Jump to content

Cuckolding in verschiedenen Konstellationen


Fetisch-Domunddev

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wenn es euch gefĂ€llt und alle Beteiligten damit einverstanden sind, dann lebt doch eure Beziehung so aus wie ihr möchtet und genießt es. Ich denke, bei so etwas gibt es kein "richtig" und "falsch", solange man nichts illegales tut und niemandem Schaden zufĂŒgt.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Wir hatten schon einmal die Konstellation mit einem Cuckoldpaar, war sehr interessant.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Abwesenheit des cuck schließt sich die Spielart aus nicht mitmachen dĂŒrfen oder können das macht es fĂŒr mich erst zum cuckold. Den Ehemann nur als zusehen er .. na nicht meine Welt mag eher dreier dazu muss der dann mitmachen aber jeder hat seine Spielart

Link zum Beitrag
Geschrieben

C1-C3, wer hat sowas kategorisiert und was passiert mit Leuten, die gar nicht wissen in welcher Kategorie sie sind, sondern einfach ihrer Lust freien Lauf lassen?

Link zum Beitrag
Geschrieben

Also ich hatte schon eine Spielpartnerin die dem Chuckie gegenĂŒber dominat war
Auch mit einem dominanten Paar war es durchaus schön
Die Kombi cuckoldpaar(wir) und Cuckqueenpaar war dagegen nicht ganz soooo prickelnd!

Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

FĂŒr mich ist ER bereits Cucky wenn er sich rein passiv verhĂ€lt und nur zuschaut!
Egal ob Paar, BI-Frau, ein oder mehrere Herren bis hin zum Gangbang. Und ER muss dabei nicht devot sein, dominant schon gar nicht, einfach nur neutral!

bearbeitet von Spicy_
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb weiche_haende:

C1-C3, wer hat sowas kategorisiert und was passiert mit Leuten, die gar nicht wissen in welcher Kategorie sie sind, sondern einfach ihrer Lust freien Lauf lassen?

Aus diesem Grund finde ich es sinnvoll, eine Vorliebe nur dann als Cuckolding zu benennen, wenn man sich sicher ist... 

Warum nicht ohne irgendeine Schublade sich erst einmal ausprobieren, experimentieren? Und falls man sich dann irgendwann einmal sicher sein sollte, kann man den passenden Begriff nennen - oder einfach ohne weiter machen. 

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Spicy_:

FĂŒr mich ist ER bereits Cucky wenn er sich rein passiv verhĂ€lt und nur zuschaut!
Egal ob Paar, BI-Frau, ein oder mehrere Herren bis hin zum Gangbang. Und ER muss dabei nicht devot sein, dominant schon gar nicht, einfach nur neutral!

Oder er betreibt Wifesharing, ist doch eh alles ein fließender Übergang.

Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Ein interessantes Szenario ist wenn das Herrin / Cucki Paar sich einen Teilzeitcucki einlÀdt der nach den Anweisungen der Herrin ihren cucki bedient oder der sich von ihrem Cucki bedienen lÀsst. Die Herrin sich selbst von beiden bedienen lÀsst. 

Ein dominantes Paar sich einen Leihcucki zur Befriedigung ihrer Lust kommen lÀsst. 

Ich selbst stehe fĂŒr diese Rolle zur VerfĂŒgung. 

Wer ernsthaftes Interesse hat bitte  Pn

bearbeitet von Wekoen
Link zum Beitrag
Geschrieben

Moin aus dem Norden, liebe Franziska,
aus meiner Sicht besteht eine Cuckoldbeziehung im Kern nicht grundsĂ€tzlich aus einer dominanten Ehefrau und ihrem submissiven Ehecuckie. Wesentliches Merkmal ist vielmehr die deutliche EinschrĂ€nkung des ehelichen Sexes bis hin zur Abgewöhnung, wobei sich das Eheweib ihren Sex mit außerehelichen Partnern verschafft und gleiches beim Ehecuckie unterbunden wird. Hieraus kann natĂŒrlich ein MachtgefĂ€lle entstehen, dies ist aber keineswegs Voraussetzung fĂŒr das Entstehen einer Cuckoldbeziehung.
Zu Deinen Fragen: die Cuckoldbeziehung kann dann natĂŒrlich ganz individuell gestaltet werden. So wie es fĂŒr alle Beteiligten angenehm ist (natĂŒrlich auch fĂŒr den Cuckie). Denn Letzterer schöpft seine Befriedigung aus dem VergnĂŒgen seines Eheweibs. Wenn die Ehefrau also beispielsweise viele außereheliche Partner gleichzeitig haben möchte, so sollte der Cuckie daran langsam und behutsam herangefĂŒhrt werden.
LG

Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Zeitgleich wurde in meinem newsfeed ein bild geposted, auf dem "cuckold" steht (von einem anderen profil)
Simulation? đŸ˜Č😂😂

Oder sind wir umgeben von bots? 🙊😂

bearbeitet von marcusx82
Link zum Beitrag
Geschrieben

C1... C3, sagt doch lediglich aus, was ihm an ihr erlaubt ist... alles andere sind herrliche Möglichkeiten sich auszuleben, die sicherlich einen besonderen Kick geben...
FĂŒr mich zĂ€hlen die verschiedenen Varianten aber doch dazu...
ich habe da kein Schubladendenken, erlaubt ist, was fĂŒr alle Beteiligten Spaß macht und zum auszuleben seiner Neigungen befriedigend ist...

Link zum Beitrag
Geschrieben

Wer hat es festgelegt, wo steht es geschrieben das beim Cockolding die Dame dominant sein muss und er devot? Das sehe ich völlig anders. Sorry !

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich persönlich finde nicht, das klassisch die Dame dominant sein muss.....

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Eve-:
vor einer Stunde, schrieb weiche_haende:

C1-C3, wer hat sowas kategorisiert und was passiert mit Leuten, die gar nicht wissen in welcher Kategorie sie sind, sondern einfach ihrer Lust freien Lauf lassen?

Aus diesem Grund finde ich es sinnvoll, eine Vorliebe nur dann als Cuckolding zu benennen, wenn man sich sicher ist... 

Warum nicht ohne irgendeine Schublade sich erst einmal ausprobieren, experimentieren? Und falls man sich dann irgendwann einmal sicher sein sollte, kann man den passenden Begriff nennen - oder einfach ohne weiter machen. 

Um die Frage aus @weiche_haende Post aufzugreifen und sie auf Deine Antwort zu transferieren: Wer definiert, was Cuckolding ist und was passiert mit Leuten, die es gar nicht wissen, sondern einfach ihrer Lust freien Lauf lassen? MĂŒssen die ihre Praxis erst dann benennen, wenn sie sicher sind, daß sie den korrekten / passenden Begriff dafĂŒr kennen?

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb HornyCouple-7651:

Um die Frage aus @weiche_haende Post aufzugreifen und sie auf Deine Antwort zu transferieren: Wer definiert, was Cuckolding ist und was passiert mit Leuten, die es gar nicht wissen, sondern einfach ihrer Lust freien Lauf lassen? MĂŒssen die ihre Praxis erst dann benennen, wenn sie sicher sind, daß sie den korrekten / passenden Begriff dafĂŒr kennen?

Eher erhebt sich die Frage, warum ĂŒberhaupt immer alles benannt werden soll? Und die Definition zu C1 bis C3 hat sich ĂŒber Jahre so ergeben und ist doch egal, wer es erfunden hat.. Hauptsache es wird verstanden. Aber selbst daran scheitern viele schon, weil sie sich gar nicht wirklich mit dem Thema beschĂ€ftigen, was vor allen leider fĂŒr die Herren gilt, die einfach nur Sex suchen, denen ist oft jedes MĂ€ntelchen recht um zum Ziel zu kommen. Zumindest macht man hier sehr hĂ€ufig die Erfahrung. Leider, denn es ist eine sehr schöne sexuelle Spielart, wenn alle Beteiligten verstehen um was es geht und sich einig sind. 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Unsinn... Mainstream.. Wenn ich sowas lese bekomme ich Brechreiz.
FLR, gelebte FemDom in der Beziehung, Keuschhaltung, Fetisch, Cuckold... Immer noch RandThemen.
Zwar findet man immer mehr BeitrÀge und auch Chat RÀume aber die sind voll von Freunden der Tasten, Phantasien und Menschen die einfach nur den schnellen Sex suchen.

Cuckolding hat 100 Facetten. Ganz einfach.
50 Shades hatte nur 50 😜

Wirklich gelebt... Erfahrung... C1 ist Swinger, Voyeur, 3'er... Haben einige, klar.... DarĂŒber hinaus... Kaum jemand denn dann hört das "spielen" auf und sehr viel findet den Weg auch in den Alltag.

Die Schubladen sind sicher doof aber auch eine Orientierung wenn man sich damit auseinander setzt in welche Richtung die Reise geht.

Dynamik... Nö. Kann sein, muss aber nicht.
Die allermeisten bleiben bei C1 stehen. 3'er, Voyeur... Fertig. Einmal im Monat oder alle drei Monate mal... Als Abwechslung und Kick.

Und das ist einfach kein Cuckolding sondern WifeSharing.

Cuckolding ist etwas ganz anderes.
Hier spielt man bewusst mit DemĂŒtigung, Erniedrigung, Keuschhaltung, div. Fetischen, Dominanz, Devotion, bewusst mit Eifersucht und dem GefĂŒhlsleben und auch psychischen Aspekten.

Sadismus und Masochismus muss nicht immer körperlich sein.. Das ist auf psychischer Ebene eine ganz andere Hausnummer

Link zum Beitrag
Geschrieben

Sorry aber die meisten die hier die ChatrĂ€une mit diesem Thema fĂŒllen haben 0,0 Ahnung von Devot, Dominant, FLR.... Und kommen mit Naturdominanten Frauen auch 0,0 zurecht.
Mainstream... Ist das Kopfkino ne verheiratete Frau im Ehebett zu vögeln. Nicht mehr und nicht weniger.
Am besten den Cucky fesseln und völlig außen vor lassen. Noch besser in einem andren Raum damit man seine Ruhe hat.
Sorry aber...

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich spÀter. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gelöschtes Mitglied
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefĂŒgt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...