Jump to content
69alternative69

Erotische Hypnose und BDSM

Empfohlener Beitrag

69alternative69
Geschrieben

Hallo zusammen,

ich beginne gerade, bisher eher theoretisch, mich mit dem Thema erotische Hypnose auseinanderzusetzen. In dem Zusammenhang suche ich nun den Kontakt zu Leuten, die damit Erfahrungen oder ggf. auch nur eigenes Interesse haben zwecks Erfahrungsaustausch.

Habt Ihr damit schon mal Erfahrungen gesammelt? Welcher Art? Positiv, Negativ? Was wurde gemacht - Traumreise, posthypnotische Suggestion, etc.? Hat es Euch was gebracht oder war es eher solala?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wenn so etwas vorher klipp und klar abgesprochen wurde, also in beidseitigem "einklang" steht, ist da sicher nichts einzuwenden..🤔🤔..doch wozu das ganze, auch noch "unter Hypnose"..?? Welchen Reiz soll das ganze denn bezwecken..auf was genau möchtest Du raus..🤔🤔..??? ..🗻🗻..Hypnose...Hypnose...zeige mir...deine "Mimose"...hörst...du..mich...nein (??)...dann vergewoltätige ich dich...🤔🤔"..!!??

  • Gefällt mir 2
69alternative69
Geschrieben

Ich rede hier selbstverständlich von Consensual. Wer sich mal mit dem Thema beschäftigt hat, hat auch gelernt, dass man auch unter Hypnose keine Suggestionen akzeptiert, die man absolut nicht machen will. Dies kann sogar zu recht heftigen, sogenannten Abreaktionen führen.

Der Zweck ist einfach: Dinge zu erreichen, die man sonst nicht erreicht oder die einem außerhalb eines sicheren Umfelds zu extrem oder zu gefährlich sind. Z.B. Gangbangs oder Rapeplay, das nur im Kopf stattfindet, Sex mit Vampiren, Trollen, Drachen, etc. Eben Dinge, die nur im Kopf ablaufen können oder sollen. Auch die Verstärkung von Reizen kann dazu gehören. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ach so...."sieh'ste man kann doch über alles reden, und lernt dabei nicht mal aus, sondern dazu...🤗". Danke !!!

69alternative69
Geschrieben

Ach ja: noch ein Beispiel, was man damit machen kann: Kein Seil zur Hand und Lust auf Bondage? Wer sagt, dass man sich die Seile nicht auch einbilden kann? ;)

  • Gefällt mir 2
Helene73
Geschrieben

Kann ich mit nix drunter vorstellen?! Was soll das sein???

BerlinerMaedchen
Geschrieben

Verstehe ich das richtig, das man mit Hypnose Menschen dazu zwingt,sexuelle Sachen zu machen,die man eigentlich nicht will?

  • Gefällt mir 2
Lust-ohne-Frust
Geschrieben

Alles, was fasziniert und die Aufmerksamkeit eines Menschen festhält oder absorbiert, könnte als hypnotisch bezeichnet werden.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

ich habe so etwas schon mal gemacht sowas gibt's tatsächlich

Geschrieben

Ist aber ziemlich schwer zu erklären für Leute die es nicht verstehen

Geschrieben (bearbeitet)

Jetzt wird es noch besser , Hypnose ist kein Spielzeug , wie ein VIP oder aehnliches , damit umgeht man das bewustsein ,oder den Willen eines Menschen ,um ungehindert in sein unterbewustsein einzudringen ,um dort dann seinen schabernakt zu treiben .oder wie schon weiter unten erwähnt schlafende Wölfe zu wecken ,und das ohne das Wissen des Betroffenen.....na mahl Zeit ...aus medizinischeer Sicht ist das ein gut funktionierendes Werkzeug ...um Blockaden zu loesen , um Trauma s aufzuarbeiten .. Ich denke das das in sehr erfahren Hände gegben werde sollte ...Menschen sind keine spielzeuge ,auch im BD SM Bereich nicht ...

bearbeitet von avatar997
  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Als müssten sich die passiven nicht schon oft genug gegen die *Theorie* wehren sie seien unmündig und hörig. Letztendlich ist das für die aktive Seite auch eine ganz, ganz dumme Idee. Wenn passiv dich nachher anzeigt *das hätte ich NIE freiwillig gemacht, das war bekanntermassen völlig tabu*- sorry, dann is man mal so richtig am Arsch.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb Saillady:

Verstehe ich das richtig, das man mit Hypnose Menschen dazu zwingt,sexuelle Sachen zu machen,die man eigentlich nicht will?

Nicht ganz , man kann da nicht willkürlich Sachen machen , jeder hat seine Grenzen und wann und wie er/sie die ueberschreitet entscheidet er o sie , aber dies hat Nebenwirkungen ,wie gesagt ein laie kann da schlafende Wölfe in einem wecken und die kommen dann ins bewustsein ..also kein Spiel für Laien

.um das mit jemanden zu machen was,du befürchtest ist schon etwas mehr nötig ,Drogen mehre sitztungen und vor allem ein gewisses vertrauen o auch abhaengikeit ....also gegen deinen Willen Schaft es niemand dich zu Hypnotiesieren . Du musst schon damit einverstanden sein ...

bearbeitet von avatar997
BerlinerMaedchen
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb avatar997:

Nicht ganz , man kann da nicht willkürlich Sachen machen , jede hat seine Grenzen und wann und wie er die ueberschreitet entscheidet er o sie , aber dies hat Nebenwirkungen ,wie gesagt ein laien  kann da schlafende Wölfe in einem wecken und die kommen dann ins bewustsein ..also kein Spiel für Laien .um das mit jemanden zu machen was,du befürchtest ist schon etwas mehr nötig ,Drogen mehre sitztungen und vor allem eine gewisses vertrauen o auch abhaengikeit ....also gegen deinen Willen Schaft es niemand dich zu Hypnotiesieren . Du musst schon damit einverstanden sein ...

Hört sich für mich im 2. Absatz des TE aber anders an.

Geschrieben

Nein  es geht nicht ohne deine Zustimmung , wenn du partu "Nein "sagst kann niemand dich hybnotisieren , geschweige denn in dein unterbewustsein eindringen ,,das Wörtchen "Nein" blockt ...alles,ab der Körper verschliesst sich .... 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Hypnose als spassveranstaltung wie es sie manchmal gibt oder gab , sind nur Show ...aber trotzdem kann. Der Schuss nach hinten losgehen ...Hypnose als medizienisches Mittel um ev .Blockaden und traumas zu loesen sind super ,alles was hilft heilt ..ja . Zum vergnuegen oder für besseren Sex ...Nein ...das ist zu gefarhlich ,fuer beide der ausfuehrende kann ohne das er es bewusst möchte negative Botschaften senden und der passive  kann umgekehrt genauso negative Botschaften senden .was sich später viel später erst zeigt ..also ein Spiel mit dem "Feuer auf dem Vulkan mit dem Benzinkanister " ich bleibe da lieber bei "normalem Sex " Grins 

Hypnose setzt mentales Wissen und auch staerke ,gepaart mit feingefuehl voraus ,zumindest beim dem hybnotiseur ,dies findet im Geist statt ,nicht zwischen den Beinen ...grins 

"richtiger tandra Sex ist genauso intensiv , mit dem Unterschied das beide bei vollem beewustsein sind ,nur die intension der Gefühle ist wesendlich stärker , und Mann/Frau  erlebt mehr "...ist besser 

bearbeitet von avatar997
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Saillady:

also gegen deinen Willen Schaft es niemand dich zu Hypnotiesieren

falsch. als grundsätzliche aussage. u.u. ist es sogar leichter jemanden zu hypnotisieren, der sich nicht hypnotisieren lassen will.

 

vor 1 Stunde, schrieb avatar997:

wie gesagt ein laie kann da schlafende Wölfe in einem wecken und die kommen dann ins bewustsein ..also kein Spiel für Laien

auch ein "profi" kann schlafende wölfe wecken und dann hilflos daneben stehen.

 

letztlich ist es (fast) egal womit du ein ziel erreichst, duch "betteln", übereden, mit einem glas wein oder rohypnol, mit sanftem oder hartem druck, mit physischer oder psychischer "gewalt" (im allerweitesten sinne).

wenn du in hirn und seele deines partners eindringst und versuchst zu "manipulieren" - durchaus positiv u.u. sogar nur positiv für den parner und negativ für dich selbst, dann solltest sehr genau wissen was du tust und mit was für folgen du rechnen musst.

vielleicht kann man hypnose sogar als eine sanfte art der manipulation ansehen, als einen weg mit sehr seltenen nachfolgen, nebenwirkungen. nur sind die folgen wenn sie eintreten recht heftig und vorher nicht kalkulierbar.u 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ay jay jay! Ich weiss lieber was ich tue :) Wünsche dennich viel Erfolg auf der Suche :)

BerlinerMaedchen
Geschrieben

@mondlicht6....Das erste Zitat stammt nicht von mir. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Interessieren tut es mich aufjedenfall. Kannte es eher bisher so, dass man dadurch Menschen die Angst oder SOrge vor bestimmten Aktionen nehmen kann oder den Charakter einer Person umkrempeln kann während der Hybnose. ABer dass man auch Sachen einbilden lassen können soll wusste ich noch nicht. Jetzt interessiert es mich noch mehr.

 

Und wie ja schon gesagt wurde, wenn man etwas nicht machen will dann streubt sich der Körper trotzdem gegen die Hypnose, wodurch die nicht funktioniert. Trotzdem sehr fazinierend.

69alternative69
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden, schrieb Saillady:

Hört sich für mich im 2. Absatz des TE aber anders an.

Mir ist nicht so ganz klar, auf welchen zweiten Absatz von mir Du Dich beziehst. Eigentlich dachte ich ebenfalls zum Ausdruck gebracht zu haben, dass eine Hypnose gegen Deinen Willen schwer möglich ist (wobei offensichtlich einige hier anderer Meinung sind - aber das ist das, was ich mir bisher zu dem Thema angelesen habe).

bearbeitet von 69alternative69
Typos wegen dicker Finger entfernt
69alternative69
Geschrieben

Spannend. Es scheint sich doch eine recht kontroverse Diskussion zu dem Thema zu ergeben.

Meine Kenntnisse dazu sind wie erwähnt ja bisher rein theoretischer Natur. Die Meinungen scheinen erheblich auseinander zu gehen (was ich bisher auch schon anderweitig ähnlich gesehen habe). Und gerade deshalb würden mich ja auch mal praktische Erfahrungsberichte interessieren. Aber der Einzige, der welche zu haben scheint, scheint nicht willens oder in der Lage zu sein, diese zu teilen.

Das Risiken bestehen ist ganz unbestreitbar. Allerdings frage ich mich durchaus wenn ich manche Bilder in einschlägigen Portalen wie SZ oder Fetlife sehe, ob diejenigen, die diese erstellt haben oder daran beteiligt waren noch vollends bei Verstand waren, als die dort zu sehenden Handlungen durchgeführt wurden. Dazu braucht es keine Hypnose. Und nicht umsonst ist immer wieder die Rede von Safe, Sane and Consensual. Egal ob körperlich oder geistig. Und speziell das Sane sollte man auch immer wieder hinterfragen, darüber gibt es gar keine Diskussion. Aber das muss ja nicht bedeuten, dass jedwede Diskussion über solche Themen gleich Tabu ist. Mir geht es ja gerade darum zu erfahren, was da dran ist um selber beurteilen zu können, ob es eben von weitergehendem Interesse ist oder nicht.

Aber dazu braucht es eben auch Fakten und keine Meinungen oder Tendenzen. Und damit bin ich wieder bei den Erfahrungsberichten: geht es oder geht es nicht? Und wie sind Eure Erfahrungen? Gut oder Schlecht?

Alexander965
Geschrieben

Seit 5 Jahren führe ich Menschen ihn Hypnose ihn einem Vorgespräch wird geklärt was gewünscht wird 

und wo die Tabus sind . Dan geht es ihn einen wunderbaren Zustand das erleben beginnt.

 

×