unschwer daran erkennen kann, daß wie öfter morden, uns öfter selbst umbringen und 4mal so oft ernsthaft psychisch erkranken wie Frauen.

 

LG
Jupp

Danke für Deine ausführliche Info,...war sehr aufschlussreich,...... wie zuvor schon erwähnt dient es hier nur zur info, so wie auch Dein Beitrag mir weiter geholfen hat,...... nichts weiter!!!!!

eligor
Geschrieben

🤔...........warum fragst Du dann? Was mich fasziniert, das jetzt schon nur bestimmte Meinungen erwünscht sind. Ich klinke mich aus, denn bei solchen Themen bin ich auch nah am Wasser gebaut. Feminisierung ohne ABP! Ich bin froh, das Du nicht gefragt hast, ob Du die auch nehmen kannst, um nicht schwanger zu werden! Das ist doch was!

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb eligor:

🤔...........warum fragst Du dann? Was mich fasziniert, das jetzt schon nur bestimmte Meinungen erwünscht sind. Ich klinke mich aus, denn bei solchen Themen bin ich auch nah am Wasser gebaut. Feminisierung ohne ABP! Ich bin froh, das Du nicht gefragt hast, ob Du die auch nehmen kannst, um nicht schwanger zu werden! Das ist doch was!

Nein, dafür esse ich Brötchen,......... die esse ich schon über 50 Jahre, .... und was soll ich sagen???...... Ich war noch nicht einmal schwanger,........ HILFT!!!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wie schon geschrieben, würde ich mich an Deiner Stelle ärztlich beraten lassen. Wer weiß, ob die gewünschte Wirkung tatsächlich erzielt wird oder ob es nicht bessere Möglichkeiten gibt. Hier kann dich keiner qualifiziert beraten.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Stunden, schrieb Cuckold_dev_RE:

mein Stimmungszustand um einiges sensibler würde und ich somit auch "näher ans Wasser gebaut" wäre.

da kann irgendwas nicht stimmen,

in dem fall wärst du ja mehr mann geworden ^^

mein tipp: nehme sie nicht

bearbeitet von Lexmiamorsch
  • Gefällt mir 1
×