Jump to content

SM in der Vollendung?


saarbrücken2301

Empfohlener Beitrag

GentlemanJo
Geschrieben

Solange alle Beteiligten freiwillig mitmachen und niemand bleibende Schäden davonträgt ist alles im grünen Bereich.

Link zum Beitrag
saarbrücken2301
Geschrieben

Wer hat im Bereich SM  bereits gespielt mit der Ehefrau, Freundin oder Geliebten

vor 1 Minute, schrieb GentlemanJo:

Solange alle Beteiligten freiwillig mitmachen und niemand bleibende Schäden davonträgt ist alles im grünen Bereich.

Was ist für dich die Grundlage von SM

Link zum Beitrag
saarbrücken2301
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb KuschlerinDA:

Fragen über Fragen...

Nur wer Fragen stellt stellt sich dem Leben, wäre doch schön wenn du antworten würdest

Link zum Beitrag
sonnja1805
Geschrieben

...was war ehe da...das Huhn oder das Ei.?..

Link zum Beitrag
sonnja1805
Geschrieben

..enn, wenn ich die See seh..brauch ich kein Meer mehr...

Link zum Beitrag
GentlemanGhost89
Geschrieben

Ich habe mal einer Frau auf dem Popo geklatscht 🤭

Link zum Beitrag
offenes__Paar
Geschrieben

Eine Frau ist devot wenn sie mindestens 30 Minuten zu deinen Füßen kniet ohne hochzusehen und maso wenn sie mindestens 20 Schläge mit den Rohrstock aushältst...

Wenn sie also nur 29 Minuten oder 19 Schläge erträgt ist sie weder devot noch maso...

Alles klar ?!

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Protectorberlin:

SM ist wie Briefmarkensammeln, es gibt viele Motive, viele Werte, viele Länder, viele Kriterien, jeder sucht sich das aus was ihm gefällt.

Und übrigens, SM ist keine Modeerscheinung, und sollte auch nicht wie diese abgehandelt werden.

Das würde ich gern mehrfach liken. 👍

Link zum Beitrag
saarbrücken2301
Geschrieben
vor 41 Minuten, schrieb offenes__Paar:

Eine Frau ist devot wenn sie mindestens 30 Minuten zu deinen Füßen kniet ohne hochzusehen und maso wenn sie mindestens 20 Schläge mit den Rohrstock aushältst...

Wenn sie also nur 29 Minuten oder 19 Schläge erträgt ist sie weder devot noch maso...

Alles klar ?!

darf man fragen wie lange du SM machst, nicht allzu lange oder

vor 1 Minute, schrieb Selene09:

Alsoooo....

Ich lebe meine Neigung seit etwa 30 Jahren. Immer mit festem Partner, immer in festen Beziehungen. Nie war es ein Spiel, sondern immer ein Teil von mir, von ihm, von uns.

Nie habe ich für mich selbst irgendwelche Schubladen oder Definitionen gesucht. Ich hatte immer den passenden Menschen an meiner Seite um mich meinen Gefühlen hingeben zu können....ohne darüber nachzudenken was ich eigentlich bin. Für mich stand immer fest - ich bin ich! Und das bedarf keiner Kategorisierung. 

BDSM ist vielseitig und ganz viel mehr als nur schwarz und weiß. 

BDSM ist Vertrauen, Fürsorge, Leidenschaft, Verantwortung, Freiheit....und noch vieles mehr.

BDSM ist das, was die Beteiligten daraus machen und darunter verstehen. Es gibt dabei kein richtig oder falsch. 

 

Genau wie du das beschrieben hast ist Vertrauen die Grundlage von SM, wenn ich lese eine Frau muss 30 Minuten knien usw. tut es mir leid für die Frau. 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Pauschal gibts da erst mal keine klare Aussage , da alles individuel variiert . STA soll wohl Stadtanwalt sein

Link zum Beitrag
mariaFundtop
Geschrieben

Zu viele Fragen die sich nicht Mal so beantworten lassen....

Link zum Beitrag
Tantramann1959
Geschrieben

Die Beantwortung der Fragen würde eine mehrbändige Enzyklopädie füllen. 

Grundlage ist doch, dass sich mindestens zwei finden, die zu einer bestimmten Thematik angleichende Vorstellungen haben. Wie sich das im vertrauensvollen - ich betone vertrauensvoll - Wechselspiel und Miteinander entwickelt, kann eigentlich nur in dieser Grundkonstellation beantwortet werden. Selbst wenn ein Part "Ahnung" hat, was sich ja zu oft dann als 'Ahnung haben möchten' entpuppt, muß der andere Part soweit bereit sein und Vertrauen haben, dass sich daraus eine entwickelte Beziehung ergibt. Ich spreche jetzt auch mehr vom Beginn und nicht von eingespielten Paaren oder Gruppen, wo auf Grund der vorhandenen Gesamterfahrung und Gesamtkompetenz durchaus auch mal der/die/das Neuling langsam eingeführt (Wortspiel) werden kann.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Das mit dem Masochismus der Frau ist eine schwierige Frage, die sich sicherlich nicht ganz pauschal beantworten lässt. 
Das ist außerdem ein Spektrum.
Früher ging man tatsächlich davon aus, dass jede Frau von Natur aus solche sexuellen Züge habe, das weiß man heute besser. 

Es gibt masochistische Frauen, die erfreuen sich an dem Leid. Und Frauen mit Maso-Zügen, die bringen sich zwar in diese Situationen, leiden dann aber im Nachgang doch darunter. Man unterscheidet außerdem in der Fantasie und der realen Umsetzung. Es gibt durchaus Mädels, die diese Tendenzen nur in der Fantasie ausleben. 
 

Habe darüber schon das ein oder andere mal mit einer praktizierenden Analytikerin gesprochen - super spannend! 
 

Link zum Beitrag
saarbrücken2301
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb paarflorenz:

Und Männer?

Kann ich dir leider nicht beantworten,  Männer  ???? Vielleicht hast du eine Antwort

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gelöschtes Mitglied
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...