Jump to content

Probleme mit einer Harnröhrenverengung


TimM75de

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hört sich richtig scheiß an. 😰zum glück noch nie was ernste im untern drittel gehabt. Naja, bring nichts Augen zu und durch würde ich sagen, wird ja nicht besser. Viel Glück dir

Link zum Beitrag
IntenseSoftMasseur
Geschrieben

Das klingt eher nach chlamydien, Mal nen Test diesbzgl gemacht?

Link zum Beitrag
Geschrieben

Einfach mal zum Artzt gehen anstatt hier das Forum weiter vollzumüllen! 🤦

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich würde auf alle Fälle noch einen zweiten Arzt aufsuchen, wenn der erste mehr so "rumgedoktort" hat

Link zum Beitrag
Geschrieben

Nein, noch nicht erlebt und nie davon gehört. Hat der Arzt was zu möglichen Ursachen (Entzündung, Verletzung usw.) erzählt?

Link zum Beitrag
Geschrieben

Hatte ich öfters und auch op gehabt wachst halt immer wieder zu mit den Jahren

Link zum Beitrag
Geschrieben

Komm noch an mit Tripper und Syphilis, dann hat sich das mit der Plattform auch erledigt!! 😷😷😷

Link zum Beitrag
Geschrieben

Keine Op ist ganz risikolos... bin auch schon endoskopisch an der Querschnittslähmung vorbei, hab Vertrauen in den Arzt und los. Wenns nich klappt macht er dich eh ganz auf, so bleiben kanns nich..Go for it.

Link zum Beitrag
IntenseSoftMasseur
Geschrieben

Walg am morgen Mal die Harnröhre aus bevor du auf die Toilette gehst. Wenn da glasiges bis Weissliches Sekret zum Vorschein kommt und du nicht kurz vorher einen Orgasmus hattest, dann solltest du auf jeden Fall einen Test machen

Link zum Beitrag
Geschrieben

....hier sollte mal bald ein Hauptberuflicher Urologe eine onlinesprechstunde aufmachen...
...die Probleme häufen sich...

Link zum Beitrag
IntenseSoftMasseur
Geschrieben

Mit Orthopäde und Unfallchirurgie könnte ich schonmal aushelfen

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ist mir auch schon passiert. Manchmal hilft dann einfach auch kotzen.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Und eine Harnröhrenverengung hatte ich auch mal. Ging mit entzündungshemmenden Mitteln schnell wieder weg.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Schonmal dran gedacht, eine Zweit- und durchaus Drittmeinung einzuholen?!
Die Qualität, also Kompetenz der Ärzte heutzutage ist auch nicht mehr das worauf man sich als Mensch verlassen kann. 3 Ärzte 5 Befunde/Meinungen, wenn man Pech hat.
Und nicht selten wird man nur noch als Kunde oder Klient gesehen und nicht als Mensch mit einem körperlichen Problem, weil wir ein auf Ertrag ausgerichtetes Gesundheitssystem haben, statt eines, das den Heilungserfolg stärker berücksichtigt.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Da gibt es Dilatoren Set's, frag deinen Uro ob es eine Alternative für dich sein kann.....🤔🤷‍♀️🤷‍♂️

Link zum Beitrag
Geschrieben

Zweit Meinung einholen. Es wird in vielen bereichen schnell das Messer geschwungen,. Ich war mal ein eine woche KH. zum schluss lag ich auf dem op -tisch, wo in letzter sekunde festgestellt wurde das es eine andere Ursache hat wie gedacht, anschliesend wurde es mit enzündungshemmer für Weichteil reumatismus gelöst, und nicht im KH.

Siehe da

vor 12 Minuten, schrieb bookface123:

Und eine Harnröhrenverengung hatte ich auch mal. Ging mit entzündungshemmenden Mitteln schnell wieder weg.

Und darüber würd ich mir auch gedanken machen , ....

vor 11 Minuten, schrieb zundm121213:

Da gibt es Dilatoren Set's, frag deinen Uro ob es eine Alternative für dich sein kann.....🤔🤷‍♀️🤷‍♂️

 

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 37 Minuten, schrieb IntenseSoftMasseur:

Das klingt eher nach chlamydien, Mal nen Test diesbzgl gemacht?

Ja, hatte ich per Abstrich abklären lassen, nichts dergleichen gewesen. 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ob das hier das richtige Forum für Gesundheitsfragen ist, bezweifle ich bzw. wir. Entsprechende Kommentare, die Dein Problem sicher nicht lösen können, bleiben hier nicht aus. Hol Dir eine Zweitmeinung eines Urologen ein, der kann Dir sicher besser helfen als hier jemand. Gute Besserung.

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 34 Minuten, schrieb Forced:

Einfach mal zum Artzt gehen anstatt hier das Forum weiter vollzumüllen! 🤦

Was heißt vollmüllen? Ich war bis zu dieser Diagnose beim Arzt, bevor ich hier gepostet habe. Einfach Interessehalber mal nachfragen ob jemand schon mal sowas hatte muss hier dann ja möglich sein. Was anders wäre es wenn ich hier schon vor dem Arztbesuch alle verrückt machen würde, das ist mir schon klar 🤷🏼‍♂️

vor 30 Minuten, schrieb OutdoorGay:

Nein, noch nicht erlebt und nie davon gehört. Hat der Arzt was zu möglichen Ursachen (Entzündung, Verletzung usw.) erzählt?

Ja, das kann auch ganz simpel beim Fahrradfahren passiert sein, mal unglücklich auf die Mittelstange geknallt oder sowas, selbst wenn es schon lange her ist kann das eine Spätfolge sein, wenn denn dabei die Harnröhre unbemerkt verletzt wurde

vor 31 Minuten, schrieb schwabe78:

Hattest du dadurch weniger Ejakulat?

Nein, aber schon verändertes Abspritzverhalten mittlerweile, es fliegt nicht mehr so weit 😂

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...