Jump to content
search39

Die Besten?

Empfohlener Beitrag

search39
Geschrieben

Man hört oft, dass Frauen sagen:

Die besten Männer sind entweder Vergeben oder Schwul!

Woher kommt es dann, sich immer nach dem unerreichbaren zu sehnen ?

Da kommt es mir in den Sinn, stimmt diese Aussage und ist es bei Frauen auch so? Also die Besten sind Vergeben oder Lesbisch?


search39
Geschrieben

Bei den Schmulen denken viele Frauen bestimmt so, weil sie sich mit denen immer so toll unterhalten können.



liegen frauen und schwule gedanklich bis auf das eine (obwohl, sind sie konkurennten?), auf einer wellenlänge?


Geschrieben

liegen frauen und schwule gedanklich auf einer wellenlänge?



Nein,
in keinster Weise, viele Schwule sind die reinsten Zicken
Ich habe viele Jahre mit Schwulen zusammen gearbeitet.
Aber Schwule respektieren Frauen ganz einfach , sind nett, höflich und zuvorkommend Frauen gegenüber.

Gruß Gaby


search39
Geschrieben


Aber Schwule respektieren Frauen ganz einfach , sind nett, höflich und zuvorkommend Frauen gegenüber.

Gruß Gaby



aber ich sehe das mal so...der respekt eine frau anzuschreiben kommt doch automatisch...bei mir jedenfalls (also nicht: eh, willst figgen ?).

es muß doch auch nette männer geben?

und gut es läuft noch ein anderer thread, aber eigentlich sind wir doch zum poppen hier (die meisten jedenfalls). klar ein wenig niveau ist von nöten, aber das muß doch eine angeschriebe frau unterscheiden können und kann nicht alle männer über einen kamm scheren (das erkennt man ja an den vielen jammerthreads).


Geschrieben

Schwulen können einfach unkomplizierter mit Frauen umgehen, da sie nichts von ihnen wollen. Als Hetero denkt man ja doch immer nach ob man selber oder sie nicht doch was wollen.

Schwule haben dazu oft halt ähnliche Probleme.

Das die besten Männer vergeben sind ist meinem Augen logisch, außer Mann ist überzeugter Single.

Anders als Männer die ja instinktiv eher viele Partner suchen, suchen Frauen nunmal eher den besten.

Bleibt als Mann nur selber einer der besten zu sein oder halt Schwul zu werden.


TheCuriosity
Geschrieben

Anders als Männer die ja instinktiv eher viele Partner suchen, suchen Frauen nunmal eher den besten.



Wollt ihr Männers nicht endlich mal dieses Steinzeitdenken ablegen??

Das dient doch nur noch als Ausrede/Argument um seinen Lümmel möglichst oft zu versenken...



Geschrieben

@ Curi

nimm doch das Bsp. Sex, wieviele Suchen hier wirklich nach Ons?

Außerdem ist es auch in der gesellschaft tief verankert.

Mann viele Frauen = geiler Hengst
Frau vielee Kerle = Schlampe

Mir persönlich wäre es lieber es wäre nicht so, aber es ist nunmal so.

Und die paar Ausnahmen hier bestätigen eher die Regel.


Juicyfruit69
Geschrieben

gehts hier um beziehungen oder ums poppen mit den besten?


search39
Geschrieben

@ juicyfruit

das kannst du sehen wie du willst!

aber eigentlich sind besetzte oder unerreichbare besser?

denn wenn sich ein paar gefunden hat, woher kommt das fremdgehen...der seitensprung oder die affäre? wir wären doch alle sorglos!...glücklich lol


Juicyfruit69
Geschrieben


Bei den vergebenen Männern könnte es daran liegen, daß Frauen 1. immer das haben wollen, was sie nicht kriegen können und 2. Männer in festen Beziehungen den Eindruck hinterlassen, daß sie zumindest einige Qualitäten haben müssen, da sie ja sonst nicht in einer Beziehung wären.



da gebe ich dem schnäperke recht.
ergänze mal mit:
3. einige treibt sicherlich auch die mißgunst!

ich glaube da sind wir männer (ich höre es schon kommen - ja wie den sonst! )
einfacher strukturiert!
wir brauchen nicht unbedingt die beste, geht mir zumindest so...


search39
Geschrieben

"wir brauchen nicht unbedingt die beste, geht mir zumindest so..."

---------------------------------------------------------------------------------

so also es gibt welche die brauchen nicht die beste...das werden sie auch derjenigen wohl nicht kundtun...(eigentor³), in der art...

"ach liebling, du bist nicht die nummer eins in meinem leben"

wissen die frauen, dass wir so denken?

denken frauen auch so?


und warum jammern dann welche herum, dass sie keiner will. wenn es so einfach wäre jemanden zu finden der single ist.

oder sich anbietet, komm nimm jetzt mich...


Juicyfruit69
Geschrieben


so also es gibt welche die brauchen nicht die beste...das werden sie auch derjenigen wohl nicht kundtun...(eigentor³), in der art...

"ach liebling, du bist nicht die nummer eins in meinem leben"



warum eigentor?
ich sage schon ehrlich wenn es was besseres gibt.
z.b. meine mutter kann aber besser kochen...

es wird halt immer eigenschaften geben, wo andere besser sind als du und ich.
na und!

trotzdem bleibt es doch mein *liebster* liebling.
das eine schliesst doch das andere nicht aus.


Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde, das ist doch wohl Ansichtssache.

Obwohl es gibt da so ein Idol, nachdem sich viele Frauen richten.

Keine Ahnung wer, aber das sind Traummänner und die sind vergeben

und/oder schwul. Das ist einfach so. Es gibt keine Erklärung.

Viele Männer, die ich gut finde, finden andere Frauen auch gut.

Aber welche Frau will schon einen Mann, auf den alle Frauen fliegen??

Viel zu groß ist doch das Risiko, dass dieser Mann sich dessen bewusst ist und

je nach dem entsprechend ein Spiel mit den Frauen spielt bzw. mehrere Frauen

gleichzeitig hat. Gut aussehen ist zwar wichtig, aber zweitranigig.



ps: Ich glaub, ich bin vom eigentlichen Thema abgewichen...


bearbeitet von sammy30
MannohneSusi
Geschrieben

Könnte es sein, dass vergebene Männer irgendwie selbstsicherer wirken? Sie haben ihre Traumfrau gefunden und eingefangen (jedenfalls die Meisten!)
Sie haben es nicht nötig, sich ständig zu präsentieren, und ihr Hormonhaushalt dürfte auch ausgeglichener sein!
Deswegen können sie vielleicht unbefangener mit anderen Frauen kommunizieren, weil sie nicht ständig darauf bedacht sind, wie sie auf die holde Weiblichkeit als mögliche Beischlafgehilfen wirken!

Dasselbe dürfte aber auch andersrum für vergebene Frauen gelten!


Der Mann


Geschrieben

Wie definiert der TE denn "beste"???


LG xray666


Geschrieben

Erstens mal respektieren nicht alle schwulen Männer "die Frauen". Im Gegenteil, es gibt genügend schwule Männer, die wahrliche Frauenhasser sind.

Und ja, vergebene Männer treten einfach selbstsicherer auf. Bei ihnen hat man (normalerweise) nicht das Gefühl, dass sie nur auf den nächsten Stich hoffen, sie strahlen eine gewisse Ruhe und Unnahbarkeit aus. Abgesehen davon sind sie natürlich absolut tabu, von daher umso reizvoller... denn auch Frauen haben sowas wie einen Jagdinstinkt


Geschrieben

ich als älterer herr habe da auch ne these zu


die besten sind oftmals.............

- wirklich verheiratet und zeigen somit, dass sie beziehungsfähig sind

- oftmals erfolgreich unterwegs im leben und frauen suchen erfolgreiche männer


ich bin keines von beiden


oppa


MannohneSusi
Geschrieben

Booty, Du gibst mir recht, wenigstens zum Teil?

Ich brauch Schampus, das ist seit Jahren nicht mehr passiert!


Der Mann


Geschrieben

Huch... Deinen Beitrag hatte ich irgendwie überlesen, sonst hätte ich mir meinen ja sparen können

Aber ja, ich gebe Dir recht... manchmal sind auch Frauen ganz simpel gestrickt


Geschrieben

ich glaube da sind wir männer (ich höre es schon kommen - ja wie den sonst! )
einfacher strukturiert!
wir brauchen nicht unbedingt die beste, geht mir zumindest so...

Nicht die Beste? Also während man die eine hat, darauf warten, bis einem eine Bessere über den Weg läuft?



...wissen die frauen, dass wir so denken? Ja!

denken frauen auch so? Nein, zumindest ich nicht.


und warum jammern dann welche herum, dass sie keiner will. wenn es so einfach wäre jemanden zu finden der single ist. Weil nicht jede Frau irgendeinen Single nehmen will, sondern den richtigen für sie besten.


oder sich anbietet, komm nimm jetzt mich... igitt!





... vergebene Männer treten einfach selbstsicherer auf. Bei ihnen hat man (normalerweise) nicht das Gefühl, dass sie nur auf den nächsten Stich hoffen, sie strahlen eine gewisse Ruhe und Unnahbarkeit aus. Abgesehen davon sind sie natürlich absolut tabu, von daher umso reizvoller... denn auch Frauen haben sowas wie einen Jagdinstinkt


Beim ersten Teil bin ich ganz deiner Meinung.

Allerdings ist für mich ein Mann, der tabu ist, als möglicher Partner uninteressant.
Kein Jagdinstinkt auf unbequeme Beute vorhanden.



die besten sind oftmals.............

- wirklich verheiratet und zeigen somit, dass sie beziehungsfähig sind

- oftmals erfolgreich unterwegs im leben und frauen suchen erfolgreiche männer



Sie strahlen das aus, was und wie sie sind.


Geschrieben



Allerdings ist für mich ein Mann, der tabu ist, als möglicher Partner uninteressant.
Kein Jagdinstinkt auf unbequeme Beute vorhanden.



Stimmt, da hast Du Recht... im Endeffekt sind sie als Partner uninteressant, denn wenn sie sich erbeuten lassen, sind sie eben auch für uns keine sichere und dauerhafte Beute... denn die nächste schöne Frau kommt bestimmt
Deswegen sind die die Besten, die vergeben sind... und es auch bleiben!


search39
Geschrieben

Wie definiert der TE denn "beste"???


LG xray666




frag die, die den spruch erfunden haben...


also was bedeutet das beste?


Geschrieben

ich hab diese behauptung komischerweise nur von frauen gehört die eindeutig ihre anforderungen an den LAG zu hoch geschraubt hatten.


search39
Geschrieben

denn auch Frauen haben sowas wie einen Jagdinstinkt




*g* und wieso lassen uns die frauen daran nicht teilhaben an ihrer jagd? funktioniert der anders.

ich habe heute schon mal mitbekommen, dass die meßlatte doch nicht so hoch liegen soll...


Geschrieben

.... ihre anforderungen an den LAG zu hoch geschraubt hatten.



Irgendwann geht es aber net mehr anders. Wir sind uns ja was Wert. Nech?!


×