Jump to content

Gibt es hier ein Echo? Eines, das Themen wiederholt?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich kann mir nicht helfen. Aber es passiert mir immer wieder, dass ich sozusagen doppelt sehe:



haben ledige Frauen hier grundsätzlich mehr Chancen?
haben verh. Transsexuelle hier grundsätzlich Chancen?
Und was ist mit den Paaren?
Denkt denn keiner an Paare?


Sollen solche Themen eine Persiflage auf den jeweils anderen Thread sein?
Handelt es sich um Dinge, die unbedingt auch besprochen werden müssen?
Ist es das Sommerloch?
Ist es aus der Kontrolle geratene Langeweile?
Hohldrehender Aktionismus?
Graphorrhoe?
Sind diese Echos wirklich eine Bereicherung?

Und: Ist DIESE Frage wirklich wichtig?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben



Und: Ist DIESE Frage wirklich wichtig?




Darüber gilt es nachzudenken


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

.................


bearbeitet von releaseandrelax

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
wyllie
Geschrieben

Solange darauf gepostet wird, ist diese Frage überflüssig.

Altuser sollte nicht immer an sich denken.

Es gibt auch User die bisher nur gelesen haben,... sich nicht trauten.....

Vielleicht schreiben die mal ein wenig......


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Sind diese Echos nicht in der ADS Rubrik anzusiedeln ?

Ja, wahrscheinlich. Haben wir eine?

Oder ist es das Forum, das vollständig selber seine eigene ADS-Rubrik ist?

Mir kommt so langsam der Verdacht, ich bin auf eine profunde Wahrheit gestoßen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TheCuriosity
Geschrieben




Ich dachte da ganze Forum läuft unter der Rubrik



Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

worüber redet ihr hier eigentlich *grüüüüübel* ???


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Schon, dass endlich einer frägt...

Wir reden über die grassierende Seuche in diesem Forum.

Das abscheuliche

Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom














Das soll in Einzelfällen sogar den Drang nach übergroßen Schriftgrößen verursachen. Muahhhhh!!!


bearbeitet von SommerBrise

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Manchmal finde ich es echt blöd, dass ich hier Mod bin. Da muss man sich immer so zusammenreißen. Wenn ich nicht Mod wäre, würde ich hier folgendes schreiben:

*** edit by Mod ***

Ok, hier die sachliche Variante:
Ja, manchmal habe ich auch den Eindruck, dass einige nur auf ein neues Thema warten, um dann möglichst bald ein sehr ähnliches eröffnen zu können. Ob das nun aus echtem Interesse ist, um die Meinung der "Gegenseite" zu lesen oder ob es nur um die Befriedigung der momentanen Langeweile geht oder was es da sonst noch für Motive geben kann, mag ich nicht beurteilen. Da ist mir - ehrlich gesagt - auch meine Zeit zu schade dafür.

Am besten verfährt man m.E. mit solchen Themen (wenn sie einen ärgern) wie mit allen anderen, die einen nicht interessieren: einfach nichts dazu schreiben und ignorieren (es sei denn, man ist als Mod für die Rubrik zuständig und muss sie daher durchlesen ).


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Juicyfruit69
Geschrieben

@caravirt
nun stell dir doch mal folgendes vor:
keiner schreibt *neue* themen!
somit weiter durchkauen der alten?

da hier in letzter zeit sowieso stillstand herscht, finde ich es ganz gut
auch mal altes oder ähnliches neu zu formulieren.
ob nun der neuen, der alten oder auch nur der langeweile wegen.

ich sitze tage und nächte, zermarter mir voll die birne,
nur um zu überlegen was ich fürs leben noch wissen möchte/müßte...

und wie du schon sagtest, es bleibt ja immer die möglichkeit vom überlesen oder ignorieren...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@juicy
Du hast ja recht - was glaubst du, wie oft ich hier bei einem neuen Thema (was wir aber vorher schon in etwas anderer Formulierung hatten) überlege, ob ich das mit einem Hinweis auf die ganzen bisherigen Threads schließen sollte oder nicht.

Meistens tue ich es nicht, denn 1. haben wir hier jeden Tag viele neue User, für die das Thema ganz aktuell interessant ist. Und diese dann nicht erst alles bisherige durchlesen möchten, um zu entscheiden, ob sie bei einem bestehenden weiterschreiben oder doch lieber das ganze unter einem anderen Aspekt neu dikutieren möchten.

Und 2. gilt das auch für Alt-User, denn meistens wird ein Thema unter einem anderen Aspekt neu eröffnet und so lohnt es sich auch oft für die "alten", ihre Meinung neu/erneut darzulegen. Und vielleicht hat inzwischen jemand ja auch seine Meinung/Einstellung zu einem Thema geändert und so ist es dann erst recht interessant für ihn.

Und wenn sich alle (oder möglichst viele) daran halten würden, bei Themen, die sie nicht interessieren, mal nichts zu schreiben, würden die meisten Themen hier mit angemessenem Interesse diskutiert. Und die "üblichen" Jammerthreads würden sehr schnell nach hinten rutschen ... *träum*

ich sitze tage und nächte, zermarter mir voll die birne,
nur um zu überlegen was ich fürs leben noch wissen möchte/müßte...


Also, bei den z.T. doch sehr faszinierenden Fragestellungen und Diskussionsansätzen hier, lerne ich täglich was neues. Und vor allem eins: es gibt echt nichts, was es nicht gibt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wir reden über die grassierende Seuche in diesem Forum. Das abscheuliche Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom



Kleiner Wochenendbeitrag zur Volksbildung:

Als Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS) wird eine Störung bezeichnet, die (vereinfacht formuliert) durch die mangelnde Fähigkeit charakterisiert ist, einer Sache über längere Zeit hinweg gezielt Aufmerksamkeit schenken zu können.

ADS bezeichnet nicht das Gefühl, zu wenig Aufmerksamkeit von anderen geschenkt zu bekommen, oder daraus resultierende Handlungen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Glitsch:
Ich nehme mal an,daß der TE eigentlich "Profilneurose" meint...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BinUeberall
Geschrieben

Unter einer Profilneurose leiden Menschen, die sich zwanghaft hervortun und von anderen abheben müssen.
Mitunter führt dieser Zwang zu verbalen Exzessen und krankhaftem Populismus.
Diese Menschen haben ein überaus geringes Selbstwertgefühl, welches sie dadurch kompensieren müssen, indem sie andere abwerten und schlechtmachen. Die Neigung zur Streitsucht mit Rechthaberei ist nicht selten.
Oftmals streiten sie auch dann noch, wenn man sie des Irrtums überführt hat.
Die Betroffenen können lediglich irgendwelche wissenschaftlichen Berichte zitieren und reden alles schlecht, was ihren eigenen, sehr begrenzten Erfahrungsschatz übersteigt und nicht in ihr ebenso begrenztes Weltbild passt. Daß sich mit anderen wissenschaftlichen Forschungsergebnissen diese Standpunkte widerlegen lassen, stört sie dabei nicht. Diese werden dann der Einfachheit halber als Lüge bezeichnet. Dann werden Beweise gefordert, wobei sie selbst nicht imstande sind, den Gegenbeweis zu präsentieren.
Aber sowas hier in diesem Forum?
Glaube ich nicht,wenn würden die wahrscheinlich auf diesen Beitrag reagieren.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich sitze tage und nächte, zermarter mir voll die birne,
nur um zu überlegen was ich fürs leben noch wissen möchte/müßte...

Ehrlich?

Nix drin, um es rauszupressen?

Am besten gehen immer die Themen mit leichtem Ekelfaktor. So aus der Hüfte:

Juckt Fußpilz nicht auch angenehm, und wo wäre das erotische Potential?

Oder mal was richtig brisantes: Anonyme Umfrage zum Einsatz von Liquid Extasy... Wer hat schon? Wer träumt schon mal davon, es zu verwenden? Eine wunderbare Gelegenheit, sich mindestens 100 Beiträge lang gegenseitig wortreich zu versichern... Am besten eine anonyme Umfrage dran hängen, in der man die heimliche Neigung dann doch offenbaren kann.

Oder auch von der Opferseite her: Wem wurde das Zeug schon verpasst? Gehört das sogar in dubiosen Swingerclubs zu den kleinen Gefahren? Man könnte doch gut einen Neu-User faken, der Opfer war...

Die ewige Frage "Wie lange dauert eine Pentration?" Mit namentlicher Umfrage. Glänzende Gelegenheit für alle Stutzen und "Hängste?" sich trefflich zu provozieren.

Mal was leichtes, zur Auflockerung: Poppen im Wald - Was ist mit den Ameisen? (besonders makrobiotisch gesehen... oder war das Wort etwa doch "microenzelphallitisch"? )

Passend zur Urlaubszeit: Poppen am Strand - Wie störend ist Sand?

In der Prommi-Ecke: Was ist nun mit Diether Pohlen und Matt Lock? Ein heimliches oder ein unheimliches Paar?

Ist Paris Hilton eigentlich noch im Knast? Oder schon wieder drin? Und falls nein, warum eigentlich nicht?

Um das Programm abzurunden eine eher unernste Frage: Rock hoch geht schneller als Hose runter - Aber was nützt das, wenn da noch ein Höschen ist?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

"BinUeberall", wenn Du mehr als 90% Deiner Antwort nicht selber schreibst, sondern aus dem Internet kopierst, dann solltest Du vielleicht im Sinne des Urhebers eine Quellenangabe nennen und deutlich machen, daß es sich um ein Zitat / eine Kopie handelt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BinUeberall
Geschrieben (bearbeitet)

und bereits vor 5Jahren in einem anderen Forum dem gleichen Zweck diente!

Wenn der Inhalt stimmt,doch vollkommen egal wer es geschrieben hat.(Gilgamesch wer immer du auch bist..danke.)
Viel interessanter sind die Reaktionen darauf.

Also ne Kopie aus nem anderen Forum wo bereits vor 5jahren Klugscheisser auftauchten um ihre Profilneurose auszuleben .


bearbeitet von BinUeberall

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn der Inhalt stimmt,doch vollkommen egal wer es geschrieben hat.



Erstens ist der Inhalt sehr emotional eingefärbt, offensichtlich von persönlichen Erfahrungen des Autors geprägt und durchaus angreifbar, und zweitens ist es nicht egal, wer es geschrieben hat, egal wie zutreffend oder unzutreffend der Inhalt ist.

Wenn man zitiert, dann macht man das kenntlich und nennt den Urheber. Alles andere ist asozial (im wörtlichen Sinne).


bearbeitet von Glitschflutsch

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BinUeberall
Geschrieben

Sorry Glitschi, aber was mir egal ist und was nicht entscheidest du garantiert nicht!

Aber schreib doch mal. was zum Thema.
Wann wie und wo hast du bemerkt ne Profilneurose zu haben?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Verfälschen Echos wirklich den Wortlaut?

@binÜberall: Wenn Du freundlich darauf aufmerksam gemacht wirst, dass fremdes Gedankengut in Zitatform dargestellt werden soll, reagierst Du so?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BinUeberall
Geschrieben

Ja sicher, sonst stirbt der Tread und ich habe wieder nichts zu lesen.
Immer nur Dicke und Dünne ........


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Verfälschen Echos wirklich den Wortlaut?

So ist es. Jedenfalls die Forenechos machen das. Ist eben ein komplexer Vorgang, so ein Echo.

Selbst ein ganz normaler Spiegel kann überraschen: Indem er oben und unten vertauscht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Schon, dass endlich einer frägt...



Heißt es nicht eigentlich "schön, dass endlich einer fragt"?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Uppps. Da sind mir die Tüttelchen verrutscht. Ich lasse das als Dokument meiner Schusseligkeit unberichtigt stehen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
onkelhelmut
Geschrieben

@brise

ein wenig Mäßigung (bei deinem Eröffnungsthred) erscheint mir sinnvioll, oder schreibst du den gleichern Text über Diabetis?

Ich halte es nicht für günstig, wenn solchermaßen über Krankheiten abgelästert wird.

Übrigens, der Echo wird verliehen, 1 mal jährlich.

Onkel Helmut


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×