Jump to content

Beziehung wieder in Schwung bringen! Part II

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Im ersten Teil des weihnachtlichen "Beziehungsratgebers" ūüėČ wollte ich von euch Frauen wissen, warum ihr euren Partner irgendwann nicht mehr begehrt.
Hier bitte ich alle Frauen in langen Beziehungen zu schreiben, warum ihr ihn noch wie am "ersten Tag" begehrt. Womit macht er euch gl√ľcklich? Was findet ihr auch nach Jahren noch an ihm anziehend? Welche seiner Handlungen sind es, die euch auf Wolke 7 schweben lassen? Und damit meine ich nur terti√§r sexuelle Handlungen. ūüėČ Liest er euch eure W√ľnsche von den Augen ab? Habt ihr viele gemeinsame Interessen? Gemeinsame Hobbies? Habt ihr √§hnlich Denkans√§tze und geht Dinge √§hnlich an? √úberrascht er euch regelm√§√üig mit sch√∂nen Blumen oder anderen Kleinigkeiten? Klebt er euch kleine Herzchenzettel an den K√ľhlschrank? Was ist es, warum ihr ihn nie wieder gehen lassen wollt?
  • Gef√§llt mir 3
Lord_nuss91
Geschrieben

Liebe ist eine Projektion eines Gef√ľhls auf den Menschen, der es ausl√∂st.

Mein Rat wäre an der Stelle also, sich darauf zu besinnen, wonach sich der Partner sehnt und ob man diesen Bedarf decken kann.

Am Anfang einer Liebschaft geschieht das ganz ungewollt, da man sich gegenseitig das Gef√ľhl gibt begehrt zu sein. Mit der Zeit verblasst diese Leidenschaft jedoch.

Auf lange Sicht ist es meiner Meinung nach die "M√ľhe", die jeder Partner in die Beziehung steckt, die zusammenschwei√üt.

just my 0.02

  • Gef√§llt mir 4
Myraja
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb 3-2-1-Deins:

Liest er euch eure W√ľnsche von den Augen ab? Habt ihr viele gemeinsame Interessen? Gemeinsame Hobbies? Habt ihr √§hnlich Denkans√§tze und geht Dinge √§hnlich an?

√úberrascht er euch regelm√§√üig mit sch√∂nen Blumen oder anderen Kleinigkeiten? Klebt er euch kleine Herzchenzettel an den K√ľhlschrank?¬†

Mein Partner macht mich gl√ľcklich, weil er ehrlich zugibt das er kein ,,Von-den-Augen-Ableserlein" ist, ich muss schon mit ihm reden, wenn ich W√ľnsche habe.

Manche Interessen teilen wir nat√ľrlich, aber wenn wir an den Hobbys etwas messen w√ľrden g√§be es unsere Freundschaft+ nicht, denn er pflegt typische M√§nnerhobbys von denen ich keine Ahnung habe, w√§hrend er ein Gesicht zieht als ob er Zahnschmerzen h√§tte, wenn er sieht das ich zB hier im Forum kommentiere.:smiley:¬†Jeder l√§sst den jeweils anderen machen und wir belatschern uns nicht gegenseitig, mit unseren daf√ľr viel zu unterschiedlichen Hobbys, so funktionierts.

Im Beziehungsalltag und was unsere sexuelle Beziehung betrifft ist unsere Denke sehr √§hnlich. Wir haben im Alltag unsere f√ľr uns passenden Kompromisse gefunden, bei uns wird nicht unn√∂tig rumdiskutiert, denn an der Stelle h√∂rt es bei uns beiden echt auf. Sexuell waren keine bzw nur winzige und somit kaum auffallende Kompromisse n√∂tig, ansonsten w√§re das mit¬†uns nichts geworden.

√Ą√§√§h nein! Wir haben beide das falsche Geschmusi-Dusi Verhalten nicht an uns. Er hat den Kavalier nicht erlernt, ich h√§tte einen solchen nicht haben wollen, diese Geschenkchen sind unn√∂tig wie ein Kropf und Zettelchen am K√ľhlschrank ebenfalls. Wir haben beide einen Mund zum reden und kriegen daf√ľr auch die Z√§hne auseinander.

  • Gef√§llt mir 1
fruitpunch
Geschrieben
Liebe f√§ngt mit l√§cheln an, lebt mit K√ľssen, und stirbt mit Tr√§nen.
  • Gef√§llt mir 2
Geschrieben
Vielen Dank f√ľr eure Nachrichten! ūüėä Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es eine gewisse Tendenz. Mann sollte mit der Beziehung wachsen (neue Aufgaben und Herausforderungen, Kinder etc) aber auch er selbst bleiben, sollte wenn n√∂tig die starke Schulter sein, sollte inspirierend aber dennoch Raum gebend sein. Und ab und zu sollte er sich auch in ihre Welt begeben, auch wenn das nicht seine Welt ist.
Beam-Me-Up
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb KarlaLangenfeld:

Ich bin im Einzelhandel....und mache manchmal mir so gedanklich meine Studien .....wenn ich an der Kasse sitze.

Du kennst dann deine Kunden ( Stammkunden Ehepaare).

 

Frauen die ihre Ehemänner auf die Finger schlagen weil diese mit einpacken wollen....

Männer die zu ihren Frauen sagen ....Du bist zu doof weil es mit der Geldkarte nicht klappt

Frauen die ihren Männern verbieten noch etwas an Ware dazu zu legen weil es ihnen nicht gefällt...

M√§nner die ihren Frauen die schweren T√ľten in die Arme dr√ľcken....und mit nur den Telefon am Ohr vorweg laufen....

Ich sage es jetzt mal ganz lapidar...

 

Wenn der Respekt vor meinen Ehepartner verloren geht....ist die Beziehung nur noch ein Haufen Mist wert.:thumbsdown:

Jeder steuert mit seinen eigenen handeln dazu bei....wie es läuft....

Wenn der Mensch als Sache gesehen wird....stirbt jede Liebe.

 

Ich denke oft....Ich bin Single und das ist gut so...:thumbsup:

 

Ich dachte immer nur ich mache sowas¬†. Ab und an muss ich auch an die Kasse und mache mir da √ľber so viel Sachen Gedanken und beobachte so viel bei vermeintlichen Paaren... wo ich innerlich den Kopf sch√ľttel. Deine Beobachtungen kenne ich alle nur zu gut... und man k√∂nnte¬†wohl noch so einiges mehr auf die Liste setzten.

  • Gef√§llt mir 5
PeterHH1961
Geschrieben
Moin, es sollten nicht nur gemeinsame Hobbys betrieben werden, sondern auch gerade einige unterschiedliche, erm√∂glichen diese doch einige Freir√§ume. Zettelchen u.√§. verkommen oft zu Routinen, da sollte man das, was man f√ľr den anderen empfindet, auch einfach mal sagen. Zu erwarten, dass der Mann hellseherische F√§higkeiten besitzt um die W√ľnsche der Frau zu erkennen, halte ich f√ľr √ľberzogen, auch hier w√§re das Sprechen oftmals zweckdienlicher; hellseherische F√§higkeiten, falls vorhanden, w√§ren zudem beim Lotto-Spielen sinnvoller eingesetztūüėä.
  • Gef√§llt mir 1
Geschrieben
Die Zettel waren stellvertretend f√ľr kleine Aufmerksamkeiten gemeint. Ob das nun ein Marmeladenbr√∂tchen zusammen mit ihrem Lieblingstee ist, dass sie nach der Morgenwanne sich noch st√§rken kann, ob das ein kleines ausgedrucktes Foto von einem sch√∂nen gemeinsamen Moment versteckt in ihrem Portemonnaie ist, ob es ein Dankeszettel in der Waschmaschine ist ūüėė oder ein St√ľckchen Edelnougat in ihrer Handtasche mit einem Herz drauf ist. Gedanken lesen kann auch niemand, aber man kann sie evtl (er)kennen, ihre W√ľnsche, ihre Bed√ľrfnisse, was ihr gerade gut tun w√ľrde. Was ich aber in jedem Fall √§u√üerst spannend finde (und das wird auch hier sowohl an der Anzahl der Antworten als auch inhaltlich deutlich), dass die meisten wissen, was ihnen nicht gef√§llt aber nur ganz wenige wissen, was ihnen gef√§llt. Geht doch bitte mal in euch und √ľberlegt ganz genau, was ihr an eurem Partner liebt. Vllt hilft es euch, wenn ihr es anderes herum betrachtet. Was w√ľrdet ihr vermissen, wenn er nicht mehr da w√§re? ūüôÉ
govinda777
Geschrieben

Das Wichtigste ist meines Erachtens die gegenseitige Wertsch√§tzung. Und auf sich selbst achten, auch f√ľr sich selbst was tun. Bewegung welcher Art auch immer ist sehr wichtig.

 

×
×
  • Neu erstellen...