Jump to content
LatinoTV26

Mehr als Sex mit einer TS/TV möglich?!

Empfohlener Beitrag

sonnja1805
Geschrieben

....immer die gleiche Laier , blöde Laier....wirres Zeug...
...im Gegensatz zu dir wissen wir alle , und alle anderen User hier auch ...
...das wir Männer sind , keine Frauen werden...
...du bist hier , und überall sonst ,die Einzige, die das wohl nicht wieß, und es sich deshalb selber 1000 mal am Tag aufschreiben muss...
...so macht macht man das wohl , wenn man so unzufrieden ist....

  • Gefällt mir 2
Lion-Sin
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb Skipper_BHV:

und eher darüber abkotzen das sie als sexueller, exotischer Reiz ausprobiert werden und darauf reduzoert werden

Ok lieb von dir, aber ist doch auf so einer einschlägigen Seite wohl zu erwarten oder?

Also ehrlich gesagt geht es doch jedem hier so, die eben das "Objekt der Begierde" sind und warum solltees da bei den TS oder TVs besser sein als bei den Cisfrauen oder Männern?

Und nein, gut finden soll dass dann deswegen keiner, aber der Fehler liegt wohl eher da beim Suchenden und auch bei denen bleibt die einzige Möglichkeit daran was zu ändern...

bearbeitet von Lion-Sin
  • Gefällt mir 3
Skipper_BHV
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Lion-Sin:

Ok lieb von dir, aber ist doch auf so einer einschlägigen Seite wohl zu erwarten oder?

Also ehrlich gesagt geht es doch jedem hier so, die eben das "Objekt der Begierde" sind und warum sollten es da bei den TS oder TVs besser sein als bei den Cisfrauen oder Männer?

Und nein, gut finden soll dass dann deswegen keiner, aber der Fehler liegt wohl eher da beim Suchenden und auch bei denen bleibt die einzige Möglichkeit daran was zu ändern...

Naja, klar ist das hier eine Seite bei der es ums poppen geht. Aber für mich zum Beispiel gehört da auch Sympathie dazu, sonst wird das nichts. Und ich erwarte hier auch als Mensch gesehen und respektiert zu werden.

Eine transsexuelle Frau sollte ich auch als Frau behandeln und nicht als exotische Hülle, egal ob vor oder nach OP. Nur weil eine Frau einen Minirock trägt ist sie ja nicht automatisch "Fickfleisch" und nur weil ein(e) TS hier sucht ist er/sie nicht automatisch ein Probefick für die Bucket List. Wenn ich das richtig weiß, steht bei einer TS nach der OP auch "weiblich" im Pass, sie müsste das heir also gar nicht angeben. Da es aber viele gibt finde ich es ausgesprochen fais darauf in den Profilangaben hinzuweisen. Das ist aber eben kein Freifahrtschein für Jäger und Sammler.

PleasureAndDesire
Geschrieben
Vor 2 Stunden, schrieb Lion-Sin:

Also erstmal ist es ein Unterschied ob ein Mann mit einem TV, also einen anderen Mann eine Beziehung eingeht und ob ein Mann etwas mit einer Transfrau oder Transmann anfängt.

Dann ist die Frage an sich, wohl ein Produkt der Erfahrungen hier, denn das beide benannten Personengruppen gerne mal als Ersatz für die hiesigen Frauen herhalten, ist ne bekannte Geschichte.

Wie dem auch sei, klar ist es möglich!

Ich(Frau/Transfrau) bin seit über 3,5 Jahre vergeben, sowie ich auch davor schon Beziehungen hatte. 

Mal als Gegenfrage... Warum sollte es solche Paarkonstellationen(Mann/Mann(TV) und Mann/Frau(TS) und Mann/Mann(TS)) nicht geben?

Kannst du mich bitte aus deinen Favoriten-/Freundesliste entfernen? Ich erhalte zu jedem Beitrag im Forum eine Benachrichtigung! In meinen Listen tauchst du nicht mehr auf und dennoch erhalte ich welche! Danke! :)

SissySlut4U
Geschrieben

Ich denke, es macht schon einen gewaltigen Unterschied, ob man eine echte Transsexuelle ist, oder eben ‚nur“ Transvestit.
Männer, die auf Transen stehen, sind in der Regel hetero und verlieben sich eben nicht in einen anderen Mann. Sobald das Outfit als erotischer Reiz wegfällt, wirst du uninteressant.
Transsexuelle, die 24/7 als Frau leben, sind ein ganz anderer Fall.

  • Gefällt mir 2
Lion-Sin
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb PleasureAndDesire:

Kannst du mich bitte aus deinen Favoriten-/Freundesliste entfernen? Ich erhalte zu jedem Beitrag im Forum eine Benachrichtigung! In meinen Listen tauchst du nicht mehr auf und dennoch erhalte ich welche! Danke! :)

Hi,

würde ich ja glatt machen, aber ich hab da aktuell nur eine Person drin und diese bist nicht du. Mal davon ab, es auch der Funktion widersprechen würde. Denn wärst du da drin, würde ich deine Beiträge angezeigt bekommen, du umgekehrt aber nicht sofern ich nicht auf deiner stehe... Somit, schau nochmal nach oder wende dich an den Support. Bin andernfalls auch überfragt woran es liegen könnte. Bist nebst bei mir auf Igno, das war also grad nur Glück das ichs überhaupt gelesen hab...

 

  • Gefällt mir 3
NAYLA17
Geschrieben

TS Ladys sind bei sehr gerne willkommen

  • Gefällt mir 1
Lion-Sin
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Skipper_BHV:

Naja, klar ist das hier eine Seite bei der es ums poppen geht. Aber für mich zum Beispiel gehört da auch Sympathie dazu, sonst wird das nichts. Und ich erwarte hier auch als Mensch gesehen und respektiert zu werden.

Das sind gute Erwartungen, aber der nächste hat halt wieder andere und sicher wird es auch welche geben, die eben nichts auf diese Werte geben. Deswegen immer an die halten, die diese Erwartungen erfüllen und den Rest einfach machen lassen, du wirst sie eh nicht ändern können😉

vor 14 Minuten, schrieb Skipper_BHV:

Eine transsexuelle Frau sollte ich auch als Frau behandeln und nicht als exotische Hülle, egal ob vor oder nach OP. Nur weil eine Frau einen Minirock trägt ist sie ja nicht automatisch "Fickfleisch" und nur weil ein(e) TS hier sucht ist er/sie nicht automatisch ein Probefick für die Bucket List. Wenn ich das richtig weiß, steht bei einer TS nach der OP auch "weiblich" im Pass, sie müsste das heir also gar nicht angeben. Da es aber viele gibt finde ich es ausgesprochen fais darauf in den Profilangaben hinzuweisen. Das ist aber eben kein Freifahrtschein für Jäger und Sammler.

Hmm also erstmal dein Wissensstand ist veraltet, seit lass mich nicht lügen 2008, ist der weibliche Eintrag in die Personalien nicht mehr an die Genitalangleichende Operation gebunden, somit wird diese im Zuge der Namens und Personenstandsänderung geändert...

Und ja, ich geb dir recht, alleine durch das direkte sehen das jemand TS ist, ist die Fläche für diejenigen, die nur mal probieren wollen geboten. Andererseits, ist dadurch auch ein offenerer Umgang damit möglich.

Hat alles Vor und Nachteile...

Aber wie du direkt selbst vernommen hast, die die Andere auf irgendwas reduzieren, machen da halt bei Geschlechtlichkeit keinen Halt. Das ätzt, das nervt so einige, aber was willst du dagegen unternehmen? Ein Appell wird diese Leute nicht erreichen und wenn, dann wird er sie nicht bewegen, denn wenn diese auch nur einmal mit dieser Manier erfolgreich waren, prägt sich das eben ein.

Ähnliches Prinzip wie bei den Dickpic Verschickern...

Skipper_BHV
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Lion-Sin:

Das sind gute Erwartungen, aber der nächste hat halt wieder andere und sicher wird es auch welche geben, die eben nichts auf diese Werte geben. Deswegen immer an die halten, die diese Erwartungen erfüllen und den Rest einfach machen lassen, du wirst sie eh nicht ändern können😉

Hmm also erstmal dein Wissensstand ist veraltet, seit lass mich nicht lügen 2008, ist der weibliche Eintrag in die Personalien nicht mehr an die Genitalangleichende Operation gebunden, somit wird diese im Zuge der Namens und Personenstandsänderung geändert...

Und ja, ich geb dir recht, alleine durch das direkte sehen das jemand TS ist, ist die Fläche für diejenigen, die nur mal probieren wollen geboten. Andererseits, ist dadurch auch ein offenerer Umgang damit möglich.

Hat alles Vor und Nachteile...

Aber wie du direkt selbst vernommen hast, die die Andere auf irgendwas reduzieren, machen da halt bei Geschlechtlichkeit keinen Halt. Das ätzt, das nervt so einige, aber was willst du dagegen unternehmen? Ein Appell wird diese Leute nicht erreichen und wenn, dann wird er sie nicht bewegen, denn wenn diese auch nur einmal mit dieser Manier erfolgreich waren, prägt sich das eben ein.

Ähnliches Prinzip wie bei den Dickpic Verschickern...

Das hier die "Horste" stark in Überzahl sind, das muss man einfach so hinnehmen. Bin lange genug hier und finde im Chat schon ganz gut heraus, wer hier wirklich interessant ist. Macht mir also trotzdem Spaß hier, sonst wäre ich auch längts raus.

Um auf das Thema des TE zurückzukommen, da nervt es mich einfach das die Leute sich nicht die Mühe machen auf die Unterschiede zu achten. Das ist irgendwie verachtend. Und das der TE der selber TV ist, das hier alles in eine Suppe wirft, ist einfach traurig ...

Diva95
Geschrieben

Die meisten sind vergeben / verheiratet mit einer Frau/Mann. Aber viel Glück!

  • Gefällt mir 1
Jana7667
Geschrieben

Ja natürlich kann man mit einer TS mehr haben die meisten wie auch die Männer wollen sich nicht binden,
Dazu kommt das viele TS sich einfach zu männlich verhalten lassen sich von jedem ficken, und die wenigen anständigen werden,
Auf solchen Plattformen verekelt
Gut Männer kann ich eh nicht ab aber alleine diese Belästigung furchtbar

  • Gefällt mir 2
Saarkater
Geschrieben

Denke das muss jeder einzelne für sich alleine entscheiden

Lion-Sin
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Skipper_BHV:

Das hier die "Horste" stark in Überzahl sind, das muss man einfach so hinnehmen. Bin lange genug hier und finde im Chat schon ganz gut heraus, wer hier wirklich interessant ist. Macht mir also trotzdem Spaß hier, sonst wäre ich auch längts raus.

Um auf das Thema des TE zurückzukommen, da nervt es mich einfach das die Leute sich nicht die Mühe machen auf die Unterschiede zu achten. Das ist irgendwie verachtend. Und das der TE der selber TV ist, das hier alles in eine Suppe wirft, ist einfach traurig ...

Japp, ist leider so und genau, wir machen das Beste draus😬

 

Hmm verachtend... Ja es wäre sicher ignorant, wenn der TE nun wirklich damit ausdrücken wollte, das es eben das gleiche sei. Wissen wir aber nicht. Die Fragestellung als solche, könnte man auch als 2 Fragen interpretieren. Einmal als "Ist mehr als nur Sex zwischen Mann und TV möglich?" und 2 als "Ist mehr als nur Sex mit TS möglich?".

Andererseits lässt die Formulierung halt auch den Spielraum es als "in einem Topf" zu interpretieren offen...

Wenn ich jetzt mal die Goldwaage auspacke, dann frag ich mich wo denn hier wieder beachtet wurde, das es eben bei TS Männer und Frauen gibt? Das ist dann den Transmännern gegenüber ignorant.

Nur wohin soll das alles führen? Ich denke mit der Formulierung hat der TE sich selbst keinen Gefallen getan, da es hier einfach zu viel Konfliktpotenzial hat und als Dank fliegt ihm das hier ja schon um die Ohren....

  • Gefällt mir 1
böses_Mädchen781
Geschrieben (bearbeitet)
vor 39 Minuten, schrieb PleasureAndDesire:

Kannst du mich bitte aus deinen Favoriten-/Freundesliste entfernen? Ich erhalte zu jedem Beitrag im Forum eine Benachrichtigung! In meinen Listen tauchst du nicht mehr auf und dennoch erhalte ich welche! Danke! :)

Ja, ich hab mich jetzt auch mal kundig gemacht. Es gab irgendwann die Option: "Dem Mitglied folgen". Die hab ich mal gesehen und dann nie wiedergefunden. Ich hab gerade Leute befragt, die bei mir auf der Favoritenliste stehen, die FAQ durchwühlt, die Optionen durchgeguckt.

Was heißt denn "Benachrichtigungen"? "User X hat im Beitrag Z gepostet?". Ich lege Dir ans Herz dazu den Support zu befragen. Die alleinige Aufnahme in die Favoritenliste eines Anderen macht nicht, dass DU die Meldungen bekommst!

Also wenn ich Dich jetzt in die Favoritenliste aufnehmen würde, dann kann ich gucken was Du so schreibst, (aber auch ohne Meldungen und nur in: https://www.poppen.de/newsfeed/friends-favorites aber Du wirst keine Meldung darüber bekommen, was ich so schreibe und auch nicht wissen, dass ich Dich in den Favoriten gespeichert habe.

bearbeitet von böses_Mädchen781
Wendelgard
Geschrieben

@siai würde ich sogar heiraten wenn ich ein mann wäre.

nichts gegen die anderen und bitte keine eifersucht, aber von euch habe ich noch nicht genug gelesen.

  • Gefällt mir 2
bestattungsbarbie
Geschrieben
vor 35 Minuten, schrieb SissySlut4U:

Ich denke, es macht schon einen gewaltigen Unterschied, ob man eine echte Transsexuelle ist, oder eben ‚nur“ Transvestit.
Männer, die auf Transen stehen, sind in der Regel hetero und verlieben sich eben nicht in einen anderen Mann. Sobald das Outfit als erotischer Reiz wegfällt, wirst du uninteressant.
Transsexuelle, die 24/7 als Frau leben, sind ein ganz anderer Fall.

danke und schön das du da die differnzierung machst...

vor einer Stunde, schrieb sonnja1805:

....immer die gleiche Laier , blöde Laier....wirres Zeug...
...im Gegensatz zu dir wissen wir alle , und alle anderen User hier auch ...
...das wir Männer sind , keine Frauen werden...
...du bist hier , und überall sonst ,die Einzige, die das wohl nicht wieß, und es sich deshalb selber 1000 mal am Tag aufschreiben muss...
...so macht macht man das wohl , wenn man so unzufrieden ist....

wenn du selbst weißt das du ein mann bist, dann frage ich mich wieso du so ein problem hast das ts nicht mit tv in einen topf geworfen werden wollen... und das ganze unter schubladendenken abtust... ich pers hab garnichts gegen transvestiten und drags im gegenteil, ich möchte nur nicht als dieses wahrgenommen werden und das wars... also verstehe ich nicht was also dein problem ist

  • Gefällt mir 2
böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb bestattungsbarbie:

danke und schön das du da die differnzierung machst...

wenn du selbst weißt das du ein mann bist, dann frage ich mich wieso du so ein problem hast das ts nicht mit tv in einen topf geworfen werden wollen... und das ganze unter schubladendenken abtust... ich pers hab garnichts gegen transvestiten und drags im gegenteil, ich möchte nur nicht als dieses wahrgenommen werden und das wars... also verstehe ich nicht was also dein problem ist

Und das ist absolut verständlich, nachvollziehbar und legitim!

  • Gefällt mir 1
Kleine_BitchHH
Geschrieben

Das ist wie mit zu dicken Frauen, fürs Bett gut genug aber aufgrund von geringen selbstbewusstsein nicht gut genug für eine öffentliche Beziehung, egal ob Mann Gefühle hat oder nicht. Ausnahmen bestätigten zum Glück die Regel

  • Gefällt mir 3
böses_Mädchen781
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb Fabrice198001:

In deinem Profil steht unter Sexualität hetero. In deinem Post machst du ja keinen Unterschied zwischen Frau und Transfrau, könntest du wirklich eine Beziehung mit einer TS eingehen? Dies ist eine ehrlich gemeinte Frage ohne Wertung

Da muss ich nochmal kurz.

Eine TS ist eine Person, die gefühlsmäßig ihrem Geschelcht nicht entspricht und somit das äußerliche Geschlecht dem Inneren anpassen möchte.

Was ist dann noch der Unterschied? Wir haben hier doch auch den Sportler. Balian Buschbaum. War "vorher" auch mal "Yvonne Buschbaum" und ist jetzt ein "ganzer Mann". Wo bitte ist jetzt da der Unterschied?

Warum wäre ich denn jetzt bi, wenn ich eine Beziehung mit einem "nun - Mann" eingehen würde?

bearbeitet von böses_Mädchen781
  • Gefällt mir 1
Pcarter
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb Fabrice198001:

In deinem Profil steht unter Sexualität hetero. In deinem Post machst du ja keinen Unterschied zwischen Frau und Transfrau, könntest du wirklich eine Beziehung mit einer TS eingehen? Dies ist eine ehrlich gemeinte Frage ohne Wertung

Ja, die Frage ist natürlich berechtigt. Aber ich sehe das so:

Eine Transfrau ist für mich erstmal grundsätzlich eine Frau. Ich bezeichne mich als heterosexuell, weil ich mich sexuell nur zu Frauen hingezogen fühle, und mit Männern in dieser Beziehung nichts anfangen kann. Daraus ergibt sich natürlich nicht, dass ich mit jeder Frau eine Beziehung eingehen würde. Dazu müssten schon noch einige weitere Parameter als nur das Geschlecht passen. So wie ich mir mit maskulinen Frauen nichts vorstellen könnte, so natürlich auch nicht mit maskulinen Transfrauen. Wenn aber eine Transfrau so feminin ist, dass sie praktisch von einer biologischen, femininen Frau nicht zu unterscheiden ist, gibt es für mich keinen Grund einen Unterschied zu machen.
Genau damit begründet sich auch, dass mich TV nicht erregen. Da ist für mich immer noch eindeutig zu viel Mann drin.

Ich habe, und das meine ich auch völlig Wertungsfrei, hier den Eindruck, als würden viele TS und TV wie in einem Panoptikum sehen. Da stellen sich mir die Nackenhaare auf. Das wird m.E. diesen Menschen nicht gerecht.
Manche hypen das so nach dem Motto: "das Beste aus zwei Welten, das Exotische". Das ist in meinen Augen aber menschenverachtend, besonders wenn man liest, zu wieviel Selbstzweifel das bei den Betroffenen führt.

bearbeitet von Pcarter
  • Gefällt mir 5
kusheldir
Geschrieben

Warum sollte das nicht möglich sein?

Fabrice198001
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Pcarter:

Ja, die Frage ist natürlich berechtigt. Aber ich sehe das so:

Eine Transfrau ist für mich erstmal grundsätzlich eine Frau. Ich bezeichne mich als heterosexuell, weil ich mich sexuell nur zu Frauen hingezogen fühle, und mit Männern in dieser Beziehung nichts anfangen kann. Daraus ergibt sich natürlich nicht, dass ich mit jeder Frau eine Beziehung eingehen würde. Dazu müssten schon noch einige weitere Parameter als nur das Geschlecht passen. So wie ich mir mit maskulinen Frauen nichts vorstellen könnte, so natürlich auch nicht mit maskulinen Transfrauen. Wenn aber eine Transfrau so feminin ist, dass sie praktisch von einer biologischen, femininen Frau nicht zu unterscheiden ist, gibt es für mich keinen Grund einen Unterschied zu machen.
Genau damit begründet sich auch, dass mich TV nicht erregen. Da ist für mich immer noch eindeutig zu viel Mann drin.

Nun stellt sich die Frage " was ist eine feminine Transfrau?". 

Pcarter
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Fabrice198001:

Nun stellt sich die Frage " was ist eine feminine Transfrau?". 

Ich dachte, das läge auf der Hand. Das ist natürlich eine Transfrau, die keine maskulinen Züge mehr hat.

LatinoTV26
Geschrieben (bearbeitet)

Danke alle die so fleißig geantwortet haben und jeder darf seine Meinung haben - meine Intension war es nicht ts und tv miteinander zu vergleichen - nur haben beide meistens damit zu kämpfen eine Beziehung aufzubauen - auch wenn einige von euch tolerant sind und mit „ja,möglich“ geantwortet haben - ist es für jemanden der in seinem Alltag eine „andere Rolle“ hat als nur Mann oder nur eine Frau zu sein - Schwieriger  einen Partner zu finden! Vielen lieben Dank für euer Verständnis- und jeder soll so glücklich sein wie man es selber wünscht 💋

bearbeitet von LatinoTV26
  • Gefällt mir 3
×
×
  • Neu erstellen...