Jump to content

Prostatamassage?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Kopf Sache wie bei der Frau. Kopf frei machen entspannen und es wollen. Natürlich das Gleitmittel nicht vergessen.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Na, in dem man sich entspannt und darauf einlässt... Man(n) muss allerdings dem Gegenüber vertrauen, dass sie es kann und das richtig macht. Rumstochern mögen Männer da genauso wenig wie umgekehrt Frauen bei sich ja auch...:)

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich glaube man muss die Frage differenzierter beantworten, denn da gibt es keine Universallösung.
Die wichtigste Voraussetzung ist, dass man überhaupt entspannen kann. In dem Moment wenn der Mann angespannt ist, klappt das auch nicht, deswegen muss der Kopf frei sein. Dann muss man sich sicher sein, dass man das auch möchte. Sobald da Unsicherheiten sind, hat man verloren. Der Anus ist kein Schwellkörper, o.Ä. der sich groß Mitdehnen kann, deswegen muss da alles passen. Dann empfehle ich folgendes, so habe ich das beim ersten Mal gemacht: Nicht daran denken, dass es dreckig sein könnte oder es kann weh tun, sondern neugierig sein auf das Unbekannte. Genug Zeit lassen, ganz wichtig und auf jeden Fall mit Gleitmittel o.Ä. arbeiten um die Gleitfähigkeit zu erhöhen und das eindringen zu erleichtern. Wenn man das alles beachtet, dann kann man eine tolle Prostatamassage genießen.

Link zum Beitrag
Fetisch-Domunddev
Geschrieben

Mann sollte sich sehr entspannen. Das heißt, man sollte es sehr langsam angehen, eine gute Atmosphäre schaffen und zum ausführenden Partner Vertrauen haben. Dann mit einigem Gleitmittel ganz langsam anfangen, den Damm zu massieren und sich weiter zum Anus vorarbeiten. Auch dort nicht plötzlich eindringen, sondern sanft umkreisen und immer ein Stückchen weiter vorgehen. Dann sollte er so entspannt sein, dass man langsam eindringen kann, ohne dass er verkrampft 🤗😇

Link zum Beitrag
Geschrieben

Jeder Mensch ist anders. ... Gott sei Dank. Sonst wäre alles, auch Sex monoton. Sprich, es gibt keine Bedienungsanleitung. Nur individuelle Lösungen. Und das schöne dabei ist, man musssie selbst entdecken... IMO

Link zum Beitrag
Geschrieben

Man sollte schon Erfahrungen mit Analspielen haben bevor man sich an eine Prostatamassage rantraut.Also erst das eine...dann das andere.
Auch hier gilt,wie bei vielen Dingen,Übung macht den Meister....Meisterin😃
Was die Entspannung betrifft...Massagen entspannen ungemein...Wärme...Duft...Musik...vorher ein Bad....mit warmen Wasser spülen

Link zum Beitrag
Geschrieben

Du brauchst Sicherheit in dem was DU tust. Wenn er dir nicht vertraut, kann er nicht abschalten. Also, es liegt an DIR, ob er sich fallen lassen kann. Kleine Schritte, harmonische Stimmung, entspannte Position, beim ersten mal ruhig erklären, was du gerade macht, viel Zeit, Gleitgel, beobachte seine Reaktionen. Kommunikation, wie bei allem, besonders wenn man Neuland betritt.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Vielleicht mit dem Partner reden und sich im wahrsten Sinne des Wortes weiter herantasten und sehen wie der andere reagiert?!

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich bekam meine erste beim Urologen. 😉
Tat überhaupt nicht weh.
Schwänzchen errigierte Stück für Stück. ☺
Anfangs bissl peinlich, später wurde mehr daraus.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Mit der passenden Frau und der entsprechenden Lust sollte das kein Problem sein.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Viele machen vorher ein mindestens 14 stündiges Coaching-Seminar bei einer Sexualtherapeutin mit anschließendem Angst-wegtanz-Wochenende bei einer Heilerin oder Schamanin. Übermäßigen Bohnenkonsum im Vorfeld vermeiden.

Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Stunden, schrieb Elli10:

Wie schaft Mann  sich so zu entspannen, dass es beim ersten Mal nicht weh tut?

Ich gehe doch davon aus, dass der Mann weiß, was er bekommen soll und damit einverstanden ist? Ich kann mir dann nicht vorstellen, was an einem Finger mit reichlich Gleitmittel schmerzen soll. Oder an wieviele Finger hast Du so gedacht?

bearbeitet von LoveToFinish
Link zum Beitrag
Geschrieben

Ist übungssache ich mache es mir jedesmal beim duschen mit Duschgel.Am Anfang mit einem Finger tat auch etwas weh aber mit der,Zeit nicht mehr und mittlerweile mache ich es mit zwei Finger...

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb LoveToFinish:

Ich gehe doch davon aus, dass der Mann weiß, was er bekommen soll und damit einverstanden ist? Ich kann mir dann nicht vorstellen, was an einem Finger mit reichlich Gleitmittel schmerzen soll. Oder an wieviele Finger hast Du so gedacht?

Natürlich nur ein Finger. 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Es war gar kein Problem.. habe es mit einer vorherigen Tantra-Massage verbunden... daher konnte ich mich komplett fallen lassen und es war ein schönes Gefühl... auch wenn es schon viele Jahre her ist erinnere ich mich gern daran

Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Minuten, schrieb Elli10:

Natürlich nur ein Finger. 

Dann muss der Mann aber schon zukneifen, damit das wehtut. Mit reichlich Gleitmittel ist auch der erste Widerstand schnell und schmerzfrei überwunden. Im Zweifelsfall kann er zuerst selbst bei sich vorfühlen/dehnen, bis er entspannt ist, dann könnt ihr wechseln.

bearbeitet von LoveToFinish
Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...