Jump to content
Kuschelpunk71

Kontrolle im Bett

Empfohlener Beitrag

Kuschelpunk71
Geschrieben

Kontrolle im Bett

 

 

Also ich verzichte darauf wenn „Kontrolle im Bett“ bedeutet das ein Mann die Häufigkeit meiner Orgasmen kontrolliert oder sie mir verwehren will.

Die Kontrolle sollte darin bestehen jeder Zeit meine Lust erfüllen zu wollen und zu können.

Für mich heisst die Kontrolle zu haben, zu sehen und zu spüren, was ich wie, wann brauche beim Sex. Das ist für mich die Kunst....wie sehen das hier die Damen und Herren  ?  :urock:

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Das kann doch nicht pauschal beantwortet werden. Jeder gewährt oder nimmt die Kontrolle auf andere Art und Weise. Manche legen sich einfach hin, wie ein Stück Schnitzel und lassen den anderen einfach machen. Andere widerum lassen sich hier sogar noch dazu herab, die Anordnungen zu erfüllen, die sie erhalten. Die Abstufungen sind soweit, dass es hier eben auch noch eine Orgasmuskontrolle geben kann. Die kann übrigens auch in beide Richtungen funktionieren. Entweder der Gegenüber praktiziert Edging (immer wieder am Rand des Orgasmus spazieren, aber nicht kommen) oder das Milking / forced orgasm oder ähnliche Spielarten, wo man immer und immer wieder kommen muss.

Geschrieben

der soll mal lieber kontrollieren, ob er seine unterhose richtig an hat, das ist gescheiter als bei mir " kontrolleur" spielen zu wollen

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Also die einzigste Kontrolle in dem Fall wäre für mich zu schauen ob er die Türe von außen auch richtig zugemacht hat

Geschrieben

Wir sollten alle die KontRolle verlieren Wir sollten alle durch drehen Wir sollten alle unser nächsten lieb haben Wir sollten und sollten Wir Sind doch alle ein wenig GEIL WIR SOLLTEN NICHT MEHR SOLLTEN Sondern tuen /machen /Krachen lassen Wie die Bahrbara aus der Rahbabar mit den besten rahbabersaft :) Danke für eure Zeit :P

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich denke jeder sollte sex so praktizieren wie es ihm gefällt. Und wenn sich zwei Menschen finde , der eine gerne kontrolliert und der andere sich gerne kontrollieren und dominieren lässt, dann ist es doch perfekt. Was hast du dagegen? Was du darunter verstehst, ist ja dein Ding, und ist nicht das was alle drunter verstehen

  • Gefällt mir 3
TransMia
Geschrieben

Ich verstehe nicht so ganz, warum sich das ausschließt

Kuschelpunk71
Geschrieben
vor 34 Minuten, schrieb amar2013:

Also die einzigste Kontrolle in dem Fall wäre für mich zu schauen ob er die Türe von außen auch richtig zugemacht hat

 Hat er  ;)

Kuschelpunk71
Geschrieben
Gerade eben, schrieb TransMia:

Ich verstehe nicht so ganz, warum sich das ausschließt

Wenn mein Sexpartner weiss das ich gerne oft komme und nicht weiter macht bis es mir kommt, schliesst es aus das ich Spaß hab, oder ? und das hat nichts mit Kontrolle zu tun wie ich Sie verstehe...lg

Geschrieben

dachte immer es soll gemeinsam Spaß machen.ihr habt ja sorgen

Kuschelpunk71
Geschrieben

die frage war, was ist für euch kontrolle im bett?  ja ist es geben und nehmen, wenn aber geben keinen spaß macht weil nehmen nicht möglich ist, was dann

MasterB888
Geschrieben

Also das erscheint mir schon das ganz hohe Kunst zu sein. Denn die Lust deines Partners spielt ja auch eine Rolle. Wenn der immer zur selben Zeit, den gleichen Sex haben will, wie du ihn dir wünschst dann herzlichen Glückwunsch. Aber glaube das ist nicht ganz meine Thematik.

TransMia
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Kuschelpunk71:

Wenn mein Sexpartner weiss das ich gerne oft komme und nicht weiter macht bis es mir kommt, schliesst es aus das ich Spaß hab, oder ? und das hat nichts mit Kontrolle zu tun wie ich Sie verstehe...lg

Also geht es dann weniger um Kontrolle als um Machtmissbrauch...als Kontrollierende könnte man selbige ja auch zum Vergnügen des anderen einsetzen...

Geschrieben

Ich hab ja nix dagegen wenn Mann sich etwas kontrolliert, weil er gerne länger poppen möchte. Aber wenn dies verkrampften Sex bedeutet, weil er mich unbedingt eine Stunde ficken will, vergeht mir auch die Lust.

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Was bitte interessiert einen Mann dein Spaß am Sex? Dafür bist nur du selbst verantwortlich!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Vp , aehm dich interessiert nicht ob Frau Spass am gemeinsamen Sex hat ? :confused: dann kannste ja gleich ein Brett voegeln !:grin:

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Es gibt Frauen dir es sehr geniessen wenn man (n) die Kontrolle über das Wann und Wie hat....solange die Lust und Befriedigung der Frau an 1. Stelle steht, versteht sich. Die "Kunst" ist es das man spürt was Frau wann wie braucht.....und das umsetzen kann.

  • Gefällt mir 3
_dedizione_
Geschrieben

Das kann durchaus genial sein wenn er ihr den Orgasmus nicht erlaubt, ergo vorzeitig abbricht...... doch wenn man dann kommt............ uahhhhhhhhhhhhhhhhhhh

  • Gefällt mir 1
Kuschelpunk71
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb _dedizione_:

Das kann durchaus genial sein wenn er ihr den Orgasmus nicht erlaubt, ergo vorzeitig abbricht...... doch wenn man dann kommt............ uahhhhhhhhhhhhhhhhhhh

Hey Dediii :)  ich komme aber immer mit einem uuuaaaahhhhh und genau deshalb möchte ich sie gerne alle erleben, in der Zeit wo er den einen verzögert könnte ich schon 2 neue uuuaaaahhhh `s haben... :)  aber an den Antworten sieht man ja jede(r) ist verschieden. Und leider haben die meisten auch die Frage: "was ist für euch Kontrolle im Bett"  nicht verstanden. Einige Herren Kontrollieren ja mit ihren Antworten Ihre Datingliste Richtung null. Auch ne Art... hab spaß süße bis demnächst im Chat :) 

Nitrobär
Geschrieben

Ich hab so gut wie immer  die Kontrolle beim Sex und ziehe mein Vergnügen dabei auch genau daraus . 

Allerdings verwehre ich keine Orgasmen  , da ich eher ein Freund der " je häufiger und intensiver , um so geiler Fraktion " bin .

Was dann da im Einzellfall machbar ist , liegt an der jeweiligen Frau . 

Geschrieben

Deine Frage ist wohl untergegangen, weil du danach geschrieben hast, was Kontrolle für dich bedeutet beziehungsweise was nicht und dann darüber geredet hast was die Kunst dabei wäre. 

Danach klingt die Frage wie die Damen und Herren hier es sehen, ja eher rethorisch. 

 

Jeder definiert und interpretiert das wohl anders. 

Ich persönlich steh drauf wenn der Mann die Kontrolle übernimmt und den Ton angibt. Dabei ist es total zweitrangig ob ich einen Höhepunkt habe oder nicht. Denn für mich findet sex vor allem im Kopf statt und ich kann es als sehr befriedigend empfinden, wenn ich meinem Mann einen tollten Höhepunkt beschert habe. Auch wenn danach nix weiter passiert und ich quasi nicht komme. 

Es ist einfach ein schönes Gefühl für mich wenn ich meinem Mann einen blase und seinen Saft schlucke und ich weiß das wir diesen Erguss mir zu verdanken haben. 

Das befrieigt mich viel mehr, beziehungsweise länger, als wenn ich komme. Natürlich auch auf einer ganz anderen Ebene aber das ich "komme" könnte ich auch selbst in fünf Minuten erledigen. 

 

Orgasmuskontrolle und das hinauszögern eines solchen, finde ich einfach nicht erregend und nicht geil, aber andere können es doch toll finden. 

  • Gefällt mir 2
Doktor-Fötzchen
Geschrieben

Sex muss genossen werden mehr nicht

  • Gefällt mir 1
_dedizione_
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Kuschelpunk71:

Hey Dediii :)  ich komme aber immer mit einem uuuaaaahhhhh und genau deshalb möchte ich sie gerne alle erleben, in der Zeit wo er den einen verzögert könnte ich schon 2 neue uuuaaaahhhh `s haben... :)  aber an den Antworten sieht man ja jede(r) ist verschieden. Und leider haben die meisten auch die Frage: "was ist für euch Kontrolle im Bett"  nicht verstanden. Einige Herren Kontrollieren ja mit ihren Antworten Ihre Datingliste Richtung null. Auch ne Art... hab spaß süße bis demnächst im Chat :) 

9_9

Nun ja, sicher hab ich bei den anderen Orgasmen auch uuuaaahhhhssssss ;) doch eben nicht so... wie sag ich es... so erdbebenmässig, erschütternd stark, von der Zehenspitze bis zur Kopfhaut. Eben "Anders" :hearts_around:

×