Jump to content
KingxlPin

EINE erotische geschichte in zusammenarbeit mehrerer mitglieder

Empfohlener Beitrag

KingxlPin

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

eine geschichte mal ganz anders. hier auf der suche  nach 2-3 frauen und 2-3 männern , mit lust auf eine fantasievolle geschichte.

alle mitglieder wählen das Thema per abstimmung ( sport , urlaub, ladys-night, sylvester, arbeitsplatz, freundeskreis, bizarr, ohne tabus )

die einleitung und rahmenbedigungen würden meinerseits erfolgen.

in der ; sich jedes mitglied als seine figur nach der einleitung kurz vorstellt,jedes mitglied seine beiträge aus der ich#form schreibt.

ideen und anmerkungen vor beginn klären....je nach verlauf der story ,können weitere mitglieder auf anfrage einsteigen.

 

also liebe mitglieder, meldet euch bei interesse ;)

we`ll see what happend

 

data-com-chapter-1-introduction-1-638.jpg

  • Gefällt mir 1
Zentaurenschwanz
Geschrieben
Hey King! DAS ist wirklich eine echt gute Idee! Womöglich willst du erst meine bisherigen Stories anklicken, mußt ja das ganze Zeug nicht durchlesen. Mir schwebt eine Wellness-Story mit der untenrum tüchtig behaarten, obenrum blondierten Jutta vor. Als ich sehr, sehr frühmorgens am warmen Natronbad vorbei kam, blickte sie mir so durchdringend aufs umgeschlungene Handtuch, daß ich es nicht nur sofort abnehmen, sondern auch zu ihr ins geräumige Becken steigen mußte. Obwohl ich eigentlich in ein Außenbecken mit extrem hohem Salzgehalt wollte, blieb ich erstmal lüstern bei dieser in die Jahre gekommene Priesterin der Fleischeslust. Seitdem erleben wir so einiges im Saunabereich unseres Thermalbades. Es ist zu meinem Glück nur ein gefühltes Viertelstündchen von meinem Bett entfernt und befindet sich im selben Stadtteil wie ihr Bettchen, in dem es anschließend immer köstlich feuchtheiß zugeht. Passen dir Thematik und Schreibstil? Zentaurenschwanz wartet nun auf deine Antwort.
Zentaurenschwanz
Geschrieben

          An diesem frühen Morgen war alles etwas anders. Als ich am Natronbad vorbei kam, stand Jutta zusammen mit einer gemischten Gruppe offensichtlich befreundeter Frauen und Männer plaudernd und lachend im Wasser am Rand des Beckens. Kaum hatte sie mich erblickt, schon winkte mich meine blauäugige Fickfreundin herbei. Nach kurzer Vorstellung befand ich mich mit euch andern in dieser sympathischen Gruppe. Im Anschluß an einige Saunagänge sollte das Ziel Juttas geräumige Wohnung sein.

          „Schön, daß du nachher noch genug Zeit hast und dabei bist“, flüsterte mir Jutta auf der Saunabank ins Ohr. „Du bist genau der richtige Mann für unser geplantes Bäumchenwechseldich.“ Mein Blick ging noch mal kurz in die Runde und musterte die durchweg reizvollen Oberweiten der weiblichen Gruppenmitglieder. „Für solche Leckereien bin ich immer zu haben“, antwortete ich. Irgendwie konnte sich kaum jemand aus der Gruppe für einen zweiten Saunagang erwärmen. Schon machten wir uns allesamt mit Herzklopfen und einander aufmerksame Blicke zuwerfend auf den Weg.

          An Juttas Garderobe blieben nicht nur eure Mäntel und Jacken zurück; die gesamte Oberbekleidung fand Platz auf Bügeln und Haken. Bevor wir ausschließlich in köstlich anzuschauender Unterwäsche Juttas großzügig möbliertes Schlafzimmer betreten konnten, teilte die Gastgeberin etwas Irres aus, was den Verlauf der nächsten Stunden entscheidend beeinflussen sollte. Juttas umfangreiche Sammlung von teils putzigen bis kuschelweichen Schlafmasken fand reihum zu bedeckende Augenpaare. Verführerisch einschmeichelnd geleiteten uns die Worte unserer Gastgeberin in ihr Schlafzimmer: „Dann tretet bitte ein in meinen Darkroom und laßt das Bäumchenwechseldich beginnen!“

  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...