Jump to content

Stellenwert eines Sexpartners


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mich interessiert brennend die Frage, wie der Stellenwert eines Sexpartners für Euch ist. Ich rede jetzt nicht von einem ONS.

Für mich ist ein Sexpartner, mit dem ich schon länger "verkehre" sicherlich einer der wichtigsten Menschen im Leben, den ich auch so behandele. Der obligatorische Geburtstagsgruß gehört ebenso dazu, wie ein offenes Wort wenn einem etwas nicht passt. Wäre das für jemanden, der etwas "unkompliziertes" sucht schon zu kompliziert ?

Geschrieben

Nein. Sehe das genauso wie du ;). Lg

Geschrieben

Einen Geburtstagsgruß etc. Ist doch das mindeste... kriegen von mir sogar Leute mit denen ich kein Sex hatte. :)

Geschrieben

Frauen sehen das leider etwas anders.  Nach meinen Erfahrung könnte jemand der extra wert auf "unkompliziertheit" legt,  schon durch drehen  wenn er zum Geburtstag gegrüßt wird,  weil er dann in der Pflicht ist auch dran zu denken. 

 

Aber ist ja auch jeder anders und Männer sind auch kompliziert.  

supermasseurHH
Geschrieben

Für mich ist eigentlich niemand kompliziert ...

Geschrieben

Eine gute und gesunde Einstellung! Das offene Wort, das ihr pflegt, trägt zu den notwendigen Korrekturen bei, wenn etwas aus dem "unkomplizierten" "kompliziert" wird.

Geschrieben (bearbeitet)

Schwierige Sache:Ich mag anspruchsvolle Gespräche, kontaktiere seit einiger Zeit mit "ich glaube"einen sehr netten Mann,bis jetzt aber nur übers Internet.Wahrscheinlich ,wenn ich mit Ihm sexuell Kontakt  hätte und es viell.auf einer Seite nicht so doll war,ist auch der pers.Kontakt vorbei.Und das wäre sehr schade.

bearbeitet von Blaukehlchen
War mit dem Schreiben noch nicht fertig
Geschrieben

Ich habe seit 2 jahren einen/meinen dom...es ist zugleich auch eine sehr intensive freundschaft was wir beide geniessen aber er ist verheiratet wo der sex auf der strecke bleibt viel bei den meisten poppmitgliedern...wir beide wollen es noch so lang wie moeglich geniessen

Geschrieben

Ich erweitere mal die Bedeutung von Sexualpartner auf einem Sexualpartner sehr nahe kommen. Wenn mir derjenige sehr nahe kommt, ich meine seelisch, bedeutet er mir auch sehr viel. Unabhängig von jeglicher Beziehung. Das ist leider dann auch schmerzhaft wenn es schief geht.

Geschrieben

Ich sehe das genauso wie andiundsreff66

CunnilingusGö
Geschrieben

Normalerweise müsste auch noch etwas mehr wie nur ein Geburtstagsgruß kommen ... auch wenn es nur eine reine Popp-Beziehung wäre ist nur das auch ziemlich blöd .. so ala Geil nach Terminplan !!!

Geschrieben

Ob mein "Sexpartner", egal ob männlich oder weiblich, der wichtigeste Mensch in meinem Leben ist, mag ich mal dahinstellen. Auf jeden Fall ist er der "intimste" den ich derzeit habe und damit für mich ein wichtiger Freund. Ich werde sicherlich nicht alle pserönlichen Angelegenheiten mit ihm/ihr teilen aber in Punkte Ehrlichkeit sollte mann/frau sich aufeinander verlassen können. Und wenn sich die gemeinsamen Begegnungen nicht nur auf guten Sex, sondern auch auf eine gewisse Sympathie und Zuneigung basiert, so sollte dies für den anderen auch Spür- oder Sichtbar sein.

Geschrieben

Ein gesundes Maß an Abstand und Nähe....so fahr ich am besten :)

Geschrieben

.... manche rein sexuelle Beziehung hat mehr Bestand als eine Ehe! Kenne eine Frau seid 30 Jahren und ab und zu, wenn wir Lust aufeinander haben treffen wir uns zum "Vergnügen". Das ist einfach geil .... alle Beziehungen die ich sonst habe, haben nicht so lange Bestand. Somit ist diese Frau in vielen Dingen mehr meine Vertraute als alle anderen

Geschrieben (bearbeitet)

Mal so eine Idee...

Wie wäre es, wenn Menschen miteinander sprechen, reden?

Ich weiß, eine total neue Erfindung, gelle? hihi

Was man unter kompliziert oder unkompliziert versteht, ist so individuell wie der Schwanz eines Mannes oder die Muschi einer Frau. Irgendwie gleich und doch total anders...

Darauf geht man ja auch ein, oder? Auf genau diese feinen Unterschiede, mal größere, mal kleinere.  Der eine hat das lieber, die andere das...

 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Schreibfehler
andiundsteff66
Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb DieFrauLehrerin:

Ich erweitere mal die Bedeutung von Sexualpartner auf einem Sexualpartner sehr nahe kommen. Wenn mir derjenige sehr nahe kommt, ich meine seelisch, bedeutet er mir auch sehr viel. Unabhängig von jeglicher Beziehung. Das ist leider dann auch schmerzhaft wenn es schief geht.

Das ist so.....

Trotzdem kommt die Art der Balance zwischen Abstand und Nãhe immer auf das persönliche Umfeld an. Die TE ist sicherlich Single, wir beide sind jeweils vh und haben einen eigenständigen Alltag. Das mag im Sinne der TE sicher Kompliziertheiten mit sich bringen. Aber bei uns ist es so, wie es ist, eine ungemeine Bereicherung.

Aber das muss jeder auch selbst entscheiden. Der Beziehungsstatus ist dabei vielleicht zweitrangig, spielt aber trotzdem eine gewisse Rolle.

Geschrieben

Auch wenn es, in Anführungsstrichen, "nur" der Sexpartner ist, so kann ein morgendlicher Gruß, ein Küsschen Emoji oder ein gute Nacht z.B. per whatsapp richtig gut tun! Es versüßt einem den Tag weil man weiß da denkt jemand an Dich! Es gibt nichts schlimmeres als Funkstille zwischen den Dates!!

Geschrieben

Ich finde, alles, was über den reinen Sex rausgeht, hat schon in sich den gewissen Mehrwert.

Wem ich meinen Körper freiwillig anvertraue, dem vertraue ich auch gleichzeitig meine Seele an. Wer damit nicht klarkommt, ist nicht der richtige für mich. Eine reine Fickbeziehung stelle ich mir ziemlich schlimm vor. Ich will nicht aufs Körperliche reduziert werden. Leider sind die meisten Männer hier bei poppen.de so gestrickt, dass sie eben nur den Sex suchen und sonst nichts. Finde ich schade.

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb sidestep007:

Auch wenn es, in Anführungsstrichen, "nur" der Sexpartner ist, so kann ein morgendlicher Gruß, ein Küsschen Emoji oder ein gute Nacht z.B. per whatsapp richtig gut tun! Es versüßt einem den Tag weil man weiß da denkt jemand an Dich! Es gibt nichts schlimmeres als Funkstille zwischen den Dates!!

Dem ist nichts hinzu zu fügen!!! 👍👍👍

Geschrieben
Gerade eben, schrieb moonfairy65:

Dem ist nichts hinzu zu fügen!!! 👍👍👍

Punkt!!

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb andiundsteff66:

Das ist so.....

Trotzdem kommt die Art der Balance zwischen Abstand und Nãhe immer auf das persönliche Umfeld an. Die TE ist sicherlich Single, wir beide sind jeweils vh und haben einen eigenständigen Alltag. Das mag im Sinne der TE sicher Kompliziertheiten mit sich bringen. Aber bei uns ist es so, wie es ist, eine ungemeine Bereicherung.

Aber das muss jeder auch selbst entscheiden. Der Beziehungsstatus ist dabei vielleicht zweitrangig, spielt aber trotzdem eine gewisse Rolle.

Ja, auch ich als Single habe einen eigenständigen Alltag. Mit einem Kind ist man auch nicht so ganz Single. Und fakt ist, dass jemand, mit dem man Sex hat einem nicht egal sein darf. Und wie jeder es empfindet hat auch mit eigenen Grenzen zu tun. Ein gesundes Mass an Nähe und Distanz, das sehe ich auch so. Selbst wenn sich Gefühle entwickeln sollten die meiner Meinung nicht als "Bedrohung" sondern als Geschenk angesehen werden. Ich glaube auch, dass es in dem Moment unkompliziert ist, wenn ein sich zwischendurch melden keine Verpflichtung ist, sondern eher ein Bedürfnis.

×
×
  • Neu erstellen...