Jump to content

Trageweise Penisring

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wie trägt man idealerweise einen Penisring? Wie der Name sagt über den Penis geschoben vor den Eiern oder die Eier mit durch den Ring und diesen dann direkt Körper? Was ist geiler, was ist besser, was ist richtiger???

Peeliebhaber00
Geschrieben

Ich schieb die Eier immer durch den Ring....find ich irgendwie geiler..

Do_Not_Tip
Geschrieben

Also ich trage ihn mit den Eiern durch... fühlt sich für mich besser an... was für dich geiler ist musst du uns sagen... ;)

patrick_m
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Peeliebhaber00:

Ich schieb die Eier immer durch den Ring....find ich irgendwie geiler..

stimme dir zu. dann wird das Ganze auch etwas noch vorne geschoben. ES IST GEILER

Darth_Vaders
Geschrieben

Immer mit Eier das ist am geilsten 😊

KATandMAN
Geschrieben

Bitte für den Anfang einen Gummiring...und ja, die Eier gehören eigentlich mit durch den Ring.

galaxydriver20
Geschrieben

Was soll denn das bringen?

KATandMAN
Geschrieben

Längeres Durchhaltevermögen 😋

galaxydriver20
Geschrieben

Können wir da Privat mal drüber reden ich bin neugierig :)

KATandMAN
Geschrieben

Na dann schreib uns doch einfach...

galaxydriver20
Geschrieben

Geht leider nicht ^^

allkauf
Geschrieben

wurde gerade drüber geschrieben ein paar trouts zuvor. Es ist ein unterschied zwischen Penissring und Cockring.

Der penissring igibt es in 2 Ausführungen einen direkt hinter der Eichel und 1 am ende. Beim Cochring gehören die Eier mit durch.

NerdPimmel
Geschrieben

Beides hat einen Sinn,wenn beides das tut sind sie gut ,machen Spaß sollten aber verantwortungsvoll benutzt und nicht übertrieben werden!

Balu268
Geschrieben

Am besten Prinzen Zebter mit ring über die eichel ,undkugel oder kegel in die harnröhre geschoben

Neu_in_Mitte
Geschrieben

Wieso googlest Du es nicht einfach ?

unwichtig-6
Geschrieben

Penisring ist sehr angenehm, ich trage is mal so und so. Es ist ein sehr viel intensiveres Gefühl.

furnish
Geschrieben

Hallo, es heißt ja Penisring und nicht Eierbecher, also er soll ja einen Blutstau im Penis bewirken und das tut er auch wenn er vor dem Hoden abklemmt 😉

BDSMPaarOWL
Geschrieben

natürlich werden bei einem Penisring / Cockring die Eier mit durchgeschoben. Auf jeden Fall muss er stramm sitzen um zum gewünschten Erfolg zu führen. Anfängern sei ein Gummiring zu empfehlen. Gibt es sogar im Baumarkt in der Sanitärabteilung.

tom-aus-nuernberg
Geschrieben

trage weise? ist das so was wie enjoy reponsibly?

Kasp69
Geschrieben

ihr stell euch an...einfach einen für die Eier und davor einen über den Schwanz...und wenn es nicht reicht, einen hinter die Eichel...btw, sehr geil beim Wichsen ;)

Geschrieben

Moinsen.

Wer FSK 18 hat kann mal auf mein Pro gehen.

SO mach ich das ab und zu.

SEHR geil. ;)

Arteras
Geschrieben

Hatten wir vor kurzem erst. Forensuche hätte geholfen  - ich zitier mal :

Hi, beides, sind nur andere Durchmesser. Die Ringe hinter den Hoden, also an der Peniswurzel sollten aus elastischem Material sein, damit man sie wenn es zu eng wird noch ab bekommt. Dauernd tragen kann zu Unfruchtbarkeit führen, weil zu wenig Blut fliesst. Gibt 4 Orte am Glied wo Ringe dran können, hinter der Eichel (Eichelring), am Schaft (Penisring), an der Wurzel (Penisring) und an den Hoden (Hodenring). Penisringe verstärken die Erektion und Hodenring verzögert den Samenerguss. Ein Ring an  der Wurzel hat auch mehr optische Effekte indem der Hodensack nach vorne gedrückt wird.

bimichabonn
Geschrieben

Ich mache sie mir selbst, gedrechselt und für jeden Bedarf. Ich mag zb. einen über alles und einen weiteren nur für den Schaft. Hab auch einen breiten mit Griffmulde wenn ich es mir mal selbst mache. Fühlt sich an wie eine fremde Hand, Holz ist ja schön warm auf der Haut.

[004469].jpg

Leckerle69
Geschrieben

Das ist ja Cool! 👍 

69pepper69
Geschrieben

Ich habe einen Ring mit zusätzlichem Steg, so dass der Ring über alles geht (Schwanz und Eier), aber der Steg dann vorne zwischen Penis und Eiern trennt. Sehr geil und hart, natürlich aus Gummi, so geht er auch im angestauten Zustand wieder ab. 

×